DFB AF (18.01.22/18.30) Hamburger SV (H) 3-4 n.E.

  • Beitrag von winter ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: anderer tred ().
  • klar ist auch das man gegen eine sehr schlechte HSV Mannschaft total abgeloost hat.

    Dann hast Du ein anderes Spiel gesehen als ich. Die haben das über 120 Minuten eigentlich ziemlich gut gemacht und uns größtenteils (frühes, hohes Anlaufen und permanentens Stressen) mit unseren Mitteln geschlagen.

  • Dann hast Du ein anderes Spiel gesehen als ich. Die haben das über 120 Minuten eigentlich ziemlich gut gemacht und uns größtenteils (frühes, hohes Anlaufen und permanentens Stressen) mit unseren Mitteln geschlagen.

    Ach, es ist grad halt wieder en vogue, gegen alles und jeden zu pesten. Baumgart doof, Andersson doof, alles Versager.

  • Ich finde es ehrlicher Weise erschreckend wie hier viele wieder schwarz sehen. Wir haben ein Spiel gegen den HSV verloren. Sie haben es in meinen Augen nicht schlecht gemacht und sind mehr oder weniger verdient in Führung gegangen. Wir haben es einfach verpasst in den ersten 30 Minuten ein Tor zu schießen. Ich behaupte dann läuft das Spiel anders. Klar ärgere ich mich über das ausscheiden, aber der Elfmeter für uns in der 120 Spielminuten war in meinen Augen ein Witz. Ich will nicht wissen was hier los gewesen wäre wenn es andersherum gewesen wäre. Glücklich ins Elfmeterschießen gekommen und da hat uns das Glück dann leider verlassen.


    Die Rotation ist in meinen Augen nicht daran Schuld, das wir verloren haben. Vielleicht hätte Toni eine Chance gemacht die Seb liegen gelassen hat. Wer weiß, aber ich denke das genau die Rotation auch dafür sorgt, dass wir bis jetzt grandios durch die Saison gekommen sind. Man hat das Gefühl jeder reißt sich den Arsch auf und geht auch mal die nötigen extra Meter. Es scheint einfach in der Mannschaft zu stimmen.


    Klar bin ich enttäuscht, aber davon geht die Welt nicht unter und ein Verbleib in der Liga ist deutlich wichtiger! Und wer weiß wo die Reise noch hingeht…

  • Oh...meine FC App meldet gerade Schlusspfiff beim Spiell FC gg HSV....Endstand 1:1.

    Da werde ich mal schnell den Baumi anrufen...hab das Gefühl das Özcan und Kainz heute keinen 11fer schießen sollten :clown_face:

    FC im Blut...The Rägel is the Rägel

  • Servus,

    ich glaube, dass der Fehler nicht in der Aufstellung lag. Ich sagte vieles Voraus, auch den Özcan-Hector Wechsel, ich sehe den Fehler im Umgang mit dem Bayern-Spiel.

    Es waren bereits zu viele leichte Fehler im Spiel nach vorne. Blödsinnige Ballverluste, die nur begrenzt mit "mutig" spielen zu tun haben, sondern mit "ich drehe mich zum drölfzigsten Mal mit Ball in den Gegner, der ihn mir dann abnimmt".

    Irgendwie passiert das auch vor dem Tor. Wir schalten im Kopf einfach zu früh ab. Gestern passierte es drei vier Mal, als wir vor des Gegners Tor warten und alle zuschauen, wie der ballführende FC-Spieler die Kugel wohl nun veredeln will. So auch bei Uths Fehlentscheidung, den Ball nicht sofort ins Tor zu spiele. Als Uth eindrehte, blieb alles stehen. Hätte der Spieler rechts von ihm weiter mitgespielt, wäre auch dieser frei vor dem Tor gewesen und hätte Uths Fehlentscheidung kompensieren können.

    Wenn ich oben sage, Umgang mit dem Bayern Spiel, meine ich, dass wir bereits zu sorglos in jene Partie gingen. Es ist eben kölsch, nach drei Siegen sich selbst ein Bein zu stellen. Wir laufen die Wege nicht fertig, es fehlen die letzten Optionen und wir sind dann eben für den Gegener berechenbarer. Der Trainer läuft meiner Meinung gerade Gefahr, selbst ein wenig der Star werden zu wollen. Ich kann nicht sagen, dass er momentan nicht etwas die Überheblichkeit vorlebt. Das ist nur eine Momentaufnahme, ich freue mich, dass 72 bei uns ist, aber er darf seine Konezntration wieder mehr auf Innen legen. Ja, er nimmt Druck vom Team, alles gut, ich will aber keinen FC_Baumgart.

