Beiträge von Goldmitte

    Ich nehme mal an, als Spanien 1:0 geführt hatte, haben die es (bewusst) ab der 2. HZ schleifen lassen, weil Deutschland mit 1:0 eigentlich noch paar Tore draufgepackt hätte.


    Tja, dass ist halt immer S..... wenn man abhängig von anderen ist.


    Heute wäre es möglich gewesen gegen Costa Rica die Tordifferenz aufzuholen,

    aber wenn Flick immer noch an den mittlerweilen (auch bei Bayern) SCHLECHTEN Müller vorne aufstellt anstatt einer echten 9 - dann muss man sich nicht wundern.


    Wie war das zwischen Flick und Enrique? Wir treffen uns im Finale?


    Zur Defensive:


    Über die 3 Spiel einfach nur katastrophal


    Zu Spanien:


    Ich habe eben auch gedacht: Wenn Japan schon gewinnt, dann soll Costa Rica auch gewinnen!

    Schade

    Kann mir nur Niederlechner vorstellen.

    Augsburg hat ihm ua Demirovic und Berisha vor die Nase gesetzt, und in den ersten Spielen waren es nur Kurzeinsätze…und zum Ende der Hinrunde hat er wieder viel gespielt.

    Falls Skhiri Im Sommer ablösefrei wechselt….


    dann fände ich das sehr schade zumal Skhiri nachdem Kiel Spiel gesagt hat: Entweder wechseln, so dass er FC noch eine Ablöse bekommt oder Vertrag vorzeitig verlängern.


    Woran dieses Vorhaben nun scheierte - Skhiri oder der FC kann man nicht sagen.


    Es ist aber ein Worst case Spieler solchen Kalibers ablösefrei ziehen lassen zu müssen.


    Wenn man böse denkt: aus Sicht von Skhiri ist es natürlich schick, beim neuen Club noch ein nettes Handgeld zu kassieren - nebem dem neuen erhöhten Gehalt.

    Ich finde die Keller Aussage ein wenig bedenklich, dass er von vornerein eine Leihe für den Winter ausschliesst.

    Natürlich würde ich auch einen Vorgriff eines Transfers für den Sommer auch bevorzugen,

    aber in unserer Lage, würde ich mir zumindest alle Optionen offen halten.

    Denke und hoffe ich doch. MmN haben wir auch auf rigoroses Pressing in vorderster Linie verzichtet, um hinten erst mal wieder sicherer zu stehen. Und Halb-Gas können wir anscheinend nicht.

    Ist auch ein Einfluss gewesen, wobei ich auch eher glaube, dass es an den handelnen Personen unsererseits gelegen hat.

    Mit Thielmann und Ljubicic hatten wir wir schlichtweg die besten "Pressingmaschinen".

    Wenn einer mal gefehlt hat, kann man irgendwie kompensieren, aber beide dauerhaft ist schon ein Thema.


    Wenn Ljubicic, Thielmann und Maina vorne draufgehen, können wir wieder unseren alten Stil fahren.

    Das schöne ist ja, dass diese Schnelligkeit halt ungemein in der Rückwärtsbewegung geholfen hat,

    so dass man sich Ballverluste vorne beim Pressing oder beim Kombinieren eher auffangen konnte.

    Also als FCler hat man ja schon einiges mitgemacht, 10 (gefühlte) Abstiege, teilweise Chaoszeiten.


    Aber eine Rückholaktion von Modeste im Winter:


    Sorry, adhoc würde ich micht 1 Sekunde ernsthaft daran denken - weil damit machen wir uns in meinen Augen einfach nur lächerlich.


    Und das sage aus einer Brille, die Modeste jahrelang verteidigt hat…

    Die Chance mit Skhiri besser zu halten wären lieber anstatt 2-3 Mio. € Ablöse zu bekommen.


    Zur Not auch wenns blöd für uns:


    Vertrag auslaufen lassen

    Wenn nicht Skhiri, wer dann, wird bis zum Ende alles geben und professionell seinem Job erledigen.


    Wenn die Zeichen auf Abschied stehen


    Am liebsten Verlängerung ist klar

    Aber für mich wäre keine Option Skhiri im

    Winter zu verkaufen, es sei denn wir sind soooo knapp bei Kasse, dass wir uns ansonsten gar keinen Stürmer leisten könnten.

    Weitere Stürmer aus Liga 3 ? Nicht ernsthaft. Wir haben genug Stürmer mit ähnlicher Qualität. Es geht um den Klassenerhalt in der 1. Liga, dementsprechende Qualität brauchen wir, sonst können wir gleich die weisse Fahne hissen. Ein Abstieg wäre vermutlich der finanzielle Total-KO, also hoffe ich das man Risiko geht um einen Abstieg ins (HSV)Nirvana zu verhindern.

