Champions-League 2018/2019

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • iwrestledabearonce schrieb:

    Tiroler schrieb:

    Der BvB war einfach bockstark und ließ AM keine Chance.
    auch nicht so schwer, schliesslich soll er 11 kg zu viel auf den Rippen haben. ;)
    AM = Atlético Madid augenroll

    EDIT: Jo hab’s gerafft was Du meintest....die Bundeskanzlerin ist definitiv zu schwer...Smile
    Suche händeringend geschultes Fachpersonal - zahle 120 Minuten die Stunde....

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tiroler ()

  • Rodi schrieb:

    [...] buschmann wieder an gequirlter scheisse rauslässt..
    [...]

    also es gibt sportarten wo er echt geil ist (basketball)
    aber fussball geht iwie gar nicht
    Etwas OT: Stimmt absolut mit Basketball...ich erinnere mich noch sehr gut als ich im Sommer 2011 die NBA-Finals der Mavs gegen die Heat geschaut habe.

    Spiel 2: Die Mavs liegen knapp 6 Minuten vor Schluss mit 15 Punkte hinten...sie brauchen den Sieg, weil die Heat bereits das erste Spiel gewonnen haben und nicht mit einem psychologisch schlechten 0-2 in der Serie die Heimreise antreten wollen.

    Tja und was dann passierte war historisch: Das größte Comeback in einem NBA-Final-Spiel, was es je gab: Denn Dallas legt in den letzten fünfeinhalb Minuten einen 19:2 Lauf hin und gewinnt das Spiel dank eines überragenden Nowitzki in der Crunch-Time, der die letzten 9 Punkte für Dallas aus der Distanz und "in the paint" erzielt.

    Und was machen die Kommentartoren von sport1+ (Buschmann hat Spiel 2 nicht kommentiert)?

    Sie kommentieren das Geschehen als wenn sie eine Überdosis Schlaftabletten eingenommen hätten - nebenbei angemerkt fällt den beiden Schnarchnasen auch erst ne Minute vor Schluss auf, dass das Spiel vielleicht doch noch nicht entschieden ist :facepalm:

    Hier habe ich echt Buschmann vermisst, denn er wäre in seiner übertriebenen Art und Weise dazu abgegangen, was in dem Zusammenhang auch angemessen gewesen wäre - im Gegensatz zu vielen seiner Einlagen, die standardmäßig zu relativ normalen Spielen/Spielszenen abliefert.

    Aber man merkt echt, dass er von Fußball überhaupt keine Ahnung hat...jedes Mal wenn ich in ner Kneipe BuLi schaue, bekomme ich ne Krise, wenn ich ihn hören muss :psycho:
  • effzeh-in-bs schrieb:

    [...]

    Aber man merkt echt, dass er von Fußball überhaupt keine Ahnung hat...jedes Mal wenn ich in ner Kneipe BuLi schaue, bekomme ich ne Krise, wenn ich ihn hören muss :psycho:
    Dafür hat er Ahnung von Ninja Warrior :facepalm: :D: :psycho:
    戦う者は負けるかもしれないが、戦わぬ者はすでに負けている

    Tatakau mono wa makeru kamo shirenai ga, tatakawanumono wa sudeni maketeiru

    Don't eat yellow snow
  • Ist ja immer Geschmackssache wie man Reporter empfindet.

    Da ich Buschmann vom Basketball her nicht kenne weil ich diese Sportart nicht verfolge kann ich mir auch nur ein Urteil darüber erlauben wie er Fußball kommentiert - und das ist ganz und gar nicht mein Fall. Kommt mir immer so vor als würde er krampfhaft versuchen die Spiele aufzupeppen mit gespielter und übertriebener Begeisterung.

    Mein Fall sind da eher Kommentatoren wie z.B. Sascha Roos. Ein komplettes Spiel hat er meines Wissens nach noch nie kommentiert, die Spielzusammenfassungen in der zweiten Liga die er jedoch häufiger kommentiert gefallen mir sehr gut. Er ist sachlich, redet nie wie jemand der sich mit seinem Kommentar in den Vordergrund drängen möchte und verhaspelt sich auch so gut wie nie. Sehr angenehme Stimme in meinen Ohren. Den konnte ich mir auch bei F1-Übertragungen gut anhören. Nur leider war sein Pendant Marc Surer. In Trainingssessions gab es ja keine Alternative zu SKY da RTL diese nicht übertrug. Da blieb mir nichts Anderes übrig als Surer zu "ertragen". In Rennen habe ich dann immer nur SKY geschaut wenn RTL seine Werbepausen hatte, nach den Werbepausen immer wieder sofort zurückgezappt zu RTL mit Danner und Wasser.

    Als sehr angenehmen Reporter empfand ich auch jahrelang Jan Henkel der früher bei SKY arbeitete, den Sender jedoch mittlerweile leider verlassen hat. In Interviews direkt nach Spielen hatte der ein so gutes Einfühlungsvermögen das er zwar immer die Dinge angesprochen hat die den Zuschauer interessierten aber er tat das in einer dermaßen ruhigen und fairen Art und Weise das auch Spieler und Verantwortliche nach Niederlagen immer ruhig und sachlich antworteten. Auch konnte er gerade bei CL-Spielen oft sein perfektes Italienisch einbringen was viele Interviews auch in diesem Rahmen höchst professionell aussehen ließ. Nie hämisch, nie bissig - immer fair.

    Das genaue Gegenteil von ihm ist Ecki Heuser. Wenn ich den Typ schon sehe (der arbeitet ja immer noch bei SKY) bekomme ich die Krise. Unheimlich provokanter und unangenehmer Mensch der auch schon einige Male deshalb heftig mit Spielern und Trainern aneinandergeriet aufgrund seiner plumpen und wenig einfühlsamen Art nachzufragen.

    Wie gesagt - das ist alles subjektiv und Geschmackssache wie man das Reportieren eines Sportereignisses empfindet.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FC-maniac ()

  • Der CL-Abend aus deutscher Sicht war o.k.

    Der BVB wie man es erwarten konnte mit der ersten Niederlage die aber dennoch nicht weh tut. Erstens ist der direkte Vergleich mit Atletico nun gewonnen (das Weiterkommen in der Gruppe war ja eh schon klar) und zweitens ist man elegant den Druck losgeworden den lange Siegesserien auch beherbergen. Irgendwann MUSS eine Niederlage kommen, heute war der perfekte Zeitpunkt dazu.

    Schalke mit hochverdientem Sieg gegen Gala, auch die haben die Vorrunde quasi überstanden. Bayern kommt eh weiter und somit wird nur Hoffenheim scheitern. 3 von 4 Teams werden die Vorrunde schaffen. Gab schon deutlich schlechtere Quoten nach Vorrunden in den letzten Jahren. Chapeau Bundesliga, bin diesmal zufrieden mit dem Abschneiden.
  • grischa schrieb:

    ne den kannste noch geben ;) frecher

    Nicht wirklich, der Pole hat auch grade beim Standard von AEK gezeigt das er wohl bei Robben in die Schule geht...
    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

    Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
  • der wurde vorher ermahnt, nicht am Trikot zu ziehen und macht es trotzdem... egal, juckt mich nicht...

    ich hasse Real, so ein Drecksclub.
    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Bournauw, Mere, Ehizibue - Verstraete, Shkiri - Drexler, Schaub - Modeste, Cordoba