    Beste Grüße

    Bobber

    Mein Gelübde vor dem Schalke Spiel:
    "Vielen Dank Borussia Mönchengladbach, dass ihr sportlich und fair gegen die Fischköbbe gewonnen habt!"
    Und weil ich selten ein gutes Haar an seinem fußballerischen Können lasse:
    "Raffa Czichos Fußballgott!"

  • Sorry, ich muss mich wiederholen:


    Die Topfavoriten sind alle raus und wir streichen zuhause (!) gegen einen Zweitligist (!) mit der B-Elf (!) die Segel…

    Sowas kannste dir nicht ausdenken.


    #immernochfrustriert :thinking_face:

  • Dann hast Du ein anderes Spiel gesehen als ich. Die haben das über 120 Minuten eigentlich ziemlich gut gemacht und uns größtenteils (frühes, hohes Anlaufen und permanentens Stressen) mit unseren Mitteln geschlagen.

    Mag sein, wir haben es aber auch nicht schlechter gemacht, aber nur unsere Chancen nicht verwertet. Letztendlich hatte Hamburg es auch nicht mehr verdient als wir.

  • Sorry, ich muss mich wiederholen:


    Die Topfavoriten sind alle raus und wir streichen zuhause (!) gegen einen Zweitligist (!) mit der B-Elf (!) die Segel…

    Sowas kannste dir nicht ausdenken.


    #immernochfrustriert :thinking_face:

    Zwei Worte: FC halt!


    Man spielt auch in Nottingham 3:3, glaube eine der ersten dt. Mannschaften die auf der Insel drei Tore in einem Spiel schiessen bis dato, und im Rückspiel reicht ein beschissenes 0:0 um gegen Malmö FF, gegen MALMÖ, dazu in München (also Heimspiel) den dicken Pott zu holen. Denkste. 20 Minuten vor Schluss schlägts links oben ein, Ende.


    Im Uefa-Pokalendspiel führt man in Madrid 0:1, 5 Minuten vor Schluss steht es 3:1 für Madrid, das immer noch eine gute Ausgangsposition gewesen wäre, da Madrid damals extrem auswärtsschwach war. Denkste, es schlägt bis zum Abpfiff noch zwei mal ein, damit die Ausgangsposition auch ja von machbar auf beschissen kippt. Dazu noch die unnötige Heimspielsperre.


    Die Spiele sind zwar bei weitem mit dem gestern nicht vergleichbar, die Deppenhaftigkeit reiht sich aber ein.

  • Jetzt hör doch mal mit dem B-Elf Blödsinn auf 🤦‍♂️

    Schindler, J. Horn, Andersson, Easy und Thielmann haben bis jetzt genau wie oft in der Startformation gestanden ?


    Und jetzt komm nicht damit, dass die anderen ja 6 ja Stammspieler sind und man das deshalb nicht so sagen kann.


    Anmerkung: Da wir eine, bis jetzt aus meiner Sicht sehr unglückliche Transferperiofe hingelegt haben, hatten wir nicht einmal die Möglichkeit Hübers und Killian nicht spielen zu lassen.

  • Ach das sind jetzt also schon 11 ja? Das mit dem Zählen üben wir aber nochmal.

    Und Thielman hat diese Saison 16 Spiele für uns gemacht. Aber klar, meistens nicht von Beginn. Dann ist er wohl ganz klar ein B-Spieler und somit viel zu schlecht, um gegen Hamburg was reißen zu können. Klingt schlüssig.

  • Servus,

    wir alle wissen, dass in der Buli die auflaufen, denen es am ehesten zugetraut wird, grundsätzlich das beste Spiel für den FC zu machen.

    Deswegen gibt es ein Stamm der aufläuft. Dass sich z.B. Schmitz gegen Easy durchgesetzt hat, ist klar, dass Horn nicht Hector heißt auch und Andersson ist nicht BigMo. Da existieren klare Gefälle.

    Die andere Seite ist aber auch, dass Uth eigentlich führen muss und ein Führungsspieler von hoher Qualität muss dieses Scheiß-Eins-zu-Null machen. Er ist für mich nicht der Sündenbock, aber es zeigt aber auch auf, dass er vielleicht oft nicht nur spaßeshalber auf der Bank gesessen hat.

