Beiträge von Geißbockpower

    Czichos ist neben Özcan und Hector auch in der Kicker-Spieltagself. Und das völlig zu Recht. Er wird oftmals hart kritisiert, dann muss man sowas aber auch anerkennen.

    Für mich gehört der Luca Kilian definitiv auch darein. Der hat schon einiges abgelaufen, abgegrätscht oder auch weggeköpft.


    By the way, freut mich für Rafa...tut ihm sicherlich auch gut, dass seine gezeigte Leistung anerkannt wird.

    „Ich finde, dass die Themen einfach zu wichtig sind, um sie auf dem Rücken der Fußballer auszutragen“, sagte Steffen Baumgart und fügte hinzu: „Wenn 35.000 Pflegekräfte in zwei Jahren verschwinden, dann liegt das nicht an den Fußballern, sondern ganz klar an den fehlenden Konzepten. Wenn es in einem Land wie Deutschland nicht geschafft wird, genügend Intensivbetten zur Verfügung zu stellen, dann stelle ich mir die Frage, wer hier welche Verantwortung trägt.“


    Er hat sowas von Recht !!!!!

    Sicherlich hat er Recht und auch jeder kennt diese Zahlen und Gründe warum dem so ist.


    Aber dies interessiert keinen von denen die die Vorgaben beschließen, sonst hätte man dem ja in den bald 2 Jahren Pandemie entgegen gewirkt.

    Es ist doch einfacher auf einer kleinen Gruppe, wenn auch mit großer Wirtschaftskraft, rum zu hacken, als die eigenen Fehler einzugestehen.

    Mein 2tes Derby im Stadion seit dem 4:0 von 1996.

    Heute 4:1, welches sich so gut anfühlt...endlich haben die Jungs sich mal belohnt für Ihre Mühen.

    Öczan mal wieder einer der Besten auf dem Platz.

    Nach dem 1:1 habe ich kurz gedacht: Oh, Oh...hoffentlich geht das gut.

    Und es ging gut...Derbysieger... :partying_face: :star_struck:

    ist für mich auch der einzige Punkt den ich dem Schirigespann vorwerfen...da schreit ein Zwockel von Co-Trainer diverse Dinge Richtung FC Bank, die über die Außenmikrofone gut zu hören waren und Gelb bekommen nur Macka, sowie der Mainzer Trainer...der Zwockel stand direkt hinter dem 4ten. Der hätte da einschreiten müssen.

    Gut die Gelbe von Duda lässt sich ausdiskutieren, aber sonst bin ich immer froh wenn Aytekin unsere Spiele pfeift.

    Was aber nicht zwangsläufig heißt, dass man etwas negatives im Schilde führt. Es geht letztlich darum, den Law-and-Order-Phantasien von manch autokratisch gesinnter Gestalt in Politik und Verbänden entgegenzutreten. Wenn du ins Kino oder Theater gehst, fragt dich auch keiner nach deinem Personalausweis. Was ist also der Hintergrund, selbiges im Stadion zu tun? Warum muss der FC wissen, wer genau sich im Stadion aufhält? Für den FC ist entscheidend, wie viele Karten er absetzen und wie viel Kölsch er verkaufen konnte.


    Bei der Bestellung von Karten gibst du zwar Name und Anschrift an, das heißt aber nicht, dass du diese zwangsläufig auch selbst nutzt. Das ist demnach keine Personalisierung im kritisierten Sinne.

    Also im Kino musste ich auch schon den Ausweis zeigen zum Abgleich mit dem Impfnachweis...


    Warum sollte es von Vorteil sein zu wissen wer im Stadion ist?

    Plump gesagt, weil man dann eher sanktionieren kann, wenn mal wieder einer aus der Reihe tanzt und nen Böller oder ähnliches zündet.

    Über die Kamerabilder den Täter ausgemacht, dann in der Liste geschaut wer im Block "offiziell" war, somit den Täterkreis eingegrenzt auf die entsprechenden Namen und dann über die Polizei den Täter finden lassen.

    Was anderes fällt mir dazu aktuell nicht ein.

    Wollte mir auch eins kaufen. Leider geht das wohl nur vor Ort in den Filialen in Köln. Schade.

    Da schaut man dann bei Ebay rein und da trifft einen der Schlag. Was da für Preise verlangt oder auch bereits geboten werden... :astonished_face:


    Schade, dass es nicht online, von mir aus auch mit Unkostenbeitrag wegen Porto und Verpackung, angeboten wird.

    Die Preise auf ebay zahle ich jedenfalls nicht.

    Personalisierte Tickets kann ich nicht bestätigen. Meine Tochter hat einer Kollegin 2 Karten abgekauft und hat diese ausgedruckt.

    Auf dem Ausdruck stand bei beiden karten der Name der Kollegin.


    Weder beim Eingang, noch beim Einlass in den Block wurde auf einen Namen geschaut bzw. der Name geprüft.


    Wir mussten nur bei der Kontrolle des Impfstatus den Ausweis zeigen und dies wurde sehr läppsch gehändelt...somit kann ich aus der Erfahrung von Sonntag heraus dies nicht als nachvollziehende Begründung sehen...


    Ich persönlich hätte auch keine Probleme, wenn es personalisierte Karten gäbe.

    Gibt's ja im Prinzip schon. Auf der Dauerkarte steht doch der Name des Besitzers oder irre ich mich?

    Jan, und das weiß er selber, fehlt die körperliche Power. Wer mal zurück blickt wird aber sehr schnell sehen das er innerhalb eines Jahres zugelegt hat. Aber ein AM27 wird er nicht. Mal abwarten, ich denke das Abijahr ist auch noch in ihm drin.

    das er kein AM27 wird ist klar...dafür gibt es andere Kandidaten...aber AM27 braucht einen der um ihn herumwuselt...genau das könnte Jan sein

    ich könnte mir Jan Thielmann gut neben Modeste vorstellen.

    Er könnte sich in die Richtung entwickeln, so wie es Osako vor ein paar Jahren recht erfolgreich gemacht hat.

    Osako hat sich run um Tony bewegt und gewirbelt.


    Thielmann ist schnell, Trickreich und läuft sehr viel.


    Er braucht Spielzeit und Vertrauen...


    Tore aus dem Mittelfeld haben wir wieviele? 6-7? dürften gerne ein paar mehr sein...meiner Meinung nach...

    Und Arbeitslosigkeit im Angesicht eines Jobangebotes muss man sich eben auch mal leisten können. Er wäre nicht der erste Fußballer, der für Geld merkwürdige Dinge tut...manche landen ja sogar im Dschungelcamp oder bei Vereinen wie Gladbach, Leverkusen oder Düsseldorf :face_vomiting:

    Wenn man für Geld merkwürdige Dinge tut, sucht man sich aber was wo man sicher sein kann dieses auch zu bekommen.

    Das ist in Uerdingen wohl nicht immer der Fall.

    Genau das meinte ich...man kann es versuchen, aber man sollte frühzeitig merken, wenn die Situation es nicht zulässt...dann muss der Ball halt raus auf dem schnellsten weg...

    Hatte ich in meinem Post nicht so deutlich rüber gebracht.


    Natürlich sieht es schöner aus, als dieses rausgeballere...aber dazu gehören nun mal handelnde Personen, die es eigentlich können sollten.

    Die Zeiten eines Cichon, der meist nur rausgeknüppelt hat, sind vorbei, das ist mir klar.

    Aber seien wir doch mal ehrlich...wer hat sich gestern nicht in der ein oder anderen Situation nen Befreiungsschlag gewünscht...

    Mit Verlaub: Das ist doch legitim.

    Es waren auch vor Corona nie alle im Stadion nur zum Support da und auch früher schon waren es doch zu 90 oder mehr Prozent Leute, die letztlich darauf warten, dass Stimmung gemacht wird, bei der sie dann einsteigen können und die ohne Ultras auch keine Stimmung auf die Beine bekommen hätten. Das ist nicht neu. Neu ist, dass man es jetzt stärker merkt.

    Sehe ich genauso...ich gehe ins Stadion um das Spiel mal nicht in der Flimmerkiste zu sehen.

    Natürlich geht's auch um Support. Mitsingen, Grölen und Klatschen. Zur not auch mal Pfeifen, nein nicht gegen die eigene Mannschaft.


    Wenn ich mitbekomme, wie der oder die andere hauptsächlich mit dem Rücken zum Spiel angeregt mit Bekannten oder so unterhält, frage ich mich warum gerade die ins Stadion gehen. Die Plätze wären vielleicht für interessiertere besser gewesen. Die wenigstens etwas beitragen würden, statt nur zu quatschen.


    Die Stimmung gestern was mal Top und mal Flop...aber da haben wir schon ganz andere Spiele im Stadion gesehen, wo es für Kölner Verhältnisse gespenstig ruhig war.


    Natürlich fehlt ein organisierter Support, aber es gibt Gründe warum dies momentan so ist.

    Auch das werden wir überleben.