Über die Relegation zum Klassenerhalt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • fenermann schrieb:

      Risiko. Mut. Das sind vl im Fussball 2 Sachen, die bei dem ganzen 50:50 Dingen den Unterschied machen können. Risiko beinhaltet auch, das man höchstwahrscheinlich anfälliger für Gegenstöße wird. Da war Berlin gestern nicht ganz ungefährlich. Darauf haben sie gedauert. Hab ich so gesehn, mag jeder anders betrachten. Was man allerdings auf jeden Fall sagen kann ist, das ein solches Spiel an die Nerven geht. Auch bei den Spielern.
      Hertha hat gestern mit der 3ten Mannschaft gespielt, ohne 10, und wir haben aus Angst vor deren Kontern nicht auf Sieg gespielt? Vielleicht sollte man die Truppe abmelden bevor wir nächste Woche zur Lachnummer der Saison werden wenn wir gegen Schalke auch Null Risiko eingehen.
    • FCLER21 schrieb:

      Genau diese Mannschaft hat auch gegen Leipzig und Augsburg gebrannt es nur auf die Einstellung zu schieben ist viel zu einfach es steckt so viel mehr dahinter.
      Nicht mal das ist richtig gegen Leipzig haben sie sich die ersten 20 Minuten eingenässt und gegen Augsburg die zweite Halbzeit wieder 2 Gänge runtergeschaltet. Hör doch auf diese Luschen auch noch permanent in Schutz zu nehmen.
      Hauptsache die Haare liegen gut! Mach et Armin :love:
    • Himmelhorstpfleger schrieb:

      FCLER21 schrieb:

      Genau diese Mannschaft hat auch gegen Leipzig und Augsburg gebrannt es nur auf die Einstellung zu schieben ist viel zu einfach es steckt so viel mehr dahinter.
      Nicht mal das ist richtig gegen Leipzig haben sie sich die ersten 20 Minuten eingenässt und gegen Augsburg die zweite Halbzeit wieder 2 Gänge runtergeschaltet. Hör doch auf diese Luschen auch noch permanent in Schutz zu nehmen.
      Das ist selektives Denken.

      Da werden immer nur Teile zum Untermauern der kruden Thesen herangezogen, der Rest wissentlich ignoriert.
      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
    • Ich finde du übertreibst, ich war gestern auch nicht mit 0:0 einverstanden und hätte mir mehr Mut gewünscht, aber ich finde es unfair diese Spieler als Luschen zu bezeichnen. Du führst das Spiel gegen Leipzig und die ersten 20 Minuten an, ok dann berücksichtige auch mal den Gegner.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • Also dass funkel gestern nicht auf Sieg hat spielen lassen macht mich noch immer ratlos.

      Warum hat man nicht so gespielt wie gegen Augsburg. Erste halbe Stunde Vollgas und den Gegner total verunsichern.

      Da wäre was möglich gewesen
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • Wenn es nicht and der Einstellung liegt, und wenn es nicht daran liegt das die Spieler alles geben, dann kann es nur an der Vorgabe des Trainers liegen, denn anders kann man die Spielweise gegen Hertha nicht begruenden. Ich habe das Spiel gesehn und muss sagen Einsatz und Kampfgeist sowie zweikampf verhalten war vorhanden.
    • Koelsch-Amerikaner schrieb:

      Wenn es nicht and der Einstellung liegt, und wenn es nicht daran liegt das die Spieler alles geben, dann kann es nur an der Vorgabe des Trainers liegen, denn anders kann man die Spielweise gegen Hertha nicht begruenden. Ich habe das Spiel gesehn und muss sagen Einsatz und Kampfgeist sowie zweikampf verhalten war vorhanden.
      Vielleicht sind wir ja alle Doof und Funkel stellt sich nächste Woche Samstag nach dem Sieg über Schalke vor die Presse und sagt, nachdem Bremen und Bielefeld jeweils max. einen Punkt geholt haben, seht ihr, genauso habe ich mir das erhofft und genauso ist es auch gekommen!
      Oh mein Gott was wünsche ich mir das wir alle Doof sind und es genauso kommt! :kerze:
    • Nach dem Gestern ermauerten 0-0 sind wir nun von unserem Sieg und von unbändigem Glück abhängig- beides hatten wir in dieser saison noch nicht so ganz häufig grübel
      Der Fuchs ist Schlau und stellt sich Dumm,bei manch Menschem ist es andersrum....
    • Koelsch-Amerikaner schrieb:

      Einsatz und Kampfgeist sowie zweikampf verhalten war vorhanden.
      Das hat mit Realitätssinn nichts mehr zu tun.

