Beiträge von floedi_82

    Wer sagt denn hier, dass Poldi schuld am Abstieg war?
    Es wurde mehrfach gesagt, dass der Transfer Podolskis uns nicht gut tat, da liegt dann aber die Schuld bei denen, die da Geld ausgegeben haben, welches wir nicht hatten, nicht bei ihm.



    Ich könnte jetzt ca. 4-5 Leute benennen, die das ziemlich wortwörtlich so geschrieben haben, welche Rolle der "böse" Podolski hatte. Ich lass es aber.

    Ist das der Vorbereitungs-Thread oder der Schlechte-Gags-Thread?


    Du verfährst auch eher nach dem Motto: besser gar keine Argumente als schlechte Argumente, hm?


    Äußer dich doch mal bezüglich ersten Eindrücken von Spielern, na los: Nagasawa, Hector, Halfar, Osako, ja sogar Finne waren für mich alle deutlich "besser" in ihren ersten Einsätzen bzw. haben direkt Qualitäten erkennen lassen, die sich von ihren "Vorgängern" positiv abgehoben haben. Jeder für sich, auf seiner eigenen Position. Untereinander natürlich eher schlecht vergleichbar.


    Selbstverständlich kann es sein, dass sich Zoller erst gewöhnen muss, sich momentan vielleicht zu viel Druck macht... was auch immer. Insofern darf er sich halt beweisen wie jeder andere (wie ich schon mehrfach betont habe). Aber ganz ehrlich, was hat er denn bitte für Qualitäten, die einerseits den Kaufpreis rechtfertigen und andererseits bei uns "aufblühen" werden?


    Ich bin sehr gespannt.

    Der, der mich permanent beleidigt, bezeichnet mich als Störenfried.
    Läuft bei dir.


    Der Beitrag steht jetzt im absoluten Gegenspruch zum vorherigen, wo du sagtest, dass du nur Zusammenschnitte sowie das gestrige Spiel gesehen hast, wenn du einige Lauternspiele gesehen hast, ist das etwas vollkommen anderes.


    Die Ergänzung um "Lauternspiele im Ganzen" ist bei dir also ein "absoluter Gegenspruch". Bei dir scheint auch einiges zu laufen, und zwar an dir vorbei.


    Um aber noch mal auf Zoller zurückzukommen: er kann sich gerne in der Saison beweisen und ich wäre froh, wenn er seine (sofern er die dafür benötigte Einsatzzeit bekommt) 10-12 Buden macht oder auf ca. 15 Scorerpunkte oder sonst was kommt. Nur erschließt sich mir bei den bisherigen Eindrücken nicht, woher die kommen sollen.


    Oder ist an meiner Aussage, dass andere bei ihren "ersten" Einsätze deutlich mehr gezeigt haben oder Talent haben erkennen lassen, irgendetwas falsch?


    Hauptsache mal einen Spieler aufgrund eines Spiels und Youtube-Videos beurteilen. :woman_facepalming:


    Du Störenfried verstehst auch gern bewusst mal was falsch, um dann losledern zu können, wa?


    Wenn du es genau wissen willst: mehrere Spiele letzte Saison für Lautern ganz gesehen, in dieser Vorbereitung die Zusammenschnitte (man könnte auch Spielberichte sagen) auf FC-TV und das Spiel gegen Trabzonspor ganz auf Sport1. Und NIRGENDS hat mich Zoller bisher überzeugt... und zwar schon gar nicht für den Preis. Wenn er einschlägt: umso besser, aber dafür muss noch so einiges kommen. Und wenn ich sehe, wie sich z.B. Nagasawa, Osako etc. direkt präsentiert haben, dann stinkt unser neuer Bomber ziemlich ab.


    War im anderen Experten-Elite-Forum kein Platz mehr für dich?

    Sollten wir Zoller nicht erstmal eine Chance in der Liga geben?


    Klar, die wird er von mir auch bekommen (wie übrigens ebenfalls JEDER andere Spieler, sogar Brecko :P). Nur mache ich keinen Hehl daraus, dass ich den Transfer für Quatsch (in Person UND Preis) gehalten habe. Und wenn ich mir seine bisherigen Auftritte (wobei das bis auf gestern nur die Zusammenschnitte waren) anschaue, war das eher mau... und zwar sowohl vom "was tut er fürs Spiel / Mitspieler" als auch vom "wir hau ich die Pille ins Tor".


