Kölner Haie (Eishockey)

  • Noch was zu dem gestrigen Spieltag. Nach dem Spiel kamen alle Spieler des KEC nochmal zurück auf das Eis und es lief in der Arena

    das Lied...

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Mit Tränen in den Augen applaudieren wir der Mannschaft zu, es war ein so emotionaler Moment wie lange nicht mehr....

    Selbst die ausländischen Spieler, die ja gerne mal als Söldner abgestempelt werden, zeigten Emotionen. Ich glaube da wächst

    gerade was zusammen bei den Kölner Haien.

  • Kannst Du bitte etwas zu Robin van Calster schreiben?

    Wie macht er sich, siehst du ihn auch langfristig in der Mannschaft und bei den Haien?

    Also, da man ja zur Zeit keine Spiele sehen kann bzw. ich auch nicht mehr so viel gesehen habe, gehe ich mal davon aus dass seine

    Weiterentwicklung doch große Schritte macht. Uwe Krupp hat ihn ja nicht umsonst mal ein Spiel bei den Profis gegeben. ich glaube

    das er nach und nach noch mehr Spiele bekommt, weil das einfach ein Spieler ist der genau in das Raster von Uwe Krupp passt.


    Wenn die Trainingshalle wieder für alle geöffnet, dann werde ich auch wieder öfter dort sein. Zur Zeit ist es etwas schwieriger dort

    ein Training zu beobachten, zwar nicht unmöglich aber ich warte dann doch lieber bis 'alle' wieder rein dürfen.

  • Am 28.12.2021 war es wieder so weit, das erste Spiel ohne Zuschauer :frowning_face:


    Es war das Heimspiel gegen die Eisbären Berlin, dem Tabellenersten und Meister. Auch hier muss man sagen das die

    Kölner Haie teilweise wieder mal auf Augenhöhe waren. Gegen Berlin ein knappes Spiel mit 1:2 zu verlieren ist schon echt nicht

    schlecht. Wir sind ja sogar mit 1:0 in Führung gegangen und das 1:2 machten die Berliner als wir ein 5 Minuten Strafe bekamen.

    Gegen Berlin muss man eh erstmal die Unterzahl runterspielen und bei 5 Minuten ist eigent klar das es zu einem Tor kommt.

    Wie gesagt, alles in allem war es ein echt gutes Spiel von den Kölner Haien.


    Heute spielen die Kölner Haie auswärts in Straubing. Obwohl die letzten Spiele an die Straubinger gingen, stehen die Chancen

    heute da was zu holen nicht so schlecht. Auf jeden Fall wird es bestimmt wieder Torreich, bei den letzten 4 Begegnungen waren

    immer mindestens 6 Tore gefallen. Würde ich mir heute auch wünschen, so ein 2:4 für die Haie :grinning_face_with_big_eyes:

    Einmal editiert, zuletzt von sharky ()

  • Auf jeden Fall wird es bestimmt wieder Torreich, bei den letzten 4 Begegnungen waren immer mindestens 6 Tore gefallen.

    Nach dem ersten Drittel.... 3:2 für Straubing. Ich glaube das 6te Tor kommt bestimmt noch, es sind ja noch zwei Drittel zu spielen :winking_face:

  • So, bevor das Jahr dem Ende zugeht, noch was zu dem letzten Spiel in diesem Jahr. War :pile_of_poo: , haben 8:4 verloren, noch Fragen???


    Bis zum 5:4 ging es hin und her und es hätte auch in unsere Richtung gehen können, aber irgendwie haben die Kölner Haie nach

    dem 6:4 den Faden verloren und waren seit dem völlig unkonzentriert was sich beim Spielaufbau und den Fehlpässen bemerkbar

    gemacht hat. Wenn man dem ganzen was positives abgewinnen will, dann dass die Haie auch gestern wieder gezeigt haben das

    sie ein Team sind. Team auch deswegen, weil nicht nur einer am Ende schlecht war, sondern alle Spieler :rolling_on_the_floor_laughing: :rolling_on_the_floor_laughing:


    Wenn ich jetzt mal die ganze Saison betrachte, dann ist das gar nicht mal so schlecht. Es gab nur 3 Spiele wo die Kölner Haie mit

    2 Toren Unterschied verloren haben. Alle anderen Spiele die wir verloren haben, waren immer nur ein Tor Unterschied und das

    zu einem großen Teil in der Overtime oder Penaltyschiessen, also einen Punkt trotz Niederlage. Ist nicht viel, aber immerhin war

    man sehr oft auf Augenhöhe und das auch gegen starke Gegner.