      Der Trainer versucht den Druck rauszunehmen und faselt was von "das war bewußte Spieltaktik". Im Abstiegskampf? Zwei Punkte Rückstand auf den 16 ten? Der Mannschaft geht sowas die Düse. Das ist der einzige Grund. Er nimmt mal wieder den ach so hohen Druck vom Team. Immer der gleiche Mist. Die gleichen Phrassen. Bei jedem Abstieg.
      Die haben 32 Spieltage Zeit gehabt was aus der Saison zu machen und hatten zu Hauf Möglichkeiten den Abstieg zu vermeiden. Aber schön Filmchen drehen und im 5 Sterne Hotel ein bisschen PS5 spielen und lecker essen... Im real live Berufsleben hätten die Herren Profis schon zwei Abmahnung und ne "Gefahrenansprache" erhalten. Aber zarte Fussballerseelen halten das ja nicht aus.
      Und jetzt spielen wir gegen Schalke. Denen wird es ein innerer Vorbeimarsch sein, dass SIe uns in Liga 2 bomben.
      Denken ist wie Googeln - nur Krasser.
    • flykai schrieb:

      Nach dem Gestern ermauerten 0-0 sind wir nun von unserem Sieg und von unbändigem Glück abhängig- beides hatten wir in dieser saison noch nicht so ganz häufig
      Die Aussage stimmt jawohl nur für unsere Siege. Oder willst du dich ernsthaft noch über die Ergebnisse der Gegner und fehlendes Glück beschweren, wenn man mit 30 Punkten nach 33. Spielen noch nicht abgestiegen ist? Mit soviel Glück würde ich jede Woche Lotto spielen! 8)
    • lichtjestalt schrieb:

      Irgendwie hat der Fußballgott vielleicht doch ein einsehen mit uns.

      Ich schätze Relegationsteilnehmer aus Liga 2 wird Kiel werden und die sind dann wirklich mal völlig kraftlos.

      Es könnte sich also alles noch zum guten wenden. :tu:
      so Kraftlos wie die Hertha ?

      Ich kann's nicht mehr lesen .. sie müssten müde sein etc ..

      Gegen uns könnten sie mit einem Bein weniger spielen und hätten mehr Feuer als unsere Mannschaft
    • denis_cologne1988 schrieb:

      lichtjestalt schrieb:

      Irgendwie hat der Fußballgott vielleicht doch ein einsehen mit uns.

      Ich schätze Relegationsteilnehmer aus Liga 2 wird Kiel werden und die sind dann wirklich mal völlig kraftlos.

      Es könnte sich also alles noch zum guten wenden. :tu:
      so Kraftlos wie die Hertha ?
      Ich kann's nicht mehr lesen .. sie müssten müde sein etc ..

      Gegen uns könnten sie mit einem Bein weniger spielen und hätten mehr Feuer als unsere Mannschaft
      Naja-die Berliner waren gestern wirklich Saft und Kraftlos-das wir uns denen dann anpassen in dem wir mit unseren Wechseln unsere Defensive stärken und das Spiel wegwerfen ist eine andere Nummer :fluchen:
      Der Fuchs ist Schlau und stellt sich Dumm,bei manch Menschem ist es andersrum....
    • Treverer schrieb:

      Also dass funkel gestern nicht auf Sieg hat spielen lassen macht mich noch immer ratlos.

      Warum hat man nicht so gespielt wie gegen Augsburg. Erste halbe Stunde Vollgas und den Gegner total verunsichern.

      Da wäre was möglich gewesen
      Ich gebe dir da grundsätzlich recht. Aber mit einem Tag Abstand......
      wären wir in den Konter gelaufen und hätten dadurch verloren, wären wir jetzt echt am Ar...h.
      Nun ist die Wahrscheinlichkeit, das mindestens einer der beiden Konkurrenten Unentschieden spielen wird größer, als wenn mindestens einer verlieren MUSS. Und das wäre bei einer Niederlage unsererseits gestern der Fall gewesen. Ich habe da echt noch Hoffnung. Natürlich ist unser Sieg Pflicht, aber das MUSS jetzt einfach passieren. Sonst haben wir es auch wirklich nicht verdient. Und ich habe mal wieder das Problem zu Hause, das ich außer mir noch zwei Jungs aufbauen muss. :kerze:
    • Ich habe mir heute in vollem Bewußtsein die Zweitliga-Konferenz angeschaut, und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass wir genau da hin gehören. Zu H96, dem HSV, Schalke, Düsseldorf, Paderborn und so weiter.

