Gibt es hier Dampfer?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • War das denn für Dich sofort ein adäquater Ersatz, @Vitusbock?
      Wie hoch sind Deine Kosten dabei? Ich drehe selbst, zwischen 5 und Max. 10 Kippen am Tag, im Schnitt dürften es so 7-8 sein (außer an Stadiontagen und Karneval). Habe mich mit dampfen nie wirklich beschäftigt, aber das könnte interessant sein.
      Mit Nikotin oder ohne?
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Mit Nikotin und ja war direkt ein adäquater Ersatz. Wenn man mit dem Gedanken spielt sollte man am besten einen guten Dampfershop aufsuchen und sich da beraten lassen, die meisten nehmen sich für Umsteiger viel Zeit. Es macht nämlich keinen Sinn "irgendwas" zu kaufen, das muss passen sonst wirds nix. Dampfen "kann" anfangs extrem auf die Lunge gehen, ich habe schon vielen zum Umstieg verholfen im Bekannten/Freundeskreis und immer wieder erlebt wie nach dem ersten Zug an der dampfe erstmal ausgiebig gehustet wurde - also so richtig heftig :green: mit Tränen und Rotz und Wasser - oft zum totlachen. Da ist es wichtig zu erklären das es völlig normal ist und man sich erst gewöhnen muss von "Rauch" an "Dampf", das dauert mitunter schon mal einige Stündchen, aber bei vielen geht das schneller.

      Bei Umstieg also wichtig;
      Gute Beratung

      "Passende" Geräte: Es gibt 2 Arten des Dampfens (und der Geräte); Direkte Inhalation - für Neulinge absolut NICHT zu empfehlen und MTL Dampfen (Mouth to Lunge), das ist eher etwas für Anfänger. Daher Anfangs auf MTL bestehen...würde ich sagen. Und man braucht Grundsätzlich 2 Geräte oder wenigstens ein Gerät mit austauschbaren Batterien (Und Ladegerät) - damit wenn der Saft mal ausgeht, nicht wieder zur Kippe gegriffen wird ;)
      Es gibt "Anfänger" Dampfen die nicht gleich so ins Geld gehen, dennoch sehr gut sind, da ist man mit ca. 70€ dabei alles in allem (Dampfe, Liquid, Ladegerät, Akkus).

      Viel viel viel und noch viel mehr Liquids (Die Nikotinflüssigkeiten die verdampft werden) testen - viele hören wieder auf weil es Ihnen nicht schmeckt, dabei gibt es 10.000ende Geschmacksrichtungen und Tabak ist z.b. eine die man NICHT empfehlen kann! Es gibt 100erte Shops im Netz bei Bedarf geb ich dir gerne Links zu den "gängigsten". Da hat jeder, wie das bei Geschmack üblich ist, seine eigenen Vorstellungen und Favoriten. Ich bin z.b. ein Fan von Ice Bonbon Liquid von Zazo.de (sorry für die Werbung). Das ist noch eher "konservatives" Liquid, es gibt inzwischen nix mehr was es nicht gibt - da ist echt für jeden was dabei.
      Bei der Stärke würde ich am Anfang mit dem höchsten (16 mg) anfangen und sehen wie man damit klar kommt - danach kann man Stufenweise Reduzieren, viele schaffen es sogar bis auf 0 nach einer Weile und hören sogar mit dem dampfen auf und sind dann komplett "Rauchfrei". Ich bin seit langem bei 9mg und das ist für mich okay 8)

      Monatliche Kosten belaufen sich bei mir um die 30€ für Liquid und Ersatzcoils (Verdampferköpfe in den Geräten). Es ist mMn viel günstiger als Rauchen.
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
    • Vielen Dank @Vitusbock, dass Du Dir die Zeit genommen hast.
      Ich werde das in Kürze angehen. Hab mich auch ein bisschen eingelesen und es scheint mir doch eine wirklich gute Alternative zu sein. :tu:
      Hab das eben auf der Terrasse (bei einer Zigarette :facepalm: ) durchgelesen.
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Auf Dein Angebot mit den Links würde ich ganz gerne zurückkommen @Vitusbock.

      Da ich eben auch meine Frau mit dem Thema angefixt habe und wir vor allem auch das Gestinke unserer Tochter ersparen möchten, ist das neben den anderen Vorteilen schon genug Grund, umzusteigen.
      Natürlich habe ich mal in die Bords reingeschaut, da gibt es aber wirklich viele Links und vielleicht hast Du da ja eine konzentrierte Sammlung, die Du persönlich empfehlen kannst. Ich würde mich sehr freuen.
      Vielen Dank für Deine Mühe!

