Noch 8 Punkte bis zum Klassenerhalt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tigranes schrieb:

      Für mich ist die Nummer durch. Sind zwar nur 4 Punkte Abstand. Aber da ist quasi nichts vorhanden, das hoffen lässt. Ein dummer Fehler jagt den nächsten, vorne sind wir harmlos as fuck und insgesamt stimmt es im Team einfach nicht.
      Dazu ein schlechter Trainer, ein mieser Sportdirektor - die Saison haben wir alles im letzten Jahr erarbeitete wieder gegen die Wand gefahren. Hoffe, dass man Gisdol keinen Vertrag für Liga 2 gegeben hat, für die neue Saison will ich einen einen, der sich mit modernem Fußball halbwegs auskennt und aus jungen Spielern eine zukunftsfähige Truppe formen kann. Dazu bitte die ganzen satten Eurofighter plus Kaderfüller abgeben und eine Elf um die wenigen guten Leute im Team wie Czichos, Bornauw, Verstraete und Cordoba aufbauen.

      Ich bin fertig mit dieser "Mannschaft"!

      Edith sagt: Bitte in der Winterpause kein weiteres Geld in dieses Team investieren, lieber den ein oder anderen schon vorzeitig aussortieren und die Finanzen für die nächsten Jahre im Auge behalten. Mir wird schon Angst und Bange, wenn ich daran denke, dass Hotte im Winter anfängt, irgendwelche Paniktransfers zu tätigen.
      Höhöhöhö... Highlight. :thumbsup:

      Millhouse schrieb:

      Hoffnung und Vorfreude habe ich in Bezug auf FC-Spiele schon lange nicht mehr erlebt. Es gibt eben aktuell auch keine Grund, auf irgendwas zu hoffen oder sich auf irgendwas zu freuen. Die Mannschaft ist tot, das ist für mich seit gestern nun doch klar.
      Auch nicht übel. :D:

      So schnell wird innerhalb von 6 Spieltagen aus einer 32 eine 17. :prost: :FC: :prost:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Was ist daran so schwer zu verstehen?

      Wir haben halt nicht die Graupentruppe nach der eine nicht ganz ausgereifte Fitness, ein taktisch eher unflexibler Trainer und viel Schiedsrichterpech und Spielpech allgemein uns aussehen ließen.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Vorwärts_Fc schrieb:

      Vorwärts_Fc schrieb:

      6 Siege bis zum Klassenerhalt. Sehr glücklich
      Nur noch 5 Siege bis zum Klassenerhalt. Ganz stark heute. :tu: :tu:
      Stolz wie man diese Sprünge geschafft hat. 4 Siege mit diesem Willen und dieser Leidenschaft.

      Jetzt alles für den Derbysieg!!! Dann wären es nur noch 3 Siege. Auf geht's
      Wir sind die Fans - Wir sind der Verein!

      Mission Klassenerhalt 19/20 let's go :effzeh:

      Müngersdorfer Stadion op Ewig
    • Oropher schrieb:

      Tigranes schrieb:

      Für mich ist die Nummer durch. Sind zwar nur 4 Punkte Abstand. Aber da ist quasi nichts vorhanden, das hoffen lässt. Ein dummer Fehler jagt den nächsten, vorne sind wir harmlos as fuck und insgesamt stimmt es im Team einfach nicht.
      Dazu ein schlechter Trainer, ein mieser Sportdirektor - die Saison haben wir alles im letzten Jahr erarbeitete wieder gegen die Wand gefahren. Hoffe, dass man Gisdol keinen Vertrag für Liga 2 gegeben hat, für die neue Saison will ich einen einen, der sich mit modernem Fußball halbwegs auskennt und aus jungen Spielern eine zukunftsfähige Truppe formen kann. Dazu bitte die ganzen satten Eurofighter plus Kaderfüller abgeben und eine Elf um die wenigen guten Leute im Team wie Czichos, Bornauw, Verstraete und Cordoba aufbauen.

      Ich bin fertig mit dieser "Mannschaft"!

      Edith sagt: Bitte in der Winterpause kein weiteres Geld in dieses Team investieren, lieber den ein oder anderen schon vorzeitig aussortieren und die Finanzen für die nächsten Jahre im Auge behalten. Mir wird schon Angst und Bange, wenn ich daran denke, dass Hotte im Winter anfängt, irgendwelche Paniktransfers zu tätigen.
      Höhöhöhö... Highlight. :thumbsup:

      Millhouse schrieb:

      Hoffnung und Vorfreude habe ich in Bezug auf FC-Spiele schon lange nicht mehr erlebt. Es gibt eben aktuell auch keine Grund, auf irgendwas zu hoffen oder sich auf irgendwas zu freuen. Die Mannschaft ist tot, das ist für mich seit gestern nun doch klar.
      Auch nicht übel. :D:
      So schnell wird innerhalb von 6 Spieltagen aus einer 32 eine 17. :prost: :FC: :prost:
      :thumbsup: an genau dieses Statement von Tigranes habe ich heute während des Spiels gedacht als er von der Mannschaft geschwärmt hat :green:
      Wer Raus geht muss auch wieder reinkommen,das ist der Nachteil derer die Raus gehen(Herbert Wehner)
    • Oropher schrieb:

      Was ist daran so schwer zu verstehen?
      Weiß ich nicht. Mir fällt nur auf, dass ich dem schönen Schein einfach noch nicht traue. Wir standen vor anderthalb Monaten bei 8 Punkten, der Abstieg schien für mich festzustehen - jetzt wie Phönix aus der Asche auf 23 Punkte geklettert, was einfach nur surreal ist.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Das ist nicht surreal, das ist Fussball. ;)

      Denk an Leicester, da macht es Klick, die holen irgendwie mit 7 Siegen aus 8 Spielen noch den Klassenerhalt und werden im Jahr danach Meister.

      Das ist doch das geile an diesem Sport. :love:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Oropher schrieb:

      Das ist doch das geile an diesem Sport.
      Naja, etwas weniger nervenaufreibend dürfts für mich gerne sein. :green:

      Bis kurz vor Weihnachten zu Tode betrübt, mittlerweile - bis auf das BVB-Spiel - himmelhoch jauchzend. Weiß nicht, aber irgendwie ist das eine Saison mit viel Auf und Ab.

      Na, mal gucken. Mein Vertrauen haben Gisdol und die Mannschaft erstmal. Wobei wir jetzt vier knackige Spiele vor der Brust haben und ich weiterhin einen Hauch Pessimismus nicht verleugnen kann.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Endlich sind wir es mal, die eine solche Serie starten. In den vergangenen Jahrzehnten stand man immer nur mit offenem Mund und staunend daneben, wenn das anderen gelungen ist. Insofern kann ich schon nachvollziehen, dass das erstmal schwer ist zu begreifen. Aber es ist tatsächlich so!

      Wir haben 5 der letzten 6 Spiele gewonnen. Und ausnahmslos auch alle Duelle gegen schwächelnde Gegner, die eigentlich besser sind sowie gegen vermeintliche Gegner auf Augenhöhe. Da war das Spiel in Dortmund tatsächlich der Ausreißer. Und selbst das hat die Mannschaft bravourös verarbeitet.
    • Servus, meine Güte, was für ein Film. Hier muss einfach mal Gisdols Mut/Verzweiflung gelobt werden. Er gab der Mannschaft den neuen Anstrich. Hut ab!
      Aber ein Bitte. Wir sind immer noch in brutaler Abstiegsgefahr. Das geht im Fußball alles ziemlich schnell. Wir sind noch lange nicht durch - aber auf einem verdammt guten Weg die Rüben anzupissen ;)
      Beste Grüße
      Bobber
      Team Wolf: Qualitätskontrolle Sport, Satzung überprüfen, Geißbockheim modernisieren und Stadionfrage klären! Haut rein!!!, Mittel für den Abstiegskampf freimachen, 15-20 Mios kostet die Nummer! Immer noch billiger als ein Abstieg!
    • In den nächsten beiden Spielen geht es darum, dass wir uns ordentlich präsentieren und versuchen müssen 1 Punkt zu erkämpfen.

      und zugleich hoffen, dass die unteren Mannschaften zeitgleich max. 1-3 Punkte wenn überhaupt selbst holen.

      Dann haben wir nämlich Dortmund, Bayern und Gladbach hinter uns und dieses eklige Auftaktprogramm hinter uns gelassen.