      Unser gesamter Verein, vom Vorstand über Management, GF Finanzen über Sportvorstand, Mitgliederrat über sonstige Gremien, alle haben es geschafft, dass wir da hin gehören.
      Die einzigen, die da nicht hingehören, und die es auch nicht verdient haben, sind die Fans. Die trotz der ganzen Scheisse all die Jahre ihr Geld dahin bringen, Zeit und Herzblut opfern.

      Wir sind am Ende. Und der Fisch stinkt vom Kopf.

      Der Abstieg ist nur die logische Konsequenz, und das Einzige, was mich positiv stimmt, ist die Chance auf einen Neustart.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,

      ...Dann musst du zum Krieg gehen...
      Sebastiaan Bornauw
    • frankie0815 schrieb:

      Unser gesamter Verein, vom Vorstand über Management, GF Finanzen über Sportvorstand, Mitgliederrat über sonstige Gremien, alle haben es geschafft, dass wir da hin gehören.

      Die einzigen, die da nicht hingehören, und die es auch nicht verdient haben, sind die Fans. Die trotz der ganzen Scheisse all die Jahre ihr Geld dahin bringen, Zeit und Herzblut opfern.

      Wir sind am Ende. Und der Fisch stinkt vom Kopf.

      Der Abstieg ist nur die logische Konsequenz, und das Einzige, was mich positiv stimmt, ist die Chance auf einen Neustart.
      Sehr viel wares dran. Gescheiterte GF Sport hatten wir ja reichlich. Der aktuelle Vorstand hat wohl auch in seinen nun fast 2 Jahren im Amt eher die Situation verschlechtert als verbessert. Der MR (Teil der Gremium) ist für mich hier eher weniger schuld. Er trägt hier keine Entscheidung alleine. Weiß auch nicht wie man 2 Leuten in einem 7 köpfigen GA da eine Schuld einer Mehrheitsentscheidung geben kann.
      Der einzige der von allen deinen genannten schon alle anderen überlebt ist der Herr Wehrle. Aber der hat an unserer finanziellen Situation als GF Finanzen natürlich die geringste Schuld :clown:
      Alle verrückt hier. Komm Einhorn, wir gehen
    • Nein, Wehrle hat natürlich nie Schuld.
      Wenn er nach Stuttgart will, und Stuttgart ihn haben will, dann los. Gegen ordentliche Ablösesumme, versteht sich von selbst.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,

      ...Dann musst du zum Krieg gehen...
      Sebastiaan Bornauw
    • Es sieht wirklich so aus, als wenn Funkel gezockt hat und genau diese Situation herbeiführen wollte. Entweder war das oberschlau oder oberdoof. Das werden wir nächsten Samstag wissen.
      Das Dämliche ist nur, dass wir es selbst nicht in der Hand haben. Wenn wir Schalke vom Platz schießen, müssen immer noch Stuttgart und Mgl in unserem Sinne spielen. Funkel hat ja schon erkennen lassen, dass er mit der Relegation gut leben kann und setzt darauf, dass zumindest eine der beiden nicht verliert. Ich hätte da am Samstag etwas mehr riskiert. Aber ich bin nicht Funkel und das ist auch sehr gut so. Jedenfalls wird das ein aufreibender letzter Spieltag.
    • So dumm kann Funkel doch nicht sein.
      Oder doch?
      Auf Unentschieden zu spielen? Ohne die übrigen Spielpaarungen beeinflussen zu können?
      Die anderen Spielpaarungen waren denkbar knapp, ein 1:1 kann jederzeit kippen, und Augburg hat trotz roter Karte gewonnen, was so auch nicht zu erwarten war. Genausowenig, wie das 0:0 von Hertha, die phasenweise auch am Drücker waren.
      Und dann am letzten Spieltag zu hoffen, dass ganze drei Spiele in unserem Sinn laufen?

      Also, wenn Funkel sich das zutraut, vorherzusagen, dann gebe ich ihm all mein Geld und er soll am Roulettetisch für mich setzen...
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,

      ...Dann musst du zum Krieg gehen...
      Sebastiaan Bornauw