    Klar ist Osako ein anderer Spielertyp als Zoller, aber Osakos Auftritte waren meiner Meinung nach deutlich stärker: Spielwitz, Technik, Instinkt, Zusammenspiel mit Mitspielern, kaltschnäuziger Abschluss... All das (ohne dass er jetzt ein schlechter Techniker ist) fehlt einem Herrn Zoller leider momentan total. Und seine Nichteingebundenheit ins Spiel einfach hinzunehmen oder zu behaupten, er sei da "kein Typ" für etc. halte ich schon für eine sehr interessante Auslegung. Vor allem wenn man sich anschaut, was sich ein Ujah hier jeden Tag (jetzt rein auf die Bindung ins Spiel bezogen) anhören muss...

    Unfassbar, da hat er NUR NOCH 2 Jahre Vertrag und verlängert nicht VORZEITIG, die Sau! Unmöglich! Am besten SOFORT verkaufen!


    Wer nicht vorzeitig verlängert ist kein FC Fan!

    Dann liegen wir auch bei Özil weniger weit auseinander, als es vielleicht zunächst scheint, denn die von dir angeführten Punkte bezüglich Körpersprache (das akzeptiere ich mittlerweile einfach stillschweigend... zumindest mehr oder weniger) Steigerung im Turnier und das Harmonieren auf Links mit Poldi sehe ich ähnlich.


    Das "Einbinden" von Poldi hatte - so wie ich es nach dem USA- Spiel schrieb - nicht geklappt, weil er (also Poldi) zu "sturr" nach innen gezogen ist und er gleichzeitig keinen "Mitspieler" (und zwar im eigentlichen Sinne des Wortes) hatte, wie Boateng und Müller auf der rechten Seite mit Özil (in der ersten Halbzeit). Höwedes ein Totalausfall, Kroos ebenfalls vom Passspiel mittig-rechts (mit teilweise super Diagonalbällen) orientiert... was willste da groß machen? Schweinsteiger hats probiert, aber war genug mit anderen Aufgaben beschäftigt. Nach Poldis Auswechslung kam dann tatsächlich geringfügig mehr über Links. Aber wessen Verdienst war es? Özils, durch dessen Verlagerung dorthin. Ansonsten blieb das auch eher mau.


    Und zum Blumenkohlohr-Boy hatte ich ja gesagt: seine Leistungen haben seine Einwechslungen bzw. seine Aufstellung gerechtfertigt. Das erkenne ich schon so an. Nur bezweifle ich ernsthaft, dass das mit Lukas schlechter ausgesehen hätte. :smiling_face:


    Und abschließend zu Lukas: wer seine Körpersprache / Präsenz nach dem Finale, beim Pokal-in-die-Luft-Recken oder aber seinen "Exklusiv-Jubel" mit Schweinsteiger gesehen hat, kann erahnen, wie es tatsächlich in ihm ausgesehen hat... fern ab vom Poldi-Stimmungsmaschine-Image... und wo er sich in der Mannschaft sieht: in der ersten Reihe!

    Da du im Transfer-Thread indirekt nach mir gerufen hast - genauer gesagt den "Schürrle- und Götze-Hatern", äußerte ich mich mal hier dazu, lieber jan2010.


    Ein paar Kleinigkeiten, die ich vor der WM hier im Forum geschrieben habe:


    1. Wir werden Weltmeister.
    2. Das Finale wird gegen Argentinien sein.
    3. Wir werden arge Probleme mit sehr körperlich spielenden und/oder stark defensiv orientierten Mannschaften (da zählt man wohl Italien, Argentinien, Ghana oder die meisten Südamerikaner zu) haben.
    4. Bezieht sich auf 3.: hier werden wir nicht viel holen können, wenn unsere Defensivverweigerer Götze UND Özil gleichzeitig auf dem Platz stehen. Kurz: es gibt Gegner, da stellt man die beiden nicht zusammen auf.
    5. Mir ist ein System mit "echtem" Stürmer lieber.
    6. Reus ist für mich der klar bessere Götze.


    Ich habe natürlich noch mehr geschrieben, aber wenn man sich die Punkte so anschaut würde ich sagen: habe ich ganz gut getroffen oder?


    Zu Götze: ich mag ihn als Person UND als Fußballer nicht. Meiner Meinung nach hat er ein extrem schwaches Turnier gespielt und gehörte - rein nüchtern betrachtet, was er fürs Offensiv- und Defensivspiel gemacht hat - für mich zu den schwächsten Deutschen im Turnier. Absolut enttäuschend. Nichts desto Trotz war es ein wunderschönes Tor, das SO kaum jemand verwertet hätte!


