Beiträge von fenermann

    Abschließend muss ich für mich sagen...es war keine außergewöhnlich gute Mannschaft dabei diesmal. Auch Spanien nicht. Die hatten eigentlich enormes Gegnerglück. Kroatien im ersten Spiel völlig neben der Spur. Albanien nicht stark. Georgien nicht. Italien nicht. Gegen uns Glück gehabt. Frankreich auch nicht gut.

    Mir is dieser Hype dann manchmal einfach zuviel. Es wird immer so übertrieben. Eine Übertruppe sehe ich da absolut nicht.


    Die Engländer spielen glaube ich auch so, weil Southgate den Spielern vl ein nicht so kraftraubendes Ding aufs Auge drücken wollte. Da haben einige bis zu 80 Spiele in den Knochen. Vielleicht isses auch deshalb so.

    fenermann

    Interessant

    Was heißt jetzt genau: unterstützt?


    ….ich gehe schon seit den 70iger Jahren zu Konzerten, meine ersten Erfahrungen habe i h damals in der Kölner Sporthalle gemacht (kennt wahrscheinlich kaum noch einer) und ansonsten überall in Kölle, inc Anfang der 80iger BAP in einer Schule im Rechtsrheinischen. Damals war das wahrscheinlich alles noch echt, und heute…habe ich mir noch nie Gedanken gemacht.

    Das sind halt Sachen vom Band. Kann alles sein. Gesang. Chöre. Synthesizer. Gitarren. Percussion. Also im Prinzip sowas wie Playback im Hintergrund. Man hat das in den letzten Jahren so vielen Bands und Künstlern vorgeworfen, dabei is das bis zu einem gewissen Grad garnicht schlimm. Es kommt sicher auch auf die Musikrichtung an, wie schwer es umzusetzen ist von Studioaufnahmen in Live. Ich denke das Taylor Swift beispielsweise tatsächlich fast nur auf Playback singt, also die Mucke kommt vom Band und sie singt live. Und manche spielen zwar live, aber es ist unterlegt mit vielen Sounds die das ganze klangvoller und fülliger machen.

    Wiegesagt ich finde das nicht schlimm wenn sie Hilfsmittel nutzen.. Ich will ja einen guten Sound haben. Maffay wird das auch nutzen. Ist finde ich ok.

    Laut Heimi der ihn wohl vor kurzem auf einem Festival sah ist da viel vom Band mittlerweile, also beim Peter.

    Ich bin ganz gut mit nem Musikproduzenten befreundet mit dem ich schon auf einigen Konzerten war über die Jahrzehnte. Ich kann mich da an einige Perlen wie Jeff Haley auf den Jazztagen hier im Kölner Vorort erinnern in den 90ern. Da war es noch etwas anders was so die Technik und Sound etc. anging.

    Das hat sich komplett geändert. Zum einen haben die heute eine unfassbare Technik und alles an Möglichkeiten um zu tricksen…aber viele nutzen das halt auch um dem Besucher halt ein optimales Ding zu präsentieren.

    Ich glaube nicht, das bei so Acts wie Taylor Swift noch allzu viel reines Live läuft. Die spielen alle Live klaro….aber sie spielen auf Backing Tracks. Ich war letztes Jahr beispielsweise bei Def Leppard und Mötley Crue. Leppard sind Live wirklich enorm gut…aber sie sagen das fast alles Live ist. Stimmt auch. Aber „unterstützt“. Das merken die meisten garnicht. Der eine machts mehr…der andere weniger. Und dann diese ganzen anderen Möglichkeiten…

    Is mir aber irgendwo Wurscht. Hauptsache hört sich gut an.

    Zu dem Handspiel hab ich ganz klar die Meinung das es Elfmeter hätte geben müssen. Deshalb. Jetz stellt sich mir aber gerade wieder eine andere Frage…und die ist tendenziell auch eher mit Ja zu beantworten…zumindest scheint das für mich so wenn ich mir die Bilder noch einmal genau anschaue..

    Stand Füllkrug bei der Ablage im Abseits? Ich meine schon.

    Und jetzt denk ich da mal weiter und gehe davon aus, das es genau gecheckt wird, der Schiri guckt sich das an. Wie entscheiden die dann? Oder wie müssten sie entscheiden? Wenn ich das Regelwerk jetz genau im Kopf habe, dann ist die Sache doch schon recht klar. Füllkrug steht im Abseits. Kein Elfmeter. Oder vertue ich mich da? Ich mein is jetz eh Wurscht, aber schon interessant das dies kaum Erwähnung findet.

