Beiträge von Himmelhorstpfleger

    Millhouse Danke ist ein sehr guter Kommentar und eine faire Bewertung der Arbeit von Keller neben den Transfers. Du hast schon recht der Mann muss tausend Arme haben. Bei den Transfers bleibe ich aber bei meiner Meinung das ist mir zu wenig. Aber wenn hier viele sagen es liegt in erster Linie am Geld sollten wir auch hier in Perspektive anders agieren.

    Himmelhorstpfleger so wie die Vorschreiber: das es gegen den Abstieg geht, war klar und was anderes wurde nicht kommuniziert. Dass man sagt, dass man stark damit rechnet oder gar es einplant, wäre mE drüber für Spieler, Fans, Wettbewerber. Kommunikation sollte schon Ziele und Ambition, nicht Szenarien schlechter Fall zeigen, m.M

    Ist in Ordnung. Ich hatte halt den Eindruck, dass man vor der Saison meinte, man wäre mit diesem Kader gut genug aufgestellt um nichts mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben. Wenn alle anderen es anders wahrgenommen haben, stimmt wohl was mit meiner Wahrnehmung nicht :winking_face:

    Warum nicht? warum kann man nicht sagen es wird eine sehr schwierige Saison und es geht diese Saison einzig alleine um den Klassenerhalt? wir hoffen natürlich dieses zu schaffen und wenn nicht gehen wir aber zumindest Finanziell gesundet in Liga zwei. Wo ist das Problem die Wahrheit zu sagen? meinst du die Spieler spielen dadurch schlechter wie sie es jetzt tun bzw. der Kader wäre schwächer wie er es jetzt ist. Man kann mit so einer klaren Aussage zu Saisonbeginn meiner Meinung nach dafür sorgen, dass gar nicht erst falsche Erwartungen bei uns geweckt werden und einen zusammen halt schaffen der einiges bewegen kann.

    Ernsthaft?

    Nach außen (und innen) kommunizieren, dass man intern davon ausgeht, auch absteigen zu können?

    Wenn man sagt, es geht um Klassenerhalt, reicht völlig. Wenn man sich realistisch unter den schwächern 6 bis 8 Mannschaften sieht, kann man auch Abstieg als Real-Szenario einplanen und Platz 12 ambitioniert ausrufen.

    Ich bezog mich auf diese Passage die Keller laut dem Bericht von Koeln/Nord91 gestern Abend im Stammtisch getätigt hat. Diese Klarheit habe ich nie vernommen und ich meine unser Präses hat ja noch vor nicht langer Zeit den SB zitiert der angebliche den Kader für Europa stark genug gehalten hat...! Passt doch alles nicht so recht zusammen.



    Christian Keller:

    Ihm hat man die ersten Minuten wirklich eine kleine Unsicherheit angemerkt, das wurde aber gefühlt mit jeder Minute weniger. Wie oben geschrieben hat auch er wirklich Humor. Auch hat er wieder gewohnt deutlich und für jeden Verständlich Sachverhalte erklärt und fragen beantwortet.

    Man muss einfach sagen, auch wenn es nicht viele hören wollen, der Mann ist absolut intelligent und hoch gebildet.

    Er ist sich schon darüber im klaren wie über ihn gedacht wird in Köln und kann das auch nachvollziehen sagt er, wenn man das rein sportliche auf dem Platz als Indikator für seine Leistung ranzieht. Und das hat er mehrfach gesagt, dessen ist er sich bewusst. Aber er hat auch so viele Dinge benannt die sich geändert haben seit dem er und Türoff da sind. Die wurden auch hier schon mehrfach angesprochen und hoch und runter erklärt. Er machte nochmal deutlich das bei Amtsantritt 25 Mio überbrückt werden mussten. Man hat sich damals dafür entschieden den Teufelskreis zu durchbrechen, neue Wege zu gehen und hat bekanntermaßen Spieler abgegeben und so Ablösen generiert und Gehälter eingespart mit dem Wissen das die Saison so laufen kann wie momentan. Das heisst, durch die Blume gesagt war jedem am GBH klar das es auch eine Etage tiefer gehen könnte bzw hat auch so geplant.

