Kölner Haie (Eishockey)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gogulla können wir jetzt immer schön auspfeifen, wenn er aufs Eis geht :D:
      PRO FC :FC: , meine Liebe :herz: , meine Stadt :dom: , meine Partei :tu: .

      Sky (Präsi), Oro (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimi (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Ich (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Müller weg? Endlich, wenn auch zu einem merkwürdigen Zeitpunkt. Zumindest wäre es nicht schlecht, wenn ein Nachfolger umgehend kommen würde. Soooo umfangreich ist der Sponsorenpool nach der Massenvernichtungsmaßnahme ja noch nicht und auch die beiden vermeintlichen Saisonhighlights bedürfen einer planerischen Begleitung. Die Saison selbst ist ohnehin Mitte März 2019 vorbei. Dabei wird Draisaitl bereits im Spätherbst Geschichte sein. Das alles aber nur, falls die Haie bis dahin nicht mangels Finanzkraft den Spielbetrieb einstellen....

      Gogulla ABLÖSEFREI zur DEG? Die Haie haben es ja.... Musste man das wieder mal so dilletantisch machen?

      Jungs wie Dersch, Postel oder auch Tim Bender machen inzwischen einen großen Bogen um Deutz.

      Mal schauen, ob den markigen Worten Mahons ("Bei den Kölner Haien wollen und werden wir in Zukunft auf Jungs aus dem eigenen Nachwuchs setzen."), dann auch wenigstens Taten folgen. Nach meiner derzeitigen Einschätzung: Eher nicht. Dass Jungs wie Palka nun Verträge bekommen, ist ja eher der neuen U20 / U23-Regelung geschuldet.

      Nein, ich bin nicht positiv gestimmt und werde es wohl auch so schnell nicht sein. Wenn nicht endlich ein Großreinemachen in Deutz erfolgt, wird sich die Kölnarena demnächst wohl doch einen Handballverein zulegen müsen.
      Jeder, wirklicher jeder, dem etwas am Fußball in Deutschland liegt, soll auf der Stelle tot umfallen, wenn er eine Dose dieser Bullenpisse kauft!
    • Jetzt darf Müller im Dorf seinen Mist verzapfen. :thumbsup:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Elchi schrieb:

      1.) Soooo umfangreich ist der Sponsorenpool nach der Massenvernichtungsmaßnahme ja noch nicht und auch die beiden vermeintlichen Saisonhighlights bedürfen einer planerischen Begleitung.
      2.) Die Saison selbst ist ohnehin Mitte März 2019 vorbei.
      3.) Dabei wird Draisaitl bereits im Spätherbst Geschichte sein.
      4.) Das alles aber nur, falls die Haie bis dahin nicht mangels Finanzkraft den Spielbetrieb einstellen....

      5.) Gogulla ABLÖSEFREI zur DEG? Die Haie haben es ja.... Musste man das wieder mal so dilletantisch machen?

      6.) Wenn nicht endlich ein Großreinemachen in Deutz erfolgt, wird sich die Kölnarena demnächst wohl doch einen Handballverein zulegen müsen
      Also, hatte gestern nich genug Zeit für eine Ausführliche Antwort deswegen kommt sie jetzt.

      1.) Ich weiß aber aus 100%tigen Kreisen das sich einige kleinere Sponsoren vorstellen könnten zurück zu kommen wenn die
      Rahmenbedingungen passen.
      2.) Ich habe den Eindruck dass das den Verantwortlichen, auch Pape und Gotthardt, bewusst ist. Dazu unter Punkt 6.) mehr.
      3.) Wenn er nicht den asoluten Mist baut glaube ich das nicht.
      4.) Gotthardt ist sich im klaren das diese Saison etwas teurer werden kann bzw. wird. Fehlende Ablösesummen etc.

      5.) Es wäre also besser einen unzufrieden Gogulla bei jedem Training dabei zu haben der dann womöglich noch den ein oder
      anderen jungen Spieler gegen das Trainerteam aufhetzt? Gespielt hätte er eh nicht mehr, hätte jedes Spiel von draußen sich
      anschauen können. Dann leiber mit Verlust abgeben.

      6.) Was passiert den gerade zu Zeit bei den Kölner Haien? Ein Großreinemachen auf allen Ebenen wie man ja jetzt gesehen hat.
      Man hat die richtigen Spieler behalten und wird auch den ein oder anderen brauchbaren Spieler holen.
    • Colby Genoway wechselt nach Köln

      Der erfahrener Stürmer spielte zuletzt in der KHL und setzt seine Europa-Karriere beim KEC fort.
      Mit Christoph Eckl konnte der KEC zudem einen jungen Verteidiger unter Vertrag nehmen.

