Beiträge von McKenna23

    Irgendwie....wird man mit der Truppe nicht mehr richtig warm. Das ist irgendwie alles recht leblos. Da sind zwar begnadete Fussballer dabei, aber irgendwie haben da nur wenige eine gute Ausstrahlung. Das sind irgendwie alles Jungs die irgendwie nen Stock....
    Es ist unfröhlich. Unbegeistert. Da wird das Pensum runtergespult. Und dann is jut. So gewinnt man allerdings keinen Blumentopf.


    Nun kannste sowas ja auch nicht wirklich implantieren. Auf mich wirkt das alles irgendwie unkomplett. Die Jungs wirken irgendwie alle nachdenklich und uninspiriert, unfröhlich und teilweise unglücklich. Das ist nicht nur Leroy Sanè. Werner. Gnabry. Auch Kimmich....der eher verbissen wirkt auf mich.


    Ich weiß nicht...aber so richtig Bock auf die ganze Geschichte scheinen einige nicht zu haben. Das sieht anders aus. Es scheint mir, als wenn die Nati für einige eher ein notwendiges Übel ist. Obwohl durchaus Qualität da ist...gewinnt man so wiegesagt keinen Blumentopf. Ich habe selten eine unfröhlichere Truppe gesehn. In meinen Augen tatsächlich eine Katastrophe.

    Ich kenne da einen besonders feurigen Trainer, der den Spielern Freude am Beruf vermitteln kann.

    Ich bin seit 20 Jahren DK-Inhaber ohne Mitglied zu sein. Allerdings hatte das vor 20 Jahren den Grund, dass ich mir beides nicht leisten konnte. Da ich aber auch das Gefühl hatte, dem Verein etwas mehr geben zu wollen habe ich mich damals entschieden Mitglied im Fan-Projekt zu werden. Meiner Meinung nach eine gute Alternative.


    Die Diskussion hier finde ich übrigens wirklich gut und hat mich auch nochmal dazu gebracht, über eine Mitgliedschaft nachzudenken.

    Ich schrieb das ja vor ein paar Tagen auch schon mal. Also scheint das ein wiederkehrendes Muster bei Laschet zu sein. Dieser Mensch scheint wirklich nicht in der Lage zu sein, sich dieser Katastrophe angemessen zu nähern.

    Das Herr Laschet heute einen Großteil seiner Pressekonferenz mit einem Lächeln bewältigen konnte, zeigt mir nur einmal mehr wie inkompetent dieser Mensch ist. Es sind Menschen gestorben, werden vermisst, Existenzen wurden ruiniert, Landstriche verwüstet. Jegliche Form von gehobenen Mundwinkeln verbietet sich da.

    Ich hoffe so sehr, dass dieses ganzen Talsperren halten und wenigstens diese Riesenkatastrophe allen erspart bleibt.


    Meine Schwester hat gestern ihr gesamtes Hab und Gut verloren, wir hatten auch zu kämpfen, dabei wohnen wir eigentlich in einer guten Lage.


    Ich kann mir nicht im Ansatz vorstellen, wie die Menschen in RLP und im Kreis Euskirchen sich fühlen müssen. Alles eine große Scheiße.

    Bei uns war gegen 18:00 Uhr der Kampf gegens Wasser verloren. Der Keller ist wie bei allen anderen Leuten auf der Straße vollgelaufen. Echt schlimm. Sowas habe ich noch nie erlebt. Feuerwehr und Notruf funktionierte nicht mehr, Strom war teilweise weg und mein geliebtes Musikzimmer existiert nicht mehr. Aber uns allen geht es gut, niemand ist verletzt und alle gesund. Das ist das wichtigste.

    Mannschaften erstellen konnte man aber früher auch mal an der Konsole. Also umschreiben ging auf jeden Fall mal. Aus Verein XY den FC machen weil der gerade in der zweiten Liga rumkrebste.


    Sinnvolle Features wären für mich folgende:
    - ein Trikot-Editor wäre ne schöne Spielerei.
    - Trainerwechsel bei konsolengesteuerten Teams. Eben wie im wirklichen Leben.
    - bessere Kommunikation mit den Spielern.
    - echte Schiedsrichter mit den wirklichen Stärken und Schwächen.

    @LinkeKlebe
    Ich habe gerade eine E-Mail des Fan-Projekts bekommen, dass man seine Unterschriftenliste bei denen in der Geschäftsstelle auslegen kann, um noch ein paar Autogramme zu sammeln. Vielleicht ist das für dich auch noch eine Möglichkeit?


    Besten Gruß und viel Erfolg!

    Grundsätzlich habe ich auch nichts dagegen wenn man mal den Gegner auspfeift, solange das nicht das einzige Mittel ist eine Heimspielatmosphäre zu kreieren.


    Der Support der eigenen Mannschaft sollte immer Vorrang haben.

    Abgesehen von den überzogenen Beleidigungen gegen das Mädchen sind die englischen Fans bei dieser Euro auch aus folgenden Gründen Mist:


    - bei jedem Spiel pfeifen sie die Hymne des Gegners aus.


    - generell pfeifen sie den Gegner viel zu oft grundlos aus. Da könnte man noch sagen, dass gehört dazu. Gleichzeitig kriegen sie aber oft genug die Zähne nicht auseinander wenn es darum geht ihre eigene Mannschaft zu supporten.


    - die pfeifen sogar ihre eigene Mannschaft aus wenn diese ein Zeichen gegen Rassismus setzen möchte.

    Noch eine Anmerkung:
    Englische Fans haben das weinende Mädchen nach dem Deutschland-Aus aufs übelste verhöhnt, und gestern beim Elfer gezielt Schmeichel mit einem Laserpointer geblendet.
    Selbst für asoziale Engländer ist das derb asozial, daher hätte ein 0-3 zu Hause im Finale vor 60.000 Superspreadern einen gewissen Unterhaltungswert.

    Das ist mir auch aufgefallen. Ich mochte die englischen Fans eigentlich immer aber in diesem Jahr sind die für mich so ziemlich das niveauloseste dass bei der EM vertreten ist. Jede Hymne wird ausgepfiffen, die gegnerische Mannschaft wird generell niedergepfiffen ohne eigene Stimmung zu kreieren.


    Das die Mannschaft jetzt mit schlimmsten Pony-Schwalben nachzieht macht es einem wirklich leicht zu Italien zu halten.

    Ich habe meine DK aus dem Grund noch in der Hinrunde pausiert, dass ich mir nicht vorstellen kann, Fußball im Stadion noch in diesem Jahr so genießen zu können, dass es für mich mit einem guten Gewissen verbunden ist. Gleichzeitig habe ich mir aber auch in den Hintern gebissen weil ich durchgeimpft bin und deshalb ja eigentlich alles getan habe, um solche Erlebnisse wieder wahrnehmen zu können. Alles schizophren irgendwie.

    Für mich war ein Knackpunkt des Spiels gestern der Torjubel von Pogba. Egal wie geil die Bude war (und das war eins der schönsten Tore dieser EM) wer das so zelebriert, zeigt an das alles gelaufen und der Gegner besiegt ist. Danach haben die Franzosen meiner Meinung nach die letzte Zielstrebigkeit vermissen lassen und sind dadurch erst in Gefahr gekommen.