Beiträge von Desperado

    was letzteres betrifft: scheinbar haben viele trotz der extrem niedrigen zinsen nicht volltilger darlehen abgeschlossen. stattdessen für 10 jahre. die werden bald das böse erwachen haben. da hält sich aber mein mitleid in grenzen. das ist quasi selbst verschuldet. das mit den enrgiepreisen nicht.

    Das mit dem Holz ist auch so eine Sache. Die meisten Holzlieferanten bei uns bekommen kein neues Holz nach, weil sich eine (ich glaube) Abholzregelung geändert hat. Teilweise wird das Holz jetzt in Belgien und Frankreich gekauft.

    Und schau mal aktuell im Baumarkt was Holz dort kostet. Teilweise für 1m3 über 200,-€. Auch das ist nicht mehr normal.

    jau, das habe ich auch gerade mit schrecken gesehen. haben auch häufiger mal holzbriketts gekauft. knapp unter 200€ für 960 kg. jetzt mehr als das doppelte - omg.

    Ich bin ja in der Branche tätig, und genau das ist ein typisches Beispiel wo ich mich auch frage wie das gehen soll. 30000€ für eine WP mit Zubehör können viel ja gar nicht stanzen. Die Förderung ist seid gestern auch weniger….

    Und man kann auch nicht pauschal sagen " dann muss man sich halt einschränken "…. Vorallem ältere, oder auch Familien mit kleinen Kindern. Wie soll das gehen?

    Wenn ich jetzt hier sehe das von ca 1200€ jährlich, auf knapp 6500€ plus Umlage angehoben wird. Sorry, da bekommt man echt große große Sorgen. Ich bin da voll bei Dir, Desperado

    Jau, es sieht ja danach aus, dass es langfristig auf eine Verfünffachung hinausläuft. Noch ein Beispiel: Bei meiner Schwester wäre das ein Sprung um 800€. Pro Monat!!! Da braucht man gar nicht lange rechnen wie und wo sie einsparen könnte. Das geht einfach nicht.


    Für meine Familie selbst sehe ich das noch relativ entspannt. Wir haben vor 11 Jahren auf PV, Solarthermie und wasserführendem Kaminofen gesetzt. Gasverbrauch ist daher relativ überschaubar (5000kwh). Aber auch bei uns wird was Gas, Strom, Benzin betrifft es auf 200€ pro Monat Mehrkosten hinauslaufen. Auch das wird zur Folge haben, dass die ein oder andere Ausgabe auf den Prüfstand kommt.


    Um zum Titel des threads zurück zu kommen: wenn ich o.g. Energielieferanten nicht schon im Haus hätte, würde ich was in Richtung Holz machen. Wenn man einen Wohnbereich hat, der relativ offen ist, kann ein Kaminofen für 3-5000€ schon ne Menge heizen. Ggf. müsste ein externer Schornstein angebracht werden. Da weiss ich allerdings nicht wie teuer sowas ist.

    Holzpreise sind zwar auch gestiegen, aber nicht in dem Maße. Wir beispielsweise zahlten bisher 250€ für einen Jahresvorrat. Jetzt kostet der 300€.

    Meine Eltern haben auch ein Haus von 1979. verbrauchen ebenfalls 30000kwh und werden demnächst bei o.g. summe landen. sicherlich werden sie sich vom verbrauch her einschränken können, aber auf welche alternativen sollen sie denn mit Mitte 70 noch zurückgreífen? In dem Alter noch nen Kredit aufnehmen und ne Wärmepumpe einbauen? Das werden die sicherlich nicht machen.


    Meine Eltern sind finanziell eigentlich noch gut abgesichert, aber wie sollen das Ältere mit ner Rente machen, die jetzt mal geradeso zum Überleben reicht???


    Das Ganze ist eine ziemlich vertrackte Situation: der Staat hat ja auch nicht die finanziellen Ressourchen um das für ein Großteil der Bevölkerung aufzufangen. Die Preise werden auch längerfristig so bleiben. Wie soll man aus der Nummer bloss rauskommen?


    Ich befürchte, es werden in den nächsten Jahren eine Menge, vor allem ältere Häuser mit hoher qm Zahl, zum Verkauf stehen.

    weil man unruhe im stadion vermdeiden wollte. verhandlungen sind das eine, eine definitive trennung das andere.

    ich trainiere eine d jugend mannschaft. mein sohn ist da im tor. ich mecker immer mit ihm, dass er immer die bälle mit dem fuss abwehren will und dann wegbolzt. heute habe ich gedacht: hätte schwäbe das mal auch so gemacht….😂


    naja, wie viele schrieben: fehler passieren.

    unter diesen umständen sollte der bvb mehr als 5 Mio hinblättern müssen. wobei man natürlich reslistisch sagen muss, dass 5 Mio für einen 34 jährigen mit einem jahr restlaufzeit schon ordentlich ist.


    Aber scheinbar können sie ihm ja auch 6 mio gehalt zahlen.


    wenn die sich am ende mal nicht ärgern.

    unfassbar diese Ablöse... Union freut sich noch heute... :face_vomiting:

    war doch damals der nachfolger von cordoba. das gab ja erstens ganz gut was in die kasse. die folgevereine von cordoba dürften auch nicht besonders glücklich gewesen sein. schwacher trost, ich weiss….



    edit: alles zurück. sehenherade, dass hertha sogar noch dran verdient hat….

    am letzten spieltag der kommenden saison werdem viele unbedingt ein ticket haben wollen, weil die bayern. kommen.


    ich möchte unbedingt ein ticket haben wollen, wenn es das letzte spiel von jonas sein sollte.


    obwohl ich grosser poldi fan war: jonas ist DER spieler der letzten 30 Jahre!!!