Beiträge von Eifelbrasilianer10

    Neulich fehlten noch die qualitativ hochwertigen Nachfolger für Hector, für Skhiri / Özcan, und eben Modeste.

    Jetzt nur noch Modeste, sonst fehlt nicht viel.


    Interessant. :thinking_face:

    Natürlich fehlt uns ein gestandener 6er und ein 9er... ist das viel bei 11 Mann in der Startelf.... ich denke nein...

    Fehlt Dir nichts damit wir nicht nach 24 Spielen nur 3 Siege haben ? Interessant

    Das gestrige Spiel hat erneut gezeigt dass bei uns leider nicht viel fehlt, ausser dass man es versäumt hat einen Modeste-Nachfolger zu finden.
    Machen wir uns nichts vor, AM (oder ähnliche Kopfballspieler) nicken den Alidou-Kopfball und die Adamyan-Chance relativ sicher ein, dann machst du auf jeden Fall schonmal 2 Buden. Ob das zum Sieg reicht weiss man nicht, aber die katastrophale Chancenverwertung bricht uns das Genick dieses Jahr und hieran ist das Fehlen eines brauchbaren Stürmers Schuld den man erst gar nicht und dann zu spät holen wollte.

    Das Kainz auf der Bank sitzt kann man CK sicherlich nicht ankreiden, dass liegt am Spieler selber.

    die Rückrundentabelle gefällt mir aber wirklich besser :smiling_face_with_halo:, da stehen wir zurzeit auf Platz 13 - Vor Wolfsburg, Gladbach, Mainz, Freiburg, Darmstadt


    ....Sch...Hinrunde


    Leverkusen - Stuttgart - Bremen - Dortmund - Union - Bayern - Augsburg - Bochum - so die Reihenfolge ab Platz 1

    Ne Rückrundentabelle nach 6 Spielen ist aber noch nicht wirklich aussagekräftig. Wir spielen gegen Lev, BMG und Leipzig, danach befürchte ich wird sie wieder etwas anders aussehen, es sei denn uns gelingt hier oder da ein Überraschungssieg. Das Spiel in Gladbach könnte richtungsweisend werden für den Rest der Rückrunde, dort müssten wir eigentlich etwas holen, vielleicht sogar mit Glück erneut einen Sieg, dann könnten wir ggf aufgrund der anderen Partien Boden gutmachen.

    Was kannst Du eigentlich ausser meckern ? Produktiv kommt von dir wie immer rein gar nichts. Und wenn wir die Klasse halten habe ich keinerlei Problem damit Keller für seinen Kurs zu loben. Falls nicht bin ich mal auf deine "Größe" gespannt ....

    Da bin ich absolut bei dir. Mainz steht ja nicht von ungefähr hinter uns auch weil deren Stürmer nicht so performen wie sie letzte Saison (insbesondere Ajorque, Burkardt war länger verletzt) performt haben. Ich traue deren Sturm, auch weil sie mit Amiri dahinter stark nachgebessert haben, aber eher eine Steigerung zu als Tigges, Dietz, Adamyan. Das ist aber nur ein Bauchgefühl. Hoffen wir dass es anders kommt.

    Ich bin zu 100% bei Godzilla. Ich glaube auch, dass unser Sturm völlig unterperformt und viel mehr möglich wäre, aber diese Saison kommt einfach kein Glück und Pech auf einmal zusammen.


    Mich nervt auch immer dieses "nicht bundesligatauglich". Das wird dann auch zu Spielern gesagt, die uns zuvor noch nach Europa gebracht haben. Das ist einfach unsäglich.

    Manchmal lässt man sich bei uns einfach von Namen täuschen. Die lesen sich alle grundsätzlich und theoretisch nicht schlecht, aber Bundesligatauglichkeit darf man gerne unter Beweis stellen. Adamyan hat das schon in Hoffenheim, Tigges hat das schon in einigen Spielen, Dietz nicht, Uth ist über den Zenit, auch aufgrund seiner Verletzungen in den letzten Jahren. Waldschmidt war bisher kein Faktor bei uns.

