Stimmung, Fanverhalten, Aktionen beim FC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • solche dämlichen Aktionen noch vor Anpfiff- zu einem Zeitpunkt wo noch nicht klar ist, ob wir weiterkommen. Auf Bewährung. Da wurde die Blocksperre für ein eventuelles nächstes EL Spiel in Kauf genommen, ohne Rücksicht.
      Leuchtrakete auf die eigene Mannschaft. Sitzschalen abgefackelt und geworfen.

      Soll mir mal noch jemand erklären, es geht um Fans und Verein. Am Arsch! Verpisst Euch doch einfach, ihr treibt die Kommerzialisierung mit so einer Scheiße doch selbst voran! Dämliche Idioten da!

      (Nein, nicht alle Fans, aber gestern waren wieder einige Highflyer dabei, und so langsam sollte die Lernkurve mal aufhören, waagerecht zu verlaufen)
      - Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert -
    • FC-Roki schrieb:

      Wer behauptet sowas sky?! Mir geht die scheiße auch auf den sack und hör bitte auf die Leute die für fankultur einstehen gleich zusetzen mit Leuten die Raketen abschießen.
      Da die Jungs in der Szene bekannt sind und weiterhin gedeckt werden muss man die ganze aktive Szene gleichsetzen bzw hinterfragen... Und die Leute die Raketen Schiessen sind keine unbekannten Trittbrettfahrer...
      Eierlose Wichte sind das. Anstatt Eier zu haben und sich auf der Straße dem richtigen Ivan zu stellen Schiessen die lieber aus der Masse heraus Raketen auf unbrteiligte.
      Meine Kredit denen gegenüber ist unwiederbringlich verbraucht.
      Like mich am Arsch
    • MacBook schrieb:

      Wenn die Wilde Horde und der Rest Mut hätten, dann würden sie sich öffentlich von den Boyz etc. distanzieren und dies von nun an auch leben. Haben sie aber nicht, da längst der rechte Schlägertrupp Boyz und ihre Dortmunder Freunde das Kommando in dem Bereich übernommen haben.
      Da muss ich dir leider recht geben. ;(
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • rausschmeissen aus dem stadion, das sind keine fans, nutzen den fc ,um sich selbst zu inzenieren. raus mit denen und allen unterstützer oder duldern,

      keiner beschädigt das image des vereins mehr als diese idioten.

      ihr seid keine fc fans

      und das sind keine Kinder, die können sich den trip nach belgrad nicht leisten

      lieber eine tote südkurve als solche leute, für die plätze finden sich andere, die den fc wirklich lieben und unterstützen
    • Das Verhalten ist ganz klar nicht zu tolerieren, aber "alle ultras raus" ist keine langfristige Lösung.

      Mein Vorschlag:
      1. Südkurven Stammtisch einberufen und klares Statement von allen Ultra Gruppen gegen Böller und Leuchtraketen einfordern. 2. Konzept erstellen, wie die Gruppen damit umgehen sollen, wenn einzelne Mitglieder sich im Schutz der Gruppe nicht daran halten, es muss eine glaubwürdige Alternative zur Kollektivstrafe her. Diese kommt für mich nur in Frage, wenn im Dialog klar werden sollte, dass die Gruppen entweder nicht das Interesse haben, unkontrollierte Pyro zu verbannen, oder unter keinen Umständen vertraute Mitglieder "verpetzen" würden, wenn die sich nicht an Regeln halten.
    • Senner schrieb:

      rausschmeissen aus dem stadion, das sind keine fans, nutzen den fc ,um sich selbst zu inzenieren. raus mit denen und allen unterstützer oder duldern,

      keiner beschädigt das image des vereins mehr als diese idioten.

      ihr seid keine fc fans

      und das sind keine Kinder, die können sich den trip nach belgrad nicht leisten

      lieber eine tote südkurve als solche leute, für die plätze finden sich andere, die den fc wirklich lieben und unterstützen

      sleep
      Rot-Wein-Blase geplatzt? Willkommen in der Realität! VORSTAND RAUS!

      SCHEISS LEVERKUSEN!
    • ColognianWarrior schrieb:

      Jap. Die Geschosse kamen aus dem Umfeld "BOYZ" und "0221 Riot". Und ganz ehrlich: die Jungs als "dumm wie ein Stück Feldweg" zu bezeichnen ist eine Beleidigung für den Feldweg!
      Du bist näher dran als ich: Warum bekommen recht ordentliche Gruppen wie die WH oder die Coloniacs den Driss nicht aus der Kurve und warum kann sich sogar sowas wie 0221 Riot so langsam etablieren?
      VORSTAND RAUS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caprone ()

    • Man muss hier mal ganz klar sagen, dass es sich da gestern um schwerwiegende Straftaten gehandelt hat. Das hat auch nichts mit der Frage Pyro ja oder nein zu tun.

