27. (03.04.2021/15.30) VfL Wolfsburg (A)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Du brauchst vorne einfach auch mal eben 1-2 Spieler die für Tore stehen für Effizienz oder wissen wie der Ball ins Tor geht und da macht Gisdol für mich leider zu lange den Fehler das er keinen einzigen davon aufstellt es wäre Leute da die das könnten.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • Wir haben 45 Minuten ein super Spiel gemacht, das Tor haben wir leider verpasst, obwohl es absolut möglich gewesen wäre. Auch in der zweiten Halbzeit fand ich uns nicht schlecht, aber Wolfsburg ist halt stärker geworden. Dass man bei einem Tabellen-Dritten 90 Minuten lang besser ist kann man wohl kaum erwarten.

      Natürlich kann man sich dafür nichts kaufen, denn wir stehen mit leeren Händen da. Aber die Leistung lässt auf eine realistische Chance auf den Klassenerhalt in den kommenden Wochen hoffen!
    • Stromberg schrieb:

      Wir haben 45 Minuten ein super Spiel gemacht, das Tor haben wir leider verpasst, obwohl es absolut möglich gewesen wäre. Auch in der zweiten Halbzeit fand ich uns nicht schlecht, aber Wolfsburg ist halt stärker geworden. Dass man bei einem Tabellen-Dritten 90 Minuten lang besser ist kann man wohl kaum erwarten.

      Natürlich kann man sich dafür nichts kaufen, denn wir stehen mit leeren Händen da. Aber die Leistung lässt auf eine realistische Chance auf den Klassenerhalt in den kommenden Wochen hoffen!
      Dem kann ich mich uneingeschränkt anschließen, wenn man diese Leistung aus der 1. Halbzeit wiederholen kann, wird man auch in den nächsten Spielen die nötigen Punkte einfahren. Zumal ich hoffe, dass Kainz und Andersson dann ernsthafte Alternativen sind und das Niveau noch mal ein bisschen verbessern können.
    • Ray schrieb:

      Stromberg schrieb:

      Wir haben 45 Minuten ein super Spiel gemacht, das Tor haben wir leider verpasst, obwohl es absolut möglich gewesen wäre. Auch in der zweiten Halbzeit fand ich uns nicht schlecht, aber Wolfsburg ist halt stärker geworden. Dass man bei einem Tabellen-Dritten 90 Minuten lang besser ist kann man wohl kaum erwarten.

      Natürlich kann man sich dafür nichts kaufen, denn wir stehen mit leeren Händen da. Aber die Leistung lässt auf eine realistische Chance auf den Klassenerhalt in den kommenden Wochen hoffen!
      Dem kann ich mich uneingeschränkt anschließen, wenn man diese Leistung aus der 1. Halbzeit wiederholen kann, wird man auch in den nächsten Spielen die nötigen Punkte einfahren. Zumal ich hoffe, dass Kainz und Andersson dann ernsthafte Alternativen sind und das Niveau noch mal ein bisschen verbessern können.
      Das glaube ich nicht. Wenn Gisdol nicht mal langsam anfängt vorne mehr Risiko zu gehen wird das nichts. Die Truppe spielt gegen eine Wand ohne Stürmer, da kann man nicht darauf hoffen, dass ein Hector mal nicht die Latte sondern das Tor trifft.
      Hoffentlich kommt Andersson nochmal diese Saison... :)
    • Mit einer aehnlichen Leistung wie Heute kann man gegen Mainz, Berlin und Schalke gewinnen. Wenn alles gut lauft kann man gegen Leverkusen und Augsburg und Freiburg auch punkten. Man kann sehn das die Mannschaft sich endlich eingespielt hat. Aus dem Grund bleibt optemistich. Wir steigen nicht ab.
    • 1. HZ: mutig, aufmerksam, tolle Spiel. Nur 0-0! Normal muss man das Spiel gewinnen!
      2. HZ: passiv, hinter herlaufen.

      Generell ist die zweite Halbzeit zu wenig, wenn man in der Liga bleiben will! Nach dem 0-1 (klar unglücklich) bleiben 20 Minuten (+5 Nachspielzeit). Normal muss man danach alles auf eine Karte setzen und sofort wechseln! Die Wechsel, bis auf Elvis haben gepasst. Doch mir fehlt dann der Mut, der Willen, es unbedingt noch zu drehen! Kainz hat er gezeigt, er brennt und will es unbedingt. Das war toll zu sehen!!! Ich hoffe, dass er gegen Mainz so weit ist und spielen kann und zwar von BEGINN an!