      Quelle: haie.de

      zu beiden Spielern schreibe ich später was, muss gerade meinen Koffer von meinem Kurzurlaub leeren :green: :green:


      Hai Hai

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sharky ()

    • Das Ausmisten darf aber nicht ausgerechnet vor Mahon halt machen.

      Zu Genoway kann ich erstmal nix sagen, zeigt aber vom Profil her, dass die Haie sich aktuell in etwa mit Schwenningen um Spieler duellieren. Eckl wird ohnehin in Frankfurt spielen.

      Zu Gogulla: Es ist ja nicht der erste Leistungsträger, der plötzlich keinen Bock mehr hat. Dass sich Spieler dieses Kalibers aber "rausstreiken" bekomme ich bewusst derzeit nur bei den Haien mit. Also stimmt es doch da hinten und vorne nicht.

      Morgen kannst Du übrigens Dein Dosenpfand einlösen. Vielleicht gibst Du den Pfandzettel dann direkt an der KA 2 ab, könnte finanziell helfen...
      Jeder, wirklicher jeder, dem etwas am Fußball in Deutschland liegt, soll auf der Stelle tot umfallen, wenn er eine Dose dieser Bullenpisse kauft!
    • Elchi schrieb:

      1.) Das Ausmisten darf aber nicht ausgerechnet vor Mahon halt machen.

      2.) Zu Genoway kann ich erstmal nix sagen, zeigt aber vom Profil her, dass die Haie sich aktuell in etwa mit Schwenningen um Spieler duellieren. Eckl wird ohnehin in Frankfurt spielen.

      3.) Zu Gogulla: Es ist ja nicht der erste Leistungsträger, der plötzlich keinen Bock mehr hat. Dass sich Spieler dieses Kalibers aber "rausstreiken" bekomme ich bewusst derzeit nur bei den Haien mit. Also stimmt es doch da hinten und vorne nicht.

      4.) Morgen kannst Du übrigens Dein Dosenpfand einlösen. Vielleicht gibst Du den Pfandzettel dann direkt an der KA 2 ab, könnte finanziell helfen...
      1.) Woran machst du das jettzt Fest?
      2.) Stimmt, Ausnahmsweise mal!!
      3.) Dann mach mal eine Liste und poste die hier, und weiter...
      4.) ... jetzt werden deine Aussagen langsam "lepsch"..

      Bisher hast du einige Sachen gasagt bzw. hier geschrieben die Hand und Fuß hatten, aber das was du zu Punkt 4.) geschrieben hast
      kam wohl aus einer derzeitigen unzufriedenen Laune deinerseits heraus.

      Ich bin weder Angestellter noch Pressesprecher der Kölner Haie, aber das was du als letztes da aufgeführt hast... da lassen wir mal
      lieber Gras drüber wachsen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sharky ()

    • 1) Ganz einfach. Am sportlichen "Erfolg". Was ich letztes Jahr schon kritisiert hatte, gilt zumindest bislang auch: Keine originellen Transfers. Nur Rudis-Resterampe auf Schnäppchen durchsucht oder Ex-Spieler zurück geholt.... Mahon hat seinen Ruf, gut vernetzt zu sein, bislang in keinster Weise unter Beweis stellen können. Vielleicht liegt das auch daran, dass er quasi als Praktikant der Eisbären nach Köln kam. Ohne wirkliche Erfahrung zu haben. Vor der letzten Saison galt das Hauptaugenmerk auf einem Topstürmer. Flops wie Reinhardt oder Byers sollten sich nicht wiederholen. Ergebnis?

      Neben dem latenten Transfermisserfolg kommt auch noch dazu, dass er seine eigenen Aussagen besser von einem versierten Pressesprecher nochmal gegenlesen lassen sollte. Permanent faselt er etwas von "soll wieder Spaß machen".... Als Beispiel nur die Aussagen aus März. Zuerst: Das Team wird "jünger, schneller, härter". Eine Woche später: „Wenn ein Spieler auf dem Markt ist, der in unser Konzept passt, soll es nicht am Alter scheitern.“ Insofern ist das "Jünger" auch schon mal vorsorglich beiseite gelegt.

      Ob Mahon sich darüber im Klaren ist, wie er all die Abgänge der Deutschen Spieler kompensieren will? Wo will er 5 Deutsche Topspieler hernehmen, die auf Anhieb Ehrhoff, Gogulla, Wruck, Mulock und Krämmer ersetzen (auch wenn sicher nicht alle Ihre Top-Leistung abgerufen haben und Wruck komplett hinten über gefallen ist)? Mit den FL-Spielern? Wäre ein mutiges Unterfangen. Dass Malla verletzt ist, ist ihm sicher nicht anzukreiden, aber damit werden dann ja faktisch aus 5 plötzlich 6.
      Zuerst wird der "große Schnitt" im Kader vorgenommen, dann fängt man an, den Markt zu sondieren. Nicht falsch verstehen - Der Schnitt war sicher nicht verkehrt, aber wenn ich die halbe Mannschaft entlasse, muss ich schon wissen, wer denn kommende Saison überhaupt auf dem Eis stehen soll. Und meine Verhandlungsposition verbessert es nur merginal, wenn jeder weiß, dass die Haie dringend Spieler benötigen.

