Schiedsrichterleistungen gegen den 1.FC Köln

  • Also ich mir fällt ad hoc keine klare Fehlentscheidung ein, die zugunsten des FC entschieden wurde in den letzten Jahren. Gleichwohl kann ich mich als Fan an eine Vielzahl gravierender Fehlentscheidungen zu Lasten des FC erinnern. Beim ersten Abstiegt des FC 97/98 natürlich das Handtor von Oliver Heldt, dazu ein Nicht gegebenes Tor aus vermeintlicher Abseitsposition von Toni Polster gegen Hansa Rostock beim 0:0. Im Abstiegsjahr 2001/2002 wurde Jörg Reeb von Jürgen Kohler gegen Marcio Amoroso geschuppst. Schiri entscheidet auf Elfmeter BVB. Abstiegssaison 2005/2006. Albert Streit wird wegen angeblicher Tätlichkeit des Plates verwiesen. Bis dahin war er einer der Besten und der FC war drauf und dran das 2:1 zu schießen. Nach der roten Karte war ein Bruch im Spiel des FC zu erkennen. In der Abstiegssaison 2011/2012 2.Spieltag in Schalke beim Stand von 0:1 wird gegen Köln ein Handelfmeter gepfiffen. Entscheidung ein Treppenwitz. Entstand 1:5. Wenige Spieltage später in Bremen. Nach 2:0 HZ-Führung und etlichen Fehlentscheidungen zu Lasten Kölns gewinnt Bremen 3:2. Die Fehlentscheidungen der letzten Saison sind bekannt, genauso wie die in dieser Saison. Das sind wie gesagt nur die Fehlentscheidungen die mir ad hoc in Erinnerung geblieben sind. Würde ich länger recherchieren würde ich ggf. noch weitere finden. Kann natürlich immer der subjektiven Wahrnehmung geschuldet sein, aber ich persönlich finde die Auflistung schon ziemlich heftig. Kann von nun an auch mal gerne für den FC gepfiffen werden.


    Hinzufügen möchte ich noch die Parte in Augsburg DFB Pokal. 3 Rote Karten da, aberwitzig waren besonders die gegen Poldi. In der letzten Abstiegssaison wurde Poldi gegen Hertha vom Platz gestellt wegen angeblicher Tätlichkeit. Nachträglich wurde er zwar davon freigesprochen, er hat uns jedoch trotzdem in der wichtigen Partie in Hannover gefehlt. Und ich gebe dir absolut recht, ich kann mich auch nicht an eine krasse Fehlentscheidung erinnern wo wir mal von profitiert haben.

    Die dummste Idee der WM Geschichte:


    4 Innenverteidiger!

  • Auch bei uns regiert nur das Geld, Mafia!
    Im Sport genauso wie in der Politik!



    So ist es. Und wenn ich in Liga 2 sehe wer da auf Platz 1 steht :woman_facepalming:
    Der nächste Werksclub der es in die Liga 1 schafft..... :zany_face:

  • Hinzufügen möchte ich noch die Parte in Augsburg DFB Pokal. 3 Rote Karten da, aberwitzig waren besonders die gegen Poldi. In der letzten Abstiegssaison wurde Poldi gegen Hertha vom Platz gestellt wegen angeblicher Tätlichkeit. Nachträglich wurde er zwar davon freigesprochen, er hat uns jedoch trotzdem in der wichtigen Partie in Hannover gefehlt. Und ich gebe dir absolut recht, ich kann mich auch nicht an eine krasse Fehlentscheidung erinnern wo wir mal von profitiert haben.


    Spontan fällt mir da nur das Spiel in Hamburg ein.
    Endstand 1:1...Saison 2001.
    Hsv verballert zwei 11fer...
    Und Alex voigt rettet den Punkt weil er den Ball liegend im Tor mit der Hand hinter der Linie raushaut :clown_face:
    Ich war da....Hammer Spiel... ich glaub gefühlt 10...11 gelbe und noch ne rote Karte für Baranek..
    Das müsste Ostern gewesen sein und es hat geschneit.
    Stimmung war top....waren auch einige von Pauli im Block.
    Vor uns hat son Typ vom Kiez gesessen oder so was...Rockercheffe mit langem Ledermantel und Bodyguards :smiling_face_with_sunglasses:
    Werd ich nie vergessen... :face_with_tears_of_joy:


    PS.
    Und der Elfmeter im Spiel diese Saison gg den HSV...

