Angepinnt FC II: Ergebnisthread 2016/17

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spt.20 - Sa. 10.12.16 - Bor. Mönchengladbach II (H) 1-2

    fc-koeln.de schrieb:



    Die U21 des 1. FC Köln hat nach einer guten Leistung mit 1:2 bei Borussia Mönchengladbach II verloren.




    „Das Ergebnis ist sehr schade, denn unsere Jungs hätten sich wirklich einen Punkt verdient gehabt“, sagte Patrick Helmes, der nach dem Wechsel von Stefan Emmerling den Trainerposten bis zur Winterpause übernimmt, nach der Partie in Mönchengladbach. „Wir haben ein richtig gutes Spiel gezeigt, haben uns am Ende leider nur nicht dafür belohnt.“

    Bei Borussia Mönchengladbach II überstand der FC sogar den ersten Schock kurz nach Anpfiff. Nach einer Ecke köpfte Thomas Kraus zum 1:0 für den Tabellenführer der Regionalliga West ein. Doch die U21 kämpfte sich in die Partie und bot den Gladbachern Paroli. Defensiv stand der FC weitestgehend sicher und erspielte sich offensiv Torchancen.

    In der zweiten Hälfte erzielte der FC den verdienten Ausgleich. Nach einem Steilpass zog Manfredas Ruzgis nach innen, um den Ball im langen Eck zu versenken. Auch danach lieferte die U21 einen großen Kampf, eine weitere Standardsituation brachte den FC allerdings wieder in Rückstand – Kraus markierte den 2:1-Führungstreffer für Mönchengladbach. In der Schlussphase warf die U21 alles nach vorne, um sich noch einen Zähler zu sichern. Doch das gelang nicht mehr und so blieb es bei einer unglücklichen Auswärtsniederlage.

    Tore: 1:0 Kraus (1.), 1:1 Ruzgis (61.), 2:1 Kraus (80.)

    Quelle: fc-koeln.de
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Maroh, Sörensen - Özcan, Höger - Bittencourt, Hartel, Risse - Modeste
  • Spt.26 - Mo. 13.02.17 - Bonner SC (H) 2-0 / Tore: Klauß (45+1), Hartel (50.)

    fc-koeln.de schrieb:

    Die U21 des 1. FC Köln hat ihr erstes Ligaspiel des Jahres mit 2:0 gegen den Bonner SC gewonnen.


    Kurz vor der Halbzeitpause nahm sich U21-Neuzugang Stanley Ratifo den Ball, zog auf der linken Seite an seinem Gegenspieler vorbei und servierte die Kugel für Michael Klauß, der zum 1:0 abschloss. Ein psychologisch wichtiger Zeitpunkt in einer Partie, die beide Teams zuvor ausgeglichen gestaltet hatten.

    Mit Unterstützung aus dem Lizenzkader war die U21 ins Heimspiel gegen den Bonner SC gestartet. Sven Müller im Tor, Lukas Klünter, Salih Özcan und Marcel Hartel verstärkten die Mannschaft von Trainer Patrick Helmes. Die erste Chance der Partie für den FC hatte Ratifo, der per Drehschuss an BSC-Keeper Andy Hubert scheiterte. Marius Laux verfehlte mit einem Distanzschuss den Kasten der Bonner. Kurz vor der Pause schlug dann Klauß zu.