      Für mich zeugt diese tolle Ausgangslage nicht (nur) von Glück, was Du natürlich auch brauchst, sondern von einem klaren Plan von Gisdol, sinnvollen Verstärkungen wie Uth, den jungen Wilden, und der zurückerworbene Glaube.

      Schaut Euch mal die Konkurrenz an:

      - Paderborn: ehrenwert, aber das reicht einfach nicht

      Werder: da passt es hinten wie vorne nicht. Kohfeldt erreicht die Mannschaft nicht mehr

      Mainz: Auch gehts zur Zeit nur abwärts

      Düsseldorf: Haben letzte Saison vieles richtig gemacht, aber der Abgang von Lukebakio und Raman können die nicht kompensieren und Hennings wird nicht mehr so knipsen wie letzte Saison.

      klar müssen wir dranbleiben, aber Gisdol wird jedem, der nachlässig wird schon unter die Nase reiben wie es war, als wir 8 Punkte hatten und mausetod waren.

      Das will denke ich keiner, also wird die Mannschaft (hoffentlich) weiterhin ihren Weg gehen.
    • Manchmal schafft eine Mannschaft halt den turnaround
      Neuestes Beispiel in der PL: Southampton
      Ende Oktober zu Hause 0:9 gegen Leicester verloren
      (Damals meinten einige, den nehmen wir, der ist bald seinen Job los, der Hasenhüttl)
      danach hat sich so einiges getan bei denen
      Haben sich seitdem von Platz 18 auf Platz 13 vorgearbeitet
      Haben seitdem 23 Punkte geschafft
      Und letzte Woche (oder vor 2) 0:4 verloren gegen Liverpool...weil die sind einfach eine andere Liga ;)
      Hasenhüttl letztens zu der schlimmen Niederlage: das haben wir anscheinend gebraucht, um hier einiges zu ändern und besser zu machen

      warum soll sich immer nur was zu Saisonbeginn ändern??

      k.A. was sich bei Southampton getan hat, bei uns wurde seit dem Doppelwechsel auf jeden Fall fleißig gearbeitet (Privatleben stand bei denen ganz weit hinten, Gisdol und Heldt Bis Abends Gespräche geführt, da die in demselben Hotel gewohnt haben). Für die 24/7 Interviews mussten sich die FC TV Leute ins Auto setzen, auf der Fahrt zur Arbeit oder zurück.
      Gutes Beispiel gegeben...am Tag des Abflugs aus dem Trainingslager vor den Spielern auf den Berg gerannt, um die Spieler dort oben bei Sonnenaufgang in Empfang zu nehmen....und und

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Ich denke, die 17 Punkte aus dem Fadentitel sind zu hoch gegriffen. Ich weiß ja, das wären die "magischen" 40 - in den letzten 10 Jahren haben aber 37 immer ausgereicht, zum Teil sogar dramatisch viel weniger und überhaupt nur einmal haben 38 nicht gereich(KSC 98). Ich denke also, diese Marke ist schlichtweg überholt, vor allem wenn wir in der Rückrunde auch mal gegen Gegner aus dem unteren Tabellendrittel Punkten und nicht ausgerechnet in Düsseldoof, Mainz oder bei Urinion unsere Punkte liegen lassen, ist es OK, auf 37 Punkte zu zielen.
      Gehen wir mal von den besagten 37 aus - das sind noch 4 Siege und 2 unentschieden oder noch einfacher: 5 Siege - aus 14 Spielen.
      Ich will nicht zu optimistisch sein, aber das muss eigentlich drin sein!

      Schauen wir mal aufs Restprogramm, dann gibt es zweifelsfrei Spiele, so wie wir es gegen Doofmund erlebt haben: Bbei denen tun wir gut daran, nicht mit Punkten zu rechnen. Ich will nicht pessimistisch sein, aber zumindest sollten wir dafür sorgen, dass das keine Spiele werden, die wir gewinnen müssen. Das ist Kategorie A.
      Dann gibt es eine Reihe von Spielen, bei denen ist an guten Tagen ein Sieg drin, an schlechten verlieren wir aber auch - auch von denen würde ich mein Glück nicht abhängig machen wollen(hier wäre Golfsburg oder LEV je ein Beispiel). Hier spreche ich von Kategorie B
      Und dann gibt es einige wenige Spiele, in denen sage ich: Die müssen wir holen, dann ist der Klassenerhalt reine Formsache. In meiner Liste Kategorie C.