    FC im Blut... :FC: :koeln: :dom: :prost:

    2 Mal editiert, zuletzt von Manamana72 ()

  • Es gibt sicher keine bewussten Entscheidungen gegen den FC seitens der Schiedsrichter. Allerdings gibt es Punkte, die dies beeinflussen:
    1. Als "kleinerer" Verein, was den Tabellenstand angeht sowie die Erfolge der letzten Jahre, hast du es unbewusst sicher schwieriger.
    2. Letzte Saison war es schon augenfällig. Aber durch unsere Art des Mauerfußballs konnten die Schiris es nicht so recht glauben, wenn wir bei den wenigen Vorstößen auch Elfer hätten beommen müssen.
    3. Andere Vereine poltern doch, wenn es sie betrifft los als wären sie vom Affen gebissen. Tante Käthe würde ich inzwischen einen anderen Spitzamen verpassen: Rudi Wüterich? Dagegen haben unsere Offiziellen sich stets versucht fair und sportlich zu verhalten und sogar mal zugegeben, wenn etwas glücklich für uns gelaufen ist (s. Hamburg diese Saison).
    4. Unsere Spieler haben sich (zumindest meist) ebenfalls stets versucht fair auf dem Rasen zu zeigen und ebenso gentlemanartig zurückhaltend bei Fehlentscheidungen. Wenn ich dagegen z.B. sogar Bayern anschaue, die alle auf den Schiri losrennen, wenn der völlig zurecht eine gelbe gegen einen Bayrnspielr zücken möchte, da der Gegenspielr nur noch am zucken ist...


    Aber es reicht jetzt!!! Das waren nicht nur Fehlentscheidungen gegen hannover und Hoffenheim. Das waren eklatante, grobe spielentscheidende Fehlleistungen der Schirigespanne bei zwei Heimspiele nacheinander gegen direkte Konkurrenten.


    Und insbesondere gegen Hoffenheim hatte ich wie Bobber ebenso noch was im Hinterkopf und vor dem Spiel meine Befürchtung gegen diesen Schiedsrichter Perl geäußert. Denn da war doch was: letzte Saison, 22. Spieltag, FC gegen Hannover, Kicker zur Schiedsrichterbewertung: "Schiedsrichter Perl hätte auf Elfmeter entscheiden müssen!" Dazu hatte ich dessen mir extrem arrogantes Reaktionen im Hinterkopf. So nun sieht er zweimal weg. Hier glaube ich tatsächlich an bewusstes Wegschauen des "Unparteiischen". H. Perl will ich echt nicht mehr als Schiri gegen uns sehen! Eigentlich mag ich diesen Smileyy nicht, aber jetzt ist er einfach für die Leistungen gegen uns angebracht: :face_vomiting:

  • Nochmal ein Beispiel zum Videobeweis!
    In der jetzigen Saison 2015/2016 sind nach 15 Spieltagen und einer Nettospielzeit von ca. 900 Minuten nur einmal
    der Videobeweis bei den Kölner Haien in anspruch genommen worden.


    900 Minuten wären dann 10 Spieltage in der Bundesliga!


    Am Anfang würde man den wohl etwas öffter brauchen um sich daran zu gewöhnen. Aber mit der Zeit würde ich davon
    ausgehen das man mit 3 - 5 Videobeweise pro Saison auskommt. Wenn man sieht wie oft bzw. wie lange da jetzt auf dem
    Platz rumlamentiert wird und es dann endlich weiter geht... das würde nach einem Videobeweis bestimmt des öffteren
    schneller gehen.

  • Auch von mir eine Anmerkung was den Videobeweis angeht.
    Markus Merk ist ja schon seit Monaten bei sky dabei diesen einzufordern. Seine Idee fand ich von Anfang an sehr gut. Jede Mannschaft und auch das Schirigespann haben im Spiel 2 x die Möglichkeit den Videobeweis einzufordern. Das bedeutet für mich das man schnell darüber nachdenkt ob man den haben will oder nicht. Bei klaren Dingern wie dem Handspiel von Andreasen ist es ein leichtes diesen einzufordern. Bei anderen Situationen die nicht so klar sind überlegt man sich ob man den Beweis haben will. Ich glaube schon das man von Anfang an nicht wild den Beweis fordert und somit maximal 6 Spielunterbrechungen á maximal 2 Minuten hat. Sind 12 Minuten die locker an die Spielzeit angehängt werden können oder sowieso durch Zeitspiel der Mannschaften entstehen.
    Was mir auch sehr gut gefallen hat war das Zuschauen des Viedeoschiris, der in Sekundenschnelle dem leitenden Schiri mitteilen konnte ob seine Entscheidung korrekt oder nicht korrekt ist.