      Wer Raketen auf unbeteiligte Dritte abfeuert, egal ob Kinder, eigene oder fremde Spieler, der begeht eine versuchte gefährliche Körperverletzung, welche zwingend mit einer Haftstrafe (mind. 6 Monate) bestraft wird.

      Und da soll keiner damit kommen, dass man doch keinen verletzen wollte. Man nimmt es billigend in Kauf. Und das reicht.

      Schlimm genug, dass man mit seinen Kindern Spiele wie gegen Belgrad oder Gladbach meiden muss, aber der Schaden für den Verein ist ebenfalls immens.

      Wenn sich diese Idioten wenigstens hinterher hinstellen würden und sagen würden "ich wars, bin ich nicht der Geilste", aber nein, da wird sich schön vermummt, damit man für seinen Scheiß nicht geradestehen muss.

      Das Maß ist voll! Raus mit denen! Und jeden Cent wiederholen, auch wenn es wahrscheinlich nix zu holen gibt. Kann mir nicht vorstellen, dass derart Schwachsinnige auch nur eine einzige Geldstrafen seitens der Verbände stemmen könnten.
      "Meine Liebe gehört Köln!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Haessler78 () aus folgendem Grund: Edit: Und wenn ich die Kindergartenscheiße mit ihren Fähnchen lese, frage ich mich ernsthaft, ob die Jungs anstatt ner Strafe nicht eher einen staatlichen Betreuer brauchen!

    • FC-Roki schrieb:

      Weil es Hools sind (0221) , Leute denen ich nicht sage die sollen mal die Fresse halten und sich verpissen,
      Eben diese waren wohl auch in Mainz und haben mich davon abgehalten zu sagen das die Pyro weg soll. Hab Frau und Kind, warum sollte ich denen einen Besuch im Krankenhaus oder am Grab zumuten. Traurig, aber wahr.
      Was der Exzess jetzt wieder draus macht war auch klar "Der ganze Block hat gebrannt" "Die Wilde Horde kann sich nicht benehmen".
      Zum ersteren brauch ich nur RICHTIG auf den Fernseher zu schauen und sehe das es nur ein kleiner Teil des Blockes war wo es gebrannt hat.
      Zum zweiten kann ich nix sagen da ich nicht dabei war und die wohl erst mal nicht gleich zuordnen könnte.

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Promillehennes schrieb:

      Danke liebe Pyro und Leuchtraketen Liebhaber! Ihr habt es geschafft heute den eigenen Block Stimmung technisch zu trennen und dadurch einen elenden Support verursacht! :kotzen:

      Und es war das letzte mal, das ich euch etwas abgekauft habe! Zum Glück haben Viele nach eurer dämlichen Aktion die Jacke auch sofort wieder ausgezogen und diese weg geschmissen!
      Es wird sich gar nichts ändern. Gebt Euch auch in diesem Fall keiner Illusion hin. Der FC wird die Strafe der UEFA kassieren und auch bezahlen. Der FC wird wieder versuchen einen Teil der Strafe auf die Ultras / Hools abzuwälzen, und wie immer mit mäßigem bis gar keinen Erfolg. Dann wird es wieder Stadionverbote geben, gegen welche sich unsere Ultras wieder zur wehr setzen, und das in dem ein oder anderen Fall mit und auch ohne Erfolg. Aber tendenziell wird sich aber an der Sachlage nichts ändern. Es wird gezündelt werden sobald sich das passende Spiel und Umfeld zu Verfügung stellt.

      Es gibt also in diesen Fällen nicht all zu viele Möglichkeiten.

      1. Entweder Du ziehst das von Vereinsseite knallharrt durch, dann hat man aber eine tote Kurve und eine Stimmung wie auf einer Beerdigung.
      2. Man sucht endlich den Dialog und lässt das kontrollierte abbrennen von Feuerwerkskörpern zu, womit der Sichtweise der Ultras ein Stück weit entgegen gekommen wird.
      3. Der Verein macht nix und stellt sich auf die Sturer Bock Tour ein, und macht weiter wie bisher. Das gilt auch für unsere Hools aus der Nord und den Ultras aus der Süd.

      Ich glaube, der Konsens liegt dazwischen.

      Was in Belgrad im Block passiert ist, finde ich persönlich nicht tragisch. Schlimm finde ich es nur, wenn das Zeug auf den Platz oder den gegnerischen Block fliegt, wo meistens eher unbeteiligte Personen betroffen sind.

