Beiträge von hapeen

    Ärgerlich.

    Aber was soll man bei den Ausfällen auch machen?

    Man kann sich keine Neuen auf die Schnelle schnitzen.

    Ist nunmal so. Wir sind noch keineswegs soweit, das wir Ausfälle wie unsere

    gestern locker wegstecken können.

    Ich will keine einzelnen Spieler beurteilen weil das keinem gerecht würde.

    Nur darauf hinweisen, wir spielen gegen den Abstieg. Den wir letzte Saison nur um Sackhaaresbreite

    verhindert haben.

    Sollten wir den diesmal verhindern ohne große Angst bis zur letzten Sekunde, haben wir eine Schritt

    nach vorne gemacht. Diese Elf braucht Zeit. Und einige Verstärkungen braucht sie auch. Nur mit jungen

    Spielern schaffen wir keine große Stabilität.

    Wer sich den podcast mit Ruthe genau angehört hat, weiß sehr wohl das Talent zweifellos bei uns vorhanden ist.

    Aber eben auch wie groß der Schritt in den Männerfussball ist, wieviel Körperlichkeit dazu noch benötigt wird.

    Trotzdem, alles in allem können wir vorsichtig positiv in die Zukunft blinzeln. Mehr nicht, aber auch

    nicht weniger. Ist nicht soooo schlecht....

    Beim differenzieren bin ich bei Dir.

    Was mir nur immer auffällt, es wird von der anderen Seite immer verlangt, ohne selber bereit dazu zu sein.

    Und das meint wirklich beide, alle Seiten.

    Man verlangt immer vom anderen, ohne selber bereit zu sein.

    Immer wieder übersieht, das wenn man so keinen Schritt weiter kommt.

    Sondern sich immer weiter entfernt.

    Ohne zu bemerken, das man die Gräben die man aufreißt irgendwann wieder zu schütten muss.

    Jedoch verlange ich, wenn ich dem Islam freundlich gegenüber eingestellt sein soll, (was ich weitgehend bin, nicht generell)

    das sich Muslime an unser Grundgesetz halten. und nicht an das was Erdogan sagt.

    Liege ich damit denn so verkehrt, verlange ich da zuviel?

    Hey das Christentum ist so tolerant, jeden Tag stehen Tausende Homosexuelle Menschen vor dem Altar und lassen Ihre Partnerschaft segnen.


    Kirchen immer voll weil so tolerant

    Können uns gerne über das Verhalten der Christen, speziell der Kurie gegenüber Homosexuellen unterhalten.

    Kein Problem.

    Aber bisher habe ich noch nirgends gelesen, das sie gesteinigt oder geköpft wurden, wie im Islam.

    Scheint mir dann doch ein echter Unterschied zu sein.

    Ach, und noch was. Bevor mir hier von linker Seite Islamophobie unterstellt wird.

    Meine Nichte ist die Tochter eines Muslim. Mit dem ich bestens auskomme....

    Er war letztens bei einem Spiel hier in Köln. Dabei wurde er natürlich interviewt und angesprochen auf Kölner Spieler hat er das gesagt.

    Man wäre auf seiner Position sehr gut aufgestellt. Zu Thielmann meinte er nur, der brauche noch Zeit.

    Unser Problem ist wirklich ein fehlender Stürmer.

    Nur mit Außen, seien sie auch noch so gut wird das nix.

    Werner, Gnabry und Sane, alles Außen. Leider fehlt uns ein Völler, ein Müller, Seeler usw.

    Solange wir keine echten Ms haben, werden wir Probleme haben.

    Und noch was, Mit Rüdiger und Süle als IV, die werden von den Top Teams auseinandergenommen.

    Reus ist ein total überschätzter Spieler, der in wirklich wichtigen Spielen nur selten echte Leistung zeigt.

    Und Kehrer war ein schlechter Witz, Aber großkotzig sagen das man Joni nimmer braucht.

    Ob Flick wirklich die beste Wahl war, ich habs immer bezweifelt. Aber er war halt einer mit Stallgeruch.

    Ich jedenfalls wünsche ihm Glück.

    ja er hat der CDU massiv geschadet, UNS jedoch nicht. Denn ich bin kein CDU Wähler. Die CDU wollte Laschet, warum auch immer. Der Mann ist so unfähig, dass ich wirklich laut gelacht habe, dass die CDU so dumm war, den Typen aufzustellen! Mit Söder wäre vermutlich sogar Schwarz Gelb möglich gewesen, weil ich denke, dass die Schwarzen 30 Prozent erreicht hätten..


    Im Ernst. Ich hoffe, dass die Ampel noch diese Woche fixiert wird!

    Mein lieber grischa,


    wer richtig lesen kann ist wirklich im Vorteil. Das uns war unzweifelhaft auf die CDU ausgelegt. von denen auch jetzt noch

    keiner die Traute hat, sich hinzustellen und zu sagen, Laschet hat uns (für grischa: die CDU) ins Desaster geleitet, unter anderem mit seinem dämlichen

    Lachen bei einer Jahrhunderkatastrophe. Keiner von dem armseligen Haufen hat die Eier und stellt sich hin und zeigt auf Laschet, Keiner.

    Weil der Sauhaufen im Stillen auf die FDP hoft und eben doch auf Jamaika.

    Und ich sage es nochmals: Was ein erbärmlicher Haufen der sich CDU nennt. Man wendet sich ab mit Grausen.......