    Da bin ich 100 % bei Dir.

    Ein Abstieg wäre wohl der „Sargnagel“.


    Deswegen würde ich auch alle Reserven mobilisieren, um für uns den besten Stürmer in der WP zu bekommen.


    Auch wenn notwendig ein überschaubares finanzielles Risiko eingehen.


    Am ende bringt es uns nichts wenn wir uns wirtschaftlich durch die Abgänge Özcan, Modeste, wowöglich Skhiri und Hector gut saniert haben, aber sportlich dann mit einem möglichen Abstieg eine Bruchlandung hinlegen.


    Klar muss man das sportliche mit dem wirtschaftlichen ausbalancieren, aber am ende muss im Zweifel immer das Sportliche Fundament „gewinnen“.

    Normalerweise bin ich für Qualität anstatt Quantität.


    Natürlich wünsche ich mir auch eine 9, die uns in der Rückrunde 5-7 Tore bringt, aber wenn es finanziell nicht machbar ist, oder der Markt einfach nichts hergibt, dann muss man mindestens einen Stürmer holen, der Tigges auch mal entlasten kann.


    Vertragslose Stürmer, 2-3 Liga


    Es ist auf jeden Fall keine Option, mit nur einem Stosstürmer in die Rückrunde zu gehen.

    Als hängende Spitze können wir doch verschiedene Spieler einsetzen oder Apu?


    Maina, Uth, Thielmann, Adamyan


    Baumgart braucht in seinem System einen festen Zielspieler, einen klassischen 9er, Brecher, kopfballstark


    Alles andere würde mich wundern bei der Suche nach einer Sturmverstärkung.

    Es gibt wahrscheinlich nicht viele Optionen für uns.


    Es muss jemand im Winter kommt, der die Liga kennt und keine grosse Eingewöhnungszeit braucht.


    Stosstürmer, der auch Kopfball gut kann.


    Entweder zur Saison 23 Spieler die ablösefrei sind und im Winter noch eine kleine Ablöse von uns bekommen, oder ein halbes Jahr Spielpraxis bekommen (sollen/wollen) weil die beim jetzigen Verein nicht zum Zug kommen.


    Eigentlch sind wir sportlich gesehen für Stürmer speziell keine schlechte Adresse, da wir unsere Stürmer mit unserem Stil gut füttern.


    Ablösefrei:


    Niederlechner

    Terrode

    Selke


    Mehr Spielzeiten benötigt:


    Höler

    Perersen


    Wobei Freiburg nun was einzigartiges schaffen kann und um die CL Plätze mitspielen kann. Da brauchen die eigentlich auch Höler und Petersen


    Das sind alles nicht wirklich Top Optionen, aber bevor wir mit nur Tigges in die Rückrunde gehen, müssen wir was machen.


    Optimal wäre Niederlechner, aber warum sollte Augsburg dwn abgeben.


    Am ehesten wäre Selke


    Hertha braucht Kohle, Selke will (endlich) mal dauerhaft spielen.


    Vom Typen her kann ich Selke zwar nicht ab, aber vielleicht könnte er sportlich unter Baumgart aufblühen.


    Also von allen möglichen Stürmern in der Bundesliga halte ich Selke für am realistischsten.

    Dafür gibts ja den Trendbrecher Winterpause - und nicht eine stinknormale, sondern eine gefühlte Ewigkeit.


    Es wird sich dadurch (für alle) so viel ändern.

    WM Einfluss

    Verletzte Spieler kommen zurück

    Winterttansfers

    Erholung Kopf und Körper

    Trainingsinhalte


    Für uns kann es nur hilfreich sein, daher werden wir und die anderen bei quasi 0 starten.

    Mannschaften, die kriseln, gut spielen aber eine Niederlagenserie hinlegen, und das Selbstvertrauen im Eimer ist machen normalerweise eine Sache, um sich Stück für Stück rauszuarbeiten:


    Zunächst sicher stehen, kompakt stehen, fighten und dreckig spielen. Zur Not mal ein oder auch zwei nicht spektukläre 0:0 mitnehmen, um das angeknackte Selbstvertrauen aufzubauen.


    Danach kommt idR die Phase wo Du hinten sicherer stehst und mit Glück einen dreckigen 1:0 Sieg holst. Und dann kommt man wieder in den Flow.


    Baumgart kann das oder will das offenbar nicht. Gegen Hoffenheim hat das teilweise geklappt.


    Aber wenn man sich die beiden Spiele gegen Mainz und Gladbach mal anschaut: Anstatt Schadensminimierung zu betreiben, kassieren wir 9-10 Gegentore aus den beiden Spielen.


    Das ist glaube ich nicht sehr förderlich fürs Selbstvertrauen.


