14. (Sa 04.12.21/15.30) Arminia Bielefeld (A) 1-1

  • Andersson ungefährlich wie ein Sack Reis.

    Ich bin total sauer über den Auftritt des FC. :pouting_face:


    Am Ende muss man noch über den einen Punkt glücklich sein.

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,



    Stiller Mitleser seit 1985

  • Warum musst du mich jetzt beleidigen? Deine Erziehung scheint nicht gut gewesen zu sein.


    Zum Thema: Anderson soll deiner Meinung nach von Beginn an mit modeste beginnen und darauf hast du meine Antwort erhalten also bitte sachlich bleiben und behalte deinen Frust bitte für dich.

  • Ok, lasst uns auch was Gutes abgewinnen von dem grausamen Auftritt. Durch den einen Punkt den Vorsprung auf die Almtreter gehalten. Und wer hätte das gedacht? Nach 14 Spieltagen vor der mit Geld zugesch… Bullenplörre! Auch wenn es nur ein Zwischenstand ist, darauf ein :prost:

  • Servus,

    da haben wir gegen bessere Almlinge Glück gehabt!


    BigMo muss ganz am Anfang das 1:0 machen. Ljiubicic und Duda nahmen vom Derby nicht viel mit.

    Czichos war gut.

    Andersson war heute eine ganz laue Nummer, schwach, saft- und kraftlos.

    Die andere rockten auch nicht!

    Mund abputzen.

    Viele Grüße

    Mein Gelübde vor dem Schalke Spiel:
    "Vielen Dank Borussia Mönchengladbach, dass ihr sportlich und fair gegen die Fischköbbe gewonnen habt!"
    Und weil ich selten ein gutes Haar an seinem fußballerischen Können lasse:
    "Raffa Czichos Fußballgott!"

  • Nüchterne Analyse: Schwache Leistung und glücklich einen Punkt geholt. Kein Grund jetzt draufzuhauen, aber es muss klar sein das diese Mannschaft nur mit 100% Einstellung und Vorbereitung ein Spiel gewinnen kann. Sobald man Tage frei bekommt, über ein Bierchen quatscht und zu defensiv reingeht reicht es auch gegen Bielefeld nicht zu mehr. Hätte mit heute eine breitere Brust gewünscht mit 2 Stürmern von Anfang an, Tony war völlig alleine vorne. Hinten brauchen wir Verstärkungen, ohne wenn und aber.

  • Ok, lasst uns auch was Gutes abgewinnen von dem grausamen Auftritt. Durch den einen Punkt den Vorsprung auf die Almtreter gehalten. Und wer hätte das gedacht? Nach 14 Spieltagen vor der mit Geld zugesch… Bullenplörre! Auch wenn es nur ein Zwischenstand ist, darauf ein :prost:

    Hoffen wir mal, dass es auch ein Test fürs Spiel gegen die Puppenkiste war. Der einen Punkt gebracht und die Augen geöffnet.


    Die werden mindestens so drauf gehen, wie Bielefeld heute.

    "La mamma dei cretini è sempre incinta"

  • Wenn wir nicht gut spielen und dennoch punkten muss man letztlich zufrieden sein. Bielefeld war galliger und griffig.

    Wir haben uns beeindrucken lassen...kein richtiger Zugriff im Mf und vorne im Entscheidenen Moment nicht konsequent.

    Die Lehren ziehen und gg die Puppenkiste besser machen.

    FC im Blut...The Rägel is the Rägel

  • Warum musst du mich jetzt beleidigen? Deine Erziehung scheint nicht gut gewesen zu sein.


    Zum Thema: Anderson soll deiner Meinung nach von Beginn an mit modeste beginnen und darauf hast du meine Antwort erhalten also bitte sachlich bleiben und behalte deinen Frust bitte für dich.

    Ich habe vorher mit einem anderen User diskutiert bzgl. der Spielpraxis von Andersson und habe dann im von Dir zitierten gesagt, dass Andersson schon Startelfeinsätze neben Modeste hatte.


    Zuvor habe ich Andersson deutlich kritisiert.


    Du reisst da Sachen aus dem Kontext und unterstellst mir Dinge, die da nicht stehen.


    Also scheinst Du Pech beim Lesen zu haben, zumal ich Dich eben daraufhin gewiesen habe und schon kommst Du mit dem gleichen Geschwurbel um die Ecke.


    Was willst du also von mir?

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

  • Ein ganz mieses Spiel und mit Glück einen Punkt geholt. Darüber den Mantel des Schweigens.


    P.S.: Bislang habe ich Seb immer verteidigt, aber das heute war eine Frechheit. Den hätte ich glatt wieder ausgetauscht.

    „Mir egal, wer hinter uns Zweiter wird“ Aaron Hunt- November 2018 :thumbs_up:

  • Komisch, denen hat wohl keiner gesagt dass man gegen Bielefeld gewinnen muss?