      2)... was für mich eine logische Schlussfolgerung ist und mit...

      4) ... vielleicht sogar zusammen hängt. Ob zuerst die Kaderfehlplanung da war oder zuerst der enge finanzielle Gürtel, weiß ich nicht. Die Zusammenhänge erscheinen mir aber sehr offensichtlich. Insofern ist meine Aussage nicht lepsch sondern leider schmerzhaft. Man darf ja auch nicht unterschlagen, dass alleine zur Vorsaison 50.000 Zuschauer gefehlt haben. Zur Saison 15/16 fehlen übrigens fast 80.000 Zuschauer, da waren die Play-Offs aber auch ein bischen länger. In der Saison 13/14, dem letzten erfolgreichen Jahr der Haie, das mit der Vizemeisterschaft endete und bevor Uwe Krupp auf unnachahmliche Art vom Hof gejagt wurde, kamen 120.000 Zuschauer mehr als diese Saison. Also: Massiver Zuschauerrückgang gepaart mit Sponsorenverlust und einem ohnehin sehr hohen Fixkostenblock.... Siehe "Dosenpfand".

      3) Vor zwei Jahren war es Hager, im Februar plötzlich Lalonde, jetzt Gogulla und Ehrhoff sagt von sich aus, dass er fertig hat.
      Gogulla hat 13 Jahre (!) bei den Haien gespielt. Das wird ja manchmal vergessen, aber das ist so lange, wie Pepi oder Jörg Mayr hier gespielt haben. Da muss es doch für einen Manager möglich sein, einen ehrbaren Abschied herbeizuführen, der für beide Seiten nicht nur gesichtswahrend ist, sondern auch den finanziellen Schaden in Grenzen hält.


      Wenn ich im Laufe der Saison sehe, dass der Kader
      - rechtzeitg beisammen war
      - funktioniert
      - konkurrenzfähig ist
      - zukunftsorientiert aufgebaut ist

      und die Haie nicht vor dem finanziellen Aus stehen, dann leiste ich Abbitte. Bis dahin trauere ich weiter Uwe Krupp und dem von ihm geformten Team hinterher.

      5) Und das soll es dann auch für heute sein, denn es gehört auch zu 4), ist mir aber zu wichtig um es zu vermengen:

      Das Geschäftsjahr 15/16 endete für die Haie mit einem Verlust von ca. 500.000 €. Dazu kommt, dass die
      KEC Kölner Eishockey-Gesellschaft "Die Haie" mbH
      mit fast 23 Mio. € überschuldet war (nicht nur verschuldet, sondern es wurde neg. Eigenkapital in dieser Größenordnung ausgewiesen).



      Die Jahre 16/17 und 17/18 dürften eher schlechter gelaufen sein. Ich weiß auch, dass nichts passiert, solange der liebe Onkel für alles gerade steht. Aber, und das zeigt die Geschichte, auch vor ihm hat es schon Gönner gegeben, die sich das nicht auf Dauer antun wollten oder konnten.
      Jeder, wirklicher jeder, dem etwas am Fußball in Deutschland liegt, soll auf der Stelle tot umfallen, wenn er eine Dose dieser Bullenpisse kauft!
    • Also das Team ist ja schon "verjüngt" worden und da tut ein bisschen Erfahrung doch auch gut. Ich finde den Kader zur Zeit nicht
      so kritisch. Mit den Abgängen bin ich voll und ganz zufrieden, das habe ich hier auch mal in aller Ausführlichkeit geschrieben
      warum ich das auch so sehe.
      Ob die Zahlen alle wirklich so stimmen, weiß ich nicht. Liegt aber auch daran das ich es mit den Finanzen nicht so habe. Ich weiß
      nur das einige kleinere Sponsoren signalisiert haben, nach dem Abgang von Müller sich vorstellen könnten zurück zu kommen
      "Dosenpfand".

      Zu den Zuschauerzahlen,
      2014/15, Gesamt: 290.188, bei 26 Spiele, Schnitt: 11.161
      2015/16, Gesamt: 406.155, bei 33 Spiele, Schnitt: 12.307
      2016/17, Gesamt: 379.513, bei 30 Spiele, Schnitt: 12.650
      Die Zahl für diese Saison 2017/2018 habe ich nicht, sind aber nicht "soviel" weniger als 2016/2017.
      Da jetzt von einem "Massiver Zuschauerrückgang" zu sprechen, hmmm weiß nicht so recht.