    Das führt uns zu Schürrle: ich bleibe dabei, der kann eigentlich nur schnell laufen und ist pseudoagil. Aaaaber er hat tatsächlich "Schwung" gebracht und Tore gemacht, insofern waren seine Einsätze berechtigt. Interessant finde ich bei der Schürrle-Poldi-Diskussion, dass genau DAS immer GEGEN Poldi als Argument angeführt wird: "der reißt nur was, wenn der Gegnerschon kaputt ist!". Komisch, bei Schürrle wird es zu den unabdingbar notwendigen Qualitäten während dieses Turniers gezählt: die "Qualität von der Bank". Ich erinnere dann nochmal kurz an die 80 Minuten Poldi in den beiden Testspielen, beides übrigens EINWECHSLUNGEN. Wieviel Tore bzw. Scorerpunkte.hat er da in 80 Minuten gebracht? Und wehe jetzt kommt einer mit Lukas WM-Auftritt von Anfang an. Das war - das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen - sein ERSTER Startelf-Einsatz nach EINEM JAHR. Und dann quatschen hier welche von "Chance nicht genutzt". Genial.


    Zu Özil: ich habe ihn grundsätzlich stark kritisiert im Vorfeld der WM, aber für mich war er neben Schweinsteiger der beste Deutsche. Ich sage auch, warum ich das so sehe: viel mehr als die beiden kann man unauffälliger nicht für ein Spiel tun. Bei Schweinsteiger sage ich seit Jahren, dass er für mich einer der weltbesten 6er ist und zu Unrecht mitunter viel zu hart ins Kreuzfeuer gerät. Und bei Özil überdenke ich gerade selbst meine "alte" Meinung nach zu ihm.

    Er hat Familie, stimmt - da reichen 20 Mio nicht aus, das könnte knapp werden... Sorry, musste sein


    Man darf aber auch nicht vergessen, dass Poldi nur so gut geworden ist, weil WIR ihm den Weg geebnet haben. Es ist spekulativ, ob er woanders genauso gut eingeschlagen ist. Wir kennen viele Talente, wo es beim Talent geblieben ist. Von daher ist mir das zu einseitig in der Betrachtung. Wir haben auch viel für Podolski getan.


    Und mit dem Sozialneid - Ich mache ihm doch gar kein Vorwurf, dass er soviel Mio. verdient. Wenn es der Markt hergibt, dann ist das so. Die 20 Mio. Zahl sollte lediglich verdeutlichen, dass er jetzt schon für Jahrzente finanziell abgesichert ist, und zum Thema Poldi - FC zurückzukommen, da kann man wie ich finde auch mal bei dem Vermögen für seinen Lieblingsverein Geldeinbußen machen. Dass er für Lau spielt erwarte ich ja nicht, aber ich denke 1 Mio. könnten wir uns leisten und würde bei ihm auch nicht zum wirtschaftlichen Ruin führen.



    Am besten bedankt sich Lukas bald persönlich bei dir, weil du ihm die internationale Karriere erst ermöglicht hast. Hat rein gar nichts damit zu tun, dass er schon in jüngsten Jahren ein absoluter Ausnahmelinksfuß war, nein, wir sollten alle jan2010 und uns selbst danken.


    Sorry, musste sein :woman_facepalming: :woman_facepalming: :woman_facepalming:

    Ich mag den Stöger ja gerne, aber warum lässt er nicht mal Standarts trainieren... Es kann doch nicht sein, dass wir keine der 3 Ecken die wir bekommen haben zu einer vernünftigen Chance nutzen! Standarts sind TORCHANCEN und keineswegs zu vernachlässigen. Noch etwas: wird das Spiel übertragen?


    Auf FC-TV hat er sich klar zu Standards geäußert. Er sieht die Notwendigkeit, da etwas zu machen. Also gehe ich davon aus, dass das auch passieren wird :smiling_face:

    Wenn man keine bezahlbare Alternative zu diesem Stümper von RV findet, verstehe ich die Welt nicht mehr.


    Ich bin der erste unter den Brecko-"Hatern", der sich freut, wenn er eine gute Saison spielt (sofern er denn spielt). Allein mir fehlt der Glaube.


    Und ein absolutes Unwort in Verbindung mit ihm ist jawohl "solide"...


    Ihr werdet doch wohl auch hoffentlich nicht behaupten, er sei besser als ein Jonas Hector als AV?