Bester Spieler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • man kann doch den fussball von damals mit dem heutigen nicht vergleichen.

      gerd müller hat eine herausragende qoute.aber damals hat man auch noch mannschaften wie albanien oder finnland 8 :0 weggehauen. ein 5:0 gegen die türkei war auch standart. heute ist es viel schneller und körperbetonter.

      wenn man alte aufnahmen sieht von der deutschen mannschaft,sieht man das ein beckenbauer mit ball fast bis 30 meter vor das gegnerische gehäuse laufen kann,ohne wirklich bedrängt zu werden.

      ein pele hat über 1000 tore geschossen. heutzutage würde er höchstens die qoute eines ronaldo oder messi erreichen.

      maradona ist zwar weltmeister geworden,aber national hat er vergleichsweise wenig erreicht.


      diese art tempofussball wie es heute an den tag gelegt wird,ist messi der beste ,den ich bis jetzt jemals fuppes hab spielen sehen.
      EIERKOPP !
    • @Pfälzer-Kölner: Pele war nie außerhalb Brasiliens, deswegen geht mir seine Torquote außerhalb der Nationalmannschaft auch gepflegt am Arsch vorbei. ;)
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Oropher schrieb:

      @Pfälzer-Kölner: Pele war nie außerhalb Brasiliens, deswegen geht mir seine Torquote außerhalb der Nationalmannschaft auch gepflegt am Arsch vorbei. ;)
      da gebe ich dir recht.allerdings waren damals fast alle süd-amerikaner bei ihren vereinen.das wertet die liga schon ein wenig auf. heuer darf ja jeder der am strand ne burg bauen kann sofort nach europa.
      EIERKOPP !
    • Und das was du zu Müller sagst, da stimme ich nur teilweise zu, der würde auch heute noch ähnlich netzen, denn auch alle anderen Stürmer haben damals gegen die gleichen Defensiven gespielt und niemand hat annähernd seine Quote erreicht. ;)

      Ja klar war deren Liga damals besser, aber in Europa waren alle großen Spieler der 50er/60er/70er und haben sich auch jedes Jahr international gegenübergestanden.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Ich werfe mal etwas in den Ring und bin gespannt wie ihr das bewertet...

      Nicht jeder Spieler war abhängig von seinen Mitspielern.

      Zidane hat den Unterschied gemacht und zwar unabhängig seiner Mitspieler. Er hat Bordeaux (die danach nichts mehr gerissen haben) ins UEFA Cup Finale (war es glaube ich) gegen Bayern geführt. Hat danach Juve stark gemacht, war der beste Spieler bei Real. Hat die Franzosen zu Titeln geführt....er war der entscheidende Mann, der den Unterschied zu anderen machte und zwar unabhängig von seinen Nebenleuten.

      Ok, er war ZOM, also etwas weiter hinten als Ronaldo/Messi und konnte mehr Einfluss auf das Spiel nehmen.

      Aber was ist mit Ronaldo dem Brasilianer? Wenn es im Team nicht lief, dann konnte er den Ball hinten abholen drei, vier, fünf Gegner ausspielen und ein Tor erzielen. Das können Messi und der Portugiese nicht. Beide sind eben auf die Anspiele der Mitspieler angewiesen und das ist der Unterschied. Wie bewertet ihr dies?

      Aber mal unabhängig davon, alles klasse Leute, wenn man sich die Youtube Videos aller dieser Spieler ansieht, bekommt man ein Lächeln ins Gesicht. Das ist nicht nur Fußball, das ist schon große Kunst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MainBock ()

    • Stimme dir voll zu, habe ich ja auf der ersten Seite auch versucht Caprone klarzumachen. :tu:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • also es gibt viele messi tore, wo er sich den ball an der mittellinie schnappt und in dann versenkt.hatt emal ein video gas ging 25 minuten oder so,da sind viele solcher tore dabei.