      Kachbach Auswärts - Kategorie A. Nicht schön, und natürlich ist im Derby immer was drin, aber bei realistischer Betrachtung sollten wir hier mit ner Nullnummer rechnen und uns im Zweifel über jedes Pünktchen freuen.

      Bayern daheim - A: Auch wenn wir aktuell in der Formtabelle oben dabei sind, ist die JVA das leider ebenfalls. Also mit nichts rechnen, über alles freuen und für die kommenden, wichtigen Spiele gewappnet sein. Ich sage sogar: Wenn Bornauw und Terodde sich gegen Kackbach ihre 5. Gelbe mitholen würden, wäre mir das lieber als wenn wenn sie es später tun und dann in wichtigen Spielen fehlen...

      Hertha auswärts - B: Das 0-4 im Hinspiel war herb und ich glaube, auch wenn Hertha aktuell aufrüstet, ist hier was drin.

      Schlacke daheim - B: In der Hinrunde gabs dort ein Lebenszeichen...wäre doch gelacht wenn wir gegen die zuhause nicht auch einen Punkt mitnehmen könnten.

      Paderborn auswärts - C: Paderborn ist das schwächste Team der Liga, daran ändert auch ein aktuell leichtes Aufbäumen nichts. Hier muss man 3 Punkte mitnehmen, um unten raus zu bleiben.

      Mainz heim - C: Das Hinspiel wurde den Mainzern von den Schiedsrichtern geschenkt. Dies in Kombination damit, dass es dort inzwischen unter Beierlorzer nicht mehr so zu laufen scheint, macht hieraus einen Pflichtsieg, der darüber hinaus wirklich möglich ist.

      Düsseldoof heim - C: Gegen den dritten direkten Konkurrenten in Serie zu gewinnen, das wäre der sicherste Weg, das Thema Klassenerhalt sehr bald abzuhaken.

      Hoppenstetts auswärts - A/B: Hoffenheim dieses Jahr überraschend schwach, deshalb könnte was drin sein. Langts am Ende nicht, wäre das aber verkraftbar.

      Red Bull daheim - A: Leipzsch ist dieses Jahr für uns eine Nummer zu groß, eine Niederlage hier wäre, wie auch gegen Doofmund oder Bayern, kein Beinbruch.

      Augsburg auswärts - B: Nie ein gutes Pflaster für uns gewesen...aber das war Freiburg ja auch lange nicht ;) Also das beste hoffen und gern was mitnehmen.

      Urinion zuhause - C: Aus meiner Sicht hat Union eigentlich neben Paderborn den schwächsten Kader der Liga. Dass die dort noch recht weit oben stehen ist einer schmeichelhaften ersten Halbserie geschuldet. Ob die in der Rückrunde nochmal 20 Punkte holen bezweifle ich daher sehr - wir sollten sicherstellen, dass diese 3 Punkte in Köln bleiben.

      LEV auswärts - A: Der Dreier gegen Leverkusen war so unverhofft wie geil. Einfach drüber freuen und nicht erwarten, das im Rückspiel reproduzieren zu können...wenn wir bis dahin alle Pflichtspiele mitnehmen ist der Klassenerhalt hier eh schon durch und man kann vielleicht befreit aufspielen.

      Eintracht zuhause - B: Frankfurt ist ein machbarer Gegner und ein guter Abschluss zuhause wäre toll, aber wenn es gegen die nicht zu Punkten reicht, wäre ich nicht völlig überrascht.

      Bremen auswärts - B: Werder sehe ich als den gefährlichsten Gegner da unten. Der Kader ist aus meiner Sich viel zu gut für den Kampf um den Klassenerhalt, die können in einer normalen Saison zwischen Platz 6 und 9 landen und bei keinem anderen Team rechne ich so sehr damit, dass sie(zum Beispiel nach einem Trainerwechsel, der früher oder später kommen wird, wenn es so weitergeht) das Ruder nochmal rumreißen wie bei Werder. Natürlich nicht unmöglich hier zu punkten, aber ich würde deutlich beruhigter nach Bremen fahren im Wissen, dass es für uns nicht mehr nötig ist zu gewinnen, um drinzubleiben.

