Beiträge von Stromberg

    Wenn er diese Leistung jetzt in der Rückrunde weiterhin konstant abrufen kann, dann muss man die Kaufoption im Sommer ziehen! Wahnsinnige Entwicklung von Chabot, das sah Ende letzten Jahres noch ganz anders aus. Aber er scheint die lange Winterpause optimal genutzt zu haben. In dieser Form eine absolute Bereicherung für unsere Abwehr!

    Starke Leistung, die gefühlt mehr als "nur" einen Punkt verdient gehabt hätte. Insbesondere die Abwehr mit Hübers und Chabot überragend. Von der Mannschaftsleistung her würde ich das heute nochmal ein Stück besser einschätzen als die Gala gegen Bremen!

    "Union Berlin - in Wahrheit ein kultiger Investorenclub"...zu finden in der ZDF-Mediathek, für diejenigen die es interessiert. Unterstützt die Aussagen meines Vorredners. Ohne Geld ist sowas nicht möglich. Und auch Union ist nicht der kleine "Malocherclub", der dem Kommerz komplett abschwört, so wie es oft dargestellt wird. Mit der Isco-Nummer haben sie sich ein Stück weit verraten.

    Bei den Verhandlungen mit Isco hätte ich ja gerne mal Mäuschen gespielt. Ich frage mich immer, wie sowas passieren kann: Wenn der Spieler schon den Medizincheck absolviert hat, dann muss man sich doch vorher von beiden Seiten aus schon weitgehend einig sein. Was kann einen dann noch überraschen? Hat er auf einmal die dreifache Auflaufprämie gefordert?

    Vor allem verstehe ich nicht, wieso man eine Vereinbarung nicht im Vorfeld schriftlich und verbindlich fixiert, bevor man seine Ärzte beschäftigt (als Verein) bzw. seinen Spieler zu einem Medizincheck schickt (als Berater). Vielleicht ist es in diesem Geschäft nicht üblich, aber mit Seriosität hat das wenig zu tun, unabhängig davon welche Partei sich jetzt nicht an die offenbar nur mündliche Vereinbarung gehalten hat. Aber der schlechte Ruf, den die gesamte Spielerberater-Branche hat, kommt ja auch irgendwo her...

    Laut Sky Sport News unterschreibt Isco bei Union bis 2024 inkl. Option auf ein weiteres Jahr. Das ist schon Wahnsinn dass Union solch einen Spieler an Land ziehen kann, auch wenn er natürlich zuletzt nicht mehr die Form früherer Jahre hatte.

    War nicht unser Spiel heute. Wir haben nie zu unseren Stärken gefunden und uns dann irgendwann auch den Schalkern angepasst. Muss man der Mannschaft zugestehen! Es gehört aber auch irgendwo zur Entwicklung, dass wir dann zumindest den einen Punkt mitnehmen, das war ja auch schon anders. Alles okay!

    Noch zwei Stunden...


    Ich war selten so entspannt wie aktuell vor FC-Spielen. Die Jungs werden alles reinhauen, sie sind offenbar topfit und haben durch die letzten beiden Spiele auch das nötige Selbstvertrauen. Ich denke, wir können uns heute nur selbst schlagen. Wenn wir aber von Beginn an konzentriert sind und uns auf unser Spiel konzentrieren und uns nicht durch die Schalker verunsichern lassen bzw. in Hektik verfallen, dann stehen die Chancen auf einen Auswärtssieg sehr gut.

    Um es mal auf den Punkt zu bringen: gegen Bremen war es eine Gala, gegen die Bayern folgte die Kür, gegen Schalke ist es Pflicht! Bei allem Respekt, aber der Schalker Kader ist kaum bundesligatauglich. Mit 9 Punkten aus 17 Spielen rennen die der Musik meilenweit hinterher. Harmlos vorne, anfällig hinten. Wenn wir die Aufgabe ernst nehmen und wenn die Mannschaft ihre Leistung abruft, dann darf es keinen Zweifel geben, wer das Spiel gewinnt. Und dass wir eine Aufgabe nicht ernst nehmen oder denken, dass es auch mit 95% Einsatz läuft, das gehört gottseidank dank Baumgart der Vergangenheit an. Ich tippe auf einen ungefährdeten Auswärtssieg!

    Ist er schon weg? Hat er gesagt er geht? Noch besteht Hoffnung das der FC ihn doch Überzeugt zu bleiben

    Naja, wenn man sich die Aussagen von Keller und Baumgart anhört dann kann man schon zu dem Schluss kommen, dass er zumindest intern klar kommuniziert hat, dass er in der kommenden Saison international spielen will. Und ich schätze Skhiri nicht so ein, dass er pokert oder unklare Aussagen tätigt. Wir können ihm Europa nicht garantieren - es werden aber Angebote kommen, die ihm das ermöglichen. Insofern würde ich mir da keine Hoffnungen auf einen Verbleib machen. Klar ist es schade für uns, aber Skhiri hat sich im Gegensatz zu anderen immer tadellos verhalten. Ich gönne ihm einen Club, mit dem er Champions-League spielen kann!

    Die Frage muss aber erlaubt sein: warum wird ihm so viel Aufmerksamkeit geschenkt? Die Nummer 27 wird neu vergeben, was das normalste der Welt ist, Modeste postet irgendwelche albernen beleidigten Bilder bzw. Statements und die gesamte kölsche Welt inklusive Medien springt darauf an...

    Herzlich willkommen in der schönsten Stadt Deutschlands beim geilsten Club der Welt! Zeig es deinen Kritikern!


    Ich freue mich auf ihn und glaube, dass er uns eine Menge Freude bereiten wird!

    DIE sagen, Selke wäre die absolute Wunschlösung der FC Leute gewesen


    Wenn man den Verantwortlichen in den letzten Wochen und Monaten zugehört hat, dann kann man da auch durchaus drauf kommen. Es war von Anfang an klar, dass wir uns neben eigenen Nachwuchsspielern und externen Perspektivspielern nur Spieler leisten können, deren Karriere anderswo aus welchen Gründen auch immer ins Stocken geraten ist, die aber schon mal nachgewiesen haben, dass sie es grundsätzlich können. Und auch wenn das Viele anders sehen, aber in dieses Profil passt Selke ziemlich genau rein! Wir setzen halt auf Baumgart, der ja da auch nachgewiesenermaßen ein gutes Händchen hat, Spieler "wachzuküssen" (Modeste, Schmitz). Und für Selke ist der FC die vermutlich letzte Chance, nochmal zu alter Stärke zu finden. Und er findet hier einen Trainer und ein Team vor, die ihm dabei helfen können. Sofern er bereit ist selbst alles zu investieren, kann das sogar funktionieren! Kann, nicht muss! Aber je länger ich darüber nachdenken, desto klarer wird für mich die Idee dahinter.

    Ich finde es grundsätzlich schade, dass potentielle Neuzugänge hier schon vorab nieder gemacht werden. Ob Selke sympathisch ist oder nicht kann hier doch niemand seriös beurteilen, oder kennt ihn jemand? Woran macht man das dann fest? An Interviews? Finde ich schwierig...!


    Seine Torquote war zuletzt bescheiden, das ist zweifelsfrei so. Dennoch sollten wir doch gelernt haben, dass Baumgart dafür genau der richtige Trainer ist, sofern Selke bereit ist hart dafür zu arbeiten. Und dass Selke auf dem Platz oft von der Körpersprache arrogant und provokant wirkt sehe ich zwar auch so - aber vielleicht tut unserer Mannschaft genau das gut!


    Ich erwarte jedenfalls, dass er eine faire Chance bekommt. Und sollte Baumgart ihn hinbekommen, dann wird die Ablehnung ihm gegenüber hier sowieso ganz schnell verflogen sein.

    Wenn mit Neuer, Rüdiger und Musiala nur drei Spieler WM-Tauglichkeit zeigen, dann kommt so ein Spiel dabei heraus. Es hatte sich ja angedeutet im Vorfeld und letztlich wurde es heute bestätigt: diese Mannschaft wird in diesem Turnier keine große Rolle spielen, weil es keine Mannschaft ist! Vermeintliche Führungsspieler wie Kimmich, Gündogan oder Müller tauchen unter, Spieler wie Süle oder Schlotterbeck haben genug mit sich selbst zu tun. Letztlich aber alles keine Überraschung! Im Hinblick auf die Heim-EM 2024 muss sich einiges ändern in der Nationalmannschaft!

    Mich würde wirklich mal gerne ein offizielles Statement vom Verein dazu interessieren. So wie es aktuell läuft kann doch auch für den fc kein praktikabler Weg der Zusammenarbeit sein.


    Irgendwie sehr frustrierend wenn im Stadion gefühlt Anarchie herrscht und die Leute dem Verein so auf der Nase rumtanzen. Für mich wirkt es auch so als hätte der fc es einfach akzeptiert und ist da selber „machtlos“ da er sich keinen Stress ins Haus holen will mit Kollektivstrafen. Da nimmt man wohl leider lieber die Strafen in Kauf die weiter und weiter in die Höhe gehen.

    Der Verein steht bei diesem Thema natürlich zwischen den Stühlen und unter einem gewissen "ökonomischen Druck": auf der einen Seite sind da die Faninteressen, für die man als Verein ja auch irgendwo ein Gespür aufbringen muss - und auf der anderen Seite sind die Sicherheitsbedenken seitens des DFB und der Behörden, die natürlich jedem Besucher auch ein sicheres Stadionerlebnis ermöglichen müssen.


    Unabhängig davon, ob man Pyrotechnik befürwortet oder nicht, aber ich glaube zunächst mal muss man akzeptieren, dass der Einsatz von Pyro für viele Fangruppierungen eine Ausdrucksform ist, die als Stilmittel verwendet wird und die als Teil einer lebendigen Fankultur gesehen wird. Das kann man jetzt gut finden oder nicht, aber das ist erstmal so. Wenn man sich dann die Fakten dazu ansieht wird man schnell feststellen, dass Verbote und Kollektivstrafen in der Vergangenheit keinen mäßigenden Effekt gehabt haben und -da muss man kein Prophet sein- dies in Zukunft auch nicht haben werden. Das Phänomen wird nicht verschwinden.


    Wie kann man das jetzt lösen? Aus meiner Sicht muss man schleunigst raus aus der Eskalationsspirale von Repression und Kriminalisierung, das führt nämlich zu nichts, schon gar nicht zu einer Lösung, die sowohl Ultra/Faninteressen als auch Sicherheitsinteressen vereinbart. Und dann muss man eine Debatte führen über einen kontrollierten, legalen und verantwortungsvollen Einsatz von Pyrotechnik in abgesteckten Grenzen, beispielsweise in abgegrenzten Bereichen und durch qualifizierte Personen. Da Bedarf es dann allerdings ein aufeinander zugehen von allen Seiten!


    Eine andere Lösung sehe ich ehrlich gesagt nicht, wir drehen und da seit Jahren im Kreis. Ich persönlich sehe es halt in erster Linie aus der Sicht der Sicherheitsbehörden, und da sind die Gefahren und gesundheitlichen Risiken aktuell einfach zu groß, nur aus den o.g. Gründen halte ich den aktuellen Weg im Umgang mit Pyro für nicht zielführend. Und dann muss man halt auch mal umdenken, um eben jedem ein möglichst sicheres Stadionerlebnis zu garantieren.