    Ich kann ja mit solch geheimnisvollen Äusserungen nix mehr anfangen. Ich will da ohne genaue Infos auch niemandem einen schwarzen Peter zuschicken. Ich vermute weiterhin, das es die Laufzeit war. 1 Jahr plus Option auf ein weiteres bei einer bestimmten Anzahl von Spielen. Ich vermute, das dies für einen 30 jährigen schon etwas problematisch sein kann weil es relativ wenig Sicherheit gibt für die nächsten Jahre. Aber der FC ist nicht in einer Situation wo er das anders machen kann, und Davie hat im Prinzip immer Probleme gehabt, quasi kaum Spiele komplett und bei 100% mitmachen können. Das der Junge das nicht gut findet, kann ich zwar nachvollziehen, aber dem FC blieb auch nichts anderes übrig als das so zu machen. Würde mir halt manchmal wünschen, das sich alle Seiten auch mal etwas klarer äußern, und dat alles nich immer so kryptisch aufdröseln.

    Nochmal zu Nagelsmann. Läuft gerade die PK der Nationalmannschaft. Der sagt da echt ma einige ganz tolle Dinge. Ich will das jetz hier nicht aufdröseln aber wer die Gelegenheit hat, der sollte sich das später mal bei Youtube anschauen.

    Miteinander. Nicht gegeneinander.

    Dann kommen wieder die Argumente, das der Ballführende ja nur irgendwie versuchen muss, die Hände des Gegners zu treffen.


    Nagelsmann hat da gestern ja noch etwas richtiges gesagt, wie ich finde. Wenn der Ball aufs Tor käme bzw. durch die Berührung der Hand ein Torschuss abgelenkt wird und dadurch nicht aufs Tor kommt....das sollte wie ich finde das allererste Kriterium sein.

    Und dabei isses auch überhaupt nicht entscheidend, ob der Spieler das absichtlich oder unabsichtlich macht. Ich fand Mustafi hat da gut argumentiert. Wenn ein Spieler an den Ball kommen will im Strafraum, und den Ballführenden mit einer Grätsche den Ball abnehmen will, merkt aber, das er zu spät dran ist, zurückzieht, der Gegenspieler sich aber trotzdem noch leicht verhakt und fällt, dann ist es trotzdem Elfmeter. Weil er ihn halt trifft. Da kann ja auch keiner hingehen und sagen das er es nicht mit Absicht gemacht hat. Und deshalb ist für mich mit am entscheidenden.....ob eine Torchance verhindert wird.


    Ich bin ja eigentlich sehr skeptisch ob es gut ist, da immer mehr Technik etc. reinzutun. Das is ja auch alles ein riesieger Aufwand. Irgendwie wurde gestern auch erwähnt, das vielleicht KI helfen könnte. Das fand ich einen interessanten Gedanken. Wie genau das dann funktionieren sollte...müsste man genau ausloten. Aber ich finde das garnicht so abwegig. Auch wenn es jetzt erstmal ziemlich verrückt klingt. Weil....wir kriegen ja eigentlich nur eines nicht da rein....Einheitlichkeit.

    So ist das leider manchmal im Fussball. Es gewinnt nicht immer der, der es vl nen ticken mehr verdient gehabt hätte.

    Ein ticken is nicht wer weiß wieviel. Aber in so einem Spiel, wo es so eng ist, wo 22 Mann auf so hohem Niveau spielen....da isses dann schon eine große Leistung diesen Tick besser zu sein. Und das is heute leider nicht belohnt worden. Nicht falsch verstehn....Die Spanier waren in Phasen des Spiel auch sehr gut. Hatten ihre Momente und Chancen. Aber als wir die Nervosität ablegen konnten wurd es stabiler, und als wir mit dem Rücken zur Wand standen wurden wir mutiger. Spielerisch und kämpferisch immer besser. Und die letzten 15 Minuten plus gesamter Verlängerung waren wir einfach so klasse, trotz kräfteverschleiß, das man davor schon den Hut ziehen muss was die Jungs da um Platz geleistet haben.

    Bemerkenswert fand ich heute Abend sämtliche Interviews von Julian Nagelsmann. Sein gesamtes Auftreten und diese Klarheit. Ein ganz feiner Kerl und toller Trainer.

    Ich hab die Woche noch zu nem Freund gesagt....ich würde stark darüber nachdenken, ob ich ich Emre Can bringe...

    Jetz macht der das tatsächlich. Ich glaube das ist eine gute Entscheidung und eine gute Sache.

