Alidou, Faride (Eintracht Frankfurt)

  • Bitte nicht verpflichten

    „Was wir im Innern sind, zählt nicht. Das, was wir tun, zeigt wer wir sind.“

  • Kurz vorher die Blöd Nachricht, dass er nicht übernommen wird - wahr oder nicht


    Aber heute das war nix - was aber auch an der Gemmenlage in HZ 1 geschuldet sein kann

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:

  • Die ganze Truppe stand heute völlig neben sich, seine Leistung war natürlich auch bescheiden. Immerhin könnte ich mir vorstellen daß unter einem anderen Trainer und mit mehr Selbstbewusstsein er ein Faktor für uns sein könnte. Bei manch anderen fehlt mir diese Phantasie....

  • Die ganze Truppe stand heute völlig neben sich, seine Leistung war natürlich auch bescheiden. Immerhin könnte ich mir vorstellen daß unter einem anderen Trainer und mit mehr Selbstbewusstsein er ein Faktor für uns sein könnte. Bei manch anderen fehlt mir diese Phantasie....

    Aber nicht für diese Ablöse, dann lieber dad Geld sparen und für die Winterpause aufheben um 3-4 Leihspieler zu holen

  • Unverschämt seine Einstellung heute.


    Solche Leute sind es nicht wert den Geißbock auf der Brust zu tragen.


    Hacke, Spitze, eins zwei drei kannste woanders machen Jung

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

  • Man hatte den Eindruck, er würde lieber über den Ball springen, als den anzunehmen. Mieses Spiel von ihm.

    "Peace is a lie. There is only Passion."

  • Man hatte den Eindruck, er würde lieber über den Ball springen, als den anzunehmen. Mieses Spiel von ihm.

    Das Durchlassen war sinnbildlich für die mentale Verfassung der Spieler: mangelndes Selbstbewusstsein (bei Alidou zum Beispiel ganz konkret durch die Fehlschüsse gegen Mainz und Union) raubt jeden Mut und man hofft insgeheim, dass es ein anderer richten wird.

  • So schwer es fällt, einen einzelnen Spieler rauszupicken, um seine Einstellung aufs Korn zu nehmen, aber was Alidou geboten hat, empfand ich als regelrecht dreist gegenüber den Fans.


    Viel Spaß zukünftig auf der Tribüne von Eintracht Frankfurt!

  • Wir haben für die Positionen die Alidou spielen "kann" nächste Saison Thielmann, Lemperle, Obuz und Downs.
    Ich sehe wenig Sinn darin 3 Millionen für einen Spieler zu bezahlen, der Probleme haben wird in den Spieltagskader zu kommen.

  • Ich würde ihn verpflichten. Die Rückrunde war für unsere Verhältnisse in diesem Jahr ok. Zudem scheint er sich mit dem Verein zu identifizieren.


    Ein Thielmann spielt seit Wochen ähnlich und es wird nirgendwo thematisiert.

    La Kölsche Vita Magica.

  • Ging mir gestern mächtig auf den Keks. Hacke spitze und selten so dämliche Ball durchlaufen lassen Aktionen gesehen. Anstatt mal auf s Tor zu schießen. Gruseliger Auftritt. Und definitiv auch in Sachen Körpersprache kein Mann für uns

  • Express-Artikel mal wieder bezeichnend, weniger bzgl. des Spielers.


    „Pöbelnder“ Fan wird mit Aussagen konfrontiert, zieht den Schwanz ein und rudert zurück.


    So wie es hier einige auch handhaben (würden)

    - The Rauning Fan -

  • Zudem scheint er sich mit dem Verein zu identifizieren.

    Aha. Wie kommst du darauf?

    Ein Thielmann spielt seit Wochen ähnlich und es wird nirgendwo thematisiert.

    Thielmann wurde mehrfach zum Rechtsverteidiger verdammt, schon vergessen? Und thematisiert wird seine Leistung sehr wohl. Du hast es vielleicht übersehen. Aber etwas zu übersehen ist bekanntlich nicht gleichbedeutend mit nicht vorhanden.


    Und eine Verpflichtung von Aildou nebst Ablöse ist was anderes, als den Vertrag von Thielmann laufen zu lassen.

  • Zum Beispiel an seinem Jubel über das Ausgleichstor in Mainz kann man ablesen, dass er zumindest gerne Teil der Mannschaft war.


    Ich finde wenn man ihn jetzt gehen lässt verliert man einen Spieler, der in unserer Rückrunde einer der wenigen war, die Torgefahr ausgestrahlt haben.


    Wenn man ihn behalten kann, hat man im besten Fall,jemanden der eine Wertsteigerung erfährt, und im schlimmsten Fall jemanden der den Kader ergänzt.


    Puppekopp

    La Kölsche Vita Magica.

  • Für 2-3 mio. würd ich ihn behalten (er hat tolle Anlagen die man nicht trainieren kann)… klar er braucht noch 1-2 Entwicklungsschritte aber ich sehe ihn rein von den Fähigkeiten und dem Talent als überdurchschnittlich an. Manchmal dauert es eben länger (Bsp. Führich). Das sollten aber schlussendlich die Trainer und der gfs entscheiden(die hatten ihn jetzt 12Monate auf dem eigenen Platz stehen)


    Die 1. Frage ist aber eh, will er bleiben und identifiziert er sich zu 100% mit dem FC.


    Bei =, >4mio. würde ich dann aber auch überlegen. Ist dann schon ein gewisses Risiko. Am Ende ist er aber ein Spieler der nach nur 1 guten Saison seinen Marktwert wird drastisch erhöhen können. Wird am Ende aber eh alles von der Transfersperre überschattet.


    Zieht man Thielmann nach vorn und behält Alidou, Maina… man bekommt Lemperle, Obuz zurück dann hat man ggfs mit Kainz genug Optionen auch junge und mit Geschwindigkeit für LA/RA … und je nach Idee auch Material für 2 Stürmer.


    Der Schuh drückt ja eher auf der 6/10… Uth ist Uth und alleine darauf zu hoffen das Kainz auf der 10 in der 2. Liga wieder funktioniert ist riskant. Und hinter Martel/Husein ist auch wenig. Gut es wird aif Christensen/Wäschenbach hinaus laufen müssen, aber auf der 10 fehlt ein passendes Talent.


    Ich kann mir bei ihm gut einen ähnlichen Weg wie damals bei Córdoba vorstellen. Ja seine Vorstellung in Heidenheim war kläglich, aber nicht nur von ihm… gesamt auf die RR bezogen war er einer der wenigen der das Tor getroffen hat(und er hat uns und unser nicht

    Vorhandenes Offensivspiel meist bei Einwechslungen belebt)