      Alles im allem ist das denke ich eher eine Reaktion auf den ganzen Mist, den der Verein, die Spieler, der Vorstand etc. so aktuell anstellen.

      Hatten wir alles in 2012 und es sind klare Parallelen erkennbar. Steigen wir ab, wird es sicher erneut übel in der Kurve und im Stadion werden.
      „Es überwiegt eigentlich beides.“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HackePeter1974 ()

    • Ich glaube, die Strategie "Dialog" ist grandios gescheitert. Bei keinem anderen Verein wird derart auf die Ultras zugegangen. Der Spinner hat sich in der Vergangenheit doch den Mund fusselig geredet. Auch die Bewährungsstrafen haben keinen interessiert. So ungern ich das eingestehe, ich kann die Aussagen von Hansi Flick voll und ganz nachvollziehen.

      Aber ich würde wetten, dass es bei einem konsequenten Vorgehen gegen diese Idioten eben nicht zu einer toten Kurve kommt. Die Karten werden einfach an andere vergeben, die Warteliste ist ja nach wie vor endlos lang, und gut ist. Ich selbst habe mit der Szene nichts zu tun, aber so oft wie die Gruppierung "Boyz" mit den ganzen Aktionen in Verbindung gebracht wird, hat die Gruppe im Stadion nichts mehr verloren. Können ja alle zwei Wochen die Playa auseinandernehmen oder abfackeln. Da kann wenigstens die Polizei einschreiten.

      Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, weshalb nicht mal ein oder zwei Kameras auf die Kurven gerichtet werden und sobald das Vermummen los geht, einfach mal konsequent eingeschritten wird. Wenn man dann sieht, welche Leute da die Security darstellen sollen, weiß man, dass gerade ein konsequentes Vorgehen auch von Vereinsseite nicht gewünscht ist. Da steht da während des Spiels ein Mädel mit Security Jacke vor der Kurve und schunkelt lustig mit, während ein Teil der Ultras macht, was er will. Das umstrittene Hopp-Plakat wurde mindestens 10 Minuten hochgehalten, die Fahne war danach gut erkennbar das komplette Spiel eingerollt im Block und nix passiert.
      "Meine Liebe gehört Köln!"
    • Drehstromer schrieb:

      Und was ist mit Dynamo Dresden? Da müssten die Ultras doch auch schon 3x verboten worden sein, oder ?
      Bin ich ehrlich gesagt zu weit weg, um das vernünftig zu beurteilen. Das kriege ich nun wirklich nur über die Medien mit, welchen ich seit Arsenal auch nur noch bedingt glauben schenke, was das Thema angeht.

      Beim FC sehe ich das aber mit eigenen Augen.

      Nur dass wir uns nicht falsch verstehen. Ich weiß ja, was als nächstes kommt. Vom Verbieten der Ultras in Gänze spreche ich nicht. Aber von den Leuten, die sich nicht benehmen können. Ist in einer zivilisierten Gesellschaft ganz normal. Warum nicht im Stadion?
      "Meine Liebe gehört Köln!"
    • FC-Roki schrieb:

      Weil es Hools sind (0221) , Leute denen ich nicht sage die sollen mal die Fresse halten und sich verpissen, weil sie mir dann die Fresse polieren. Wenn du die Aufgabe übernehmen möchtest viel Spaß.
      Danke für diese Aussage!! Genau das wollte ich hören, bzw. hatte ich mir nämlich gedacht. Diese Idioten machen nämlich
      eure "Fankultur" die ich dir, genau wie einigen anderen hier (ColognianWarrior und Szene_Wertheim) auch voll und ganz abnehme
      total kaputt. Dadurch wird nach außen immer das Bild der "bösen/blöden" Ultras wahrgenommen.


      Beim Fresse polieren könnte ich ja vorgehen, da man bei über 90% Keramik im Maul keinen so großen Schaden anrichten kann. :facepalm: :clown:
    • Man kann einfach konsequent, den "BOYZ" und "0221 Riot" und Wilde Horde, falls sie beteiligt sind, Stadtionverbot aussprechen und ihre Dauerkarte einkassieren und neu vergeben. Man muss tun, wo es weh tut, dann sind sie lammfromm... Scheinbar hat unser Vorstand keinen Mumm Flagge und Härte zu zeigen...

      Anfangs tut es weh solche Gruppe zu verbannen, wo die Chereografie leiden wird. Aber mit der Zeit übernimmt ein anderer Gruppe und es wird besser werden. Jeder Gruppe ist ersetzbar.
    • Benutzer online 3

      1 Mitglied und 2 Besucher