      Zusammengefasst: 4 mal A, 5 mal B und 5 mal C... Holen wir einfach nur die 5 "Pflichtsiege"(der Begriff ist vielleicht blöd aber mir fällt kein besserer ein), dann landen wir schon bei 38 Punkten und ich bin nahezu sicher, dass das reichen würde. Wenn man dann aus den 5 B-Spielen bei einem oder zwei noch was mitnimmt, könnte man im besten Fall 3-4 Spiele vor Schluss aus allem Ungemach raus sein, zumal dann vermutlich gar keine 37 Punkte, sondern auch weniger ausreichen dürften um die Klasse zu halten. Das wäre so ziemlich das Optimum, was man erreichen könnte. Gelingt es uns nicht, die C-Spiele zu gewinnen, dann kann es nochmal haarig werden, weil wir natürlich auch einen direkten Konkurrenten stärken würden...dann wird ein Szenario in dem wir 37 oder gar 38 Punkte wirklich brauchen immer wahrscheinlicher.

      Was mich wirklich optimistisch stimmt ist aber die Art und Weise wie wir die letzten Wochen aufgetreten sind. Kann man das aufrecht erhalten, dann sind die erforderlichen Siege auf jeden Fall drin. Und jeden Spieltag den wir früher für Liga 1 planen können ist pures Gold wert...also: Ran da, die Richtung stimmt!
      #staythefuckhome
    • Ich habe es schon woanders geschrieben - Leicester City 2014/2015: 30ter Spieltag und die sind klinisch tot. Gewinnen 6 Spiele hintereinander und retten sich mit Remis am 37ten Spieltag(und dann gewinnen sie am 38ten auch).
      Ein Fussballwunder.
      Unsere Aktion seit dem Spiel gegen Leverkusen ist nicht so gut wie die von Leicester, aber nun wahrlich nicht schlecht. 5 Spiele gewonnen, eines beim BVB verloren. 15 von 18 Punkten geholt. Auffallend und wichtig: die
      gewonnene Heimstärke. Und die gilt es eben weiter zu transportieren. Im nächsten Heimspiel - das wird ein richtiges Brett und im Normalfall ist nichts drin. Ansonsten ist in allen sechs Heimspielen was drin - gegen Schalke,
      Mainz, Düsseldorf, Leipzig, Union und Frankfurt. Jedes Spiel, was wir zu Hause mehr gewinnen, bringt dich nicht nur dem Klassenerhalt näher sondern schafft Nimbus und zwar den Nimbus, daß es in Köln schwer wird. Man darf
      das nicht unterschätzen.

      Auswärts sehe ich uns nach wie vor anfällig. In Dortmund haben wir eine deftige Klatsche kassiert, in Frankfurt haben wir gewonnen weil wir gefightet haben und weil die Eintracht am Ende der Hinrunde klinisch tot war. In
      Gladbach wird es richtig schwierig, meine Hoffnung richtet sich da auf den Derbycharakter und den Rückenwind aus dem Spiel gegen Freiburg. Die weiteren Auswärtsspiele sind in Berlin, Paderborn, Hoffenheim, Augsburg,
      Leverkusen und Bremen. Das ist nichts a la Dortmund und Bayern dabei - mit anderen Worten, man kann was holen.

      Aber die Basis bleibt zu Hause - Müngersdorf muss eine Festung bleiben. Den fast schon überwältigenden Pessimismus von Millhouse teile ich nicht, aber so euphorisch wie andere bin ich nun auch nicht. Fussball lebt vom
      Momentum und das kann sich halt drehen. Wer erwischt wann welche Welle?!....Platzverweise, Sperren, Verletzungen - alles das kann uns erwischen. Uns ja - aber die anderen eben auch.

      Optimistisch bin ich dann, wenn der FC diese Moral, diese Art und Weise Fussball wie momentan quasi zur DNA verinnerlicht - dann macht es gegen uns nämlich NULL Lust zu spielen. Wir sind eklig, wir sind nervend und wir
      spielen hart. Das ist nicht schön und das müssen wir ständig signalisieren: Freunde, wenn ihr gegen uns was holen wollt - das kostet aber dann mal mehr als einen Liter "Blut".