    Klar waren die Gegentore zuletzt den individuellen Unzulänglichkeiten geschuldet, aber vielleicht fehlt es Baumgart und seinem Team auch an notwendigen Skills die Mannschaft defensiv und taktisch gut einzustellen - nur mal so als Frage.


    Oder wenn man sich das mal wieder zu billige 0:1 anschaut.

    Gleiches Muster wie gegen Freiburg.


    Man weiss doch, dass Plattenhardt wie Günter gerne scharfe Flanken tritt.


    Nach einem Einwurf diese Passivität, und dann lassen 2 IV den Stürmer so alleine einklöpfen.


    Sind das dann individuelle Fehler oder wissen die beiden IV nicht im Verbund wie sie sich positionieren sollen?


    Auch die taktische Variabilität fehlt mir beim Baumgart ab und an. Irgendjemand meinte dieses während des Spiels Coachings und Einflussnahme (taktisch), fehlt teilweise.


    Warum nicht mal eine 3er Kette, um die Kompaktheit im Abwehrzentrum zu stärken.

    Wahrscheinlich war das nie Trainingsbestandteil, deswegen haben wir eine 3/5 er Kette nicht im Repertoire.


    Dennoch ist Baumgart immer noch der Richtige. Trotzdem würd ich mir auch bei ihm ein bisschen mehr Entwicklung wünschen.


    Vielleicht auch Klagen auf hohem Niveau.

    Ich hoffe, dass wir ein paar Euros für Transfers haben.


    Özcan und Modeste Ablöse

    Modeste Gehalt gespart

    Einbahmen Conference Leage


    Ein bisschen sollten wir haben…hoffentlich

    In einem anderen Fred hatte ich das Thema "Verlässlichkeit" angesprochen.

    Auch wenn es um einen Teamsport sich handelt.


    Am Ende kann das Team nur funktionieren, wenn jeder einzelne verlässlich ist.

    Damit meine ich nicht, dass man als einzelner Spieler (natürlich) auch mal kleinere bis größere Fehler machen kann.

    Im Idealfall fängt es die Mannschaft auf.


    Die 15 Spiele rückblickend konnten nicht viele Spieler diese Verlässlichkeit auf den Platz bringen,

    woran sich schwächelnde Spieler dann hochziehen könnten:


    - Schwäbe

    - Hector

    - Skhiri

    - Ljubicic


    Und Skhiri macht das schon seit Jahren bei uns...

    Für mich bislang ein der größten (positiven) Überraschungen in der bisherigen Saison.

    Für 50.000 € geholt, und der Junge hat durch seine ansprechenden Leistungen den Sprung in die U21 Nationalmannschaft gezeigt.


    Wenn er so weiter macht, dann kann er sich kurz über lang noch einige Einsatzzeiten weiter empfehlen.

    Alles in allem bin ich schon enttäuscht von seiner Leistung.

    In Hoffenheim hatte ich ihn viel treffsicherer und vor allem technisch besser in Erinnerung.


    Da er lange an uns gebunden ist bleibt für mich die Hoffnung,

    dass Adamyan wie Uth 1 Jahr gebraucht hat, um richtig bei uns anzukommen.

    Alles in allem während seiner bisherigen Spielzeit erlaube ich mir mal 1/2 Saison vor seinem Vertragsende ein kurzes Zwischenfazit.

    Schindler war als Ergänzungsspieler für die Bundesliga aus der 2. Liga geholt worden wenn ich mich nicht täusche.

    Dort hat er eine ganz passable 2. Liga Saison mit einigen Toren gespielt.


    Deswegen fand ich den Wechsel für die Breite schon ganz OK.


    Letzendlich bis auf wenige Ausnahmen, die Vorlagen auf Modeste, und die 2? Tore letzte Saison, die ziemlich gut waren,

    hat Schindler in meinen Augen kein Bundesliga Niveau gezeigt.

    Da hilft es auch nicht, wenn man 1 von 10 Spielen mal ganz ordentlich spielt.


    Am Ende des Tages geht es um Verlässlichkeit.


    Ich bin ja schon bei Schmitz sehr kritisch, der mich manchmal in den Wahnsinn mit seinen Fehlpässen und technischen Fehlern treibt,

    aber Schindler ist über alle Spiele hinweg nochmals eine Klasse schlechter als Schmitz.


    Schindler hat einfach viel zu viele Schwächen, die eines Bundesliga Spielers nicht gerecht werden.

    Von daher kann aus meiner Sicht die logische Konsequenz nur ein Auslaufen des Vertrags heissen.

    Alles andere wäre (sportlich) gesehen falsch.


    2. Bundesliga - so im Mittelfeld, da passt Schindler finde ich vom Leistungsniveau hin.