    Weiter geht es im neuen Jahr schon am Sonntag und Montag. Eigentlich war ja das Wintergame zum 01.01.2022 geplant, da es

    aber wieder verschoben wurde hat man das Spiel gegen Mannheim auf den 02.01.2022 verlegt und spielt nun in der Arena.

    Am Montag ist dann direkt das nächste Heimspiel, was auch so geplant war, dann gegen Bremerhaven.


    Das nächste Jahr wird hoffentlich ein Jahr mit Zuschauern, weil die Kölner Haie ihren fünfzigste Geburtstag feiern. Hier gibt es

    die Geschichte der Kölner Haie nochmal zum nachlesen. Es sind auch einige Feste geplant, nur muss man sehen ob und wenn

    ja die dann stattfinden.




    :shark: :shark: :shark:

  • Für 2022 haben wir uns das endlich mal vorgenommen, endlich mal ein Spiel der Haie in der Arena zu sehen

    IMPFEN JETZT


    zum Schutz unserer Umgebung, derjenigen, die sich nicht impfen lassen dürfen oder können

  • "Neues Jahr, neues Glück" dachte man sich bei den Kölner Haien. Das 8:4 im letzten Spiel des Jahres 2021 wollte man so schnell

    wie möglich abschütteln und vergessen, aber es kam leider ganz anders. Es folgte eine Niederlagenserie und die Spiele endeten

    mit 1:5 gegen Mannheim (sollte eigentlich das Wintergame sein), 1:4 gegen Bremerhaven, 4:3 Bietigheim und ein 3:2 gegen

    Schwenningen. Bei den Spielen gegen Mannheim und Bremerhaven muss man sich eigentlich nicht wundern, wenn man so viele

    Strafen nimmt dann ist das so. Gegen Mannheim waren es 4 Unterzahltreffer und die ersten beiden Gegentore im Spiel gegen

    Bremerhaven waren auch wieder Tore wo die Kölner Haie in Unterzahl waren. Gegen Bietigheim haben die Kölner Haie einen

    neuen Rekord für diese Saison afgestellt, mit 59 Schüsse auf das Tor und trotzdem verliert man mit einem Tor unterschied...

    Gegen Schwenningen ging es so weiter, in dem Spiel schossen die Kölner Haie ganze 48 mal auf das Tor und trotzdem ging nichts

    rein. Was man aber sagen muss, trotz der verlorenen Spiele, die Kölner Haie wurden von Spiel zu Spiel immer besser und auch die

    Strafzeiten wurden immer weniger. Das Spiel gegen Mannheim verlor man klar und auch die Strafen waren da noch 15 Minuten.

    Beim letzten Spiel gegen Schwenningen waren es ganze 6 Minuten Strafzeit und es gab auch nach dem Unentschieden einen Punkt.

    Die beiden Spiele gegen Bietigheim und Schwenningen waren auch wirklich gar nicht mal so schlecht, nur die volle Punktzahl fehlte.

    Da die zwei Spiele gegen München und Iserlohn wegen Corona verlegt wurden, haben die Kölner Haie bis Freitag Spielfrei und diese

    freie Woche kommt genau zur richtigen Zeit. Jetzt kann man ganz in Ruhe wieder alles aufarbeiten und gut trainieren und kommt

    hoffentlich gestärkt wieder. Die Stimmung in dem Team ist immer noch sehr gut und das ist auch ein ganz wichtiger Punkt zur Zeit.

    Jetzt kommen wir zu den Spielen am Wochenende, da geht es am Freitag zum 'kleinen' Derby nach Krefeld und am Sonntag das

    Derby gegen Düssledorf hier in der Arena.



    :shark: :shark: :shark:

  • jawoll! Gönn dir ruhig schon mal :prost: :shark:

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Hübers, Mere, Ehizibue - Skhiri - Hector, Duda/Uth, Kainz/Lemperle - Modeste

  • ach nöööö

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Hübers, Mere, Ehizibue - Skhiri - Hector, Duda/Uth, Kainz/Lemperle - Modeste

  • :slightly_frowning_face: :frowning_face:

    IMPFEN JETZT


    zum Schutz unserer Umgebung, derjenigen, die sich nicht impfen lassen dürfen oder können

  • :crying_face:

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Hübers, Mere, Ehizibue - Skhiri - Hector, Duda/Uth, Kainz/Lemperle - Modeste