    Hartel erhöht

    Nach dem Seitenwechsel spielte die U21 dominanter. Lukas Klünter war mit seiner Schnelligkeit auf der Außenbahn nicht zu halten. Anschließend legte er den Ball quer auf Marcel Hartel, der platziert zum 2:0 für den FC einnetzte. Der FC war das aktivere Team, nach einem Sololauf war Salih Özcan auf dem Weg zum 3:0, wurde aber im Strafraum gestoppt. Noch knapper war es bei Marco Ban. Der eingewechselte Stürmer visierte das lange Eck an, hatte aber Pech, dass er nur den Innenpfosten traf. Der Bonner SC versuchte in der Schlussphase mit Distanzschüssen den Anschlusstreffer zu erzielen, aber Sven Müller präsentierte sich als gewohnt zuverlässiger Rückhalt. Trainer Patrick Helmes war nach der Partie zufrieden: „Wir haben verdient gewonnen und unsere Tore schön herausgespielt. Wir müssen allerdings daran arbeiten unsere Spielzüge genauer zu Ende zu spielen, um noch häufiger zu guten Torabschlüssen zu kommen.“
    Quelle: fc-koeln.de
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Maroh, Sörensen - Özcan, Höger - Bittencourt, Hartel, Risse - Modeste
  • Neu

    Spt.22 - Sa. 25.02.17 14:00 - SG Wattenscheid 09 (H) 2-1

    fc-koeln.de schrieb:


    Die U21 des 1. FC Köln hat einen 0:1-Rückstand gedreht und am Ende mit 2:1 gegen die SG Wattenscheid 09 gewonnen. Roman Prokoph und Anas Ouahim sorgten für die Tore.

    „Wir haben von beiden Seiten ein intensives Spiel gesehen“, sagte Trainer Patrick Helmes nach dem Spiel. Trotz zwischenzeitlichen Rückstands ging die U21 des 1. FC Köln als Sieger einer umkämpften Partie hervor.


    Die Begegnung gegen die SG Wattenscheid 09 begann furios. Bereits in der ersten Spielminute stürmte Stanley Ratifo freistehend auf das Gehäuse der SG zu – und traf den Pfosten. Der Stimmung auf den Tribünen des Franz-Kremer-Stadions tat dies jedoch keinen Abbruch, die zahlreichen und zu großen Teilen kostümierten FC-Fans sorgten für eine gute Atmosphäre. Die Torgelegenheit der ersten Minute sollte jedoch die größte der ersten Spielhälfte bleiben. In der Folge beruhigte sich die Partie und die beiden Mannschaften neutralisierten sich im Zentrum des Spielfeldes.


    Die bis dahin an Torraumszenen arme Partie wurde mit Beginn der zweiten Spielhälfte deutlich temporeicher. Die Gäste aus Wattenscheid
    nutzten dies in der 62. Spielminute eiskalt aus. Daniel Keita-Ruel umkurvte FC-Torhüter Matthias Hamrol und schob zur Führung ein. Die U21
    des FC war aber wenig schockiert und kam bereits drei Minuten später zum Ausgleichstreffer. Roman Prokoph verwandelte einen Handelfmeter sicher im linken Eck und ließ die FC-Fans erstmals jubeln. Das Team von Patrick Helmes hatte damit noch nicht genug. In der 82. Minute kam der
    eingewechselte Anas Ouahim zum Abschluss und erzielte den umjubelten Siegtreffer zum 2:1. "Es ist schön zu sehen, wie die Mannschaft läuft
    und immer weiter macht. Wir sind auf einem guten Weg, aber es war auch ein hartes Stück Arbeit“, sagte Helmes.


    Statistiken zum Spiel
    1. FC Köln U21: Hamrol, Risa, Siemann, Perrey, Hildebrandt, Ciftci (79. Ouahim), Prokoph, Laux, Klauß (86. Ban), Ratifo, Kusic (90. Miotke)

    SG Wattenscheid 09: Sancaktar, Tanidis (85. Bah-Traore), Langer, Tietz, Erwig-Drüppel (77. Demircan), Keita-Ruel, Glowacz, Buckmaier, Tumbul (86. Hönicke), Clever, Schneider

    Tore: 0:1 Keita-Ruel (62.), 1:1 Prokoph (65.), 2:1 Ouahim (82.)

    Gelbe Karten: Ciftci
    Quelle: fc-koeln.de
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Heintz, Maroh, Sörensen - Özcan, Höger - Bittencourt, Hartel, Risse - Modeste