    Glücklicher Punkt, und immerhin gut dass wir den geholt haben. Vor nem Jahr (ca.) haben wir in nem ähnlich gruseligen Spiel verloren.

    Wir haben halt auch nicht die Körner an jedem Spieltag deutlich mehr zu investieren als der Gegner, das kostet halt Substanz.

  • Wir konnten zu keiner Zeit den Schwung aus dem Derby mitnehmen. Wir haben im Prinzip vieles von dem vermissen lassen, was uns sonst so stark macht. Der Auftritt hat mich ein wenig an die Leistung in Hoffenheim erinnert, nur dass der Gegner heute halt seine Chancen nicht genutzt hat.


    Nichtsdestotrotz hilft uns natürlich jeder Punkt weiter. Insofern sollten wir das Spiel schnell abhaken und nach vorne blicken. Am Freitag gegen Augsburg bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zu heute!

  • Punkt ohne den mit Abstand besten Spieler bei einem Gegner, der drei Punkte holen musste, geholt. Leider war unser Mittelfeld heute nicht in der Lage das Spiel entscheidend zu prägen, um letztlich die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

  • Heute lohnt es sich nicht Einzelkritiken zu vergeben. Das war ein sehr glücklicher Punkt und damit mehr als wir uns verdient haben. Das gesamte Spiel hatte man bis auf wenige Momente das Gefühl das es an Einstellung und Konzentration gemangelt hat. Vielleicht war die Brust zu geschwellt und man dachte im Schongang gewinnen zu können und konnte dann den berühmten Schalter nicht mehr umlegen. Anlaufen, Abstände, Pässe alles ungenau und schlampig. Zum Glück haben die Bielefelder aus dem gehaltenen Sicherheitsabstand unserer Jungs relativ wenig gemacht. Glück gehabt und bitte nächste Woche wieder mit einer anderen Einstellung ins Spiel gehen, dann wars vielleicht das "Hallo Wacherlebnis" für den Endspurt. :thinking_face:

  • Letztes Wochenende total euphorisiert vom Derbysieg, bestimmt 4-5 Mal die Zusammenfassung angeschaut, bis Mitte der Woche jeden Tag aufgestanden mit einem Lächeln.

    Dieses Wochenende totale Tristesse, furchtbare zweite Hälfte, nicht einmal auf die Zusammenfassung geschaut, aufgewacht und erstmal geseufzt.

    Willkommen zurück in der Realität... :winking_face:

    Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)

  • Ich gebe den vorherigen Meinungen zu hundert Prozent Recht! Das war gar nichts gestern. Das erste Viertel war ja noch ansehbar und okay, die Führung super und ich habe gedacht, dass die Mannschaft jetzt beginnt, so weiter zu spielen! Doch schon einige Minuten nach der Führung merkte man, wie die Mannschaft zurück in die letzten Jahre gegangen war. Ängstlich, abwartend und sogar um den Ausgleich bettelnd! Und das gegen einen Gegner, den wir allein von der AUfstellung schlagen müssen!

    Alleine der Kampfgeist hat gestimmt und die herausragende Leistung von einem Benno Schmitz! Ihm ist es zu verdanken, dass wir zur Pause noch vorne gelegen haben! Da habe ich noch gedacht, gut, dass Pause ist. Der Trainer wird nun die richtigen Worte finden und vielleicht 1-2 Wechsel vornehmen, um die Mannschaft wieder aufs Feld zu holen... diese war nämlich nur körperlich anwesend!

    Aber leider war es nicht so, wie spielten genauso mies weiter und luden den Gegner ein... bitte nehmt gleich alle Punkte, kein Aufbäumen, nix! Es bringt gar nichts, einzelne Spieler dafür Verantwortlich zu machen, es war bis auf wenige Ausnahmen die ganze Mannschaft!

    Dieser Punkt war ein Geschenk der Arminia, denn selbst diesen hatten wir mit der gestrigen Leistung, wenn man es so nennen darf, nicht verdient! Peinliche und unwürdige Leistung war das! Dabei wäre es ein einfaches gewesen, nach der Führung diese 3 Punkte zu holen!

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Hübers, Mere, Ehizibue - Skhiri - Hector, Duda/Uth, Kainz/Lemperle - Modeste

  • Ich finde das uns, und Baumgart, auswärts etwas der Mut verloren gegangen ist. Wenn man sich die Anfangself anschaut hatten wir Modeste und mit Abstrichen Kainz als reine gelernte Offensivspielerauf dem Platz. Duda vielleicht noch. Alles andere waren defensiv ausgerichtete Spieler. Hätte mir gerne nochmal 2 Stürmer von Anfang an gewünscht!

  • Duda mit Abstrichen ein Offensiver?


    Duda ist absolut ein Offensiver! Was soll der denn sonst sein? Ein Schnapper?

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom