Beiträge von Rodi

    Ein weiterer Schritt, was die grossen USA noch mehr wanken lassen. Diese USA, welche so lange so stolz auf ihre demokratischen Grundsätze verwiesen hat, versinkt Stück für Stück weiter im Chaos.

    der einzige Gewinner aus dieser Geschichte wird Trump sein, der Verlierer die USA.

    Das Attentat wird die USA noch mehr spalten und radikalisieren lassen.

    Arme USA, arme Demokratie, arme Welt.

    Auf der einen Seite brauchen wir jeden Euro, auf der anderen Seite lassen wir die Tickets aber scheinbar auf einem Niveau, dass wir die ganze Saison mehr oder weniger vor dem ersten Spieltag schon verkaufen könnten.

    Die ersten 4 Heimspiele sind mehr oder weniger komplett voll. 10 Euro mehr pro Karte nehmen und schon wären auf den ersten 4 Spielen am Ende +1 Mio in der Kasse... Auf der einen Seite schön, dass da wer nicht auf Umsatz optimiert. Auf der anderen Seite aber locker 5-10 Mio Euro Umsatz, die man sich jedes Jahr durch die Lappen gehen lässt.

    auf der anderen seite hast du leute, denen sind 14 euro für nen steher schon zuviel

    Das wird sich aber auch nicht dadurch ändern sollte Donny an der Macht sein...


    Der Wirtschaft bzw die internationalen Verbindungen werden dadurch nicht gestärkt werden . Ganz im Gegenteil. Ich sehe jetzt schon wieder eine Strafzoll-Eskalation nach der anderen. Nie gut für die Wirtschaft.


    Donny wird dann mal wieder ne monetäre Einmalspritze an die Bürger verteilen. Die werden glücklich sein,

    Volkswirtschaftlich wird aber das Gesamtkonstrukt unter Trump leiden...

    Treverer,

    Ja, in manchen Berufen steigen die Gehälter, aber die Unkosten steigen in vielen Fällen mehr.

    Außerdem nehmen viele der illegalen Immigranten die Arbeitsplätze der wenig Verdienenden weg oder verhindern Gehaltserhöhungen da die Immigranten für weniger Geld arbeiten. Sie erhalten von der Regierung Debit Karten zum einkaufen. Veteranen und arme Menschen die auf der Strasse leben kriegen das nicht.

    ich bin mal gespannt wie die USA funktionieren würden, ohne die billigen Arbeitskräfte aus dem Ausland..

    Oftmals machen genau diese die Arbeit wo sich anderen zu fein dafür sind. Ist in Deutschland ebenso.

    Pflege-, Sozialberufe, aber auch Anlerntätigkeiten können nur in Deutschland nur noch durch billige ausländische Arbeitskräfte aufrecht erhalten werden.


    Und auch die Arbeitslosigkeit ist in den USA nicht wirklich angestiegen und ist bei 4,1 %


    Irgendwie passen Deine Aussagen nicht zu den Zahlen...

    Dann erklär mir doch bitte mal diese Wirtschaftskrise aus Deiner Sicht.

    Offensichtlich sehen dies sämtliche Ökonomen auf diesem Planeten anderst...


    Nur mal auf die schnelle zwei Quellen, welche dies absolut konträr zu Deiner Meinung sehen...

    Die US-Wirtschaft boomt, doch Präsident Biden hat nichts davon - Capital.de


    USA - Wachstum des BIP nach Quartalen | Statista

    Nur blöd, dass man die Korrektur nur lesen kann, wenn man ganz nach unten scrollt - und das werden die allermeisten, die diesen Artikel vorher gelesen haben nicht mehr sehen.

    Ich finde bei solchen Korrekturen müsste das schon in der Überschrift mit update oder ähnlich gekennzeichnet werden - aber was solls. Hauptsache wir wissen Bescheid und können entsprechend reagieren wenn.....

    ja das lässt die reisserische Meldung schon anders einstufen...

    klar dass der Geissblog lieber bei der harten Variante bleibt. ist ketzerischer. was für ein armseliges Medium dies geworden ist.

    Und da wundert sich der Merten, dass er nicht ganz oben steht beim FC...