      Was da ganz genau mit Hager lief, kann ich nicht zu 100% sagen. Auf jeden Fall ließ er
      erkennbar nach, nachdem er wusste das es richtung München geht. Lalonde sagt öffentlich "Was der Trainer sagt interessiert
      mich nicht!". Da wunderd dich dass das man einen solchen Spieler weghaben will??? Und Gogulla ist ja nicht besser. Er hat eine
      'Denkpause' bekommen die völlig richtig war und auf einmal spielt der gar nicht mehr. Zerkratzt das Eis und fährt mit seinem
      Schläger spazieren, dann erzählt er den Heimspielreportern das er nächste Saison hier wieder aufläuft obwohl ihm 15 Minuten
      vorher nahegelegt wurde "er solle sich einen neuen Verein suchen". Also wenn für dich solche Spieler womöglich noch ein
      Abschiedsspiel bekommen sollten, dann stehst du aber mit dieser Meinung recht einsam da.

      Wie schon gesagt, ich kann auch jede kleine Wolke am Himmel als Gewitterwolke ansehen und ein Unwetter draus machen.
      Ich kann aber auch die Sonne die durch die Wolkenlücke scheint als schönes Wetter ansehen und das mache nun mal gerne.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sharky ()

    • es ist für die Stadt Köln eine Schande, dass Vereine freiweillig absteigen, weil es keine geeignete Halle gibt! Das gleiche ist es bei effzeh ja auch. Die Stadt ist unfähig, endlich für klare Verhältnisse zwecks GBH und Stadion zu sorgen!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
    • grischa schrieb:

      es ist für die Stadt Köln eine Schande, dass Vereine freiweillig absteigen, weil es keine geeignete Halle gibt! Das gleiche ist es bei effzeh ja auch. Die Stadt ist unfähig, endlich für klare Verhältnisse zwecks GBH und Stadion zu sorgen!
      Wenn ich jetzt z.B. mal aus dem Fenster schaue und sehe wie dort tausende von Handballfans richtung Arena strömen um
      sich das Finale der Handball Champions League anzuschauen... die Leute bringen doch Geld in die Kasse (Hotel usw.).
      Wenn wir jetzt noch eine oder zwei Hallen hätten für 3000 - 5000 Zuschauer und die Vereine nicht absteigen müssten, dann
      würde sich auch in Köln wieder mehr tun in Sachen Basketball und Handball und dann kommen nähmlich auch die Zuschauer
      wieder, zur Freude aller Beteiligten.
    • ja ganz genau!

      1 Halle für 5.000 - 10.000
      1 Halle für 3.000 - 6.000

      würde ich jetzt sagen ;) Sollte für Handball, Basketball, Volleyball reichen!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Koziello, Schaub, Risse - Terodde
    • Philipp Walter wird neuer Haie-Geschäftsführer
      Die Kölner Haie bestätigen, dass Philipp Walter neuer Geschäftsführer des KEC wird.
      Der 43-jährige wird seine Tätigkeit offiziell am 1. Juli 2018 beginnen.

      haie.de schrieb:

      ... Er kennt den Verein sehr gut, wird sowohl im Club als auch bei Partnern sehr geschätz ...

      ... 2014-2016 Marketingleiter der Kölner Haie ...
      Quelle: haie.de

      sharky 19.05.2018 schrieb:

      1.) Ich weiß aber aus 100%tigen Kreisen das sich einige kleinere Sponsoren vorstellen könnten zurück zu kommen
      wenn die Rahmenbedingungen passen.
      Das meinete ich, als das Gerücht aufkam das Philipp Walter wieder zurück zu den Haien kommt. Somit hat sich das mit meinem
      Dosen- und Flaschenpfand erledigt und ich kann mir davon wieder ein neues :prost: kaufen :thumbsup:


      Hai Hai
    • Jetzt auch kein Kandidat aus der Rubrik "Verjüngung"...aber sicher kein Schlechter, bei der Vita.
      Von Sandhausen über London über Sandhausen nach Mailand.
      Für immer 1. FC Köln!

      TAUZIEHEN IST KRIEG!!! 8o #teamrauf #teamruntersindallesOttos
      Ich bin übrigens kein Klugscheisser, ich weiß es wirklich besser.
    • Heimerzheimer schrieb:

      Jetzt auch kein Kandidat aus der Rubrik "Verjüngung"
      Das hat mich auch gewundert das man mittlerweile doch den ein oder anderen Ü 30 holt, aber wie du auch schon
      geschrieben hast der Spieler ist scheint ja ganz gut zu sein. Warten wir es mal ab :popcorn:


      Zu den ganze neuen Spielern werde ich später was schreiben, wenn die Saisonvorbereitung ist und das erste Training
      läuft und die ersten Testspiele gemacht werden.


      Hai Hai