Eishockey KEC, DEL, NHL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hat wohl nichts gebracht, ich mochte Krupp, hab ihn auch mehr als einmal getroffen in der Kölnarena, netter Typ. :D:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).
    • "Diese Entscheidung ist den Gesellschaftern nicht leicht gefallen. Sie ist kein Schnellschuss und nicht allein damit begründet, dass wir zu Saisonbeginn einige Spiele verloren haben", sagte Geschäftsführer Peter Schönberger: "In einem längeren Prozess sind die Gesellschafter zu der Überzeugung gelangt, dass unser sehr gutes Team seine Leistungen nur mit einem grundlegenden Neustart abrufen kann, um unsere hohen Ziele verwirklichen zu können."

      :facepalm: Es ist toll, wenn man Gesellschaftern und Investoren in einem Klub das sagen überlässt. Wem interessieren die ersten Vorrundenspiele? Keine Sau! Krupp hat das nicht verdient so vom Hof vertrieben zu werden. Sundblad hat es mit Sicherheit jetzt absolut leicht :psycho: ...morgen bei der DEG
      Danke Uwe :koeln: :prost:
      Lass mich, ich kann das! ..... Oh, kaputt.
    • Da sieht man, dass es von Nachteil ist, wenn man sich von Gesellschaftern bzw. Investoren abhängig macht, die dann irgendwann die Geduld verlieren. Das führt dann zu solchen Kurzschlusshandlungen, was Anderes ist die Entlassung von Krupp nämlich nicht, da kann Herr Schönberger sagen was er will!

      Zweimal Vizemeister, dazu sind einige Spieler nur wegen Krupp bzw. seinen Kontakten nach Köln gekommen. Und eine Entwicklung im Team war zu sehen, auch wenn der Saisonstart natürlich mies war, aber auch sowas gehört zu einer Entwicklung mal dazu. Und durch die vielen Spiele kann man einen schlechten Start locker wieder wett machen!

      Andererseits sind es die Investoren, die den KEC am Leben gehalten haben. Ohne sie gäbe es vermutlich schon lange kein DEL-Eishockey mehr in Köln. Von daher muss man wohl damit leben!
    • Oropher schrieb:

      Hat wohl nichts gebracht, ich mochte Krupp, hab ihn auch mehr als einmal getroffen in der Kölnarena, netter Typ. :D:
      Was soll es denn bringen einen Tag später. Willst du dem Neuen denn gar keine Zeit geben. Nicht mal 1 Woche. Bei Stöger seid ihr da wesentlich großzügiger!! :lol: :tu:
      Das "Geschäft" ist doch hier nicht viel anders als beim Fußball. Bleibt der "Erfolg" weg - biste auch weg!

      Meine Meinung: so darf ein Vize-Meister nicht in die Saison starten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jekyll ()

    • In der DEL wäre Dortmund sozusagen noch im Soll im Meisterschaftskampf. :green:

      Außerdem ist unser FC (derzeit :wink: ) nicht grade das was die Haie im deutschen Eshockey sind.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oropher ()

    • FC-Fan schrieb:

      das ist Eishockey.da ist es scheiss egal wie du startest. du musst nur 10. werden in der kirmesliga.
      dann hast du immer noch Chancen Meister zu werden.
      Pasiert hin und wieder. So wie letztes mal mit den Schanzern. Aber meistens ist es doch so, dass der meister auch vor den Play Offs unter den ersten vier steht... :wink:
    • Mucki schrieb:

      "Diese Entscheidung ist den Gesellschaftern nicht leicht gefallen. Sie ist kein Schnellschuss und nicht allein damit begründet, dass wir zu Saisonbeginn einige Spiele verloren haben", sagte Geschäftsführer Peter Schönberger: "In einem längeren Prozess sind die Gesellschafter zu der Überzeugung gelangt, dass unser sehr gutes Team seine Leistungen nur mit einem grundlegenden Neustart abrufen kann, um unsere hohen Ziele verwirklichen zu können."
      .
      Mir kam vor Wochen ähnliches zu Ohren, weil einer unser Geschäftspartner im engeren Sponsorenkreis der Haie steht. Es soll wohl so gewesen sein, dass Krupp nach der Finalniederlage um die Meisterschaft im Sommer bereits intern angezählt war. Einige Investoren wollten den Titel. Und nachdem das nicht geklappt hat, soll man auf die erstbeste Chance gewartet haben, sich von Krupp zu trennen.

      Ich persönlich finde den Schritt zu vorschnell, bin allerdings nicht allzu interessiert am Eishockey und weiß daher nicht, ob Krupp mit den Haien noch die Kurve bekommen hätte. Dennoch scheint man auch von Sundblad nicht weniger als eine Titel zu verlangen. Wenn auch vermutlich nicht in dieser Saison.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Ob Krupp es geschafft hätte, weiss keine Sau :)) Kann mir aber gut vorstellen, daß der Sundblad schon an dem Titel gemessen wird. Ein etwas schlechter Beigeschmack ist, daß der seit Sommer arbeitslose Trainer noch unter seinen alten Freund Krupps, bei dem KEC hospitieren durfte und wohl im Hintergrund daran wohl gearbeitet hat. Bei den Fans hat er da zumindest einen schlechten Einstand.
      Lass mich, ich kann das! ..... Oh, kaputt.
    • Na, scheint so, als wäre dieser Trainerwechsel wohl doch ne gute Lösung gewesen.... :wink: für beide Seiten.

      Irgendwas hat da wohl nicht harmoniert! Und Krupp scheint es bei den Eisbären auch zu gefallen....Win win Situation!! :tu: