Wrestling

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gibt es hier noch andere, denen es nicht peinlich ist zuzugeben, dass sie tatsächlich ganz gerne Wrestling schauen?

      Ich finde gerade die WWE nach wie vor sehr unterhaltsam - im Prinzip eine großartige Stuntshow mit gelegentlich interessanten Storylines. Dazu hüpfen da natürlich auch noch eine Menge verdammt gutaussehende und knapp bekleidete Mädels rum. :D:
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tigranes ()

    • Weiß auch nicht, früher wurde da, zumindest wie es bei uns übertragen wurde, mehr gekämpft als gelabert.

      Der Undertaker war der beste. :D:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Ich bin auch jemand, der es früher immer geschaut hat. Undertaker, Hitman, Bulldog, Sgt. Slaughter, die Nasty Boys oder die Legion of Doom. :herz: :herz: :herz:

      Heute isses mir etwas zu eintönig. Keine Ahnung, woran das liegt. Ich gucke zwar ab und zu mal, könnte aber so spontan nicht sagen, wer da im Besitz der Titel ist.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Ich sag ja, geht gar nicht mehr.

      Sah früher irgendwie noch realistischer aus.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Stimmt schon - die Qualität der WWE hat enorm nachgelassen. Da werden seit Jahren nur die selben langweiligen Leute gepusht (Cena, Orton). Die charismatischen und unterhaltsamen Typen von früher wie Austin, Undertaker, Rock, Jericho sind entweder Geschichte oder spiele keine große Rolle mehr. Und die nachkommenden Jungstars werden größtenteils mit extrem stupiden Gimmicks versaut (Rhodes, Rusev, Fandango) oder schlicht und ergreifend nicht entsprechend nach vorne gebracht (Cesaro, Ziggler).
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
    • Tigranes schrieb:

      Stimmt schon - die Qualität der WWE hat enorm nachgelassen. Da werden seit Jahren nur die selben langweiligen Leute gepusht (Cena, Orton). Die charismatischen und unterhaltsamen Typen von früher wie Austin, Undertaker, Rock, Jericho sind entweder Geschichte oder spiele keine große Rolle mehr. Und die nachkommenden Jungstars werden größtenteils mit extrem stupiden Gimmicks versaut (Rhodes, Rusev, Fandango) oder schlicht und ergreifend nicht entsprechend nach vorne gebracht (Cesaro, Ziggler).

      Und wenn nicht die, werden Parttimer wie Brock Lesnar gepusht, die dann Undertakers streak brechen.
    • Habe früher gerne immer ECW geschaut, bis sie dann von der WWE aufgekauft wurde.
      TNA fand ich auf Eurosport oder wo das lief immer ziemlich geil, WWE hingegen hat den Reiz völlig verloren, finde ich.
      Habe den letzten Royal Rumble gesehen, danach aber nichts mehr.
      Maroh: "Vor einem 1/2 Jahr hat Ujah noch das FC-Wappen geküsst. Ich hätte mir mehr Loyalität erwartet. Die ist wohl abhanden gekommen."
    • Ich habe mir das letzte Interview von Tim Wiese angeschaut wo ihm von einem Sport Moderator Bilder von WWE Superstars vorgezeigt bekommen hat er erst einmal „Brock Lesnar“ erkannt und bei jedem dieser Bilder sagte er das er keinerlei Angst gegenüber denen hat. Ich meine es gibt schon einen Schweizer in der WWE und wieso nicht vom Fußballer zum WWE Star? Echt intressant was nicht alles möglich ist. Einfach mal sehen was 2015 mit sich bringt.
      Effzeh ein leeve lang!
    • Gizmo schrieb:

      Ich meine es gibt schon einen Schweizer in der WWE und wieso nicht vom Fußballer zum WWE Star?
      Weiß ich nicht, ob das so einfach ist. Die großen Wrestler haben alle in ihrer Jugend mit dem "Sport" angefangen und ihre Muskeln, Gelenke etc. entsprechend trainiert. Wiese hingegen kommt aus dem Leistungssport, hat binnen einem Jahr unmenschlich an Muskelmasse zugelegt und will da nun mithalten können.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Der Frühling schrieb:


      Weiß ich nicht, ob das so einfach ist. Die großen Wrestler haben alle in ihrer Jugend mit dem "Sport" angefangen und ihre Muskeln, Gelenke etc. entsprechend trainiert. Wiese hingegen kommt aus dem Leistungssport, hat binnen einem Jahr unmenschlich an Muskelmasse zugelegt und will da nun mithalten können.


      Sollte Wiese sich tatsächlich mit der WWE einigen, käme er eh erstmal in eine der Aufbauligen. Die sind nicht so blöd einen "Untrainierten" direkt ins kalte Wasser zu werfen.
      Abgesehen davon kommen die meisten WWE-Stars aus dem Leistungssport (Football, Gewichtheben, Ringen usw.). Wrestling ist in der Regel kein "Sport", für dem man von Kindesbeinen an trainiert werden muss.
      Und viele der aktuellen Stars sind einfach nur groß und kräfitg (Big Show, Henry, Ryback, Kane). Die sind extrem schwerfällig und können im Ring maximal 3-4 Aktionen ausführen. Aber genau für solche Leute hat Vince McMahon angeblich ein Faible.
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
    • Der Frühling schrieb:

      Gizmo schrieb:

      Ich meine es gibt schon einen Schweizer in der WWE und wieso nicht vom Fußballer zum WWE Star?
      Weiß ich nicht, ob das so einfach ist. Die großen Wrestler haben alle in ihrer Jugend mit dem "Sport" angefangen und ihre Muskeln, Gelenke etc. entsprechend trainiert. Wiese hingegen kommt aus dem Leistungssport, hat binnen einem Jahr unmenschlich an Muskelmasse zugelegt und will da nun mithalten können.
      Das ist möglich. Ich meine, wenn man wirklich sowas machen möchte dann sollte man ihm das nicht nehmen. Mit dem Fußball hat's dann einfach nicht mehr funktioniert.
      Effzeh ein leeve lang!