      Cheers!
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Für den Anfang geb ich dir am besten nur zwei Links, einmal für Geräte und einmal für Liquid. Nur zwei weil ich da 100%ig weiß das die Shops sehr gut sind weil ich da in 5 Jahren inzwischen nicht einmal irgend etwas negatives hatte. Im Grunde will ich sogar noch weiter gehen und dir direkt Links zu den Geräten und Zubehör geben die ich für den Anfang als geeignet ansehe ohne dabei zu viel ausgeben zu müssen. Als da wären;

      Der Gerät ;)
      besserdampfen.de/joyetech-ego-aio-pro-c-18650-starterset
      Benutze ich aktuell auch noch, daher weiß ich das dieses Ding ziemlich gut ist. Für den Preis macht man da NICHTS verkehrt. Topmarke außerdem.

      Die Verdampferköpfe
      besserdampfen.de/5x-joyetech-c…ss316-ersatz-coil-0.6-ohm
      Du hast verschiedene im Startpaket, es empfiehlt sich aber direkt die richtigen zum MTL Dampfen mit zu bestellen. Ist aber anfangs nicht unbedingt nötig.

      Akkus
      besserdampfen.de/sony-konion-us-18650-vtc5a
      Da ist nicht viel zu erklären, zwei brauchst Du.

      Ladegerät
      besserdampfen.de/xtar-vc2-plus…-2-schacht-usb-ladegeraet
      Es gibt bestimmt noch günstigere anderswo, Hauptsache 18650er Akkus werden geladen.

      Liquid
      Ich persönlich empfehle allen zazo.de ist verdammt günstig und hat Super Angebote und ein riesen Angebot, da kann man sich einmal durchtesten. Einen Gutscheincode kann ich Dir per PN auch noch schicken, da sparst Du noch mal 20%. Es gibt im Netz noch hunderte Liquidshops - da findest Du sicher selbst was Dir gefällt. Ich schwöre halt auf zazo.de

      Das wäre alles.
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
    • Wow. Besten Dank. Scheint mir echt essenziell zu sein, was Du mir da zusammengestellt hast. Freu mich schon aufs Wochenende, wo ich das in aller Rhe mal aufdröseln und begutachten kann.

      :tu: :tu: :tu:
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Ich hab eine Weile mal selbst gemischt, aber irgendwie war das nix für mich, hat fast immer anders geschmeckt und ich war wohl auch nicht so genau bei all den Dingen die man da beachten muss also bin ich wieder zurück zu den fertigen Liquids - die waren dann immer gleich und auch von den Kosten her nicht übermäßig teuer. Selbst Verdampfer wickeln das hab ich auch gemacht, aber auch das ging mir auf den Keks nach einer Weile :green:
      Aber man muss ja alles mal versuchen. Ich bin halt zu faul um all das selbst zu machen ;)
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
    • Vitusbock schrieb:

      Monatliche Kosten belaufen sich bei mir um die 30€ für Liquid und Ersatzcoils
      Die Coils halten bei mir fast einen ganzen Monat und 5 stk. kosten 10€ also wenigstens 3 Monate ein Päckchen + Liquid (nehme immer 10+2 bei zazo, kommt halt darauf an wie viel man dampft). Ich hab mehrere Dampfen aber inzwischen benutze ich nur Verdampfer in welchen diese coils zum Einsatz kommen, weil sie sehr lange halten, gut schmecken, viel dampf machen und weil sie sehr günstig sind.
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
    • Sorry, hatte ich bei dem ersten Text am Ende überlesen. Du hattest 30 Kippen vorher täglich. Kann man das mengenmäßig dann auch und mrechnen auf den Verbrauch beim Dampfen? Müsste ja, oder? Wie schon geschrieben, so viel habe ich nicht am Start. Zur Zeit nicht mehr als 10, eher weniger.
      Ist ja ganz übersichtlich, finde ich. Noch ein großer Vorteil, wobei selbst drehen auch günstiger ist, aber fertige Kippen möchte ich nie!

      Ach ja, kannst Du auch einen guten Shop empfehlen? Vorausgesetzt, Du wohnst in/um Köln?!?!
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salival ()

    • Ich wohne in (ACHTUNG!) Mönchengladbach :green: daher bin ich mit guten Shops in Köln nicht so firm. Aber ich bin sicher das es dort einige gibt, in den shops in denen ich bislang gewesen bin hier im Umfeld war man jedenfalls durchweg sehr geduldig grade bei Umsteigern.

      Was die Umrechnung angeht kann ich damit nicht dienen, man ändert das mit dem dampfen recht schnell. Weil man ja keine Kippe mehr zu ende rauchen muss, man zieht mal dran und stellt das Ding wieder weg usw. oder man hockt auf dem Sofa und nuckelt den ganzen Abend einen Tank leer - das kommt echt drauf an wie die Laune grade ist. ich sehe das inzwischen so als ob ich einen Kaffee trinke. "zu viel" dampfen merkt man recht schnell denn das hatte ich auch schon, dann gibts Kopfweh und Übelkeit (zu viel Nikotin). Das reguliert man dann in der Stärke des verwendeten Liquids - mit dem 9er Liquid z.b. komme ich nicht mehr dahin "zu viel" zu dampfen und wenn ich Unterwegs bin nehme ich auch keine dampfe mehr mit, also komme auch täglich stundenlang komplett ohne aus ohne Unterwegs zu "verschmachten" :smile:
      "Ob ein Sieg verdient gewesen wäre, ist mir scheißegal."
      Ewald Lienen (1.FC Köln 2001)
    • Sehr interessante und aufschlussreiche Konversation.

      @Vitusbock kannst Du auch etwas zu Iqos sagen?
      戦う者は負けるかもしれないが、戦わぬ者はすでに負けている

      Tatakau mono wa makeru kamo shirenai ga, tatakawanumono wa sudeni maketeiru

      Don't eat yellow snow
    • Salival schrieb:

      Sorry, hatte ich bei dem ersten Text am Ende überlesen. Du hattest 30 Kippen vorher täglich. Kann man das mengenmäßig dann auch und mrechnen auf den Verbrauch beim Dampfen? Müsste ja, oder? Wie schon geschrieben, so viel habe ich nicht am Start. Zur Zeit nicht mehr als 10, eher weniger.
      Ist ja ganz übersichtlich, finde ich. Noch ein großer Vorteil, wobei selbst drehen auch günstiger ist, aber fertige Kippen möchte ich nie!

      Ach ja, kannst Du auch einen guten Shop empfehlen? Vorausgesetzt, Du wohnst in/um Köln?!?!
      Smoke-King in Kerpen Sinndorf kann ich empfehlen. Da bekommt man alles was man braucht. Dampfe mittlerweile seit 3 Jahren.
      Hab vorher ca 25-30 Kippen am Tag geflöppt.
      Kann man sich ja hochrechnen was das kostet.
      Mit 1 Liter Base komme ich so 6 Monate aus, mit verdampfern und Aromen würde ich sagen kostet mich das im Monat so 15 euro.
      Natürlich muss oder sollte man sich alle 1-5 - 2 Jahre ne neue Dampfe zu legen da sie sich ständig verbessern.
      Fear the Reaper !!!
    • Vitusbock schrieb:

      Ich wohne in (ACHTUNG!) Mönchengladbach :green: daher bin ich mit guten Shops in Köln nicht so firm. Aber ich bin sicher das es dort einige gibt, in den shops in denen ich bislang gewesen bin hier im Umfeld war man jedenfalls durchweg sehr geduldig grade bei Umsteigern.
      Herzliches Beileid zu Teil 1. Und noch mal allerbesten Dank für Deine umfangreichen Ausführungen. Ab Samstag ist Urlaub und da wird ausgiebig recherchiert. Das Beantworten und auch Lesen vom Handy aus werde ich in Zukunft unterlassen. War mir sicher, schon längst geantwortet zu haben. Der text war noch im Entwurf, aber egal....

      Katho schrieb:

      Smoke-King in Kerpen Sinndorf kann ich empfehlen. Da bekommt man alles was man braucht. Dampfe mittlerweile seit 3 Jahren.Hab vorher ca 25-30 Kippen am Tag geflöppt.
      Kann man sich ja hochrechnen was das kostet.
      Mit 1 Liter Base komme ich so 6 Monate aus, mit verdampfern und Aromen würde ich sagen kostet mich das im Monat so 15 euro.
      Natürlich muss oder sollte man sich alle 1-5 - 2 Jahre ne neue Dampfe zu legen da sie sich ständig verbessern.
      Sindorf ist sogar halbwegs gut zu erreichen. Was bedeutet 1 Liter Base? Kaufst Du das in Litern? Oder hast Du nur die Menge umgerechnet?
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Bisher konnte man 1 Liter mit nikotin kaufen.
      Muss man dann nur noch aroma hinzufügen und fertig ist das Liquid.
      Letztes Jahr im Mai wurde das verboten in Litern zu verkaufen. Nun muss man etwas tricksen.
      Fear the Reaper !!!