      Wir müssen gewinnen!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Bournauw, Mere, Ehizibue - Hector, Shkiri (Elvis) - Jakobs, Duda, Kainz/Lemperle - Andersson/Modeste
    • Hab in der Halbzeit noch geschrieben das ich hoffe das man es nicht bereut ohne Stürmer und den entsprechenden Punch gespielt zu haben. Leider ist es dann doch so gekommen wie befürchtet. Ebenso das wir min. 1 Tor für nen Punkt brauchen. Naja - was bleibt. Erste Halbzeit sah gar nicht schlecht aus und hätte mit Stürmer durchaus für ne Führung gut sein können. Zweite Halbzeit haben wir uns dann zu weit hinten reindrücken lassen und erst sehr spät angegriffen. 1. Hz kurz vor der Mittellinie in des Gegners Hälfte, zweite Halbzeit wie schon oft 10 Meter in der eigenen Hälfte. Das Ergebnis ist eigentlich auch jedesmal das gleiche, sobald wir so tief erst angreifen, gibt es bald nen Gegentor.

      In meinen Augen muss die Kritik an Gisdol erlaubt sein, das wir regelmäßig nicht den Mut haben offensiv den Plan wirklich durchzuziehen. Wenn wir höher raufgehen und mit doppelten Außen (also 4er Kette) agieren um Flanken zu schaffen, fehlt der zentrale Stürmer als Vollender. Wenn wir dann immer mehr hinten reingedrängt werden, warten wir bis wir hinten liegen und erst dann werfen wir für nen paar Minuten Stürmer rein. Klar kann man jetzt wieder von Verletzten reden, das sie nicht länger durchhalten oder andere Ausreden herbeiführen. Letztlich gibt es aber nicht nur Andersson und wenn Gisdol sich nicht traut diese wirklich mal länger zu bringen, braucht man sich auch nicht wundern, wenn man nur ohne Stürmer spielen kann.

      Aber es ist müssig darüber überhaupt noch zu diskutieren, Gisdol ist im Amt und solange ist er halt der Entscheider. In meinen Augen ein schlechter und ich halte unseren Kader für wesentlich besser als das was Gisdol da rausholt. Es gibt nen paar Leute die regelmäßig spielen, auch wenn sie beim letzten mal schlecht waren. Dann gibt es solche die immer wieder aus dem Kader fallen, selbst wenn sie gut gespielt haben und diejenigen mit denen Gisdol scheinbar wenig bis gar nichts anfangen kann. Diese werden öffentlich abgewatscht, müssten mehr tun bla bla und wenn sie dann tatsächlich gut trainieren oder halt im Testspiel glänzen nutzt es denen auch nichts. Ob das alles wirklich fair ist, kann jeder für sich selbst bewerten. Mir gefällt das alles nicht die Bohne und ich wäre nicht verwundert, wenn außer den paar erstgenannten Spielern die ständig spielen dürfen, viele froh wären wenn Gisdol endlich Geschichte wär. Naja - Shit happens und Hotte sieht das halt anders. Hoffentlich wird wenigstens nach der Saison diese längst überfällige Entscheidung getroffen, denn diese Saison gehen uns langsam die Spiele aus in denen jemand noch was bewegen kann.

      Heute war in meinen Augen mehr drin, dafür hätte man aber in Halbzeit 1 auch die Tore erzielen/erzwingen müssen, was mit Stürmern in meinen Augen eher möglich gewesen wäre. Das VW irgendwann stärker wird, war klar und das sie dann irgendwann treffen eigentlich auch. :sad:
    • Der Auftritt heute war in Ordnung. Es hätte ein Punkt werden können. Was zählt wird sein das wir dieses Engagement jetzt auch gegen die Augenhöhengegner zeigen. Dann mache ich mir keinen Kopf weil wir dann spielerisch stärker sind.

      Der Druck der jetzt da ist macht mir Bedenken. Gegen Mainz MUSS gewonnen werden und Bielefeld hat das leichteste Restprogramm und mit dem Unentschieden auch wieder Mut geschöpft.
      Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn.
    • Das Spiel steht unter der Überschrift "A Kingdom for a striker".