    Unsere IV stellt sich momentan selbst auf und es ist meiner Meinung nach die stärkste IV, die wir in dieser Saison auf dem Platz hatten.

    Die 6 ist Salih, die besere 6, Jonas, spielt links, Skhiri ist auf Mission und Ljubicic gestaltet sich als hervorragendes fehlendes Teil im Puzzle zentral-defensiv, wenn Skhiri verkauft werden sollte.

    Offensiv: Es ist einzig und allein Baumgarts Verdienst, dass er BigMo in die Spur brachte. Er ist wieder da und belastbar. Wie er den Elfer in der 120. Minute verwandelte - Hut ab! Klar, aufgeräumt, konzentriert, verantwortungsbewusst, den halten nur ganz wenige, und nur, wenn sie bedingungslos auf die Ecke spekulieren - eigentlich unhaltbar!

    Die Außen performen auch ordentlich,

    - Kainz verbesserte sich und wurde stabiler, trifft aber nicht wenige Male die falschen Entscheidungen (sein Egoismus hat abgenommen)

    - Schindler kommt, aber gegen Hamburg hat er mir in HZ1 gar nicht gefallen (Bruder Leichtfuß)

    alle anderen, können hier auch ein- und ausgewechselt werden, es macht für mich keinen großen Unterschied.

    Duda hat mir besser gefallen, wenn Skhiri in Topform spielt und da sind wir beim Punkt. Skhiri in topform hebt die Klasse der Mannschaft -ähnlich wie Jonas, wenn er in topform auf die 6 geht. Sonst ist vieles eben austauschbar und deswegen brauchen wir nicht von A- und B-Elf sprechen. Außer Joni, Skhiri und BigMo ist vieles austauschbar.

    Wenn ich aber - wie wir - vor der Runde die große Frage habe, reicht das alles für die L1 und dann kommt dann ein neuer Trainer, an den die Mannschaft glaubt, dann muss man diese Rotation zulassen. Nichts wäre momentan schlimmer, als das Gebäude nun in Frage zu stellen. Das kann auch einstürzen, wie man nach dem fabulösen Start von Gisdol sehen konnte.

    Die Frage muss eher lauten, warum spielen sie in HZ1 so lau? Warum spielt Schindler nicht ein wenig geradliniger? Warum macht Uth nicht das 1:0? Warum brechen andere ab und schauen dem ballführenden Spieler zu?

    Mir war das vor und nach dem Bayern-Spiel zu wenig kontrovers! Sie hatten aus meiner Sicht schon im Bayern-Spiel keinen Hunger und klopften sich alle auf die Brust, weil alle JVAler den FC lobten, wie er sich dargestellt hat. Wir haben nicht kapiert, dass das 4:0 von uns auf dem Platz nie in Frage gestellt werden konnte, weil wir nicht hungrig waren. Sicherlich etwas Pech war dabei, fußballerisch war es aber nicht mehr als "nice". So haben wir auch gegen den HSV gespielt und die Nummer vergeigt - nicht wegen einer vermeintlichen B-Elf, sondern wegen unserer beschissenen Einstellung. Nun muss unser Trainer wieder das Team norden, sonst geht´s auch am Samstag in die Hose und ich hoffe, er kapiert, was da gerade läuft - zumindestens habe ich Hoffnung, weil er die Jungs ja intern immer "beifuß" rufen kann.

    Er hat die Truppe gut hinbekommen, eben kommt etwas Gegenwind und daran kann er wachsen. Er soll das Pflaster FC aber nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wenn man 4:0 verliert, gibt es wichtigeres, als danach mit dem besten deutschen TW aller Zeiten zu flirten. Auch für Baumgart ist diese Ebene neu, er wird als Trainer nun von den besten wahrgenommen und auch sehr gut bewertet. Er wird gerade ein Star! Das darf man ihm zugestehen, es ist ja auch schön, dass wir ihn haben, aber momentan hat er für Samstagabend ordentlich Arbeit - Bochum wird auch kapieren, dass wir angefasst sind!

    Ich würde jetzt sogar den Punkt nehmen. Klar wollen wir den Sieg, aber die Situation ist momentan nicht so einfach wie es scheint!

    Beste Grüße

    Bobber

    Mein Gelübde vor dem Schalke Spiel:
    "Vielen Dank Borussia Mönchengladbach, dass ihr sportlich und fair gegen die Fischköbbe gewonnen habt!"
    Und weil ich selten ein gutes Haar an seinem fußballerischen Können lasse:
    "Raffa Czichos Fußballgott!"