REL (26.05./18:30 + 29.05./18:00) Holstein Kiel 0-1/5-1

  • Wer wird unser Gegner 61

    1. VfL Bochum (2) 3%
    2. Holstein Kiel (28) 46%
    3. Greuther Fürth (31) 51%

    :FC:

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Hübers, Mere, Ehizibue - Skhiri - Hector, Duda/Uth, Kainz/Lemperle - Modeste

  • Wünsche mir Fürth, wobei wir gegen Bochum auch immer gut ausgesehen haben.

    Die dummste Idee der WM Geschichte:


    4 Innenverteidiger!

  • Skhiri und Jakobs damit wieder im Spiel! Gut für uns!

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Hübers, Mere, Ehizibue - Skhiri - Hector, Duda/Uth, Kainz/Lemperle - Modeste

  • Ich hoffe auf Fürth, keine Ahnung warum. Scheint mir machbarer. Aber morgen mal gucken wie fit Kiel noch so ist. Wenn die aufm Zahnfleisch gehen sollten, wären die natürlich ein Gegner, den man eher nieder ringen kann. Denn es wird wieder nur über den Kampf gehen.

  • Es ist egal gegen wen wir spielen!
    Es wird brutal hart, ohne Wenn und Aber!
    Ob Fürth Bochum oder Kiel, die werden sich alle hinten reinstellen.
    Wir müssen weiterhin hinten sicher stehen und vorne einfach mehr Druck entwickeln und die Torchancen reinmachen.
    Hector hätte heute klar das 2:0 machen müssen!!!
    Wennn wir solche Dinger nicht machen, gehen wir halt nächste Woche Samstag runter.
    Das werden zwei Spielen, die man seinen größten Gegner nicht wünscht.
    Also Demut! und Vollgas am Mittwochh und Samstag.

  • Ich hoffe auf Fürth, keine Ahnung warum. Scheint mir machbarer. Aber morgen mal gucken wie fit Kiel noch so ist. Wenn die aufm Zahnfleisch gehen sollten, wären die natürlich ein Gegner, den man eher nieder ringen kann. Denn es wird wieder nur über den Kampf gehen.

    Es geht keiner mehr auf dem Zahnfleisch. Zumindest nicht bei EINER englischen Woche!
    Ich kann mir auch nicht vorstellen das der Gegner nur hinten drin stehen wird. Diese Zeiten in denen die Zweitligisten spielerisch schwächer sind als ein Erstligist sind schon lange vorbei.

  • Es geht keiner mehr auf dem Zahnfleisch. Zumindest nicht bei EINER englischen Woche!Ich kann mir auch nicht vorstellen das der Gegner nur hinten drin stehen wird. Diese Zeiten in denen die Zweitligisten spielerisch schwächer sind als ein Erstligist sind schon lange vorbei.

    Im Grunde glaube ich da auch nicht dran, deswegen habe ich auch hart im Konjunktiv geschrieben. Die werden auf Liga 1 brennen und dann gibt das vermutlich genug Energie.
    Aber morgen mal gucken, wie die sich präsentieren.

  • Wie wichtig wäre jetzt ein ausverkauftes Stadion.
    50000 die den Gegner niederbrüllen.
    Dann ginge dem Gegner der Kackstift.
    So hilft Corona eher dem Underdog :pouting_face:

    Warte mal ab vieleicht dürfen wir ja vor Zuschauern spielen,auch wenns nur Tausend FC Fans in unserem Stadion sind die den FC dann aber auch von Minute eins nach vorne schreien müssen und Stimmung machen. Union hat heute glaube ich vor 2000 Fans gespielt

  • 3 zu 0. 8)

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Warte mal ab vieleicht dürfen wir ja vor Zuschauern spielen,auch wenns nur Tausend FC Fans in unserem Stadion sind die den FC dann aber auch von Minute eins nach vorne schreien müssen und Stimmung machen. Union hat heute glaube ich vor 2000 Fans gespielt

    Keine Chance.
    Inzidenz in Köln heute über 100.
    Wir bräuchten 5 Werktage am Stück unter 100. Das klappt bis Mittwoch nicht.

  • erst zuhause oder auswärts?

    No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.