Podolski, Lukas (Antalyaspor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nun lass ihm doch mal.
      LP10 schreibt sich eh gerade um Kopf und Kragen.
      :thumbsup:
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • unserer... oder? grübel
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • jan2010 schrieb:

      FCLER21 schrieb:

      Warum denken immer alle daran daß es ihm ums Geld verdienen geht? Dann wäre er wohl damals überhaupt nie zum FC zurück gekehrt. Er will einfach noch länger spielen als ein halbes Jahr das ist es.

      Ich finde es unmöglich bei diesem Poldi zu behaupten daß es ihm nur ums Geld geht. Ihr wisst aber schon wie viel Geld er in sein Projekt Arche investiert oder nun in Merheim ein großes Sportzentrum baut oder in seinen Heimatverein Bergheim gesteckt hat. Wenn Poldi eins gewiss nicht ist, dann Geldgierig.
      Und warum spielte Poldi dann in Istanbul und Japan? Ich will ihm nichts unterstellen - aber der Geldfaktor bei diesen Ligen ist doch schon deutlich vorhanden...
      weil er in Deutschland z.B für keinen Verein außer dem FC spielen will, dies hat er oft genug gesagt. Für andere Topvereine im Ausland war er eben nicht mehr interessant und dann kam diese Angebote und das Geld passte, ja das lässt sich nicht bestreiten.
      Die dummste Idee der WM Geschichte:

      4 Innenverteidiger!
    • Poldi ist wohl der einzige Fußballer, dem man vorwirft, Geld verdienen zu wollen.
      Sagt mal, geht's noch?
      :facepalm: :sauer:
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • frankie0815 schrieb:

      Poldi ist wohl der einzige Fußballer, dem man vorwirft, Geld verdienen zu wollen.
      Sagt mal, geht's noch?
      :facepalm: :sauer:
      Wer macht das den? Es ist nunmal so das er sich seit Jahren dran hält er will nochmal das Fc Trikot tragen. Wenn es stimmt das Hotte im bis Ende der Saison ein Vertrag geben würde. Was gibt es den dann noch zu überlegen? Entweder er liefert und bleibt evt länger. Oder aber er geht dann nach Polen oder in die USA. Entweder er will unbedingt nochmal zum Fc oder er will nur wenn es für ihn passt. Und da spielt das Geld halt die Entscheidene Rolle.
      Fear the Reaper !!!
    • Es gibt keine anderen Fussballer ausser Podolski die viel Kohle verdienen wollen. Die machen das alle nur weil sie bei ihren Lieblingsvereinen Spielen wollen.Geld ist in dem Geschäft bei 99 % der Spieler völlig zweitrangig.

      Lukas is eine große Ausnahme. Der geht auch nur wegen dem Geld in Kirmesligen. Die Länder und jeweiligen Clubs, die interessieren ihn überhaupt nicht.
    • fenermann schrieb:

      Es gibt keine anderen Fussballer ausser Podolski die viel Kohle verdienen wollen. Die machen das alle nur weil sie bei ihren Lieblingsvereinen Spielen wollen.Geld ist in dem Geschäft bei 99 % der Spieler völlig zweitrangig.

      Lukas is eine große Ausnahme. Der geht auch nur wegen dem Geld in Kirmesligen. Die Länder und jeweiligen Clubs, die interessieren ihn überhaupt nicht.
      Hat irgendwie null mit meinem posting zu tun aber ok.
      Fear the Reaper !!!
    • frankie0815 schrieb:

      Poldi ist wohl der einzige Fußballer, dem man vorwirft, Geld verdienen zu wollen.
      Sagt mal, geht's noch?
      Das ist schon sehr ulkig, wie dieses Thema einfach mal komplett umgedreht wird. Niemand, wirklich niemand, hat Lukas Podolski in diesem Thread jemals vorgeworfen, Geld verdienen zu wollen.

      Es wird nur umgekehrt immer wieder behauptet, Poldi sei bereit auf viel Geld zu verzichten, um wieder für den FC auflaufen zu dürfen. Und für diese Aussage gibt es absolut keine Grundlage und sie widerspricht im Grunde seiner gesamten bisherigen Laufbahn. Wenn man darauf nun hinweist, kommen dann Beiträge wie der von mir zitierte zustande und es wird dargestellt, als würde man ihm daraus irgendeinen Vorwurf stricken. Das ist schon aberwitzig.
    • Hat auf Facebook was auf Polnisch gepostet, er ginge zurück nach Polen.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • frankie0815 schrieb:

      Hat auf Facebook was auf Polnisch gepostet, er ginge zurück nach Polen.
      :D:
      Ja, als Botschafter für Totolotek(Glücksspiel).

      Meine Rückkehr nach Polen ist jetzt offiziell! ;) Ab heute wirst du mich als Botschafter der Buchmacher sehen, die auf @Totolotek wetten! Bei dieser Gelegenheit können Sie nur heute unter dem Motto "PODOLSKI" eine Überraschung von Ihrem Buchmacher erhalten.
      FC im Blut...egal welche Liga...Klassenerhalt trotz VAR Betrug :mfinger:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Manamana72 ()

    • floedi_82 schrieb:

      Vorwärts_Fc schrieb:

      Hier hatten doch einige glaubhaft erzählen wollen, Poldi würde bei einem Angebot vom FC SOFORT zurück kommen. Der FC hat wohl bis zum Saisonende mal angefragt. Er möchte lieber bis 2022 einen Vertrag was der FC nicht wollte. Hängt das Herz wohl doch mehr am Geldbeutel als am Verein.
      Wieso sollte er sich auch auf so eine Scheiße einlassen?
      Ich habe nie geleugnet, dass ich noch mal für den FC spielen will."


      Wenn da ein halbes Jahr mit Option auf ein weiteres Jahr nicht ausreicht.

      Ist dann quasi den Hals nicht voll kriegen. Wundert mich aber nicht besonders.
      Wir sind die Fans - Wir sind der Verein!

      Mission Klassenerhalt 19/20 let's go :effzeh:

      Müngersdorfer Stadion op Ewig
    • Vorwärts_Fc schrieb:


      Ist dann quasi den Hals nicht voll kriegen. Wundert mich aber nicht besonders.
      So würde ich das nicht formulieren.
      Fußballer arbeiten in ihrem Beruf in der Regel nicht bis 65. Ein paar schaffen es, auch nach der Karriere als Spieler irgendwo im Bereich Trainer/Management unterzukommen, vereinzelt wird auch mal als TV Kommentator gearbeitet. Aber in der Regel wird der Durchschnittsprofi kein asketisches Leben geführt, und den Großteil der Einnahmen langfristig angelegt haben. Das heißt, es ist legitim, in der Zeit als aktiver Profi Geld zu verdienen. Und wenn Podolski sagt, er wählt dann lieber einen neuen 2Jahresvertrag, weil der ihm Sicherheit und mehr Gehalt sichert, ist das doch legitim. Das heißt doch auch nicht, dass er nicht trotzdem gern für uns spielen möchte. Würde ich vermutlich auch so machen, bzw. genau überlegen, wie der Herbst der Karriere laufen soll.

      Man sollte nur eben die Mär, dass er ja auf Geld verzichten würde, nur um noch mal das Trikot zu tragen, nicht permanent verbreiten.
      - Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert -
    • Benutzer online 3

      3 Besucher