Bigalke, Sascha

  • Dann hat sich das Gerücht doch bewahrheitet!


    Schade, hätte er letztes Jahr nicht die schwere Verletzung gehabt, dann wäre er nun ein fester Teil des Teams.


    Ich wünsche Sascha viel Erfolg bei seinen nächsten Stationen. Er ist ein richtig guter Kicker!

  • Trotzdem ist es falsch, seinen Vertrag einfach so aufzulösen! Wenn er etwas will, soll er sich durchbeißen und in der 2. zeigen, was er kann!
    Ich wünsche ihm zwar auch alles Gute, sich aber so zu verpissen ist zu einfach, zeugt nicht von allzuviel Kampfgeist und beweist eigentlich,
    dass unsere sportliche Leitung die richtige Entscheidung getroffen hat.

  • Wer sagt, dass er sich "verpisst"....schon dieses Wort ist fürchterlich...und deine Interpretation kann ich auch nicht teilen...sorry...


    Es steht nirgendwo, dass es von ihm ausgeht und er quasi drum gebettelt hat, um sich "verpissen" zu können...vielleicht hat er seine momentane Situation einfach nur realistisch eingeschätzt und das Management sieht seine Situation nach Absprache mit dem Trainer genauso...gibt es dann bei unserem derzeit zu großen Kader keinen Abnehmer ist dies die einzig richtige Entscheidung...


    Mach et jot Sascha!

    Bleib bitte bei uns Ellyes!

  • Ciao Biggi, alles Gute und vielen Dank für Dein Engagement (gerade außerhalb des Spielbetriebs).


    Ohne wirklich zu wissen was dahinter steckt, denke ich an folgende Konstellation:


    Trainer und Management haben Sascha mitgeteilt das nicht mit ihm geplant wird (schon zum Ende der letzten Saison). Es hat sich kein Verein gemeldet der Sascha kaufen möchte (auch keine Ausleihe). Unterhachnig hat nicht die Mittel um ihn zurück zu holen. Zum Wohle aller wurde dann der Vertrag aufgelöst und somit kann Sascha ohne Nebenkosten wieder zu Unterhaching oder einem anderen Verein.
    Sollte meine Vermutung richtig sein wäre das alles sehr, sehr fair Sascha gegenüber.


    Ihm zu unterstellen das er sich verpisst und nicht kämpft halte ich für an den Haaren herbeigezogen. Die Zeiten der Söldner die nur an sich denken ist glücklicherweise vorbei!!


    ALLEZ FC

  • Ich wünsche Sascha auch alles Gute für die Zukunft und bedanke mich neben seiner sportlichen Leistung vor allem auch für seine Nähe zum Team, die er im letzten Jahr trotz der Verletzung nie abreißen ließ.


    Gewünscht hätte ich ihm insgesamt eine bessere Zeit bei uns und hoffe, dass er sein Glück nun irgendwo anders findet.


    Es verlässt uns damit ein Spieler, den ich sehr mag und den ich gerne weiterhin bei uns gesehen hätte. Die sportliche Lage ist aber eine andere, das weiß ich auch.

    :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:

  • Wieder so eine schwachsinnige Vertragsauflösung. Hoffe wir haben nicht noch eine Abfindung bezahlt. Hätte man auch ruhig bis ende der Transferperiode warten können damit.

  • Viel Glück Sascha!


    Leider hast Du nie mehr die Spielfreude gezeigt, die Du in Deinem ersten Heimspiel nach der Einwechselung an den Tag gelegt hattest. Schade; es hat wohl einfach nicht geklappt.


    In Sachen Vertragsauflösung vertraue ich mal ganz und gar der sportlichen Führung. Sie werden die Marksituation schon richtig einschätzen und wissen, dass ein 2. oder 3.-Ligist nicht den Betrag als Transfersumme zahlt den der FC beim Gehalt für die Restlaufzeit einspart. Würde das Transferfenster verpasst, steht der Spieler dann immer noch auf der Gehaltsliste. Die Zeiten in denen ein Andre´noch 5 Jahre nach seiner aktiven FC-Zeit auf der Gehaltsliste erschien sind nun endgültig vorbei. Und das ist auch gut so!

