Beiträge von fenermann

    Ich hatte irgendwann vor nem Jahr auch mal so nen Anflug von genervtheit was Karl Lauterbach angeht. Is klar...wenn Dir irgendwas schwer auf den Sack geht, also die Pandemie die an den Nerven zerrt, und da kommt dann einer um die Ecke und warnt und mahnt permanent, dann kannst Du ihn irgendwann irgendwie nich mehr sehn.


    Mag sein das er auch mal eher übervorsichtig auf alles blickt. Aber das ist angemessen. Das ist hier kein Spaß mehr. Das ist eine ganz schwierige Lage. Da kann man nicht mehr halbe Sachen machen und muss klar ansprechen.


    Ich finde ihn mittlerweile sogar sehr angenehm. Quatscht nicht soviel kokolores. Und will glaub ich einfach helfen, damit das Richtige getan wird. Der is in Ordnung.


    Ich denke, es muss quasi ein Lockdown für Ungeimpfte her. Und eine Impfpflicht. Genug Verständnis. Genug Appelle. Es reicht.

    Man hat bereits in einigen Spielen der letzten Jahre, fürn FC und die U-21, gesehen, das der Junge eine Maschine sein kann.

    Ich glaube weiterhin das er in einem stabilen Konstrukt seinen Teil einbringen kann, und dann wirklich Top ist. Außerdem ist er immer noch recht jung, und da sind die Schwankungen halt noch etwas größer.

    Aber das Haupteingang ist.....wie soll ein junger Spieler es rausreissen, wenn Taktik, personelle Probleme, sportliche Situation voller negativem Druck am Start sind. Da kann er sich ja garnicht entfalten. Einer allein reisst es dann auch nicht raus, selbst wenn er fightet. Fussball is so komplex.

    Manchmal sollten wir vl einfach mal etwas geduldiger mit den Jungs sein. Und ihnen, wenn es nicht läuft, allgemein gleich die Tauglichkeit absprechen. Gut, das wir einen Trainer haben, der bestimmte Dinge richtig einordnen kann.


    Weiter so Salih. Das war große Klasse. So einen Willen muss man erstmal an den Tag legen.

    Ich schreib jetz hier was rein. So für alle. Also auch für die Jungs. Da kann man heute was diese Leidenschaft angeht, niemanden herausheben. Das war so wach, so voller Energie und Wille.

    Und dann kann auch jeder mehr von seiner individuellen Klasse einbringen, wenn da jeder für jeden ackert, läuft.


    Man is ja in der Euphorie häufig überschwänglich dabei. Aber das hier, lieber Steffen, is dann glaub ich wirklich mal wieder eine unvergleichliche Handschrift die man Dir zuschreiben kann. Das ist in allen Belangen einfach gut. Die Idee da so mit Leben zu füllen....Klasse. Ich hoffe das Du noch lange unser Trainer bleibst.

    Das ist halt ähnlich wie mit dem Klima. Erst wenn es unschön wird, wird man aufwachen.

    Ich bin auch nicht scharf auf einen Lockdown. Aber ich glaube, das es schon viel zu weit eingerissen ist als das 2G allein jetzt gerade was nützt. Man müsste die Welle jetzt erst nochmal brechen, und dann mit 2G weitermachen. Ich denke jetz wird es so laufen....in 3 Wochen katastrophale Zahlen und sehr volle Kliniken. Möglicherweise Triage. Dann Lockdown komplett. So wird es wohl leider kommen.

    Externer Inhalt youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich denke um da 3 Punkte einzufahren, müssen wir die bisher beste Saisonleistung zeigen. Also nicht nur eine Halbzeit, oder 70 Minuten. 90+.


    Wir müssen das Heft in die Hand nehmen, mutig sein. Und halt auch defensiv eine stabile Leistung bringen. Wissen wir ja alles. Wissen auch die Jungs.


    Ich glaube, das wir mit der vollen Kapelle durchaus auf Augenhöhe sind diese Saison. Das sind dann an dem Tag Kleinigkeiten. Das kann bei 50:50 nur eine blöde Entscheidung des Schiris sein. Oder im Keller kann wieder einer nich gucken.


    Unsere Truppe hat mich diese Saison noch nicht einmal entäuscht, was so insgesamt das Bemühen und den Mut anging. Und spielerisch war es auch häufig echt prima. Ich glaube, sas werden sie auch diesmal versuchen. Wir müssen nur eine Sache hinkriegen....Die dicken Dinger auch machen.


    Ich denke wir gewinnen mit einem Tor Unterschied.

    Ich find es gut das die mal paar Dinge anders machen wollen. Aber es war schon viel oberflächliches dabei. Hörte sich erstmal klasse an....aber wie oft hören sich Sachen klasse an, und dann sind sie doch nicht so super. Oder funktionieren so nicht.


    Ich traue da jedem der das heute da mitpräsentiert hat eine gute Rolle zu. Nur bei der Esken hab ich paarmal etwas die Stirn gerunzelt. Sie hat paarmal irgendwie nicht so die richtigen und passenden Worte gefunden. Irgendwie ist sie schon komisch. Aber das is halt nur meine Meinung. Vielleicht erscheint das anderen ganz anders.


    Was Posten angeht...das könnte doch so hinhauen. Ob Bearbock als Aussenministerin, oder Lindner als Finanzminister...Warum nicht? Man muss die Leute halt erstmal machen lassen.


    Bei Themen und Inhalten bin ich bei paar Sachen mit denen ich mich jetzt etwas befasst habe recht skeptisch. Ich glaube beispielsweise nicht, das sich durch das Bürgergeld irgendwas im Gegensatz zu Hartz 4 ändert. Is halt n anderer Name. Und ich habe das schon öfter gesagt. Ich finde, Du kannst niemandem vom Minimum was wegnehmen, weil es eben sowieso das Minimum ist. Das ist Existenziell, und von daher unantastbar. Das hat auch nix mit bedingungslosem Grundeinkommen zutun. Ich würde es eher "bedingungslose Möglichkeit zu überleben" nennen.

    Klimapolitik ist mir irgendwie nach wie vor nicht genug. Ich glaub halt das wir alle große Probleme bekommen werden mit dem Klima, wenn man da jetzt nicht viel energischer rangeht. Ich weiß aber natürlich auch, das es halt alles nicht so einfach ist. Bei den wirtschaftlichen Interessen etc., und weil schon die großen Nationen alle mitmachen müssen. Die Chinesen werden sich da nicht viel sagen lassen. Und andere auch nicht. Keine Ahnung wie sich das alles entwickelt. Ich glaube aber.....das der Mensch halt so ist. Erst wenn ihm der Himmel auf den Kopf fällt, kommt er konsequent ausm Arsch. Wir brauchen also scheinbar erst noch paar Dürren und Fluten.


    Nun ja. Führerschein mit 16. Ist nicht wirklich nötig. Und ob es gut ist? Weiß nicht.


    Legalisierung von Cannabis? Weiß nicht. Ich mein ich bin ganz und garnicht dafür, das so zu kriminalisieren. Das ist klar. Ich finde beispielsweise Alkohol, wenn man sich da ehrlich macht, riesige Probleme macht. Und gemessen daran, ist bissel kiffen bei Volljährigkeit sicher längst nicht so problematisch. Aber....das bekommt einigen absolut nicht. Es ist nicht zu unterschätzen. Naja gut.....wenn man seit Jahrzehnten Alkohol so massiv unterschätzt und in unserer Gesellschaft so normalisiert, dann ist es halt irgendwo unglaubwürdig das Kiffen so an den Pranger zu stellen. Von daher....korrekt. Nur wird das so wie sie es steuern wollen und in diese Richtung lenken wollen, nicht funktionieren. Ich will da jetz nicht ins Detail gehn. Aber wenn man den Markt austrocknen will, oder die Polizei entlasten, Steuereinnahmen steigern.....zumindest wird das sehr lange dauern. Aber solln die Kiffer kiffen. So wie die Trinker trinken. Sollte ok sein.


    Besonders gut fand ich, das man die Rechte von Kindern und Jüngeren stärken will. Das man beabsichtigt, sie mehr zu berücksichtigen. Ein richtiger Ansatz und ein gutes Vorhaben.


    Ob das dann am Ende alles so funktionieren wird....weiß der Geier. Hört sich gut an. Aber das hat es schon oft. Wir werden sehn.

    Es fehlt einfach das Personal. Da kann man nicht einfach unausgebildete einsetzen.

    Es mag auch sein, das einfach zuviele Kapazitäten abgebaut wurden. Einen genauen Überblick hab ich da nicht.


    Aber es geht ja um Jetzt. Und da schaut es, soweit ich das überblicken kann, katastrophal aus. Und zwar aus einem einzigen Grund. Ich hab das neulich schonmal gesagt...


    Die Arbeiten sich da auf den Stationen den Arsch ab. Immer im Stress. Immer Druck. Immer unter Druck. Permanent am schwitzen wie die Irren. Kaum Frei. Das ist so dermaßen anstrengend....das machen die wenigsten immer weiter so mit. Und dadurch entsteht immer mehr Druck auf dem Kessel. Einmal weil es immer mehr Einweisungen gibt, und zum anderen weil immer mehr Personal wegfällt.


    Es ist eine Sauerei, wie man diese Leute da im Regen stehen lässt. Das inkonsequente Handeln der Politik, die Dämlichkeit und Ignoranz der Leute die sich nicht impfen lassen wollen, das ist insgesamt einfach eine Frechheit sondergleichen.


    Es muss zwingend eine Impfpflicht her. Und die muss eben einen sehr hohen Druck auf die Impfunwilligen aufbauen. Nix mehr machen können. Nirgendwo reinkommen. Hohe Geldbußen. Und so weiter.

    In letzter Konsequenz finde ich sogar, das man ganz klar sagen müsste...Ups. Schwerer Verlauf? Du musst hier rein ins KH? Oh. Tut uns leid. Stell Dich nich so an. Hast doch nur ne Grippe. Das ist nicht so schlimm. Trink zuhause n Kamillentee. Das hilft.

    In meinen Augen macht die Politik einfach viel fadenscheinigen Kokolores zurzeit. Ich habe Angela Merkel nie wirklich gemocht. Aber ich hab die Frau schon respektiert. Und irgendwie...war sie schon ganz schön klug. Ich glaube, sie hat enorm viel gute Dinge gemacht. Manches vl auch nicht...aber im Ganzen...enorm, bei der ganzen Gemengenlage. Aber geht ja nicht um Merkel. Nur....sie hat immer Gas gegeben wenn es um Schutz der Bevölkerung ging. Um Menschen. Und so kalt es auch rüberkam vielleicht. Ich glaub die hat nicht nur Verstand, die hat auch viel Empathie.


    Jedenfalls is das das doch einer der wenigen Leute die da rumturnen, die nicht versuchen es irgendwem recht zu machen, sondern alles dafür zu tun, das nicht soviele Leute daran sterben. Sie sagt es so raus wie es ist. Logisch.


    Ein ganz kleines bißchen stört mich, das auch sie nicht ganz klar ist, was eine Impfpflicht angeht. Ich würde mir wünschen, das Politiker da spätestens jetzt Forscher mit umgehen. Es muss sein. Was muss, das muss. Sonst kriegen wir diesen Käse nie in den Griff.


    Das was da jetzt versucht wird, finde ich ok. Es ist ok, das man erst einmal versucht es so hinzukriegen, ohne das man alles komplett dichtmacht für alle. Obwohl man jetz, mit etwas Logik, wahrscheinlich fast schon mehr machen müsste. Aber das is das eben. Da hängt soviel anderes dran, Existenzen bsp., das ich verstehn kann wenn man keinen kompletten Lockdown machen möchte solange es irgendwie geht.


    Aber eines steht fest. Die KH sind bereits recht voll. Es müssen notwendige Operationen verschoben werden. Viel voller geht nicht. Und es is ja nicht nur das....das Personal arbeitet sich den Arsch ab. Die sind fertig. Da geht nicht mehr viel. Es ist in meinen Augen so egoistisch und ja....es hat beinahe straftatbestand, wie jemand jetzt noch durch die Welt laufen kann und nicht bereit ist, sich impfen zu lassen. Es ist so ein Segen das es das gibt. Ich bin da so sauer drüber.

    Ich sage das auch ein, zwei Leuten im meinem Umfeld. Aber da stößt man auf Granit. Da hilft nur noch eine Pflicht.

    Diese Leute werden sich mit immer bekloppteren Argumenten durchaus auch immer mehr radikalisieren. Zumindest ein großer Teil. Ich glaube, die brauchen Ansagen. 2G, sonst nix. Ab 1.Dezember Impfplicht. Wir haben keine Zeit für Kokolores.

    Ja Skerfisen und Jensus. Das ist bestimmt auch ein Grund. Will ich ja garnicht absprechen. Es sind ja soviele Gründe dafür verantwortlich, wenn man so defensiven Fussball spielt. Vermeidet. Nicht agiert. Keine anderen Lösungen findet. Ich glaube auch, das wir Ausfälle nun aus mehrlei Gründen nun besser kompensieren können.

    Baumgart pflegt Attacke. Baumgart nimmt auch alle mit. Man traut sich mehr. Alles so Sachen.


    Ich will das eigentlich auch garnicht entschuldigen, was wir uns da teilweise zum Schluss unter Gisdol zusammengestellt haben. Es war eben nur noch sehr viel Vermeidung.


    Ich wollte ja auch nur darauf hinaus, das uns auch jetzt ein gleichzeitiger Ausfall von Hector, Modeste und Skhiri über ein halbes Jahr nu auch nich sooooo supergut tun würde. Trotz allen anderen Dingen die man hinkriegen muss ist individuelle Qualität immer noch sehr wichtig. Aber natürlich habt ihr da auch absolut recht.

    Ich wusste nicht wo ich es reinschreiben sollte. Ich habe nämlich eine Frage an Euch Alle. Ich habe einen Jungen, genauergesagt mein Patenkind, der hat seit einem halben Jahr Probleme mit den Waden. Sogenannte Faszien in der der Muskulatur. Ist jetzt 18 geworden, ziemlich schnell gewachsen die letzten 2 Jahre. Er war bereits bei Ärzten. Er geht regelmäßig zum Physio, nutzt eine Faszienrolle. Aber die Probleme tauchen immer wieder auf. Wenn irgendjemand einen Tipp hat, ein Hausmittel was man vl mal ausprobieren könnte...wäre sehr nett. :winking_face:

    Das ist auch heute noch so das ich immer wieder sage....wem die 3 wichtigsten ausfallen, wer dazu vl in der Breite nicht besetzt ist, den hauts durcheinander. Jetzt gerade mag das anders sein. Wir sind nicht ganz so gebeutelt. Wir sind mit Uth, Lubicic etc. breiter besetzt. Aber letzte Saison..kriegt jeder Trainer Schwierigkeiten hier. Gisdol. Baumgart. Guardiola. Klopp. Egal.

    Auch die Bayern sind für die Ziele die sie haben, abhängig von einem Stürmer wie Lewandowski. Wenn der gegen Stuttgart vl nicht dabei ist....das mag nicht so wild sein, und wird mit der Breite und der Qualität insoweit aufgefangen, das man unterm Strich wohl trotzdem irgendwie die Meisterschaft holt. Aber in der CL sieht das dann schon anders aus wenn es in die KO Spiele geht.


    Ich glaube...jede Mannschaft hat ein, zwei Spieler...die die Qualität des Gesamtkaders noch einmal heben. Und auch wenn jetzt unser Trainer beispielsweise vermeiden will das sich alles auf Tony fokussiert und alle anderen irgendwo bissel im Schatten stehn...ist es eben so. Das weiß auch Steffen Baumgart, das Shkiri und Modeste eben äußerst wichtig sind. Klar Du willst halt als Trainer vermeiden, das es heißt Du seist der FC Tony.


    Wir haben mit Tony und Skhiri noch mehr Qualität. Wenn die ausfallen, dann fallen zwei Pfeiler aus. Das würde jeden anderen handycapen. Und es ist ja auch nix schlimmes. Es gibt nunmal gute Fussballer. Sehr gute Fussballer. Sehr sehr gute Fussballer. Normal halt.

    Ich finde das schon bemerkenswert. Er hat sich die letzten 2 Jahre enorm entwickelt. Sich eine immer bessere Präsenz auf dem Platz erarbeitet. Fußballspielen konnte er sicherlich schon immer. Aber er hat auch das immer weiter verbessert. Und das obwohl ihn eine schwere Verletzung aus der Bahn geworfen hat.


    Wiegesagt...ich finde es bemerkenswert. Er ist ein sehr wichtiger Mann geworden. Er kurbelt, er is kreativ, er hat ein gutes Spielverständnis, kloppt gute Flanken und Ecken rein. Und er passt einfach gut hierher. Hoffe sehr das man sich auf eine Verlängerung einigt.

    Es ist auch irgendwo eine Frechheit. Na klar frustrieren einen Fehler. Aber das ist mir dann auch zu viel, wenn dann die eigenen Leute ausgereiften werden.


    Zumal.....wird eigentlich nicht gesehen, das die Jungs schon einen ganz anderen Stiefel spielen als die letzten Jahre? Da ist meistens immer Feuer und Intensität drin, und das ist auch eine gute Moral. Da kann ich doch meine Jungs nicht auspfeifen wenn es mal unglücklich läuft. Und schon garnicht nach dem Spiel. Die Truppe lebt. Und dann muss ich da heute den Punkt mitnehmen gegen einen sehr starken Gegner. Und nicht pfeifen. Das ist völlig kontraproduktiv.

    Es wird ja oft vergessen das es da auch noch eine andere Mannschaft auf dem Platz gibt. Sicherlich war die 2. Halbzeit recht ideenlos. Aber die anderen haben das eben auch defensiv gut gemacht. Und sie waren sehr zweikampfstark. Wenn Fussball immer so einfach wäre das man denen paar Pläne erklärt und dann fluppt das alles schön. Nö. So isses nicht. Ich bin zufrieden, gemessen am Spielverlauf. Und es hätte ja fast noch mit dem 3. Tor geklappt.

    Im Grunde genommen ist das garnicht so übel. Nur ist das natürlich dann da hinten oft sehr knapp wenn man gepresst wird. Wir haben wesentlich mehr Ballbesitz und ich glaube das wenn die weiter so bearbeitet, dann ist da noch alles drin. Aber es fällt schon auf, das wir da hinten sehr anfällig sind wenn der Gegner in Ballbesitz kommt. Das sind ja riesige Räume die sich dann auftun. Nun.....so is das halt wenn man man so spielt wie wir. Dann musst Du vorne halt mehr Tore machen als Du bekommst. Immer noch möglich.