09 / Sebastian Andersson (2023)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schlechte Nachrichten sind das, richtig schlechte Nachrichten. Zumal man nie weiss, wann ein Spieler danach wieder auf dem Feld steht - es mag keine komplizierte Operation sein, aber es bleibt ein Eingriff mit entsprechenden Risiken.

      Dem FC nimmt diese Verletzung Möglichkeiten. Momentan ist damit ein 19 -jähriger ohne Bundesligaerfahrung Sturmführer des ohnehin gebeutelten Klubs. Empfehlung: Ruhe bewahren und noch enger zusammen rücken. Es bleibt nichts anderes.

      Sebastian Andersson: schnelle und vollständige Genesung.
      Lettore silenzioso
    • @Listlos
      Da hast du recht. Aber manchmal ist eben genau so eine Situation ein Glücksfall.... wenn nämlich der 19-jährige einschlägt....
      Er hatte bisher nach jeder Einwechselung gefährliche Szenen... vielleicht klappt es tatsächlich und er trifft
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • lichtjestalt schrieb:

      Apu schrieb:

      Wir haben echt die Seuche. Als hätten wir nicht schon genug Probleme mit Verletzungen und späten Verpflichtungen....
      Apu das meiste sind aber hausgemachte Probleme, da darf man jetzt auch nicht immer in die Opfer Rolle steigen und ggf. noch Alibis liefern. Es ist jetzt auch nun einmal so.
      Die einzelnen Umstände möchte ich jetzt gar nicht alle aufzählen aber z.B. Anderssons Knieprobleme waren bekannt, siehe z.B. mein Eintrag vom 13.10, vor der Verpflichtung von Andersson im Transfergerüchte Thread.

      Bei Modeste war ebenfalls klar, dass er aufgrund seiner Knieprobleme in der Vorbereitung nicht mitwirken kann.

      Trotzdem hat man sich z.B. dafür entschieden Terodde zu verschenken und einen 19jährigeb aus einer Kirmesliga (in der Wahrscheinlich der JSV Köln Rekordmeister wäre) als zweiten Stürmer zu verpflichten.

      Ist doch alles ein wenig obskure und hört sich nicht gerade professionell an oder ?
      Die aktuelle Verletzung von Andersson kommt aus einem heftigen Zweikampf von Özcan im Training. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, auch wenn es manchem hier offenbar gut in seine allgemeine Meinung zu Trainer, Spieler und Manager passt. Andersson hat in den vergangenen drei Saisons über 100 Pflichtspiele für Union bzw. Lautern gemacht. Der Mann ist bei weitem kein „Kniepatient“ als den Du ihn jetzt hier hinstellen willst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Apu ()

    • Zu Andersson:
      Wir haben ja einen Medizincheck gemacht, und gerade das Mamba-Beispiel zeigt, dass wir durchaus auch bereit sind, auf Transfers zu verzichten, sollte es da Probleme geben.
      Die andere Wahrheit ist aber auch, dass es schon bei Union immer mal wieder Probleme mit dem Knie gab: (ob das nun immer die gleiche Stelle ist, wird nicht klar)

      ligainsider.de/sebastian-ander…gen-knieproblemen-292007/

      bz-berlin.de/berlin-sport/unio…-union-stuermer-andersson

      Blöd für uns ist das allemal. Wir haben eigentlich keinen fitten BL-tauglichen Stürmer im Kader. Das ist schon...sehr unschön.
      * kannste Dir nich ausdenken
    • Laut Express ließ er sich in einem minimal-invasiven Eingriff freie Gelenkkörper aus dem Knie operieren und wird vermutlich schon Montag im Training zurückerwartet. Wenn dem so ist braucht man das auch nicht so dramatisieren. Ob er nun ne Woche ausfällt weil er beim Doc in München ne Spezialbehandlung genießt oder eben dieser Eingriff, zeitlich scheint das nicht viel Unterschied zu machen. Viel entscheidender wäre der Erfolg dieser Behandlung, die letzte hatte das Problem nicht beseitigt, ist das Thema mit dem Eingriff jetzt vom Tisch und er kehrt in etwa wie geplant ins Training zurück, wäre das sehr schön. Letztlich brauchen wir 100% fitte Spieler, egal ob nun Andersson oder Modeste. Sollte Tolu in der Zwischenzeit mehr Spielzeit bekommen, muss er versuchen das Maximum für sich und den FC rauszuholen. :popcorn:
    • lichtjestalt schrieb:

      Apu schrieb:

      Wir haben echt die Seuche. Als hätten wir nicht schon genug Probleme mit Verletzungen und späten Verpflichtungen....
      Apu das meiste sind aber hausgemachte Probleme, da darf man jetzt auch nicht immer in die Opfer Rolle steigen und ggf. noch Alibis liefern. Es ist jetzt auch nun einmal so.
      Die einzelnen Umstände möchte ich jetzt gar nicht alle aufzählen aber z.B. Anderssons Knieprobleme waren bekannt, siehe z.B. mein Eintrag vom 13.10, vor der Verpflichtung von Andersson im Transfergerüchte Thread.

