Beiträge von rese

    In seiner Analyse hat SB nicht völlig recht. Er hätte sehen müssen, dass ein Schmitz viel zu langsam und schon seit Wochen überhaupt keine ansprechende Leistung bringt. In der Abwehr den Ball ins Aus befördern und dorthin flanken, wo entweder die Torauslinien oder Zuschauer sind, können eigentlich viele Abwehrspieler.

    Weder er noch Kilian waren gegen einen Onisiwo chancenlos. Hier hätte er am Besten von Anfang an oder kurz nach dem 0:1 K. Schindler bringen müssen.

    In 4 Spielen 14 Tore zu bekommen > da stimmt überhaupt nichts mehr.

    Baumgart hat eindeutig gesprochen, dass ihm allmählich die Spieler ausgehen. Ljubicic dieses Jahr nicht mehr. Kainz gegen Augsburg nicht dabei. Uth noch begrenzt einsetzbar. Chabot nicht einsatzfähig. Soldo verletzt.

    Es erinnert mich stark an die Saison 17/18. Damals auch international, doch dann kamen die Dauerverletzungen einiger Stammspieler. Gegen Hannover mit einem 0:0 den ersten Punkt am 6. Spieltag. Mit Dortmund eine 0:5 Klatsche. Das Ende mit dem Abstieg.

    Sicher ist jetzt mit 13 Punkten die Lage nicht so dramatisch wie damals. Aber sehen wir uns die restlichen Spiele der Vorrunde an, braucht ein Hector oder Skhiri nicht schwer verletzt werden.

    Das was ich schon befürchtet habe, scheint einzutreten. Wir haben einfach nicht den Kader, um diesen Kräfte raubenden Tagesrythmus

    3-4-3 durch zu stehen. Dies war klar zu sehen. Im Zweikampf immer einen Schritt zu spät, dadurch unnötige Fouls . In Laufduellen fast gar keine Chance. Mittelfeld nach Hectors LV Position zu schwach. Die Innenverteidigung überfordert. Mein Ratschlag: Die 6 Spiele international wegen der Einnahmen mitnehmen und dann nur noch Bundesliga, denn das wird gegen den Abstieg schwer genug. Die möglichen längeren Verletzungspausen, siehe Uth, gar nicht mal einkalkuliert.

    Elfer hin oder her. Ein Sieg wäre für mich unverdient gewesen, sonder nur Dusel hoch drei. Mit 3-4 Spielern (Schwäbe, Hector, Thielmann, Hübers) kannst Du nicht gewinnen, von wegen ein Spiel gestalten, sogar nur gegen 10 Mann. Bis vor dem Strafraum gerade noch akzeptabel, dann nur Pfusch und Zufall. Für mich der erste Eindruck, wenn es nächste Woche mit Europa losgeht. Dann auch immer 3 Spiele in rund 10 Tagen. Es sind einfach zu viele Stützen (Modeste, Özcan) weg, dazu die lange Verletzung von Uth. Dietz ist für mich einfach zu überfordert. Andersson, Lemperle und Tigges müssen einfach alternative Einsätze bekommen. Dies hätte schon gegen Stuttgart gehört. Ob es Baumgart will oder nicht.

    Seit einigen Spieltagen komplett außer Form. Sogar seine einfachen Ballannahmen gehen mehrfach ins Aus. Wie schon gegen Frankfurt und Fehervar. Kein Vertrauen für die Offensive. Schade, aber er gehört wie weitere Spieler mal auf die Bank.

    Seh ich genau so. Wir brauchen Morgen dringend einen offensiven Mittelfeldspieler der sich auch im Strafraum hinein wirft.

    Bei Olesen sehe ich das nicht. Auf der anderen Seite haben wir außer Hector keinen.

    Leider von der 1. Minute an ein glatter Ausfall. Träumereien in seinem ganzen Spiel. Am liebsten würde er im eigenem 16-er drei Mann ausspielen. Beim 2. Gegentor hinter dem Mann und schaut zu, dann läuft er mal.

    1. Wo landet der effzeh - 13 - 16

    2. Wer wird positiv überraschen?

    3. Wer wird negativ überraschen? - Modeste

    4. Wer ist unser bester Torschütze / Scorer? - Modeste

    5. Wer wird Deutscher Meister? Dortmund

    6. Wer steigt direkt ab? Augsburg, Mainz

    7. Wer landet in der Relegation? Bochum (Köln)

    8. Wie weit kommen wir im Pokal? erledigt

    Ein Hammer Spielplan für uns. Aber die Liga ist so stark wie selten. Letztes Spiel der Rückrunde gegen Bayern zu Hause passt überhaupt nicht!! :pouting_face:

    Der FC sollte mit Louis verlängern. Es gibt hier wenige Spieler die technisch so beschlagen sind wie er. Im Gegensatz zu Duda bleibt er bei Ballverlust nicht stehe, sondern versucht den Ball wieder zu bekommen. Für die Defensive ist er wertvoller als Duda.