Beiträge von modeste2017

    Sorry wenn ich das so schreibe, aber wenn das dein Eindruck ist, hast du ihn noch nicht oft gesehen. Ist nen ganz anderer Spielertyp und das einzige was die 3 verbindet ist die Größe und das sie vielleicht nicht die extrem Sprinter sind. Der Rest ist gänzlich anders und das sieht man auch sehr schnell, wenn man ihn denn öfter mal gesehen hat.

    In der Regionalliga wirkt er natürlich schneller das ist klar. Entweder er ist nicht konzentriert oder er ist tatsächlich noch langsamer als Tigges das würde den den Eindruck vieler hier bestätigen. Wir spielen erste Liga und mein Eindruck ist auch ist das er ein langsamer Spieler ist.

    Was mir bei so einem alles oder nichts Spiel mal jemand erklären muss, ist warum wir bei Ecken nicht hinten komplett aufgemacht haben und Marvin noch mit nach vorn genommen haben...Zumindest ab der 90.ten...

    Weil wir immer noch eine Chance auf einen Relegationsplatz haben ist das so schwer zu verstehen? Bei einer Niederlage wären wir endgültig abgestiegen.

    Keller hat im Doppelpass sinngemäß gesagt das für dieses Jahr eine 30% Budgetreduzierung beschlossen wurde. Die Frage ist, waren alle damit einverstanden? Ist den Bürokraten im Vorstand klar was das für die sportliche Substanz bedeutet? Mich erinnert das stark an gewisse Sparverpflichtungen die für Griechenland 2012 beschlossen wrden. Jetzt müsst ihr sparen, und bluten aber in der Zukunft geht es euch besser. Sicher ist auch Mittelweg möglich. Aus den Kommentaren von Keller fasse ich zuammen das man sich sicher war 3 Mannschaften hinter sich zu lassen, man dachte wahrscheinlch an Bochum, Darmstadt, Heidenheim. Ist nicht so gekommen. Erste krasse Fehleinschätzung.

    Die offensive ist ein totales Desaster. Schon vor einem Jahr wurde gewarnt das mit Dietz, Selke, Tigges, Adamyan viel Quantität aber wenig Qualität haben. Dem dauerkranken Uth hat man den Vertrag verlängert, was für eine Verschwendung für einen Verein der kein Geld hat. Wer gibt einem Spieler, der ein Jahr nicht gespielt hat und von dem man weiss der schon vorher viele Verletzungen hatte einen neuen Vertrag? Wir sind doch nicht bei der Caritas. Mit Selke hat man einen neuen verletzungsanfälligen Spieler geholt das Ergebnis sind dann 23 Tore in 30 Spielen. Jetzt ist Waldschmidt da aber man konnte bisher nur wenig von ihm sehen da es einfach kein Spielverständnis mit den Mitspielern gibt.

    Ich fand das bis vor dem Leipzig Spiel es doch eine spielreische Verbesserung gab. Dann kam dieses Trainigslager in Spanien und eigentlich wird es immer schlechter, was haben die dort blos geübt?

    Ich bin entsetzt was hier seit einem Jahr abläuft: CAS, sportliche Fehlgriffe mit Trainern und Spielern, Spieler die dauerhaft unter ihrer Form spielen. Eine Manschaft die jetzt nur noch Angsthasen besteht. Ich habe das Gefühl das das man den in der Vereinsführung den Abstieg sogar einkalkuliert hat. Wir steigen ab und sind dann 2025 schuldenfrei, bin gepannt wie man das in der 2.Liga machen wird.

    Es werden die finanziellen Einbussen diskutiert. Wahrscheinlich 45 Mio€ Einnbußen diskutiert. Neuer PAchtvertrag zwischen Bundesliga und 2.Liga. 1.FC Köln wird auch in der 2.Liga ein positives Ergebnis haben.

    Wie Wettbewerbsfähig ist der 1.FC Köln in der 2.Liga. 2 Spieler haben keinen Vertrag und 3 Ausstiegsklausel. Leihspieler kommen zurück. Kader ist in der 2.Liga unausgewogen. 6 Spieler kommen zurück. Spieler kommen aus dem eigenen Nachwuchs zurück. Es gibt so gut wie keine Führungsspieler.