      Köln eine Halbzeit deutlich stärker als die hoch gelobten Wolfsburger, die gegen den FC im Grunde genommen kein Land sahen. Köln Kombinationssicherer, spielerisch stärker. Und auch in den Zweikämpfen - normalerweise die Paradedisziplin der Wolfsburger - lag der FC vorne. Duda mit sehr gutem Passspiel, ein starker Hector, ein laufstarker Skhiri und eine sicher wirkender Defensivblock waren die Pluspunkte der Geissböcke. Hector hatte dann auch die dickste Chance - aus sechs Metern setzte er den Ball mit seinem schwächeren rechten Fuss gegen den Querbalken. Alles sprach für Köln, ausser die Effizienz. Und ein Stürmer, der wirklich diesen Namen verdient, den hatte der FC auch bis zur Halbzeit nicht auf dem Platz.

      Also - Wolfsburg bestens bedient zur Halbzeit. Aber in HZ 2 änderte sich das Bild. Die spielerisch so gefälligen Kölner wurden jetzt zurück gedrückt, liessen sich zurück drängen. Und vor allem die rechte Seite der Wolfsburger machte Betrieb und oft war Köln da überfordert. Nicht, das wir uns da missverstehen - bei aller Überlegenheit der Wolfsburger, die ganz grossen Chancen gab es dann auch nicht. Denn: die Kölner Abwehr stand weiter sicher. Eher ein Zufallsprodukt das 1:0. Der Ball ist eigentlich schon vergeben, geht dann von Weghörst nach aussen, Brekalo schiesst - und der Ball wird 2 x abgefälscht und Timo Horn ist machtlos. Wolfsburg hätte danach ausbauen können - Kopfball des Holländers stark von Horn gehalten. Zum Schluss hatte der FC noch eine dicke Chance, aber Skhiri vergab den Kopfball.

      Bei Wolfsburg zu verlieren - wahrlich keine Schande. Knapp zu verlieren schon gar nicht. Was einen halt sehr bedenklich stimmen muss, ist der Mangel an Torgefährlichkeit. Wenn ein Mittelfeldspieler wie Hector die meisten Schussversuche auf das gegnerische Tor hat, dann stimmt was nicht. Und zu Null spielen - das kann die Mannschaft auch trotz der guten Defensivleistung nicht. Denn beim 0:1 waren die Kölner 6:2 und fangen sich trotzdem das Gegentor. Ja, Pech war auch dabei - aber eben auch Mangel an Konsequenz.

      Stark beim FC eben lange Zeit Hector(hoffentlich nicht härter angeschlagen), Duda, Katterbach. Die Innenverteidigung komplett Bundesligatauglich. Was fehlt, das ist einfach die Torgefährlichkeit, der Punch. Anderson verriet etwas davon nach seiner Einwechslung und wird dann doch vielleicht noch unser Game Changer.

      Gegen Mainz gibt es dann das erste der so genannten Endspiele. Egal, wie - es muss gewonnen werden. Und dazu bedarf es des oben erwähnten Strikers. Wir brauchen Effizienz im Strafraum. Und damit man effizient im Strafraum sein kann muss man präsent sein. Ein klares Argument für Anderson. Was denken Sie, Herr Gisdol?!
      Lettore silenzioso
    • Koelsch-Amerikaner schrieb:

      @Skerfisen
      Du hast Recht mit deinem Beitrag. Aber leider haben wir zur Zeit nicht die Stuermer die das bringen koennen was du forderst.
      Ich drücke es mal vereinfacht aus: Trainer macht ein Testspiel. Er will den Spielern verdeutlichen, was ihm wichtig ist. Schließlich haben wir ja Abstiegskampf. Und er will sehen, ob die seine Vorgaben umsetzen.
      Läuft ganz gut. Aber ein Spieler macht 3 Tore. Da muss er ein Zeichen setzen. Der Spieler darf natürlich nicht ran. Und die Mannschaft kapiert es. Schön spielen, darf sie. Aber Tore machen? Eher nicht, sonst bist Du raus. Wird perfekt umgesetzt. Nur leider hat der Trainer vergessen eins zu sagen: Die andere Mannschaft ist ja auch noch da. Und verflixt, die machen dann ein Tor.

      Ich mach jetzt keine Smylies, auch nicht wegen Ironie, denn zum Lachen ist mir nicht zu Mute.