    Wie "klein" die Mittel in Augsburg tatsächlich sind, das weiß ja keiner genau. Jedenfalls haben sie dort auch seit fast 20 Jahren Investoren mit im Boot und verkaufen munter ihre Anteile: Neuer Investor beim FC Augsburg sorgt für Diskussion


    Insofern wäre ich mir bzgl. der zur Verfügung stehenden Mittel bei Augsburg gar nicht mal sicher, ob das so wenig ist. Und dafür finde ich Reuters "Ertrag" eigentlich recht überschaubar.

    Das war mir so nicht bewusst. Und ändert meine Sicht der Dinge doch.

    Investoren nur für Steine, niemals für andere Dinge.

    Es wird schwer, Nachfolger von Kuntz und dessen Riesenerfolgen zu sein.

    Ich drücke ihm die Daumen und wünsche Erfolg und das notwendige Quäntchen Glück.

    Arabi wäre gewiss nicht so übel.

    Aber wenn ich es mir aussuchen dürfte, Reuter wäre meine Wahl.

    Im Ausland bin ich nicht beschlagen, aber ich bin sicher, da gibt es in Holland und Belgien

    sehr interessante Leute. Und anderswo gewiss auch.

    Man stelle sich nur vor, er wird Fraktionsvorsitzender.

    Mit der Erneuerung ist es dann Geschichte.

    Dann werden Merz und Konsorten das Geschehen dominieren.

    Und die CDU taumelt ins Verderben....

    ja schon MORGEN wird verhandelt! SUPER!

    Dem Himmel seis getrommelt und gepfiffen.

    Ich denke, das durchstecken ist bewusst zur Schwächung und zum entsorgen

    von Laschet passiert.

    Aber es stimmt, was Klebe sagt. Die Union ist ein erbärmlicher Haufen. Selbst jetzt

    traut sich keiner zu sagen, Laschet hat uns ins Verderben geführt, der Mann muss weg.

    Wirklich jämmerlich.

    Und dass die Union da mehr Kompromisse eingeht, ist für dich realistischer? SPD und Grüne haben programmatisch viele Überschneidungen, die beiden werden denke ich noch am einfachsten handelseinig. Spannender wird da, wie man die FDP an Bord holt und welche Zugeständnisse man an sie macht.


    Mit FDP und Union hätten die Grünen gleich zwei Fronten gegen echten Klimaschutz sowie mehr soziale Gerechtigkeit und somit gegen ihre Hauptziele. Dass man miteinander redet ist nur professionell, anhören sollte man sich immer alles. Am Ende kommt aber die Ampel, davon bin ich überzeugt.

    Klebe, ich schätze dich und deine Meinung ganz enorm.

    In den meisten Fällen sind wir deckungsgleich.

    Aber überleg mal, Laschet wird seine Seele verkaufen und sämtliche Überzeugungen, wenn

    es nur zu Jamaika kommt!

    Mit den Gelben ist bei den Schwarzen soviel Übereinstimmung, das wird kein Problem sein.

    Laschet wird wesentlich entgegenkommender als Scholz sein. Die Grünen werden verlangen können

    was immer sie wollen, Laschet wirds abnicken. Und davor habe ich Bammel.

    Ich hoffe sehr, Grün ist so selbstbewusst, das sie mit den Gelben und den Roten eine zukunftsweisende

    Koalition bilden werden.

    1. Glauben tu ich in der Kirche.

    2. Die FDP als sowohl auch die Grünen sprechen mit der CDU, also ist die Möglichkeit durchaus gegeben,

    Du selbst sprichst ja von inhaltlichen Konflikten. Und beide haben noch kein Wort

    mit dem Gewinner der Wahl gesprochen. Das die SPD die Forderungen beider

    Parteien abnickt ist ja wohl nur sehr schwer vorstellbar.

    3. Leider war der Abstand SPD/CDU gering. Wirklich deutlich, also massiv war er leider nicht.

    Im übrigen würde ich brechen, würde es zu einer Jamaika Koalition kommen.

    Unmöglich ist das nicht, das hängt von den Zugeständnissen ab, die eine schwache CDU beiden machen wird,

    Ich hoffe das nicht, aber ausschließen kann ich es auch nicht.

    Ich hab nichts gegen Uth, ganz sicher nicht.

    Aber Skihri ist von seiner Qualität als Spieler in einer anderen Klasse als Uth.

    Er ist in vielem einfach eine Nummer besser, wenn nicht zwei.

    Und dürfte wohl der mit Abstand der kompletteste Spieler bei uns sein.

    Mein Herzenswunsch wäre, er würde bei uns verlängern. Denn einen vollwertigen Ersatz

    werden wir nur schwer finden.

    Ich bin ein absoluter Fan von ihm, er ist zur Zeit mein Liebling. Was er läuft, was er kämpft,

    schon ausserordentlich, auch Ligaweit. Zudem ist er einfach sympathisch.

    Gisdol ist ein sehr sympathischer, sehr authentischer Trainer.

    Er hat bei uns teils sehr gute Leistungen erbracht, und ist dann gescheitert. Woran auch immer, spielt kein Rolle mehr.

    Ich werde ihn als Menschen immer in guter Erinnerung behalten.

    Als Trainer sind meine Erinnerungen gemischt. Aber wir hatten hier schon wesentlich schlimmere Trainer.

    Es wäre eine Affenschande, würde es ein Regierung unter Beteiligung der CDU werden.

    Ich bin mit der anderen Möglichkeit auch nicht wirklich glücklich. Mir wäre Rot/Grün soviel lieber gewesen.

    Aber nun gut, in der Not frisst der Teufel halt Fliegen. Und so schlucke ich halt die FDP.

    Was bleibt uns auch anders über.....