RUTHENBECK (Chef-Trainer)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • jan2010 schrieb:

      Ne, wenn wir niemanden auf der 6 holen, dann muss Hector dort spielen.

      Als LV kann Horn das oder auch Rausch, auch wenn ich kein besonderer Fan von ihm bin.
      Es sei denn wir versuchen es mit der Kombi Özcan+Jojic. Ist dann aber wohl zu löcherig.

      Jedenfalls wünsche ich mir eine Lösung ohne Lehmann,
      denn da habe ich keine Hoffnung mehr darauf, dass Lehmann
      nochmals auf Dauer oder die Rückrunde eine tragende Säule bei uns wird.
      Ich sehe es erstmal als wichtiger an den Laden hinten dicht zu bekommen. Wir werden jetzt nicht auf einmal 2-3 Buden pro Spiel machen, daher wird es wichtig das wir es schaffen hinten zu Null zu spielen damit ein Tor auch für 3 Punkte reichen kann.
    • Kenny1971 schrieb:

      Ich sehe es erstmal als wichtiger an den Laden hinten dicht zu bekommen. Wir werden jetzt nicht auf einmal 2-3 Buden pro Spiel machen, daher wird es wichtig das wir es schaffen hinten zu Null zu spielen damit ein Tor auch für 3 Punkte reichen kann.
      Du sprichst wie Stöger - sorry musste jetzt sein :green:

      Sehe ich (fast komplett) anders:
      Wir sollten natürlich keinen Harakiri Fussball Spielen.

      Aber das, was wir in der Rückrunde NICHT brauchen (meiner Meinung nach), ist die Stögeresche Taktik.
      Erstmals die Null halten, und dann auf das 1 Tor dann arbeiten.

      Wir müssen aktiv und agressiv in jedes Spiel gehen.
      Bei einem Spiel klappt es, und wir erspielen und erkämpfen uns den Sieg.
      Bei anderen Spielen werden wir sicherlich auch voll auf die Fresse damit fallen.
    • jan2010 schrieb:

      Du sprichst wie Stöger - sorry musste jetzt sein

      Sehe ich (fast komplett) anders:
      Wir sollten natürlich keinen Harakiri Fussball Spielen.

      Aber das, was wir in der Rückrunde NICHT brauchen (meiner Meinung nach), ist die Stögeresche Taktik.
      Erstmals die Null halten, und dann auf das 1 Tor dann arbeiten.

      Wir müssen aktiv und agressiv in jedes Spiel gehen.
      Bei einem Spiel klappt es, und wir erspielen und erkämpfen uns den Sieg.
      Bei anderen Spielen werden wir sicherlich auch voll auf die Fresse damit fallen.
      Du beschreibst im Prinzip den Fußball den ich auch gerne sehen möchte. Kann aber auch zu sehr im Zorniger Modell enden. Solange wir noch diese minimale Chance haben die Liga zu halten sollten wir das mit einer gewissen Besonnenheit angehen, das muss ja nicht Angsthasenfußball bedeuten. Aber eben auch nicht mit wehenden Fahnen untergehen.
    • Sagen wir mal so:

      Zu Hause würde ich gerne einen dominanten Fussball sehen. Der Funke muss von Anfang an überspringen auf/von den Fans.

      Auswärts stabil stehen ja, aber auch partiell mal pressen.

      Und wenn es in der 60-70 Minute immer noch 0:0 steht, dann voll ins Risiko gehen und entsprechend offensiv wechseln.
    • Puppekopp schrieb:

      Heimerzheimer schrieb:

      Deshalb hat der mich auch vorhin so böse angeguckt
      Beim BVB? :tu:

      Ruthenbeck natürlich.

      Man sollte schon Zusammenhänge erkennen können...
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).
    • Auch wenn das vielleicht nicht jeder versteht.
      Ich hoffe inständig das man intern weiter ist als es den Anschein hat.
      Meine Lösung ist weiterhin mit Ruthenbeck bis Sommer, dann ein neuer.
      Selbst wenn Ruthe das Wunder vom Rhein schafft, ist die Gefahr hinterher viel zu groß wieder in Verehrungen zu verfallen.
      Für Ruthe selbst wäre das wohl auch eher ein Pluspunkt in seiner Vita wenn er das Wunder schafft.

      Ich drücke alle Daumen das wir drinnen bleiben, werde aber nicht in Lethargie verfallen sofern es nicht klappt. Ausgenommen wir beenden die Rückrunde wie die Hinrunde unf haben am Ende 12 Punkte auf dem Konto.
      Sofern das gucken wieder Spaß macht, weil der Trainer die Mannschaft gut auf- und einstellt, werde ich mich über Niederlagen ärgern aber nicht alles verteufeln.