    In paar Stunden wissen wir es. 50:50. Gierig sein. An die Leute ran bei gegnerischen Ballbesitz. Torchancen nutzen.

    Also das ist jetzt nicht respektlos gemeint aber....


    Was haben alle mit Spanien? Also ich fasse das mal so zusammen...


    Spanien hat gegen völlig indisponierte Kroaten 3:0 gewonnen. Und dann zwei 1:0 Siege geholt gegen, sagen wir, Mannschaften gegen die Spanien dann schon gewinnen sollte. Dann gestern das 4:1, gegen eine Mannschaft die hinten raus einfach sehr müde wurde.


    Sie haben sicherlich sehr gute Spieler und eine gute Mannschaft. Aber diese Übermannschaft sehe ich da keineswegs.


    Es wird ein 50:50 Spiel. Interessant is ja....das beide eigentlich schon über recht hohen Ballbesitz kommen. Da bin ich gespannt, wie sich das aufteilen wird. Wir sind sicherlich nicht die Mannschaft, die da mit 30 % rausgehen wird. Es wird einiges interessant. Ich sehe auch bei beiden eine größere Anfälligkeit hinten. Ich denke das derjenige bessere Karten hat, der das besser in den Griff kriegt. Da sind aber beide nicht absolut top wenn sie Druck kriegen.


    Es wird ne enge Kiste. Aber für mich gibt es da keinen Favoriten. Eine Übermannschaft gibt es bei dem Turnier nicht.

    Ich denke es lag tatsächlich an der Laufzeit. Ok, ich mutmaße da jetzt....aber ich denk da halt so....das der FC ihm da keine 2-3 Jahre geben kann, weil er den Nachweis irgendwie schuldig blieb, dauerhaft, meistens, helfen zu können. Seine Spielweise und seine gewisse Anfälligkeit wären mir persönlich da auch zuviel Risiko für wer weiß wie lange gewesen. Die Vorbereitung hätte er auch schon wieder nicht wirklich mitgemacht. Und das wäre dann aus Sicht des FC absolut nachvollziehbar, nicht so einen langen Vertrag zu machen. Ich denke man wollte tatsächlich erstmal eine weitere Saison schauen, und vl ne Option auf ein weiteres Jahr bei einer bestimmten Anzahl von Spielen.

    Aus Sicht von Selke wäre es auch nachvollziehbar, wenn ihm das zu "wenig" war. Er is quasi 30, und das wird glaub ich sein letzter größerer Vertrag. Ich glaube nicht, das er noch viele Jahre auf so hohem Niveau spielen kann.

    Ich mochte ihn irgendwie. Und das, obwohl ich ihm bevor er zu uns kam mal überhaupt garnichts abgewinnen konnte.


    Tschö.

    Ich bin da zwiegespalten. Weil ich ja auch wieder überhaupt garnix genaues weiß. Ich denk mal das wir da von draußen draufgehen, dann beurteilen wir da etwas was wir aus den Medien haben. Und denen geht's ja genauso. Die wissen auch vieles nicht. Ich denke Keller arbeitet das im Hintergrund alles ab, und wenn was klar is, dann gibt es ne Meldung.

    Ich bin da jedenfalls vorsichtig, irgendwas in eine Richtung zu werten. Vl tue ich jemandem Unrecht.


    Eigentlich kann ich nur meine Meinung sagen was das sportliche angeht, und wie ich Davie finde. Und das is schwer zu beurteilen. Ich denke mal....ohne die Fussbrüche hätte er wahrscheinlich so 8 bis 10 Tore geschossen. Haätte sich vl auch in manchen Situationen aufm Platz besser bewegt, wäre spritziger gewesen.

    Ob er nun besonders verletzungsanfällig ist, weiß ich garnicht genau. Dieses Jahr war schon recht viel, und er hat ja nun eben schon eine Spielweise, wo er schon sehr viele Zweikämpfe führt. Trotzdem will ich das nicht zu negativ bewerten, denn wiegesagt...Die Brüche hat man ja nu nicht permanent. Vl auch alles auch etwas der Fitness geschuldet, mit vernünftiger Vorbereitung und allem was dazugehört.


    Ich würde es vl so machen....oder sagen wir so....ein superdotierter 3 Jahresvertrag wäre mir zu riskant. Ich denke schon das Davie seinen Preis hat. Aber da würde ich einfach von ihm erwarten, das er nicht erwartet das der FC ihm Vertrag bis 2027 gibt. Ich würde 1 Jahr machen, meinetwegen recht gut dotiert, und wenn er 20 Spiele macht Option für ein zweites Jahr. Ungefähr so.


    Ich finde ihn hier gut aufgehoben. Ich denke er kann durchaus 15 Tore machen nächste Saison. Und ich würd mir wünschen das man sich einigen kann.

    Wäre natürlich ideal, wenn wir gegen einen starken Gegner eine überzeugende Leistung bringen könnten. Ich hoffe das die Ungarn uns mehr Druck geben als die Schotten. Wäre gut wenn die Jungs " lernen " damit umzugehen. Denn irgendwann wird das sowieso so kommen das es ein Gegner so machen wird. Wenn dann vorher alles so spielerisch fluppt ist das vl nicht so gut. Wir werden sehn. Ich tippe 3:1.

    Ups. Ich hab noch garnicht Herzlich Willkommen gesagt. Herzlich Willkommen.


    Ich kannte ihn garnicht. Mal so bissel gestöbert wo man was finden konnte. Ich glaube das er tatsächlich immer erstmal schaut, was am besten mit dem Kader machbar ist. Er implantiert nicht einfach nur ein System wie es ihm gefällt sondern guckt auch ob das mit den Spielern die er hat auch Sinn macht. Das finde ich schonmal ganz wichtig. Ich finde ihn in Interviews etc recht sympathisch, is in meinen Augen auch sehr wichtig ob er die Jungs auch abholen kann. Bischen Humor is finde ich sehr wichtig, wäre schön wenn er welchen hat.

    Einer der wichtigsten Punkte wäre für mich, das er es schafft die jungen bzw. die ganz jungen ranzuführen. Ich glaube das er jemand ist der das auf jeden Fall versuchen wird. Bzw. wird er denen vermehrt Chancen geben. Und das is gut.

    Ich muss zunächst noch einmal Kramer erwähnen...weil er was ansprach, was schon nicht ganz falsch ist. Wenn wir nicht unter Druck gesetzt werden, ist es immer etwas einfacher. Und das haben die Schotten gestern garnicht gemacht bzw. geschafft. Aber das is natürlich auch wieder schwierig zu sagen, ob das vl auch mit an unserem Spiel lag, und sie sich nicht so richtig trauten. Unser Passspiel war gestern einfach sehr genau und mit guter Schärfe, Spieler sehr gutes Freilaufverhalten. Es hat gestern einfach vieles gut geklappt und einige Spieler hatten einen sehr guten Tag. Gündogan hat mir das erste mal richtig gut gefallen. Über Kroos brauchen wir nich groß reden, das ist einfach Weltklasse wie er dieses Spiel liest und immer abspielbar ist, von hinten aufbaut. Er ist ein unfassbar guter Fussballer. Dazu dann die Jungs die sehr stark im Eins gg eins sind, dazu auch Spieler wie Andrich, Tah, Rüdiger die sehr Zweikampfstark sind. Das is wirklich ne gute Mischung. Musiala scheint rechtzeitig in absolute Topform zu kommen....und dann is der....eine wirkliche Granate. Der is so schwer vom Ball zu trennen, und dann isser auch noch sowas von flink und auch zweikampfstark....aber Falter, ich hab selten sowas gesehn.

    Werden wir Europameister? Wir ham jedenfalls ne gute Chance dazu. Weil ich glaube, das diese Mannschaft auch gute Mittel finden wird, wenn sie früh angelaufen wird. Da hatte Kramer schon recht, das uns das in der Vergangenheit nicht so gut bekommen ist wenn wir gepresst werden. Aber diese Truppe hat da jetzt richtig Bock drauf und alle ziehen mit. Und deshalb glaube ich, das die Mannschaft auch damit zurechtkommen würde.

    Lasst die Leute weitermachen die das jetzt machen. Die machen auch vieles ok.


    Lasst CK weitermachen. Stärkt ihm den Rücken, er wird nen vernünftigen Trainer präsentieren, und versuchen Dinge zu reparieren und besser zu machen.


    Den Kokolores da heute Mittag braucht kein Mensch. Mehr möchte ich dazu garnicht mehr sagen.

    Das is, glaube ich, so ein riesiges Thema mit den Medien....das erhebliche Auswirkungen auf uns alle und die Gesellschaft hat. Speziell auch auch viele junge Menschen. Ein erheblicher Teil des gesamten Contents der wo auch immer veröffentlicht wird, ist nicht gut recherchiert, enthält nur Teilwahrheiten oder gar Lügen, wiegelt Menschen gegeneinander auf....stiftet einfach Unruhe. Und das sind jetz nur paar Beispiele, was das alles mit sich bringt.

    Ich glaube, wir leben in echt wilden Zeiten, und ich glaube, das da ein erheblicher Teil der gesamten Medien seinen Teil dazu beigetragen hat. Es is....kurz gesagt...einfach alles zuviel, zuviel Unsinn.

    Zu filtern, was denn dann wirklich eine Information ist, die wahr ist, ist unglaublich schwierig geworden. Im Sport mag das hin und wieder noch ganz witzig sein, mit all der Spekuliererei und den Geschichten.....obwohl das auch da längst fragwürdige Züge angenommen hat.

    Aber wenn es um gesellschaftliche oder politische Themen geht, dann is das einfach alles zu krass geworden. Und dabei geht es ja garnicht mehr nur um die Printmedien. Social Media. Plattformen wie Facebook, Instagramm, Youtube. Da bewegen sich die jungen Menschen meist. Und die werden jeden Tag mit so vielen Informationen zugeblasen....wo ich am Ende zu dem Schluss komme....das kann alles so nicht gut sein.

    Aber nun ja. Es is so. Und mir fehlt ehrlichgesagt die Fantasie, wie man dem entgegensteuern könnte. Das is natürlich nicht so einfach, und so komplex....

    Ein wichtiges Ding wurde ja hier bereits genannt. Es geht am Ende um verkaufen. Um Klicks. Um Geld. Informationen nicht mehr auszurecherchieren, sondern irgendwas rauszuknallen. Der erste zu sein. Den Laden irgendwie am laufen zu halten. Und immer mehr Menschen wollen damit Geld verdienen.


    Ich denke, es gibt schon noch genügend Quellen, wo man gut und richtig informiert wird. Es ist wichtig, das wir noch einigermaßen stabile, gut informierte Medien haben. Aber das zu filtern wird immer schwieriger. Wird durch Social Media noch mehr erschwert. Das is einfach alles keine gute Entwicklung. Da hab ich die Woche übrigens zwei ganz gute Aussagen von Denzel Washington gefunden. Die unterschreibe ich zu 100%.


    Externer Inhalt youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Sie haben gestern begonnen wie eine Mannschaft wo der einzelne nichts mehr riskieren will was Verletzungen angeht, und wo man vl auch in der Formation noch keinen idealen Rhythmus hat. Ich denke das vl jeder so ein bissel gehofft hat das man sich durch ein frühes Tor langsam da reingroovt, und die Griechen dann vl auch nicht mehr so dagegenhalten. War aber nicht.

    Ich fand die Leistung zweite Halbzeit dann ok. Ist natürlich auch schwierig den Schalter dann nochmal umzulegen und da richtig in den Flow zu kommen. Aber es waren dann viel mehr tiefe Läufe da, und insgesamt mehr Aktivität.

    Gegen die Ukraine fand ich die Leistung wirklich gut, denn das war an dem Tag ein wirklich starker Gegner. Richtig unangenehm, und dazu auch offensiv wirklich gut und mit vielen echt starken Spielern. Die muss man erstmal schlagen. Richtig gute Truppe.


    Das gestern würde ich nicht überbewerten. Für mich sagt das nix aus. Das mit der mangelnden Chancenverwertung sehe ich auch nicht so schwarz, was die kommenden Wochen angeht. Ich denke, die werden kommenden Freitag einen guten Start hinlegen. Die Vorrunde werden sie meistern, und dann muss man natürlich irgendwie in eine immer bessere Form kommen. Dann zählt auch viel die Tagesform und vl auch etwas Glück was man mal haben muss. Ich denke, Toni hat das gestern ganz geschickt gemacht als er sagte, das wir vl nicht so gut sind wie es manche sehn, aber auch nicht so schlecht.


    Insgesamt ist das glaube ich ein sehr offenes Turnier, es können schon einige Europameister werden. Das kommt auf soviele Faktoren an, da kann man nicht viel prognostizieren. Ich zähle uns jedenfalls durchaus dazu. Und das macht schon was aus, im eigenen Land zu spielen. Ich freu mich jedenfalls drauf.

    Wiegesagt ich hab ihn jetzt über ein Jahr nicht gesehn. Aber man kann das vl pauschal garnicht unbedingt immer so sagen...es gibt auch immer mal wieder Spieler...denen traut man manches garnicht zu weil man immer so in Schubladen denkt. Aber ja klar...zulegen wird er natürlich müssen.