Das Universum, alles zum Thema Raumfahrt, Planeten und alles was dazu gehört

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Universum, alles zum Thema Raumfahrt, Planeten und alles was dazu gehört

      Hier würde ich gerne weitemachen mit all den Themen und so den Thread "Interessantes" wieder frei machen für
      alles andere Interessante. @LinkeKlebe @grischa würdet ihr evtl. ab dem Post Nr. 405 aus dem "Interessantes" Thread
      alles hierhin verschieben. Wie der Titel es beschreibt, können wir hier ja über Marsmission, Mondlandung, ISS usw. schreiben.
      Hai :hennes: :koeln: :dom: :prost:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sharky ()

    • So, dann mach ich mal den Anfang hier.

      Diese ganze Raumfahrtgeschichte rund um die Mondlandung und später das Space Shuttle hat mich schon als Kind fasziniert.
      Ich habe mir auch immer gerne mal den Sternenhimmel angeschaut und war immer begeistert von dem was man alles sah.
      Später haben mich auch die diversen Raketenstarts interessiert und zu Beginn waren es nur alle paar Monate wo mal was
      gestartet ist und man hatte ja auch kaum bildlichen Zugang zu dem ganzen. Heute startet ja fast jede Woche ein Rakete
      und man kann ja alles im Internet Live sehen was für mich ja genau das richtige ist. Wobei ich sagen muss, es wird der Tag
      kommen und dann werde ich mir einen solchen Start mal vor Ort anschauen, egal wo. :jawohlja:

      Ich werde hier immer mal wieder die 'Launches' diverser Raketenstarts posten und soweit es möglich ist auch was zum Zweck
      dieser Missionen schreiben.

      Beginnen wir mit "KiNET-X". KiNET-X arbeitet an einer interplanetaren Navigation und wird am 17.05.2021 um 00:35 Uhr einen
      Satelliten ins All befördern. Obwohl das Befördern übernimmt eine Höhenforschungsrakete von 'Black Brant', in dem Fall ist
      es eine 'Black Brant XII'. Hierzu gibt es auch eine Livstream:




      Weiter geht es morgen Abend, 17.05.2021 um 19:30 Uhr. Hier wird ein Frühwarnsatellit "SBIRS-GEO 5" ins All befördert. Als
      Trägerrakete dient eine 'Atlas V 421'. Die Atlas Raketen sind sehr, sehr zuverlässig, es gab noch nie einen einzigen Fehlstart.
      Somit sollte auch dieser Start wieder ein voller Erfolg sein. Einen Livestream gibt es auch hier wieder:





      Falls sich jemand das anschauen sollte, viel Spaß dabei :popcorn:
      Hai :hennes: :koeln: :dom: :prost:
    • sharky schrieb:

      Weiter geht es morgen Abend, 17.05.2021 um 19:30 Uhr. Hier wird ein Frühwarnsatellit "SBIRS-GEO 5" ins
      All befördert. Als Trägerrakete dient eine 'Atlas V 421'. Die Atlas Raketen sind sehr, sehr zuverlässig, es gab
      noch nie einen einzigen Fehlstart. Somit sollte auch dieser Start wieder ein voller Erfolg sein.
      :schnuffi: soviel zum Thema zuverlässigkeit :facepalm: :green:
      Der Start für heute wurde abgebrochen, aus der Kommandozentrale gab es erst ein 'Holt' und später ein 'Scrub for Today'. Die Meldung:

      "A special team is being dispatched to return to Space Launch Complex-41 for hands-on troubleshooting with the liquid oxygen supply system."
      'Es rückt gerade ein Team zur Startrampe aus, um sich des Problems am System der Flüssigsauerstoffversorgung anzunehmen.'

      Der Start ist nun um 24 verlegt worden, also auf morgen, 18.05.2021 um 19:30 Uhr.

      Livestrams:



      Hai :hennes: :koeln: :dom: :prost:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sharky ()

    • Interessanter Trööt.
      Ich werde interessiert mitlesen. Das Thema interessiert mich genau so wie Sharky.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,

      ...Dann musst du zum Krieg gehen...
      Sebastiaan Bornauw
    • Ja,ein Thema welches auch mir sehr liegt-werde mich bestimmt des öfteren zu Wort melden :smile:

      wobei ich neben den Aktuellen Starts,dem Mars auch immer noch Voyager 1 und 2 verfolge die ja doch etwas länger leben als die Nasa sich das vorgestellt hat.
      Der Fuchs ist Schlau und stellt sich Dumm,bei manch Menschem ist es andersrum....
    • :schnuffi: Ist nur schade das bei Voyager 1, von 11 Messinstrumente nur noch 3 funktionieren. 3 sind ja defekt und 5 sind
      deaktiviert worden. Bei Voyager 2, sind von 11 Messinstrumente auch nur noch 5 im Einsatz und der Rest ist deaktiviert.