    Leider bringen sie es bei uns insgesamt in den letzten 2 Jahren nicht auf die Platte (Selke wenn fit ausgenommen). Und wenn man die Leistungen von Adamyan, Tigges, Dietz in den letzten beiden Jahren betrachtet, war das schlicht nicht bundesligatauglich. Sie dürfen es aber gerne schnellstmöglich zeigen, ansonsten sind sie ohnehin de fakto nächstes Jahr auch nicht mehr Bundesliga-Spieler da es in Liga 2 geht. Nur vom eigentlich können sie es ja ist man kein Bundesligaspieler.

    Wir sind uns einig, ich habe TS "verteidigt" gegenüber anderen Usern die bei TS das Problem sehen.

    Ich sage dass man ihm es nicht ankreiden kann, da der Kader (gerade offensiv) gar kein geordnetes Offensivspiel zulässt.

    Trotzdem darf man nicht vergessen das gute Leistungen und trotzdem verlieren eben auch mental schwierig sind wegzustecken.


    Da geht dir als Spieler schon noch einiges durch den Kopf die Woche. Da biste mehr am grübeln als nach einem Spiel in dem nichts lief.


    Daher sehe ich die Angst vor Mainz noch nicht. Aber trotzdem brauchen wir jeden Punkt

    Ich denke Mainz wird aus der Niederlage bei Leverkusen, die letztlich knapp war - eher gestärkt hervorgehen.

    Die letzten 3 Spiele waren von uns ein deutlicher Rückschritt zu dem was wir vorher bereits unter TS gespielt haben. Der Mut selbst etwas mit dem Ball anzufangen, das Anlaufen und die Versuche selbst ein Tor zu erzielen war bis zum Gegentor überhaupt nicht vorhanden. Sorry, aber das war 100% wie in der dunkelsten Pre-SB Zeit nur Prinzip Hoffnung/Zufall ohne jeglichen Plan (zumindest in der Ausführung). Das schönt für mich kein Kader-Alibi (vorher hatte TS auch nicht mehr Optionen) und auch kein tabellarisch. Wenn du oder andere nicht nach gezeigter Leistung bewerten, sondern nach Umständen dürft ihr das gerne tun. Ich werte nur nach dem was wir spielen. Mit dem Punkt bin ich sehr zufrieden, mit der Leistung und dem Auftreten unseres Teams im Spiel nach vorne und Anlaufen nicht.

    Also gegen Heidenheim zu Hause war offensiv auch sehr sehr schwach. Gegen Bremen sowieso.

    Ich finde nicht dass wir unter TS schon deutlich besser gespielt haben, nehmen wir man das Spiel gegen Frankfurt raus, wo wir aber auch das notwendige Matchglück (ausnahmsweise) mal hatten. Insgesamt versucht er defensiv gut zu stehen, und vorne soll der liebe Gott helfen. Die Herangehensweise in unserer Situation ist doch grundsätzlich in Ordnung.

    Es liegt an vielem, aber in anderem Thread habe ich Dir schon geantwortet. Mir geht es nicht um schönes Offensivspiel, sondern einen für mich erkennbaren Bruch in der Herangehensweise und im "Mut". Mit gleichen Spielern ab Hoffenheim.

    Mut kommt mit dem Selbstvertrauen. Das Spiel gegen Bremen war sicherlich ein Rückschritt und ein schwacher Auftritt. Dass man danach nicht nach Hoffenheim fährt und gegen so eine spielstarke Mannschaft - wo man sonst in der Regel eine Klatsche bekommen hat - offensiv anläuft ist doch plausibel.

    Gleiches gilt für das Spiel in Stuttgart. Beim VFB haben wir in HZ2 ein gutes Spiel gemacht und der Punkt war am Ende völlig verdient. Die notwendigen Siege muss man gegen andere holen, was uns leider diese Saison nicht gelingt.

    1. Schreibe ich was wann und wo ich will, machst Du und alle anderen ja auch. Auch da wird ja alles immer wiederholt und zum xten Mal durchgekaut.