    Auch im Fußball würde das meiner Meinung schnell dazu führen das es fairer zugeht und z.B. die Hände wirklich nur noch ohne Absicht am Ball sind.


    ALLEZ FC

  • Es wäre so einfach...

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • so kompliziert muss das nicht sein.


    In Holland wird es schon erprobt.
    der 5. und 6. offizielle sitzt in einen Raum im Stadion und die beiden gucken das Spiel über den Bildschirm.


    Die Wiederholung ist ja in Sekunden danach schon verfügbar und
    diese beide können sofort gucken was los war . Diese beiden sind auch über den Funk mit den anderen Schiedsrichtern verbunden
    und können innerhalb von Sekunden den 1.ofiziellen auf dem Rasen berichten .


    Ergebnisse in Hollland haben gezeigt , das es kaum zu Spielverzögerungen kommt
    und das man halt mehr Schiedsrichter braucht.


    Quelle :sky news

    Die geilste Kutte der Welt ist da



  • Das Pokalspiel in der Puppenkiste :pouting_face: da bekomme isch janz schlimm Puls

    Mein Mann trinkt sogar Bier, auch wenn er gar keinen Durst hat - nur so zum Spaß!

  • Meiner Meinung nach sollte der Videobeweis kommen. Müsste allerdings ganz klar sein, für welche Entscheidungen, wann und von wem er angefordert und durchgeführt werden darf. Soll ja Bedenken geben, dass er als taktisches Mittel in brenzligen Situationen eingesetzt werden könnte.

  • Ist eventuell was einfach, aber wieso macht man es nicht ähnlich wie im American Football?


    Schiris dürfen und sollen bei Zweifel jederzeit anfordern können - klar.


    Daneben erhält jedes Team pro Spiel, sagen wir mal, 2 Challenges. Diese dürfen sie dann jederzeit bei Bedarf einsetzen (auch gegen Schirientscheidungen) - sind sie verbraucht, hat man halt Pech.

  • Weil fussball kein Football ist ;). Im Football gibt es so schon ständig pausen. Da macht es nichts aus wenn noch mal 4x 2 Minuten Pause dazu kommt. Das würde im fussball schon extrem stören. Es würde auch taktisch benutzt werden, ähnlich dem wechseln in der 92. Minute.
    Desweiteren sind die Regeln klarer im Football als im fussball.

  • Ich packs einfach mal hier rein:


    Legendär der Mann, von dem hat mein Vater mir schon oft erzählt:


    http://www.kicker.de/news/fuss…icht-etwas-getrunken.html


    :face_with_tears_of_joy:


    Und heute diese arroganten A*schlöcher die sich für was besseres halten...

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Zwayer insgesamt heute in meinen Augen gut gepfiffen.
    Mutig und ich finde die rote Karte korrekt gegeben.


    Leider...vorher bei Papapopelnuss nicht gelb gegeben...zwei mal beim Kopfballduell den Ellenbogen ins Gesicht/Kopf.
    Die Frechheit ist ist noch das er danach meckert ohne ende und damit durchkommt.
    Dann wäre er aber bei dem Rotfoul auch weg gewesen.
    Na gut...Gerechtigkeit siegt anschließend finde ich.

    FC im Blut... :FC: :koeln: :dom: :prost:



  • Ich hatte das Glück ihn noch zu erleben.
    Das waren noch Schiedsrichter :face_with_tears_of_joy:
    Die hatten da zum Glück noch ganz andere Möglichkeiten...ein Spiel zu pfeifen..
    Eschweiler war auch gut...

    FC im Blut... :FC: :koeln: :dom: :prost:

  • gute Schirileistung.

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Urbig - Finkgräfe, Hübers, Bakatukanda, Carstensen - Huseinbasic, Martel - Lemperle, Uth, Thielmann - Selke

  • Finde ich nicht. Der hässliche Grieche und Wendell hätten 20-mal gelb sehen müssen.

  • Nicht wirklich. Rote Karte war keine, dafür aber mindestens eine gelbe spätestens nach dem 2. Ellbogen im Gesicht.
    Dazu noch das handspiel übersehen.