Beiträge von fantomas2020

    Ich fand das Interview nach dem Spiel sehr interessant:

    Er hat 3x betont, dass man jetzt den einen Punkt mitnehmen kann. Also Abstiegskampf pur!


    MMn hätte er noch vor einem halben Jahr ganz anders bewertet: Das „Wir wollen und können jeden Gegner besiegen mit der richtigen Einstellung, Kampf um jeden Zentimeter und aggressivem offensiven Anlaufen, kurzem Weg zum Tor bei Ballgewinn“ scheint vollkommen weg.

    Man könnte sagen: Zweck-Optimismus raus - Realismus rein!

    Man kann aber auch denken: Wir sind für die Marschrute von 2022 nicht mehr gut genug…


    Ich hoffe das Beste!


    COME ON, EFFZEH!!!

    Das und der ganze andere negative Rotz ist der einzige Scheißdreck den du hier absonderst. Dich hört man eigentlich nur wenn es beim effzeh mies läuft und ab dem Tor, über welches du dich natürlich noch nicht einmal freust, war hier Schicht für dich.

    Meine Fresse…. Was kotzen mich so Fritten an.

    Na ja, Funkgräfe für Kilian war genau der richtige Move!


    COME ON, EFFZEH!!!

    fantomas2020 guck mal bitte wo unsere IV vor dem eins zu Null stehen... der Hoffmann …

    Ja, stimmt schon! Liegt aber mE am System mit einem rein defensiven 6er und Kainz als „8er“ offensiv davor.

    Martel sah ich gestern tatsächlich als gut: stabil, agil und giftig.

    Die IV waren insgesamt mMn auch OK. Beim Gegentor verlieren wir zu leichtfertig den Ball im Mittelfeld und die Ordnung stimmt da nicht…


    COME ON, EFFZEH!!

    Gestern war ein bemerkenswert schreckliches Spiel:

    Erste HZ unterirdisch! Ich hatte das Gefühl, dass wir mit 3 Mann weniger gespielt haben: Waldschmidt, Uth und Selke gar nicht vorhanden… Dass Uth den Unterschied machen kann, hat man dann bei unserem Tor schon gesehen. Aber in HZ 1 lief wirklich Alles (-wieder hohe Bälle…-) an ihm vorbei.

    MMn hat man aber gesehen, dass wir fussballerisch sicher die bessere Elf haben, nur hat Bochum einfach entsprechend deren „schlechterer Qualität“ diese besser auf den Platz gebracht: Kampf halt und wir waren insgesamt unterlegen.

    Carstensen rechts defensiv war zu anfällig, Heintz war nicht viel besser… Chabot und Hübers haben in meinen Augen in Ordnung gespielt. Martel ebenso.

    Aber Alle offensiv mit schlechter Leistung!

    Hier muss dringend etwas passieren: Thielmann sollte von Anfang an spielen! Dass unser hohes Pressing nicht stattfinden konnte, liegt mMn an Uth. So wie ich das gesehen habe, geht das kollektive, aggressive Anlaufen nicht mit ihm und dann läuft das Spiel an uns vorbei.

    Warum ein Huseinbasic nicht spielen durfte, erschliesst sich mir nicht. Vllt schlecht trainiert??!

    Wir brauchen mehr Wille und Klarheit in den Aktionen.

    Das 1:1 ist ein Ergebnis, mit dem man leben kann und muss - aber Punkte müssen her!


    COME ON, EFFZEH!!!

    Schwäbe - Carstensen, Hübers, Chabot, Paqarada - Martel - Kainz, Huseinbasic - Uth, Waldschmidt, Thielmann


    COME ON, EFFZEH!!!


    Falls Führungstreffer, dann sofort Heinz, Kilian (defensiv) und Maina (für‘s Kontern) für die 3 vorne (oder Huseinbasic geht u Jan-Uwe bleibt). Ein 5-4-1 und es gibt einen Sieg und 3 Punkte: Weg aus der Abstiegszone und Angriff auf die einstelligen Plätze - zu Weihnachten keine Sorgen mehr!

    Schätze, unsere Elf wird sehr variabel auftreten - ein schmaler Grat zu “vogelwild“… Ich hoffe, dass das taktisch aufgeht!


    Im 3-2-4-1 sehe ich Chabot,Hübers,Carstensen-Heintz,Martel-Maina,Kainz,Uth,Waldschmidt-Tigges


    Im gewohnten 4-1-2-2-1

    Heintz,Chabot,Hübers,Carstensen-Martel-Kainz,Maina-Uth,Waldschmidt-Tigges


    Bin sehr gespannt!


    COME ON, EFFZEH!!!

    Aus dem gestrigen Spiel in Lautern bedingt geht mir das Folgende durch den Kopf:


    Die Idee mit Kainz als tiefer stehender Spielmacher ist mMn eine sehr gute, da Kainz hierfür (vllt als Einziger ?!) die nötige Ruhe am Ball und Übersicht besitzt, diese Rolle nach dem Verlust von Hector einzunehmen.

    Martel neben ihm als defensiver 6er/Abräumer/Raum-Zu-Läufer passt meines Erachtens auch gut zusammen.

    Dadurch „öffnet“ sich auch die LA-Position für einen schnelleren Spieler (Maina, Allidou, Thielmann).

    Fraglich ist für mich, ob dann gegen spielstarke Gegner ein zusätzlicher defensiver Mittelfeldspieler notwendig wäre. Ljubicic oder Huseinbasic könnten diesen Part mMn aber sicher gut übernehmen und flexibel agieren.



    Jablonski in den strittigen Szenen, so ca. ab dem Zeitpunkt, als Uth und Jan eingewechselt wurden, stets pro Lautern:

    Für mich 1.) Eckball bei der Thielmann-Aktion, dann braucht er Martel auch nicht zusätzlich Gelb-Rot geben, als der sich drüber aufregt.

    2.) Elfmeter: Krahl foult Tigges.

    3.) Gelb für Kainz: Weder hat er offene Sohle noch kommt Kainz von hinten, Chance auf den Ball hatte Kainz ebenso, vorbelastet war er auch nicht (obwohl das hierfür maßgeblich wäre)

    4.) Spielunterbrechung als zwei Lauterer sich foulen (und sich einer noch den Kopf hält…)

    5.)5 Min. Nachspielzeit mind. 3 Min. zu wenig…


    Für mich war erkennbar, dass Jablonski sichtlich Angst hatte.

    Da gibt der DFB schlechte Schiri-Leistungen zu und dann so etwas: Das hatte schon Kinhoyzer-Charakter a la Augsburg…


    COME ON, EFFZEH!!!