Heldt, Horst (Ex-Sportdirektor)

  • bei wem hat er das denn nachhaltig geschafft? (also ohne dass wir draufzahlen mussten)

    Verstraete sicher verkauft
    Sörensen denke mal plus/minus Null Vertrag gelöst
    Schaub wohl verkauft
    Sobiech vermutlich verkauft
    Terodde zwar 1 Million mitgegeben,aber trotzdem 1,5 Millionen eingespart
    Clemens ein kleines Handgeld mitgegeben,aber auch 1 Milion eingespart
    Höger- Vertrag läuft zum Glück aus


    sehe ich schonmal als gute Quote- das er nicht alle 15 Gurken verkaufen konnte war Leider abzusehen-da wird es sich diesen Sommer nochmal strecken müssen um alle loszuwerden.
    Vorteil für den Verein-alle Verträge haben jetzt eine um 1 Jahr kürzere Laufzeit,somit kann man besser drohen das man jemanden 1 Jahr auf die Tribüne setzt,das könnte den Ladenhütern Beine machen^^

    Der Fuchs ist Schlau und stellt sich Dumm,bei manch Menschem ist es andersrum....

  • ich steige jetzt aus der Diskussion aus- für manche Fans mag das schon gelten, das streite ich nicht ab.
    Ich konzentriere mich jetzt erst mal aufs Spiel, und wünsche uns allen, dass wir hier nachher weiterphilosophieren ob man Heldt nach dem geglückten Klassenerhalt weitergeschäftigen sollte oder nicht.

    - bekennender merit order Ideologe -

  • Ich glaube, wir liegen in der Bewertung dessen ein wenig auseinander, passt aber auch für mich. Großartiges erkenne ich da nicht.

    - bekennender merit order Ideologe -

  • Ja. Und viel losgeworden, zumindest vorübergehend, hat er auch. Daher fand ich es bis Sommer und selbst Winter mit gewisser Konsequenz zu Gisdol auch einigermaßen stringent

    Die Altlasten, wie Spieler mit 5 Jahresverträgen oder Spieler mittlerer Klasse mit Millionengehälter los werden.

    Hab ich erkannt, geschrieben und positiv bewertet. Obwohl es, wie hier richtig dargelegt, wenig endgültiges war und Verträge auslaufen lassen keine Leistung ist.


    Aber er hat auf der Liste, dass er Höger losgeworden ist.


    Die Idee bei Zugängen, Kaderaufbau, Transfererlösen durch Jugend oder Leihen mit KO etc., nicht Einzeltransfers irgendo, das ist nicht zu erkennen.

  • Fragen wir doch mal anders: Welcher Verein der mit überbezahlten Altlasten belastet ist hat denn bessere Arbeit darin geleistet diese loszuwerden?


    Das ist gerade zu Corona Zeiten nicht so einfach wenn deine Spieler mehr verdienen als sie selbst auf ihrem Zenith wert waren. (Siehe Teroddes Traumgehalt)

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Wenn er Eier hat tritt er noch heute Abend zurück.


    Egal welche Liga es wird, Heldt ist maßgeblich Schuld an der Situation und muss weg.


    Diese Kaderzusammenstlung ist eine Farce. Seit Wochen ohne echten Stürmer. Dennis nach kürzester Zeit ausrangiert, Limnios? Nie mehr gesehen. Meyer? Sah aus wie ein Balljunge eben am Spielfeldrand.


    Hau einfach ab.

  • Und wieder... Die Überlegenheit konnte die Mannschaft nicht in Tore ummüntzen. Heldt, da fragtse dich warum? Oder doch nicht!!!

  • Heldt ist hier sowieso schon Geschichte. Und das ist richtig so! Seine Bilanz der letzten 1,5 Jahre ist desaströs. Auf der Habenseite so gut wie nichts, aber die Liste der Versäumnisse bzgl. Kaderplanung und Trainerentscheidung ist lang.