    Steffen Baumgart hat keine 1,2 Punkte geholt, was redet Freund da? Wieder geht es um Baumgart der wie ein Gespenst um den Verein fliegt.

    Diskussion war es die richtige Entscheidung Steffen Baumgart gehen zu lassen: " Die Trainerentscheidung muss man nicht diskutieren." Timo Schultz ein unbeschriebenes Blatt. " Timo Schultz ist gut strukturiert, kommuniziert gut. Hat Alidou, Adamyan nach vorne gebracht. Trainerjob ist ok in diesem Fall sehr gut. Timo Schultz 0,9 Punkte. Bo Henriksen tut der Amnschhaft gut mit wahnsinnigen Glauben.

    Timo Schultz hat keine Begeisterung und kann keinen Abstiegskampf. Timo Schultz sollte ein Ruhepol sein und eigentlich ein Mängelverwalter des Kaders. Gibt der Mannschaft keine Sicherheit im Abstiegskampf. Lebt nicht die Begeisterung des Mainzers.

    Welche Fehler kreidet sich Keller an: " Ist mir nicht gelungen die Abgänge von Hector uns Shkiri zu kompensieren. 6er Position wurde nicht kompensiert. Jonas war mehr als ein Linksverteidiger.

    Ist die Regensburger Philosophi gescheitert? Wirtschaftliche Situation wird erläuert, Auftrag an ihn ein drittel des Kaderbudgets einzusparen. Hätte man bessere Leute bringen müssen. Einsparungen waren überlebenswichtig weil sichert die Existenz.

    Sport vs Finanzen: "Sanierung in der Bundesliga leichter als in der 2.Liga". Die 3 Millionen€ im Herbst: " Mit den 3 Millionen kann kein guter Bundesliga Spieler gekauft werden". Kann man nicht für das Geld einenen Spieler leihen? Transfers die nicht getätigt wurden: "Stürmer und 6er".

    Die Gegentore wurden auch diskutiert: Beim ersten Gegentor wurde die Raumverteidigung und die Mann gegen Mann Verteidigung diskutiert. Beim zweiten Gegentor wurden die Absprachen in der Abwehr erähnt. Mann gegen Mann gibt jetzt eigentlich mehr Sicherheit beim Eckball. Beim zweiten Gegentor gibt wurde die mangelnde Absprache in der Abwehr erwähnt.

    Man redet vom Qualitaätspotential aber nach 30 Spieltagen stellt sich die Qualitätsfrage. Keller:" Warum sind wir nicht in der Lage die besser Qualität als Darmstadt auf den Platz zu bringen". Anmerkung von mir: Ist auch kein gutes Zeugnis für den Trainer.

    Mark Uth, Waldschmidt schwächeln es dann fehlt es an Qualität. Effenberg " wo sind die Führungsspieler"? Keller "Kainz, Ljubicic, Uth, Chabot aus unterschiedlichen Gründen bringen sie die Leistung nicht auf den Platz".

    Ich höre nur basics basics basics . " Wir haben eine Mannschaft die es deutlich besser kann." " Warum spielen viele Spieler deutlich unter ihrem niveau". :face_with_rolling_eyes: Steffen Freund: "schlechteste Mannschaft im Ball nach vorn". Hat leider recht

    Hätte man ihn besser mal davon überzeugt zu bleiben. Schmeiß Keller raus, überzeuge Baumgart damit zum Bleiben. Das wäre es gewesen. Baumgart hat eine manchmal zu große Klappe, keine Frage. Aber er verkörpert Leistungsbereitschaft und Authorität. Schon klar, dass das für die weichgespülte Prinzessinenfranktion nicht angenehm ist und sie sich daran stört.

    Solche weltfremde Ansichten fehlen jetz noch. Baumgart war am Ende 10 Punkte nach 16 Spielen und du redest von Leistungsbereitschaft un Autorität. Am Ende war er nur eine Nervensäge der keiner mehr zuhören wollte.