      ein zidane hat bei real grosses geleistet,aber seinen durchbruch hat er meiner meinung nach zu spät gestartet. er war auch ein hitzkopf.er hat einige rote karten kassiert ( nicht nur im wm finale ).

      er hat mit juve beide championsleague finale verloren. dazu das verlorene wm finale,das nach meiner ansicht auf seine kappe geht.

      er hatte 4-5 sehr sehr gute jahre,aber wenn ich einen ronaldo oder messi als vergleich nehme,haben diese ausnahmslose gute qouten in jedem jahr. ( meine meinung )
      EIERKOPP !
    • Und jetzt vergleich mal die Rasenqualität und stell dir Messi auf so nem Acker vor. ;)

      Außerdem die Gegner:

      Englische Nationalmannschaft, WM Endrunde vs. Getafe, Liga Alltag. :green:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Ja, Getafe würde die Three Lions abfertigen als wie wenn Chihi da spielen würde. <3

      Außerdem sollte man auch mal bedenken wie die Maradonna damals bearbeitet haben, heute kriegst du doch bei nem Zupfer schon die erste Gelbe, Messi wird doch viel mehr beschützt und kann sich dadurch viel einfacher entfalten. Man denke mal an Steiner oder den Schlächter von Bilbabo, die würden heute mindestens jedes 2te Spiel ne Rote kriegen.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Bester Spieler ist ein Begriff, der natürlich keine Aussagekraft hat, wenn man nicht halbwegs nach Positionen aufdröselt. Einen Messi kann ich einfach nicht mit einem Iniesta, Boateng oder gar Neuer vergleichen.

      Aktuell und aller Zeiten sind Kategorien, die mich weniger interessieren, für die letzten 20 Jahre sehen meine Favoriten so aus:

      Tor: Manuel Neuer
      LV: Roberto Carlos, Patrice Evra
      IV: Paolo Maldini, Fabio Cannavaro, Marcel Desailly, Giorgio Chiellini, Jerome Boateng
      RV: Philipp Lahm, Cafu
      DM/ZM: Xavi, Andrea Pirlo, Bastian Schweinsteiger
      OM: Zinedine Zidane, Andres Iniesta, Ronaldinho
      LM/LA: Christiano Ronaldo, Ryan Giggs
      RM/RA: Lionel Messi, Luis Figo
      ST: Ronaldo, Zlatan Ibrahimovic, Robin van Persie, Thierry Henry

      Und dabei habe ich sicherlich noch viele gute Spieler vergessen...
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Tigranes ()

    • hapeen schrieb:

      Der beste MF Spieler war, ebenso ohne jeden Zweifel Pele. Nicht Maradona, der ebenfalls toll war, aber seine menschlichen Defizite machen ihn für mich nicht
      akzeptabel.
      Ach, komm. "Menschliche Defizite". Sorry, aber das ist bei einer Bewertung, die auf rein sportliche Aspekte abstellen sollte, meiner Meinung nach die falsche Argumentation.

      Pelé war einer der Größten. Ob der Größte oder der Zweitgrößte, muss jeder für sich selbst wissen.

      Aber Maradona würde mit Gewissheit nicht wegen seines Lebenswandels hinter Pelé landen. Was machen wir ansonsten mit Ballkünstlern wie George Best? Wo ordnen wir Eric Cantona ein? Die haben genial gespielt, waren menschlich aber nicht so wirklich toll - also können sie nicht ganz vorne landen?

      Der junge Gott Maradona hatte seine beste Zeit Anfang/Mitte der 80er. Da war er nicht gedopt. Und das reicht mir persönlich, um ihn als besten Spieler aller Zeiten anzusehen.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Matthäus war definitiv einer der 10 besten Mittelfeldspieler aller Zeiten. In meiner Elf taucht er nicht auf, weil ich mich auf die letzen 20 Jahre beschränke, und 96 war Lothar nur noch ein Schatten seiner früheren Leistungsstärke.
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)