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • jan2010 schrieb:

      Sagen wir mal so:

      Zu Hause würde ich gerne einen dominanten Fussball sehen. Der Funke muss von Anfang an überspringen auf/von den Fans.

      Auswärts stabil stehen ja, aber auch partiell mal pressen.

      Und wenn es in der 60-70 Minute immer noch 0:0 steht, dann voll ins Risiko gehen und entsprechend offensiv wechseln.
      Zu Hause bin ich komplett bei Dir. Auswärts würde ich, je nach Spielverlauf, auch mal hinten dicht machen und versuchen den Punkt mit zu nehmen.
    • jan2010 schrieb:

      Jedenfalls wünsche ich mir eine Lösung ohne Lehmann,
      denn da habe ich keine Hoffnung mehr darauf, dass Lehmann
      nochmals auf Dauer oder die Rückrunde eine tragende Säule bei uns wird.

      Oropher schrieb:

      Tragende Säule des dann sicheren Abstiegs könnte er grade so noch schaffen...

      Hat heute übrigens mit Zolli ein vermindertes Training gemacht, keine Ahnung wieso.
      Ruthenbeck möchte doch auch die individuellen Stärken trainieren und will die Spieler auf positionen testen, die sie selbst nicht unbedingt erwarten... Im Fall von Matze Lehmann wird dieser für die Position auf der Bank vorbereitet :green:
    • Zico schrieb:

      Zu Hause bin ich komplett bei Dir. Auswärts würde ich, je nach Spielverlauf, auch mal hinten dicht machen und versuchen den Punkt mit zu nehmen.

      Bei 9 Punkten Rückstand bringen uns aber nur Dreier weiter.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Oropher ()

    • Onkel Hennes schrieb:

      Ruthenbeck möchte doch auch die individuellen Stärken trainieren und will die Spieler auf positionen testen, die sie selbst nicht unbedingt erwarten... Im Fall von Matze Lehmann wird dieser für die Position auf der Bank vorbereitet
      Lehmann würde ich ja nicht komplett rausschmeissen.
      Er bleibt Kapitän, alles gut.
      Soll neben des Platzes die jungen Kollegen betreuen, seine Erfahrungen teilen.

      Und wenn wir mal einen Sieg über die Runden bringen wollen,
      kann er gerne für einen Stürmer in der 70-80 Minute kommen,
      uns sich in den letzten Minuten voll verausgaben, rennen ohne Ende, weggrätschen, und das Mittelfeld noch kompakter machen.

      So sehe ich seine Rolle.
    • Oropher schrieb:

      Zico schrieb:

      Zu Hause bin ich komplett bei Dir. Auswärts würde ich, je nach Spielverlauf, auch mal hinten dicht machen und versuchen den Punkt mit zu nehmen.
      Bei 9 Punkten Rückstand birngen uns aber nur Dreier weiter.
      Schon richtig. Aber wenn man sieht das man eh unter Dauerdruck steht, würde ich nicht noch hinten aufmachen, sondern versuchen den Punkt mitzunehmen oder vielleicht sogar nen Konter zu setzen. Die nötigen Siege müssen wir überwiegend zu Hause einfahren.
    • Nein, wir müssen Siege sowohl zu Hause wie auch Auswärts einfahren sonst können wir sofort für Liga 2 planen, außer du denkst wir gewinnen alle heimspiele gegen Bayern, Pillen, Gladbach, Dortmund. ;)
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Vorturner), Ich (Vizeturner), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi).
    • Katho schrieb:

      Skip schrieb:

      Ich hoffe und bete, dass man noch einen neuen 6‘er findet !! Damit Hector den nicht spielt......und Lehmann trotzdem draußen ist!!
      Wie wäre es den wenn Höger und Salih da spielen? grübel
      Wenn Höger bei 100 % wäre/ist, dann wird das auch so kommen... aber leider ist Höger auch sehr verletzungsanfällig, daher behaupte ich mal, dass er dauerhaft nicht über 90 min spielen kann.
    • Katho schrieb:

      Skip schrieb:

      Ich hoffe und bete, dass man noch einen neuen 6‘er findet !! Damit Hector den nicht spielt......und Lehmann trotzdem draußen ist!!
      Wie wäre es den wenn Höger und Salih da spielen? grübel
      Ich hoffe nicht. Höger, wenn er fit ist schon, aber Özcan sehe ich definitiv deutlich weiter vorne. Mind. 8, eher 10. Auf der 6 war er hoffentlich nur als Notlösung. Ansonsten Hector, falls keine neuer kommt. Am liebsten aber mit einem neuen und Jonas als LV. Ob Horn für ne komplette Runde stabil spielen kann, weiß man ja noch nicht, aber der hat schon gute Ansätze gezeigt in den letzten Spielen. Von daher ginge das schon. Das Spiel heute zeigt aber, dass Ruthe Hector wohl gerne als LV bringen wird.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.