  • Mehrere Denkfehler:


    dass ein 2. oder 3.-Ligist nicht den Betrag als Transfersumme zahlt den der FC beim Gehalt für die Restlaufzeit einspart

    Das eine hat mit dem anderen doch nichts zu tun. Wenn ein Verein ihn kauft, fällt das Gehalt so oder so weg. Man hätte ihn also auch für 1€ verkaufen können. Wäre billiger.


    Würde das Transferfenster verpasst, steht der Spieler dann immer noch auf der Gehaltsliste.

    Auch nach dem Transferfenster hätte er wechseln können. Arbeitslose können auch noch danach wechseln.


    Die Zeiten in denen ein Andre´noch 5 Jahre nach seiner aktiven FC-Zeit auf der Gehaltsliste erschien sind nun endgültig vorbei.

    Nur weil Bigalke nicht mehr auf der Gehaltsliste stehen wird, heißt es nicht, dass er das Gehalt nicht bekommen hat. Bigalke wird nicht auf sein Gehalt verzichten, dass auch noch sehr viel höher sein dürfte, als all das was er als nächstes bekommen wird.
    Einen großen Teil, wenn nicht alles, wird er bekommen haben.

  • Alles gute für die Zukunft

    Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
    Meine Wunschaufstellung: Horn - Katterbach, Hübers, Mere, Ehizibue - Skhiri - Hector, Duda/Uth, Kainz/Lemperle - Modeste


  • Ja; die Denkfehler sind bei Dir.
    Warum macht man eine Vertagsauflösung?
    Richtig, weil man eine Einsparung erzielen möchte und der Spieler nicht zu vermarkten ist!
    Das ein Lizenzspieler nach Ende des Transferfensters als Arbeitslos gilt musst Du mir dann mal genauer erklären.

  • Welche Denkfehler denn? Erkläre mal.


    Wenn die Transferperiode zu ende ist und ein Verein Interesse hat kann man immer noch den Vertrag auflösen. Er kann also jeder Zeit wechseln und stünde nicht automatisch nach Beendigung der Transferperiode bei uns auf dem Gehaltszettel. Die Aussage war einfach falsch.


    Welche Einsparungen erzielt man denn? Ein Monatsgehalt? Vielleicht 2. Das sind Peanuts. Man will Ruhe haben und ist froh wenn der Spieler, den man nicht braucht, weg ist. Das ist der einzige Grund. Bigalke verzichtet doch nicht freiwillig auf sein Gehalt was ihm zusteht, damit er in die 2,3 oder sogar 4 Liga zu wechseln, wo er ein Butterbrot im Vergleich verdient.

  • verstehe die Auflösung jetzt auch nicht unbedingt, man hätte ihn notfalls auch ablösefrei ziehen lassen können und solange hätte er in der zweiten mannschaft aushelfen können.
    Ich habe mich gefreut wenn er denn mal spielen konnte, aber auch neben dem Platz war er immer oben auf.


    Klärt mich bitte mal auf, kann ja sein, dass mein Gedächtnis mich trügt ....


    Wechseln kann/darf er doch nur während der TP oder ?
    Ich meine mich zu erinnern, dass man mal der wilden Wechselei einen Riegel vorschieben wollte, und Vereinslose Spieler nur dann zu jederzeit einen Wechsel zu ermöglichen, wenn dieser bereits vor dem 30.06. Vereinslos war.


    Würde also für Bigalke heißen, findet er jetzt keinen Verein, darf er frühestens im Winter zu einem neuen Verein,
    würde für uns bedeuten, dass eine eventuelle Abfindung sich auch danach richtet ?

    Wenn alle Menschen nur über die Dinge sprächen, die sie verstehen, wäre es ziemlich still auf der Welt.

  • Vereinslose können jederzeit unter Vertrag genommen werden, aber wie es mit einem Spieler aussieht, der während der Saison vertragslos wird (weil Vertrag aufgelöst), das weiß ich nicht.

  • Wenn die Transferperiode zu ende ist und ein Verein Interesse hat kann man immer noch den Vertrag auflösen. Er kann also jeder Zeit wechseln und stünde nicht automatisch nach Beendigung der Transferperiode bei uns auf dem Gehaltszettel. Die Aussage war einfach falsch.


    Dazu mal die DFB-Spielordnung
    § 23
    Vereinswechsel eines Vertragsspielers (einschließlich Statusveränderung)
    Beim Vereinswechsel eines Amateurs mit Statusveränderung und eines Ver- tragsspielers gelten die nachstehenden Regelungen:
    1. Ein Vereinswechsel eines Vertragsspielers kann grundsätzlich nur in zwei Wechselperioden stattfinden.
    1.1 Vom 1.7. bis zum 31.8. (Wechselperiode I). Lässt die FIFA davon Aus- nahmen zu, beschließt der DFB-Vorstand die erforderlichen Regelungen.
    1.2 Vom 1.1. bis zum 31.1. (Wechselperiode II). Lässt die FIFA davon Aus- nahmen zu, beschließt der DFB-Vorstand die erforderlichen Regelungen.
    1.3 In einem Spieljahr kann ein Vereinswechsel eines Vertragsspielers, der zum Ablauf der Wechselperiode I vertraglich an keinen Verein als Lizenzspieler oder Vertragsspieler gebunden war und danach keine Spielerlaubnis für einen Verein, auch nicht als Amateur, hatte, außer- halb der Wechselperiode I bis zum 31. Dezember erfolgen.
    Dies gilt für nationale und internationale Transfers.
    Die Verträge müssen eine Laufzeit bis zum 30. Juni eines Jahres haben.
    1.4 Ein Vertragsspieler kann im Zeitraum vom 1.7. bis 30.6. des Folgejahres für höchstens drei Vereine oder Kapitalgesellschaften eine Spieler- laubnis besitzen. In diesem Zeitraum kann der Spieler in Pflichtspielen von lediglich zwei Vereinen oder Kapitalgesellschaften eingesetzt wer- den. § 23 Nr. 7., Absatz 2 der DFB-Spielordnung bleibt unberührt.
    2. Bei einem Vereinswechsel eines Vertragsspielers, dessen Vertrag beim ab- gebenden Verein durch Zeitablauf oder einvernehmliche Vertragsauflösung beendet ist, und der beim aufnehmenden Verein Vertragsspieler wird, ist in der Zeit vom 1.7. bis 31.8. (Wechselperiode I) und in der Zeit vom 1.1. bis 31.1. (Wechselperiode II) eine Spielerlaubnis mit sofortiger Wirkung zu erteilen. Die Spielerlaubnis kann auch ohne Vorlage des bisherigen Passes erteilt werden.
    3. Bei einem Vereinswechsel eines Amateurs, der beim aufnehmenden Verein Vertragsspieler wird, ist in der Zeit vom 1.7. bis 31.8. (Wechselperiode I) eine Spielerlaubnis mit sofortiger Wirkung zu erteilen. Dies gilt auch dann, wenn der Spieler in der Wechselperiode I bereits einen Vereinswechsel als Amateur vollzogen hat; in diesem Fall werden die Spielerlaubnis sowie eventuelle Pflichtspiele bei dem abgebenden Verein nach § 23 Nr. 1.4 der DFB-Spielordnung angerechnet.
    In der Zeit vom 1.1. bis zum 31.1. (Wechselperiode II) kann ein Amateur eine Spielerlaubnis mit sofortiger Wirkung als Vertragsspieler nur mit Zustimmung seines früheren Vereins zum Vereinswechsel erhalten.
    4. Bei einem Vereinswechsel in der Zeit vom 1.1. bis zum 31.1. (Wechsel- periode II) muss der neu abzuschließende Vertrag als Vertragsspieler eine Mindestlaufzeit bis zum Ende des Spieljahres haben.


    Noch Fragen? :face_with_tears_of_joy:

  • Sascha Bigalke welchselt zu Unterhaching. hat dort einen 1-Jahres-Vertrag mit einer Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben.


    Viel Glück Sascha an alter Wirkungsstätte!

  • Viel Glück.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.