Beiträge von fenermann

    Er muss und er kann durchwechseln bei der Intensität. Er muss und kann auch rotieren. Klar kann das manchmal auch nicht so gut klappen. Aber bei dem Programm ist das unausweichlich. Und es ist auch gut so. Wir haben nicht nur 11 Spieler die gute Arbeit leisten. Da fällt finde ich niemand völlig ab. Von daher, damit das auch alles so klappt das es eine Einheit ist, muss er auch jedem irgendwie mal seine Chance geben. Die scheinen alle gut mitzunehmen im Training. Unsere Mannschaft lebt auch von dieser Gemeinschaft, das jeder dazu gehört. Er muss das machen was er macht.

    Und das ist vl doch ganz gut so. Denn diese Belastung als Nationalspieler...Plus Europa...Plus dann die Termine mir der Nati...das wäre halt noch mehr.

    So kann er sich auf den FC fokussieren. Klar ist das sicher schön für einen Spieler eine WM zu spielen. Mal unabhängig davon, das die kommende eine fragwürdige Veranstaltung ist.

    Aber ich glaube in seinem Fall war das eine richtige Entscheidung zurückzutreten. Nicht weil er das Niveau nicht mehr spielen kann, sondern weil das halt einfach permanent, noch mehr Stress bedeutet.

    Meiner Meinung nach sind allerdings bei einem Turnier wie der WM Spieler mit Erfahrung einfach enorm wichtig. Für mich gehört ein Hummels da rein in den Kader. Und auch Hector.

    Die Truppe ist mir zu wackelig. Aber das ist ein anderes Thema.

    Wichtiger wäre mir, wenn er noch 2-3 weitere Jahre beim FC spielen kann.

    Zur Zeit kann ich nicht soviel schreiben. Ich hab einfach zuviel um die Ohren. Das liegt hauptsächlich daran das von meiner Freizeit viel Zeit für Fussball draufgeht. Seit dieser Saison bin ich Trainer einer Herrenmannschaft in der Kreisliga A. Dadurch hat es nochmal etwas angezogen. 3 mal die Woche Training, Organisation, Vorbereitung.....alles etwas intensiver als mit Jugendmannschaften. Ich hab jetzt alles durch. Bambinis bis A-Jugend, in einer Schule Fussballkurse, Mädchenmannschaft. Und weil meine Jungs die ich seit der D-Jugend betreue jetz quasi geschlossen in die Senioren gekommen sind, hat man mich gefragt ob ich das Projekt weiterführe.

    Meine Mannschaft ist sehr talentiert, wir wurden A-Jugend-Meister. Da ist also viel Substanz da. Aber die Mannschaft ist sehr jung. Fast alle 18, einer 22 und einer 30. Der Verein wollte so einen drastischen Umbruch.

    Wir haben jetzt 5 Spiele + 1 Spiel im Pokal. 4 Punkte leider nur, und im Pokal weitergekommen. Das Ding ist......wir hatten gleich die 3 Bezirksligaabsteiger als Gegner in den ersten 4 Spielen. Gegen einen gewonnen, gegen 2 leider nach sehr starker Leistung jeweils 1:0 verloren. Da merkte man dann das die Jungs noch etwas grün sind. Aber auch wenn ich das immer noch schwer abschätzen kann wie sich das entwickelt, bin ich zuversichtlich. Der Verein hätte gern das man in den nächsten 3 Jahren mal um den Aufstieg in die Bezirksliga spielt. Mal schauen ob wie das hinkriegen. Zur Zeit kann erstmal nur das Ziel sein mit dieser jungen Truppe drinzubleiben.

    Ab und zu werd ich mal was schreiben. Über Training oder andere Erlebnisse und Ergebnisse.

    Union ist mittlerweile eine sehr stabile Mannschaft. Eine physisch extrem starke Truppe. Sie spielen das jetzt schon sehr lange auf einem hohen Niveau. Aber wir sind davon ja auch nicht mehr so weit entfernt.

    Mal schauen wie weit morgen die Puste reicht, wie lange wir Tempo und Anlaufen hochhalten können. Der Gegner hatte auch ein Spiel. Von daher alles irgendwie ähnliche Vorraussetzungen. Es wäre schön wenn das morgen gelingen würde. Gibt der Mannschaft noch mehr Kraft. Denn das haut schon rein, das Programm.

    Da sind scheinbar so krasse Dinge passiert, das ich mir Stand Jetzt kein Urteil erlauben möchte. Ich will erst einmal wissen, was da wie genau passiert ist. Man kennt nur Videos, Statements. Wenn da 2 Menschen niedergestochen wurden, dann ist das im Rahmen eines Fussballspiels eine Dimension, die schon außerdentlich krass ist. Das muss von den Behörden aufgeklärt werden.

    Und dann kann man sich eine Meinung bilden.

    Für mich ist so eine Tragweite, mit Messerstechereien und so, durchaus ein Grund, Reaktionen nachvollziehen zu können. Und dann vl auch anders zu bewerten. Deshalb....ohne genaue Infos ist es schwer jemanden vorher zu verurteilen.

    Gerade erst gehört. Dann ma genau geguckt....


    Eigentlich ist es ja wurscht. RTL wird das scheinbar auf ihren FreeTV Programmen zeigen, zumindest 3 Spiele pro Woche, und ein weiteres auf RTLplus im Stream. Damit erhöht sich die Anzahl freier Übertragungen sogar.


    Ich hab das echt gerne verfolgt die letzten Jahre. Die Moderatoren von Esume bis Icke haben das finde ich gut gemacht. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, das RTL die ganze Riege einfach komplett zu ihrem Sender rüberholt.


    Von daher isses ja eigentlich wurscht. Sat1 ist als Sender ja nu nicht gerade mehr Knaller als RTL. Geht ja nur um Football. Hauptsache man muss nicht das nächste Abo abschließen.

    Ich glaube....über den Punkt das wir mal ne bessere Phase haben oder das dies alles Zufall ist, sind wir hinaus. Wobei, und das ist ganz wichtig, man darf jetzt nicht übermütig werden. Die Bundesliga ist sehr eng. Das sind immer noch alles 50:50 Spiele.

    Aber wenn man das da auf dem Platz so sieht und spürt, dann ist das schon etwas anderes als vor Steffen Baumgart.

    Die sind immer auf dem Gas, konzentriert, sie haben Puste. Sie trauen sich vor allem was. Und die Jungs haben alle irgendwo eine Qualität, brachen sich vor niemandem verstecken.


    Das jetzt alles so zu vermischen das dabei was gutes raus kommt, da hat er einfach einen großen Verdienst dran. Ganz wichtig, und dabei bleibe ich, sind Puste, Zusammenhalt, und das man nach vorne geht. Er hat diesen Bock umgestoßen, er lebt diese 3 Sachen.


    Wir werden sicher auch mal nicht Punkten. Aber mittlerweile gehn wir jedes Spiel recht konstant mit viel Power an. Ich glaube 2 Niederlagen hintereinander werden wir nicht oft erleben.


    Das macht Spaß. Das ist ne tolle Truppe.

    Ich glaube nicht, das es von einem Spieler abhängig ist ob wir nun Probleme bekommen könnten, oder eben nicht.


    Dieser Kader ist ein guter Kader. Der zweifellos eine höhere Belastung haben wird. Wo sich sicher auch mal Leute verletzen oder einfach auch mal Pausen brauchen.


    Man kann immer gute Spieler gebrauchen, keine Frage. Aber wenn wir die finanzielle Situation betrachten.....wo wir endlich mal die Relationen berücksichtigen, wo der Club endlich mal paar Gehälter loswird, und wo man sich mal bischen sanieren kann...dann find ich es nicht gut wenn man sofort wieder Geld raustut.


    Das hat sicherlich auch viel tiefgreifendere Gründe bei mir, unabhängig von uns. Wie halt beispielsweise meine Einstellung zu dem ganzen Karussell. Das ist doch nur noch zum Kopfschütteln. Das ist nur noch Geschacher, Leute von da nach da, noch ne Mio hier, noch eine da. Und das mit einer Selbstverständlichkeit....unglaublich.

    Ich finde das alles garnicht mehr gut, weil ich es nicht richtig finde. Aber wiegesagt....das geht so tief....da will ich jetzt garnicht zu sehr reingehen.


    Ich finde, wir sollten es ganz bissel anders angehen. Wir sollten aus dem schöpfen, was wir haben. Leuten ruhig auch mal mehr bezahlen, wenn über längere Zeit die Leistung stimmt und man Loyalität spürt. Wir sollten alles versuchen, auch mal jüngere Leute ranzuführen, ihnen auch mal ne Chance geben. Ich glaube, das kann unser Trainer gut.


    Irgendwann wird man dann sicher auch wieder Transfers machen. Aber die müssen aus Überzeugung passieren, und nicht unter Druck.


    Unser Kader ist gut. Wir kriegen immer eine gute Mannschaft auf den Platz, der Trainer schickt die da mit einem guten Plan und fit rein, und wir sind immer konkurrenzfähig. Die Spieler die uns sportlich tatsächlich unterm Strich mehr garantieren würden, die können und sollten wir nicht bezahlen. Wenn es denn überhaupt Garantien gibt.


    Ich find das ok das wir nix gemacht haben.

    Man macht im Fussball immer Fehler. Und das wird es nicht geben, das man irgendwann keine mehr macht. Dazu is das alles viel zu komplex.


    Es is normal und gut das Baumgart da einen einräumt. Damit schützt er auch die Jungs. Aber ich sehe das nicht so felsenfest als den alleinigen Grund, weshalb uns das für 25 Minuten entglitten ist. Wichtig ist.....in der Halbzeit, wo sich alles etwas beruhigen konnte, hat er alles getan was er machen konnte mit dem Trainerteam. Er hat die Jungs wieder auf die Strecke gebracht, mit einer famosen Einstellung. Trotzdem fehlte immer noch ein Mann.


    Einfach ein toller Trainer.

    Also.....ich fand uns die ersten 20 Min recht gut. Wir führten 1:0. Wir hatten eigentlich alles unter Kontrolle. Ich glaube diese Rote Karte hat alles kaputt gemacht was danach ohne diese seinen Lauf genommen hätte. Ich glaube.....es war einfach hauptsächlichlich psychologisch ein Brecher. Das hat alle etwas aus dem Tritt gebracht. Alle etwas verunsichert. Wir haben eine schlaue Mannschaft, und ab der 20.Min gingen sofort die Zweifel in die Birne. Die Umstellung AV und 6er war ja im Prinzip genau richtig. Und das war auch nicht das Problem. Das Problem war laut meinen eigenen Erfahrungen das einfach alle Mann bei einer roten Karte erstmal mit der Rübe etwas durcheinander werden. Abläufe sind gestört. Jeder weiß auch das er jetzt nochmal mehr laufen muss. Das sind ganz einfache Dinge.

    Zweite Halbzeit kannste das in den Zonen die wir gut besetzen konnten ja garnicht so viel besser machen. Nur fehlte dann halt einer in der Box. Beispiel.....Dietz kam öfters entgegen....dann fehlte aber wieder einer vorne drin. Kein Abnehmer mehr da.


    Unsere Spielweise ist nunmal sehr risikoreich. Auch mit 11 Mann ist sie das. Zu zehn wird es natürlich noch heikler wenn man die Spielweise dann durchzieht. Aber ich bleibe dabei....das war gut. Es fehlte nur einer. So einfach würde ich das tatsächlich betrachten.

    4:2:3:1 im Rückspiel. Zu elft. Dann kommen wir auch weiter.

    Also so superoft gibt es diese Kombi nicht. Er ist sehr schnell. Und dann ist er auch noch technisch richtig gut. Das ist ein feiner Fussballer. Ok. Hab ich jetz schon 3 mal gesagt. Aber is ja nu mal so. :slightly_smiling_face:

    Ich hatte vor paar Tagen ein Posting verfasst, das mag etwas verwirrend rübergekommen sein. Ich versuch mal zu erklären, wie ich es meinte....


    Das was Nico Schulz da gemacht haben soll, ist schlimm. Wenn es stimmt.


    Aber darauf wollte ich garnicht allein eingehen. Ich wollte darauf eingehen, das in dieser Welt einiges nicht stimmt. Ganz offen, und meine Meinung...


    Ich glaube, viele junge Fussballprofis haben Mittel, um Mädels zu ködern. Und dann gibt es ganz viele Mädels, die legen es drauf an. Kohle. Mit nem Star was anfangen. Reisen. Geltung.


    Es gibt sogar regelrechte Börsen, wo sich beide Seiten kontaktieren können. Das ist aber glaube ich nicht bekannt in der breiten Öffentlichkeit.


    Was das mit Nico Schulz zutun hat? Erstmal nix, was mit dieser Gewalttätigkeit zutun hat. Aber Teile dieser Welt......gehn krank ab. Der hat doch schon wieder die nächste am Start. Und wie und wo hat er sie aufgegabelt, und warum? Weil er Asche hat, und weil das Mädel es ganz hinreißend findet, das sie mit einem Fussballstar zusammen ist. Ist ein dekadentes Leben.


    Da müssen die Mädels sich einfach auch mal etwas gerader machen. So jemand braucht Hilfe....und keine neue Trophäe. Stört die neue aber nicht. Die is erstmal auf seine Kosten im Urlaub. Weil Brad Pitt nicht mehr wollte. Super. Sorry, aber das ist auch irgendwie krank. Längst nicht so krank wie wenn man eine Frau schlägt. Aber auch....ziemlich krank.

    Da fragt man sich wirklich was is mit vielen Leuten nicht richtig. Was is deren Antrieb? Spaß haben? Ärger machen? N dicken machen, weil sie es sonst nicht gebacken kriegen im Leben? Da stehn Jungs aufm Platz die für den Verein alles geben, dann kommen so paar selbstherrliche bescheuerte Typen umme Ecke und meinen sie könnten doch einfach mal so ne Nr. bringen. Machen der Mannschaft eventuell ihre Arbeit kaputt, bringen dem Verein übelste Probleme. Und rallen garnix. Gibt so n Sprichwort. Wer nicht hören will, muss fühlen. Wer sowas macht, hat im Stadion nichts zu suchen. Und ist auch kein Anhänger vom FC. Sondern ein dämlicher Heini der den FC für seine Scheisse benutzt.

    Wenn man überlegt, wie oft das alleine in der Fußballwelt passiert (Mendy, Greenwood, Schulz...), dann kann man zumindest erahnen, was für ein gewaltiges Problem die Misshandlungen von Frauen in unserer Gesellschaft nach wie vor darstellen.


    Wie krank in der Birne muss man sein, um eine schwächere Person zu misshandeln, die man angeblich liebt...?

    Liebe. Nun....darüber zu urteilen, ob und wie jemand jemanden liebt....möchte ich mir nicht anmaßen. Aber eines is für mich klar. Denn man hört immer mal wieder Dinge, da is man fassungslos. Gut....man weiß vl nicht immer 100% ob das alles so stimmt. Aber wenn man mal alles zusammen betrachtet, gesellschaftlich, fussballwelttechnisch, dann erscheinen mir Sachen schon realistisch. Ich glaube, ein Teil dieser Welt is einfach krank. Wird nicht hinterfragt. Vieles is garnicht bekannt in der breiten Öffentlichkeit. Ich glaube, in dieser Welt gibt es Abläufe und Geschehnisse, die krass sind. Fussballprofis sind bei Teilen von jungen Mädels sehr begehrt. Weil da is Kohle. Und manche Jungs....Die sehr viel Kohle haben....machen sich diese Umstände natürlich zu Nutze. Das treibt scheinbar Blüten.....Nun ja. Jeder der ganz sachlich die Fakten zusammentragen kann sich denken, das da mit wirklicher Liebe, von beiden Seiten, nicht viel is. Mag sein....das die Liebe daraus erst entsteht. Durch Kontaktaufnahme, durch kennenlernen. Aber.......ohne die Kohle würde es das erst garnicht. Es ist für manche Frauen offensichtlich tatsächlich ein Ziel, Fussballprofis abzukriegen. Und manche Jungs im Business......finden das sehr vorteilhaft. Das alleine is schon eine Situation, die ich fragwürdig finde. Gibt doch diese Sprüche...."das Mädel is nur mit dem zusammen, weil er Asche hat.". Jo. So ist das auch oft. Meine Meinung. Aber das allein is schon Thema für sich. Passt nur nicht, in viele Debatten.


    Gewalt ist natürlich nochmal eine andere Geschichte und Dimension.

    Bei Tony scheint alles Tutti zu sein wenn man ihm ordentlich hinschaufelt. Dann sind alle gut drauf. Dann isser selber auch ein feiner und lustiger Kerl. Wenn es nicht läuft, gibt es ordentlich Kohle. Wenn es gut läuft, muss es allerdings mehr sein. Denn er muss ja an die Zukunft denken. Und die Energiekosten steigen, ganz klar. Und hey....der hat 20 Tore gemacht. Jedes Tor hat also quasi nur so 175000 gekostet. Wobei...wenn man die 2 Jahre dazurechnet die er nicht getroffen hat, sond wir bei 500000 Euronen pro Tor. Das ist ein Freundschaftspreis. Armer Tony.

    Letztendlich war er der von den möglichen Kandidaten fürn Wechsel, wo ich mir am meisten gewünscht habe das er bleibt.


    Ich fand das heute wieder bärenstark. Abgeklärt. Ruhe. Ich verstehe nicht......ach lassen wir das. Ich bin froh das er hier ist und hoffe das es noch lange ist.