    Ich hätte mir nach den Abgängen von Hector und Skhiri halt 2-3 Transfers gewünscht die nicht nur Platz 11-13 besetzen und uns in der Kaderbreite verstärken, sondern Stammspieler sind und die Abgänge "ersetzen", auch wenn das in Gänze bei dem Qualitätsverlust natürlich nicht möglich ist. Wenn ich jetzt lese das vor der Saison aufgrund der wirtschaftlichen Möglichkeiten klar gewesen ist, dass es auch nach unten gehen kann, hätte ich mir diese klare Aussage schon damals gewünscht. Oder habe ich das überlesen? Dann nehme ich alles zurück!

    Was ich an Keller schätze ist, dass er Ruhe in den Verein bringt, er ist kein Dampfplauderer wie mein Freund Armin Veh und er stellt sich der Kritik. Zudem hat er die A-Lizenz und sicherlich aufgrund seiner eigentlichen Qualifikation Voraussetzungen wie kaum einer vor ihm. Nur wie schon geschrieben da wo ich seine Kernaufgabe sehe, also die Mannschaft zu verstärken, tue ich mich schwer mit ihm. Letztendlich wünsche ich mit aber auch Kontinuität auf der Position und ich hoffe natürlich er packt das.

    Ich muss sagen ich bewerte Keller in erster Linie an seiner Kaderplanung + Transfers, weil Sportdirektor. Es ist ja nicht so, das wir diese Saison kein Geld ausgegeben hätten, also ein bisschen war ja da und daraus wurde für mich leider zu wenig gemacht. Ich sehe nach wie vor keinen Transfer in dieser Saison wo ich sage ja der Mann ist eine Verstärkung egal ob Allidou, Waldschmidt oder Carstensen, sie stehen alle zwischen der ersten Elf oder Bank. Ich denke bei Christensen oder Paqarada ist es noch schwieriger. Jetzt sind wir also Finanziell bald besser aufgestellt, tätigt Keller damit auch bessere Transfers? Man kann es nur hoffen.

    Ok Chabot, Hübers und Schwäbe dann wohl weg bei Abstieg. Chabot und Hübers Abgang wäre natürlich Mist, gerade auch noch durch die Killian Verletzung. Selke wird denke ich bleiben und Uth tja mal sehen ob er noch mal rankommt und jetzt Verletzungsfrei bleibt bis Ende der Saison.

    Natürlich ist im Fussball immer etwas möglich. Man sollte aber nicht enttäuscht sein wenn es eine Klatsche gibt, damit muss man halt rechnen.

    Die ist aber völlig egal wenn wir die Woche darauf Darmstadt schlagen. Mehr wollte ich damit nicht sagen.

    nein eine Klatsche ist schon alleine wegen des Torverhältnisses Scheiße und nicht völlig egal und was glaubst du was ein Punktgewinn aus dieser Minipflanze Selbstvertrauen bei den Spielern machen würde bzw. eine Klatsche? Ich sage nehmen wir etwas aus München mit ist dass etwas was für den Schlussspurt enorm wichtig sein wird!

    Wenn die die letzen Wochen in der Bundesliga nicht so reingekackt hätten dann ja, aber drei Bundesliga Niederlagen in Folge können die sich auch nicht erlauben, es sind bei denen ja auch nur noch 7 Punkte auf einen nicht cl Platz und die spielen noch in Stuttgart. Die werden die Liga erst abschenken wenn Platz 2 sicher ist.

    Ich sage auch nicht das die abschenken, aber Tuchel wird denke ich bei Gnabry, Sane und Coman nichts riskieren. Dafür kommt dann natürlich ein Müller und Tel :zany_face:

    tja noch keine zwanzig und schon ausgesorgt. Da ist es für mich aus Sicht des Spielers der Familie schon verständlich, dass das sportliche mittlerweile nach dem finanziellen kommt, auch wenn das natürlich zum Kotzen ist. Mich würde mal interessieren was ihm der FC bieten konnte. Aber alleine die 1,4 Millionen Handgeld, so denn die Summe stimmt, sind natürlich heftig.

    Bayern überraschend stark.

    Würd mich freuen wenn sie Samstag schoneingang einlegen um Rückspiel voll und ganz abliefern zu können..


    Aber da Platz 2 mittlerweile in Gefahr ist glaub ich das leider nicht :thinking_face:

    Sieht gut aus für die Bayern. Die werden alles dem Rückspiel unterordnen. Trotzdem kommen dann 5-6 andere Klassespieler zum Einsatz. Aber ich gehe davon aus das Sane, Gnabry, Kimmich vielleicht sogar Kane geschont werden.