    2. Wenn es darum geht warum TS kein schönes Offensivspiel hinbekommt und er dafür kritisiert wird liegt nun mal ein Teil der Antwort darin dass er keine

    entsprechenden Spieler zur Verfügung hat. Da drehen wir uns leider im Kreis. Und dass musst du genau so aushalten können wir ich und andere die gegenteiligen Meinungen - es lag am sturen Baumgart, es lag am Schiri, es lag am was Wehrle etc. Der Müll ist genau so schwer auszuhalten wie die anderen Argumente.

    Mein Beitrag war auf die Kritik eines anderen Users an TS bezogen. TS hat leider nicht die Spieler die du genannt hast zur Verfügung sondern es fehlen die meisten von dir aufgezählten - also kann man ihm das nicht ankreiden. Darum ging es.


    Und ja, Uth hat in den letzten 3 Jahren nahezu gar nicht gespielt, auf den zu bauen macht null komma null Sinn denn es reicht bei ihm auch wenn er wieder fit ist für 10 Minuten auf dem Niveau - kurzum, seine Zeit ist doch völlig vorbei.

    Tigges, Adamyan, Dietz, Downs und Diehl haben allesamt bisher keine Erstligareife nachgewiesen in den letzten Monaten.

    Waldschmidt wenn man ehrlich ist auch nicht beim FC. Selke fehlt, da sind wir uns einig.


    Unterm Strich sehe ich Heidenheim, Bochum und Mainz deutlich besser aufgestellt im Sturm als den FC - Darmstadt nicht.

    Das meine ich und verstehe es nicht wirklich.

    Wir waren auf dem Weg, nicht nur vom Ergebnis, gut sichtbar gegen (schwache) Eintracht.

    Da sollte doch eigentlich Vertrauen aufkommen, in sich und den Weg (des Trainers).


    Betreffend Hoffenheim, Bremen und jetzt Stuttgart ja, davor nicht. Dieser Bruch findet mit weitgehend gleichen Spielern (ja, verletzte Offensive fehlen uns) unter gleichem Trainer statt. Das hat 0 mit Qualität zu tun.

    Ich finde schon das es ein Qualitätsproblem ist. Alidou muss das Ding gestern machen. Das ist einfach ne 100%, genau wie Thielmann schon ähnlich klare Chancen hatte. Die machen sie halt einfach nicht und dann fehlt es einfach an Siegen.

    Gegen Heidenheim und Frankfurt, auch gegen BvB, war nach vorne deutlich mehr Mut und Spiel mit Ball noch zu sehen.

    Es war also mit den Spielern in jüngster Vergangenheit möglich. Darum geht es mir und nicht generelle Qualitätsdiskussionen.


    Ich habe Deine Bewertung echt verstanden und nicht vergessen, Wdh. nicht erforderlich.

    Und Alidou, Jan Uwe und Selke (wenn dabei) sind ganz sicher nicht 3 Liga. Selbst Tigges (den ich auch nicht hilfreich finde) hat paar Buli Buden.

    Du kritisierst massiv die aktuellen Leistungen unter TS und ihn als Trainer ("Aber was unter TS läuft ist keine Spielidee, keine Identität des FC, sondern das alte Muster: Mauern und Hoffen ohne Plan (mit Standards)". Thielmann ist kein gelernter Stürmer, Alidou ebenfalls gelernter Flügelspieler, Selke ist seit Wochen nicht dabei und Tigges ist ebenfalls kein gelernter Stürmer. Das ist nunmal die Realität und einen Spielmacher/10er haben wir auch nicht, denn Kainz ist sicherlich ebenfalls kein gelernter.

    Von daher kann man weder TS noch SB viel vorwerfen, es ist keine Qualität vorne da. Punkt.

    Wie soll ein Trainer ohne Spielmacher und gelernte Stürmer denn ein brauchbares Offensivkonzept spielen lassen wenn er die Mittel (Spieler) gar nicht dazu hat. Im Sturm sind wir für die 3. Liga aufgestellt, aber nicht für Bundesliga-Fussball.