Serien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja, Rogue One war auch geil, ich fand aber auch Solo viel besser als sein Ruf, der ist nur gefloppt weil viele nach der Katastrophe von 8 keine Lust mehr hatten...
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oropher ()

    • Hab mir neulich mal wieder "Breaking Bad" angesehen. Danach direkt zum ersten Mal "Better Call Saul". Und ich finde das Storytelling einfach wahnsinnig gut. Gerade Saul ist so komplex und vielschichtig aufgebaut, wie man das leider zu selten sieht.

      Bin natürlich gespannt, wie die Serie enden wird. Glaube, eine Staffel soll es noch geben.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • 4 Blocks Staffel 3

      Nachdem ich ein Fan der ersten Staffel war, weil das setting spannend und für mich zumindest nicht unrealistisch war (auch wenn mich das Genuschel des Hamady-Protagonisten damals schon genervt hat), habe ich mir auch Staffel 2 und jetzt die finale angesehen. Läuft alles auf Prime.

      Spoiler anzeigen


      Für mich kam Staffel 2 schon nicht mehr an die erste heran, die Storyline hat etwas Glaubwürdigkeit verloren, der Fokus lag gefühlt stärker auf Action. Handlungen waren nicht mehr so nachvollziehbar.
      Staffel 3 kann man durchaus anschauen, aber man merkt, dass es den Produzenten darum ging, das Ding jetzt zeitnah zu Ende zu bringen, koste es was es wolle. Da sterben die Hauptfiguren auf teils hanebüchene Weise, werden beispielsweise geschubst, knicken auf den Stöckelschuhen weg, und prallen mit dem Kopf so unglücklich gegen ein Auto, dass sie sofort tot sind.
      Auch die Aussage der Serie hat sich meiner Meinung nach geändert- war es in Staffel 1 noch stark "Verbrechen lohnt sich nicht" bzw. soll sich nicht lohnen, ist es jetzt eher Kritik an der Eingliederungspolitik. Mit jedem Kopf den man abtrennt, wächst ein neuer nach. (Abspann)
      Am Ende sind eigentlich alle tot, Verbrechen hat sich -wenn man gerne am Leben ist- nicht gelohnt, aber das macht auch nichts, weil der nächste Gangster schon wartet, weiterzumachen.

      In Summe ist die Serie für mich solide Unterhaltung, nichts fabelhaftes, aber auch nicht grottig.



      Jetzt brauch ich ne neue Serie.
      * Habe ich Sie gerade gesiezt? Oh …
    • MattEagle schrieb:

      Ich habe jetzt Mad Men angefangen, wird ja hier und da gelobt. Bin jetzt bei Folge 3, und so richtig weiß ich noch nicht ob das was für mich ist. Geht eher schleppend los, allerdings habe ich plötzlich permanent Lust auf eine Zigarette. Als Nichtraucher.
      Fand ich damals eigentlich ganz gut. Ist allerdings nicht sonderlich spannungs- oder actionlastig. Ich mag allerdings solche Serien und Filme, wo man komplett in eine andere Zeit eintaucht.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Millhouse schrieb:

      MattEagle schrieb:

      Ich habe jetzt Mad Men angefangen, wird ja hier und da gelobt. Bin jetzt bei Folge 3, und so richtig weiß ich noch nicht ob das was für mich ist. Geht eher schleppend los, allerdings habe ich plötzlich permanent Lust auf eine Zigarette. Als Nichtraucher.
      Fand ich damals eigentlich ganz gut. Ist allerdings nicht sonderlich spannungs- oder actionlastig. Ich mag allerdings solche Serien und Filme, wo man komplett in eine andere Zeit eintaucht.
      das heißt, Erzähltempo und Ereignisanzahl bleiben etwa gleich, und die restlichen Folgen und Staffeln haben etwa das Niveau der ersten Folgen? Oder nimmt das irgendwann zumindest mal noch ein wenig Fahrt auf, sich zuspitzende Konflikte, Verrat,... ?
      * Habe ich Sie gerade gesiezt? Oh …
    • Es nimmt schon noch Fahrt auf. Innerhalb der Werbefirma und privat spitzen sich halt viele Ereignisse zu, bei denen ich durchaus mitgefiebert habe. Das ist wahrlich keine schlechte Serie. Ist nur die Frage, ob man sowas mag. Aber das wirst Du ja sehen, wenn Du weitere Folgen guckst.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Millhouse schrieb:

      Ich mag allerdings solche Serien und Filme, wo man komplett in eine andere Zeit eintaucht.

      Dann kann ich dir nur The Good Lord Bird empfehlen, beleuchtet den Mann der kurz vor dem amerikanischen Bürkerkrieg den Funken sozusagen entzündet hat.

      Und auch Lovecraft Country bringt einem das Gefühl des Rassengetrennten Amerikas der 50er sehr nah, zwar in einem Fantasy/Sci-Fi Setting aber nie zuvor war das Gefühl einer Sundown-Town in einer Serie greifbarer (Fand ich).

      en.wikipedia.org/wiki/Sundown_town
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Neu

      Sorry, falls es irgendwo schon geschrieben wurde, dann bitte einfach einen kurzen Hinweis an mich. Ich habe gerade die ersten paar Minuten von: American Gods gesehen. Das geht ja schon mal völlig verrückt los. Geil! Aber verrückt! Kann mir jemand sagen, ob sich die Serie auch langfristig lohnt?
      #dankeAndi
    • Benutzer online 1

      1 Besucher