      Und jetzt könnt ihr mich steinigen und mit den rosa Brillen bewerfen, mich alten Troll, Hater und Schwarzmaler.
    • rigo schrieb:

      Gisdol raus! Jetzt. Wir können nicht noch mehr Punkte verschenken. Gegen Mainz muss man alles mobilisieren und 3 Punkte holen. Ohne Angsthasentaktik. Ohne Ausreden.
      Klar, alles viel viel zu spät, aber noch kann man zumindest die Relegation sichern
      Nein,man kann auch noch den direkten Klassenerhalt sichern-wir haben heute ein sehr gutes Spiel gegen den Tabellendritten abgeliefert- gegen die Zweitbeste Defensive der Liga!
      Der Fuchs ist Schlau und stellt sich Dumm,bei manch Menschem ist es andersrum....
    • Koelsch-Amerikaner schrieb:

      @Skerfisen
      Du hast Recht mit deinem Beitrag. Aber leider haben wir zur Zeit nicht die Stuermer die das bringen koennen was du forderst.
      Genau das finde ich halt auch. Ich ertappt mich selber allzu oft, das ich Sachen fordere....Die kann ich aber garnicht fordern, weil sie nicht so einfach gehn.
      Nehmen wir doch mal paar Jungs, die halt unheimlich wichtig für uns sind.

      Bornauw. Fels. Mentalität. Stabilisator. Wieviele Spiele hat er bei 100% gemacht, die gesamte Saison? Der Rücken war in keinem guten Zustand.

      Hector. 5 Monate raus. Und was ganz schlimmes is ihm passiert. Noch einer quasi ne halbe Saison raus. Nicht einer.....DER!

      Andersson. Du kannst schon heute die paar Min sehn, das der Mann bei 100% mindestens 10 Buden im Jahr macht.
      Ihr seht ja eigentlich....das wir jetzt tatsächlich eine wesentlich bessere Balance bekommen, mehr nach vorne geht....aber jetzt fehlt der eben dieser Mann.

      Und jetzt kann man wieder sagen...Warum nicht früher bringen? Weil man Aufbauen muss. Auch wenn wir eigentlich keine Zeit haben. Was wollt ihr? Das er wieder kaputt is für 6 Wochen?

      Obuz. Obuz ist ein junger Kerl. Ich will es nicht ausführen....das is noch ein Tickchen zu früh und passt nicht in die Situation. Dem seine Zeit kommt.

      Dennis. Kein klassischer Mittelstürmer.


      Und dann kann ich oft schon nachvollziehen, warum man jetzt so aufstellt, oder es halt vielleicht nicht einfach so kann, wie man gern hätte.

      Ich hoffe Andersson kann die Woche ohne Probleme trainieren, und nächste Woche vielleicht 60 min spielen. Das wäre schonmal gut.
      Bornauw kann man schwer sagen. Ich würde aber sagen, das der wenn er spielen kann, auch sofort 90 min kann.
      Hector wird jetzt wieder der Alte. Das sieht richtig gut aus, wobei das noch viel spritziger geht.

      Aber das ist eine ungemeine Qualität die da zurückkommt. Und unser Trainer handelt verantwortlich. Das ist vl genau das, was uns unterm Strich am Ende über dem Strich stehen lässt.
    • Nächste Woche können wir auch abschließend beurteilen ob Gisdol Mumm hat oder nicht.

      Da nichts Anderes als ein Sieg zählt müssen dann Stürmer ran. Es gibt jetzt kein Taktieren mehr nach Eichhörnchenprinzip, wir müssen da kommen, wir müssen die Initiative ergreifen, wir müssen da zeigen wer Herr im Haus ist, wir müssen da zeigen wer die 3 Punkte gewinnt.
      Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn.
    • tacSTAR schrieb:

      Ray schrieb:

      Stromberg schrieb:

      Wir haben 45 Minuten ein super Spiel gemacht, das Tor haben wir leider verpasst, obwohl es absolut möglich gewesen wäre. Auch in der zweiten Halbzeit fand ich uns nicht schlecht, aber Wolfsburg ist halt stärker geworden. Dass man bei einem Tabellen-Dritten 90 Minuten lang besser ist kann man wohl kaum erwarten.