  • wird auch zeit, trägt eine deutliche mitschuld, siehe trainer verlängerung und nicht entlassund nach denletzten spielen der letzten saison.


    und die wintertransfers waren ein griff insklo, ob dennis, meyer limnios, bei keinem trainer gesetzt.


    und dieses schönreden von trainer und spodi geht mir schon lange auf den sack, immer heile welt vortäuchen. da hat keiner die eier, mal tacheles zu reden. vom vorstand will ich erst gar nicht reden, hörste nichts, siehste nichts.

  • Die Diskussion kann man ab Samstagabend 21 Uhr führen. Vorher sollte sich der Verein darum bemühen alle Kraft darauf zu fokussieren die Klasse zu erhalten. Danach kann man Horst Heldt zerlegen und vom Hof jagen, wie üblich beim FC.
    Es wird nichts daran ändern das der Verein nicht vorankommt. Es fehlt meiner Meinung nach ein sportliches Gesamtkonzept, danach sollte der Verein, die Jugendarbeit, die Kaderplanung und die Trainerentscheidungen ausgerichtet werden. Aber auch da erwarte ich keine Änderung, egal was mit Horst Heldt passiert. Bis Samstag jedoch sollte das kein Thema sein.

  • ... Es fehlt meiner Meinung nach ein sportliches Gesamtkonzept, danach sollte der Verein, die Jugendarbeit, die Kaderplanung und die Trainerentscheidungen ausgerichtet werden....

    :thumbs_up:

    "I cant afford an actual signature"

  • Aus dem Spieltagsthread:


    Wie in der gesamten Saison, ist es natürlich ein extremes Defizit, dass wir ohne fitten und tauglichen Stürmer in so eine Relegation gehen und so von Beginn an darauf angewiesen sind, dass Jonas über sich hinaus wächst und Neben Balleroberung, Spielaufbau und Vorlage die Dinger auch noch selber macht.


    Das ist aber nicht Funkels Fehler. Das haben wir Herrn Heldt zu verdanken, und der bekommt dafür am Saisonende dann hoffentlich die Quittung.


    Wie das Häufchen Elend, als das er auf der Bank sitzt, weiß er das scheinbar auch schon. Kann er nicht auf der Tribüne heulen? Seine Aufgabe als Spielstand-Bote an Friedhelm ist ja nun erledigt. Ansonsten wirkt er mit seiner memmenhaften Haltung auf der Bank sicher nicht positiv auf das Team ein.

  • Bis zum Winter war ich mit seinen Transfers einverstanden und durchaus mit ihm zufrieden.
    Sein Agieren in der Winterpause könnte uns aber die Erstklassigkeit kosten - und das nun wirklich vollkommen überflüssigerweise.

    Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)

    Einmal editiert, zuletzt von Tigranes ()

  • Leute Es ist doch eigentlich sonnenklar, daß HH am Samstag zum letzten Mal auf der Bank des FC sitzt.Sein Aus war womöglich schon mit der Verpflichtung von Friedhelm bzw. SB besiegelt, da HH ja eigentlich Fink installieren wollte.
    Ich gehe mal davon aus, daß der Nachfolger schon feststeht, aber halt wir sind ja beim FC, stimmt, die suchen bestimmt noch in 6 Wochen nach einem Spodi, wenn es in Lga 2 wieder losgeht.
    Das hätte ich bald vergessen...........

    Einmal editiert, zuletzt von Drago ()

  • Die einzige Phase, in der er konsequent war, war in der Winterpause 2019/2020, als er gerade angefangen hatte. Seitdem ein einziger Eiertanz bei Transfers und Trainerbesetzung. Das reicht in dieser Position nicht, das ist in Summe zu wenig. Ja, er hat Altlasten und schwierige Rahmenbedingungen. Aber welcher Verein hat die aktuell nicht (außer den künstlichen Konstrukten) und zumindest das mit den Altlasten seines Vorgängers wusste er. Und wenn man ehrlich ist, und ich bin wahrlich kein Veh-Anhänger, dann gehört zur Wahrheit auch, dass Bornauw, Skhiri und Kainz, alle geholt von Veh, uns überhaupt noch die Hoffnung auf Erstligafußball geben. Heldt hinterlässt seinem Nachfolger keine Altlasten, sondern einen Trümmerhaufen von einer Mannschaft!