      Bei Modeste war ebenfalls klar, dass er aufgrund seiner Knieprobleme in der Vorbereitung nicht mitwirken kann.

      Trotzdem hat man sich z.B. dafür entschieden Terodde zu verschenken und einen 19jährigeb aus einer Kirmesliga (in der Wahrscheinlich der JSV Köln Rekordmeister wäre) als zweiten Stürmer zu verpflichten.

      Ist doch alles ein wenig obskure und hört sich nicht gerade professionell an oder ?
      Die einen steigen nach deiner Ansicht in die Opferrolle.....Dann musst du dir auch gefallen lassen , dass du quasi probierst alles schlecht zu reden beim FC.Die Entscheidung Terrode "zu verschenken " viel mir auch nicht leicht zu verstehen. Wenn man sich jedoch damit ,vor dem Cordoba Transfer, auseinandersetzt, versteht man das kein finazieller Spielraum da war um anders zu entscheiden.

      Also schreib nicht wie ein Gladdi Lutsc...sondern glaub mal wieder an unseren FC. Denn das ewige Personalkarussel führt uns weiter in den Abgrund. Wir müssen aus dem Potential schöpfen , dass wir haben......Heißt Chance für Tolu und Daumen drücken für Modeste und Andersson.....
      Frage an die Runde........"Die heisst Sandra , du Arschl..."

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Der Grieche ()

    • rundschau-online.de/news/sport…am-knie-operiert-37597454

      hier der Artikel auf den sich der Geissblogger bezieht

      die Probleme, wegen denen er ab und zu nach München reist, sind andere als das, weswegen er jetzt operiert wurde
      der Spezialist in München ist für Probleme da, die wohl aus Haltungsfehlern entstehen - so wie auch bei Modeste
      das Knieproblem (OP) ist wohl ein kleinerer Eingriff - das Problem rührt von einem Trainingsunfall mit Salih - Andersson soll in der nächsten Woche wieder ins Training einsteigen

      gute Besserung Sebastian :tu:

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • lichtjestalt schrieb:

      Trotzdem hat man sich z.B. dafür entschieden Terodde zu verschenken
      Willst du es nicht verstehen oder kannst du es nicht? :clown:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • er wollte weg, weil er keine wirkliche Perspektive bei uns hatte nach der letzten Saison. Und Gisdol hat ihm sicherlich auch zu Beginn dieser Saisongrsagt, dass er Stürmer nr3 ist.
      Und es gab ja noch den Rekord für die zweite Liga, den er wollte. Da kam der Hsv gerade recht.
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • anscheinend hatte Sebastian Schmerzen seit dem Zusammenstoß im Training
      die Ursache hat man in einer kleinen OP offensichtlich beseitigt

      ist doch gut, dass man das jetzt erledigt hat, damit er demnächst schmerzfreier spielen kann

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • floedi_82 schrieb:

      lichtjestalt schrieb:

      Trotzdem hat man sich z.B. dafür entschieden Terodde zu verschenken...
      Neben dem, was dazu eh schon geschrieben wurde: wenn EIN Stürmer bei unserem Spiel noch mehr in der Luft hängen würde als Andersson momentan, dann mit Sicherheit Terodde. Also hört auf, ihn zu heroisieren und Hotte (oder Gisdol) in dieser Thematik schlecht zu reden.
      Man muss auch dazu sagen das man einen Mann wie Anderson auch mal über die Flanken füttern muss, oder auch über Standards wie zB. Ecken. Ich habe gelesen das er wohl lt. Werten einer der Spieler ist die in der BL ganz oben stehen. Was dies jetzt für Werte waren weiß ich nicht mehr. Aber ich glaube da ging es um Ballverteilung, Festmachen und Zweikampfwerten. Vielleicht weiß da jemand besser Bescheid?
    • Wenn ich so jemanden wie Andersson vorne drin habe, dann ist es mir ein Rätsel, warum wir es nur ein einziges Mal im Spiel gegen Bremen (Flanke Wolf, Kopfball Andersson) schaffen, ihn mit einer Flanke in Szene zu setzen. Union hat doch in der letzten Saison gezeigt wie man ihn richtig ins Spiel bringt. Die Außen, also in erster Linie Jakobs und Limnios, haben die Schnelligkeit und auch das Können, ihn mit Flanken zu füttern. Warum wir das bisher fast nicht geschafft haben? Ich weiss es nicht. Aber das ist aus meiner Sicht der Schlüssel für die Offensive und ein Punkt, wo Gisdol ansetzen muss! Ich erwarte dass wir ihn gegen Union öfters so einsetzen. Dann wird er seine Buden machen.