      Natürlich kann man sich dafür nichts kaufen, denn wir stehen mit leeren Händen da. Aber die Leistung lässt auf eine realistische Chance auf den Klassenerhalt in den kommenden Wochen hoffen!
      Dem kann ich mich uneingeschränkt anschließen, wenn man diese Leistung aus der 1. Halbzeit wiederholen kann, wird man auch in den nächsten Spielen die nötigen Punkte einfahren. Zumal ich hoffe, dass Kainz und Andersson dann ernsthafte Alternativen sind und das Niveau noch mal ein bisschen verbessern können.
      Das glaube ich nicht. Wenn Gisdol nicht mal langsam anfängt vorne mehr Risiko zu gehen wird das nichts. Die Truppe spielt gegen eine Wand ohne Stürmer, da kann man nicht darauf hoffen, dass ein Hector mal nicht die Latte sondern das Tor trifft.Hoffentlich kommt Andersson nochmal diese Saison... :)
      Wenn ich Gisdol wäre hätte ich Anderson und Kainz in diesem Spiel auch nicht von Beginn an gebracht. Nächste Woche sind die wieder eine Woche weiter und werden die Möglichkeiten nochmals erweitern.
    • fenermann schrieb:

      Koelsch-Amerikaner schrieb:

      @Skerfisen
      Du hast Recht mit deinem Beitrag. Aber leider haben wir zur Zeit nicht die Stuermer die das bringen koennen was du forderst.
      Genau das finde ich halt auch. Ich ertappt mich selber allzu oft, das ich Sachen fordere....Die kann ich aber garnicht fordern, weil sie nicht so einfach gehn.Nehmen wir doch mal paar Jungs, die halt unheimlich wichtig für uns sind.

      Bornauw. Fels. Mentalität. Stabilisator. Wieviele Spiele hat er bei 100% gemacht, die gesamte Saison? Der Rücken war in keinem guten Zustand.

      Hector. 5 Monate raus. Und was ganz schlimmes is ihm passiert. Noch einer quasi ne halbe Saison raus. Nicht einer.....DER!

      Andersson. Du kannst schon heute die paar Min sehn, das der Mann bei 100% mindestens 10 Buden im Jahr macht.
      Ihr seht ja eigentlich....das wir jetzt tatsächlich eine wesentlich bessere Balance bekommen, mehr nach vorne geht....aber jetzt fehlt der eben dieser Mann.

      Und jetzt kann man wieder sagen...Warum nicht früher bringen? Weil man Aufbauen muss. Auch wenn wir eigentlich keine Zeit haben. Was wollt ihr? Das er wieder kaputt is für 6 Wochen?

      Obuz. Obuz ist ein junger Kerl. Ich will es nicht ausführen....das is noch ein Tickchen zu früh und passt nicht in die Situation. Dem seine Zeit kommt.

      Dennis. Kein klassischer Mittelstürmer.


      Und dann kann ich oft schon nachvollziehen, warum man jetzt so aufstellt, oder es halt vielleicht nicht einfach so kann, wie man gern hätte.

      Ich hoffe Andersson kann die Woche ohne Probleme trainieren, und nächste Woche vielleicht 60 min spielen. Das wäre schonmal gut.
      Bornauw kann man schwer sagen. Ich würde aber sagen, das der wenn er spielen kann, auch sofort 90 min kann.
      Hector wird jetzt wieder der Alte. Das sieht richtig gut aus, wobei das noch viel spritziger geht.

      Aber das ist eine ungemeine Qualität die da zurückkommt. Und unser Trainer handelt verantwortlich. Das ist vl genau das, was uns unterm Strich am Ende über dem Strich stehen lässt.
      Alles richtig @fenermann nur wir Punkten zu wenig. Wieso deshalb kein Tolu, kein Obuz, kein Dennis vorne rein? Ich meine ja wir spielen nicht schlecht zur Zeit, aber wir holen einfach zu wenig auch wenn es besser aus sieht. Gewinnen wir nicht gegen Mainz befürchte ich so langsam es geht direkt runter. Hoffen wir das Andersson nicht lange braucht bzw. keinen Rückschlag erleidet... was machst du dann?
      Hauptsache die Haare liegen gut! Mach et Armin :love:
    • Ich bin hin und her gerissen wegen des heutigen Spiels... ich glaube mit einem fitten Stürmer wären wir mit 2:0 für uns in die Halbzeit gegangen...

      Da wir diesen fitten Stürmer aber nicht haben, kann ich mit der 1. Halbzeit leben...

      In der 2. Halbzeit war Wolfsburg scheinbar besser vom Trainer eingestellt... das erklärt für mich dieser Leistungsunterschied in den 2 Hälften...