      Was ich so genial finde ist die "Golden Record" an Board der beiden Voyagers :green:

      Übrigens, der Start der 'Atlas V 421' heute war erfolgreich :tu: Ist immer wieder genial sowas zu sehen.
      Hai :hennes: :koeln: :dom: :prost:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sharky ()

    • Passend zur Voyager:

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), Flykai (Vize), sharky (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • sharky schrieb:

      :schnuffi: Ist nur schade das bei Voyager 1, von 11 Messinstrumente nur noch 3 funktionieren. 3 sind ja defekt und 5 sind
      deaktiviert worden. Bei Voyager 2, sind von 11 Messinstrumente auch nur noch 5 im Einsatz und der Rest ist deaktiviert.

      Was ich so genial finde ist die "Golden Record" an Board der beiden Voyagers :green:

      Übrigens, der Start der 'Atlas V 421' heute war erfolgreich :tu: Ist immer wieder genial sowas zu sehen.
      aber schon alleine das wir nach 44 Jahren noch kontakt zu den Sonden haben die das Sonnensystem verlassen haben(Ja,ich weiß,da streiten sich die Gelehrten ob die Oortsche Wolke noch zum Sonnensystem gehört) ist mehr als enorm- erwartet worden war das die nach spätestens 20 Jahren die Flügel strecken...
      Der Fuchs ist Schlau und stellt sich Dumm,bei manch Menschem ist es andersrum....
    • Was ich auch genial finde sind die Aktionen von Alexander Gerst auf der ISS. Als er im Juni 2018 zur ISS flog war er micht
      alleine, ihn begleitete "die Maus" auf seine Reise.



      Vier jahre vorher war er auch auf der ISS und das in der Zeit als die Fußball WM stattfand.



      Aber das absolut Beste was es je gegeben hat, das Live Konzert mit der Gruppe Kraftwerk. Am 20.07.2018, 21:50 Uhr flog
      die ISS über den Atlantik Richtung Europa (Osten). Alexander Gerst wurde Live zugeschaltet zu einem Konzert von Krafwerk
      was in Stuttgart stattfand. Er stimmte von dort aus eine spezielle Version des Tracks "Spacelab" an, für das Gerst eigens
      einen mit virtuellen Synthesizern konfigurierten Tablet-Computer an Bord hatte. Gerst ist somit der erste und einzige
      Mensch der aus dem All einem Livekonzert zugeschaltet wurde und ein Instrument spielte.

      Hai :hennes: :koeln: :dom: :prost:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sharky ()

    • flykai schrieb:

      aber schon alleine das wir nach 44 Jahren noch kontakt zu den Sonden haben die das Sonnensystem verlassen haben(Ja,ich weiß,da streiten sich die Gelehrten ob die Oortsche Wolke noch zum Sonnensystem gehört) ist mehr als enorm- erwartet worden war das die nach spätestens 20 Jahren die Flügel strecken...
      Es ist vor allem faszinierend, dass wir inzwischen Exoplaneten in Entfernungen von mehreren zehntausend Lichtjahren finden und schwarze Löcher ablichten können, die 55 Millionen Lichtjahre (!) entfernt sind, aber noch immer nicht genau wissen, wo unser eigenes "kleines" Sonnensystem wirklich endet. Wir können nicht mal mit Sicherheit sagen, ob wir schon alle Planeten in ihm entdeckt haben.

      Und um die Oortsche Wolke als Grenze des Sonnensystems festzulegen, muss ihre Existenz erst einmal nachgewiesen werden :smile: Zwar ist man sich aufgrund der Kometenbahnen recht sicher, dass es sie geben muss, ein direkter Nachweis ist bisher dennoch nicht erbracht. Beobachten lassen sich Objekte in der Oortschen Wolke wohl in naher Zukunft auch eher nicht, dafür sind sie einfach zu klein und zu weit weg. Zumal es vermutlich Eisklumpen und andere Brocken bis zur halben Distanz zu Alpha Centauri geben dürfte. Ob man überhaupt von einer "Wolke" sprechen kann, oder ob es in dem Sinne gar keine hart umreißbare Grenze gibt, ist mehr als fraglich. Daher empfinde ich die Heliopause als sinnvolle Grenze des Sonnensystems - und die haben beide Voyagers bereits durchquert.

      Übrigens waren es die Beobachtungen der Kometenbahnen, deren Ursprung in der inneren Oortschen Wolke vermutet wird, die auf die Existenz eines weiteren Planeten ("Planet X") hindeuten. Aber auch da gibt es etliche Theorien und Planet X ist nur eine davon. Wenn auch für mich eine der spannendsten.
      Unterstützt meine Mitgliederratskandidatur:
      www.klebe-for-mitgliederrat.de

      Hier geht's zum Brettcast:
      Spotify | Amazon Music | Apple Podcasts | Google Podcasts | Stereo
    • stimmt-war am überlegen ob ich das mit der Existenz der Oortschen Wolke noch einpflege.

      das es Planet x, Planet 9, Niburu gibt scheinen ja immer mehr Wissenschaftler für möglich zu halten,ich denke auch das sich da noch etwas "versteckt"
      auch bei den beiden Sonden scheinen wir ja einer Meinung zu sein-meines Erachtens haben sie das Sonnensystem in der tat verlassen :smile:
      Der Fuchs ist Schlau und stellt sich Dumm,bei manch Menschem ist es andersrum....
    • flykai schrieb:

      stimmt-war am überlegen ob ich das mit der Existenz der Oortschen Wolke noch einpflege.

      das es Planet x, Planet 9, Niburu gibt scheinen ja immer mehr Wissenschaftler für möglich zu halten,ich denke auch das sich da noch etwas "versteckt"
      auch bei den beiden Sonden scheinen wir ja einer Meinung zu sein-meines Erachtens haben sie das Sonnensystem in der tat verlassen :smile:
      Gerade was den neunten Planeten angeht, gibt es ja die neuere Theorie dass es ihn doch nicht gibt, sondern dass die beobachteten Gravitationsstörungen auf ein kleines schwarzes Loch zurück zu führen sind und nicht auf einen Planeten.

      Planet neun - ein schwarzes Loch ?

      Entdecken oder Beweisen wird man beides wohl nicht so schnell (bzw. beim Planeten besteht Hoffnung auf einen Zufallstreffer. Bei einem schwarzen Loch mit ein paar Zentimetern Durchmesser, eher nicht.)
      De Hauptsaach is et Hätz es jot.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GeissBasti ()

    • GeissBasti schrieb:

      Gerade was den neunten Planeten angeht, gibt es ja die neuere Theorie dass es ihn doch nicht gibt, sondern dass die beobachteten Gravitationsstörungen auf ein kleines schwarzes Loch zurück zu führen sind und nicht auf einen Planeten.
      Die Existenz primordialer schwarzer Löcher ist reichlich umstritten und bisher gibt es im Grunde auch wenig bis keine Anhaltspunkte, die dafür sprechen. Natürlich klingt es reichlich abgespaced, dass ein Schwarzes Mini-Loch irgendwo um unser Sonnensystem herumtreibt. Wahrscheinlich ist aber, dass es weder Planet 9 noch ein primordiales Schwarzes Loch gibt. Die Bahnen lassen sich auch durch andere, weniger spannende Phänomene erklären.
      Unterstützt meine Mitgliederratskandidatur:
      www.klebe-for-mitgliederrat.de

      Hier geht's zum Brettcast:
      Spotify | Amazon Music | Apple Podcasts | Google Podcasts | Stereo
    • Schwarzes Loch in unseren Sonnensystem?
      Ist es vielleicht das, wo immer einzelne Socken hin verschwinden? grübel 0geduld
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,

      ...Dann musst du zum Krieg gehen...
      Sebastiaan Bornauw
    • Die Chinesen müssen aber ganz gut drauf sein heute :wos:

      Da wird tatsächlich die 'Tianzhou-2' Mission doch live zu sehen sein. Alles sehr kurzfristig, weil es schon in ca. 50 Minuten
      am heutigen Donnersttag, 20.05.2021 losgeht.
      Für kurz entschlossene, hier der Link zum Livestream :popcorn:
      EDIT: Hier noch ein Link zu einem Chinesischem Livestream

      Die 'Tianzhou' ist ein unbemanntes Versorgunsraumschiff. Bei der Mission 'Tianzhou-2' wird das Kernmodul 'Tianhe' im Orbit
      betankt. Das Kernmodul 'Tianhe' gehört zur Chinesische Raumstation die man seit April dieses Jahres im erdnahen Orbit
      aufbaut. Die 'Tianzhou' wird heute mit der Trägerrakete 'Long March 7' ins All befördert.
      Hai :hennes: :koeln: :dom: :prost:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von sharky ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher