Deutsche Fußball Nationalmannschaft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hennes der Brendler schrieb:

      Colonia Fantastica war genial. Warum das nicht mehr gesungen wird? Schade.

      Frag doch mal bei der Horde nach, also per Mail. nerd
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Oro, Du hast Recht das nicht nur bei uns sondern auch allgemein weniger Zuschauer in den Stadien waren. Trotzdem war die Stimmung anders und besser. Es kommt nicht immer auf die Menge der Leute an sondern es ist entscheidend wie auch die neutralen Zuschauer mitmachen. Und DAS ist der Hauptunterschied zu früher.

      Und ich hatte in meinem Post auch von Stadien geschrieben, meinte nicht nur unser Stadion.

      Nur 2 Beispiele abseits unseres Stadions: Ins Dortmunder Westfalenstadion passten lange nur 54.000 Zuschauer bis in den Neunzigern angefangen wurde aufzustocken. Die 'nur' 54.000 Zuschauer waren viel lauter als heutzutage 83.000.

      War Mitte der Achtziger mal bei 'nem Spiel auf dem Betze, bei kleinsten Fouls des Gegners oder vermeintlicher Fehlleistung des Schiedsrichters ging das Stadion bereits komplett aus dem Sattel. Die gegnerische Mannschaft stand unter brutalem Außendruck und der Unparteiische ebenfalls. Die eigene Mannschaft wurde von Fankurve und den 'neutralen' Tribünenbesuchern andauernd gepusht.

      Ja, auch auf den Tribünen waren die Zuschauer heißblütig, da gab es kein rhythmisches Tennis-Klatschen wie heutzutage von den Neutralen sondern Geschrei und Verbalattacken gegen Auswärtsteam und Schiri.

      Trotz insgesamt viel weniger Zuschauern als heute war die Stimmung viel besser. Und selbstverständlich habe ich mir den Eindruck selbst gemacht von der heutzutage allgemeinen Stimmung in Stadien, steht ja da auch das ich noch ein paarmal Livespiele besucht habe nachdem es die modernen Einheitsbreistadien von heute schon gab.

      Eben ein himmelweiter Unterschied ist es was die aggressive Stimmung und den Geräuschpegel von früher und heutzutage anbelangt - und darauf wie es sich entwickelt hat hatte und habe ich keinen Bock.
      Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FC-maniac ()

    • hennes-15 schrieb:

      und es gab bei jedem Spiel randale
      Ja, sehr oft - und das war natürlich nicht gut sondern das war Scheiße. Leider konnten es sehr Viele damals nicht schaffen vernünftig miteinander umzugehen wenn das Spiel vorüber war. Anstatt nur verbal im Stadion Dampf abzulassen ging es später dann sehr oft auch handgreiflich weiter.

      Das sind jedoch 2 Paar Schuhe. Mir ging es nur darum darzustellen das die Atmosphäre im Stadion ganz anders und stimmungsvoller war.
      Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn.
    • FC-maniac schrieb:

      hennes-15 schrieb:

      und es gab bei jedem Spiel randale
      Ja, sehr oft - und das war natürlich nicht gut sondern das war Scheiße. Leider konnten es sehr Viele damals nicht schaffen vernünftig miteinander umzugehen wenn das Spiel vorüber war. Anstatt nur verbal im Stadion Dampf abzulassen ging es später dann sehr oft auch handgreiflich weiter.
      Das sind jedoch 2 Paar Schuhe. Mir ging es nur darum darzustellen das die Atmosphäre im Stadion ganz anders und stimmungsvoller war.
      Das sind jedoch 2 Paar Schuhe.... Ich erinnere dran wenn Fans wieder ins Stadion gehen dürfen, irgendwo etwas passiert und die aktive Fanszene ist mal wieder schuld an allem. Dann sind das auch 2 Paar Schuhe. Die Stimmung auf der einen Seite und Randale auf der Anderen. sleep
      Wir sind der Verein.
    • FC-maniac schrieb:

      hennes-15 schrieb:

      und es gab bei jedem Spiel randale
      Ja, sehr oft - und das war natürlich nicht gut sondern das war Scheiße. Leider konnten es sehr Viele damals nicht schaffen vernünftig miteinander umzugehen wenn das Spiel vorüber war. Anstatt nur verbal im Stadion Dampf abzulassen ging es später dann sehr oft auch handgreiflich weiter.
      Das sind jedoch 2 Paar Schuhe. Mir ging es nur darum darzustellen das die Atmosphäre im Stadion ganz anders und stimmungsvoller war.
      Damals war es meiner Meinung nach allerdings einfacher diesen Szenen zu entgehen. Früher konnte man es förmlich riechen das es gleich knallt. Und es wurde sich zu 99% unter Gleichgesinnten geprügelt. Hools vs Hools

      Heutzutage musst du nur die falschen Farben tragen und kannst Probleme bekommen.
    • Promillehennes schrieb:




      Man konnte diese aus meiner Sicht allerdings aus weiter Entfernung erkennen und somit schön den Bogen da rum machen.

      Es sei denn man hatte Lust auf eine dritte Halbzeit. ;)
      Wenn du aber mit dem Bus oder der Bahn unterwegs warst gab es kein Bogen rum machen.
      Hatte da als junger Bursche mal eine doofe Sache mit Wattenscheid (!!) Hools und musste meine kompletten Fan Utensilien ausziehen/abgeben. Seitdem bin ich eigentlich ausserhalb des Stadions recht neutral unterwegs.
      BVB vs FC
      Horn - Wolf - Mere - Bornauw - Czichos - Horn
      Limnios - Skhiri - Duda - Jakobs
      Anderson
    • Stimmung im Stadion: war mMn früher auch besser. Allerdings stand ich in Müngersdorfer immer in der Kurve und wenn ich mal im Rhein Energie bin , gehe ich mit dem Nachwuchs lieber auf die Tribüne.

      Heutzutage zeigen die aber auch jedes Spiel im TV. Früher musste man die Mannschaft schon im Stadion sehen, um das ganze Spiel gucken zu können. Das war immer ein echtes Erlebnis.
      BVB vs FC
      Horn - Wolf - Mere - Bornauw - Czichos - Horn
      Limnios - Skhiri - Duda - Jakobs
      Anderson
    • Neu

      Promillehennes schrieb:

      Da kann ich leider nicht so mitsprechen, da wir zu 95% immer mit Auto oder einem eigen angemieteten Bus angereist sind bzw. weiterhin anreisen.
      Der ÖPNV ist bei uns in der Gegend nicht gut, so das man viel mehr Zeit für die An und Abreise einplanen müsste.
      Damals war ich zu jung für einen Führerschein und später wollte ich immer :prost: trinken :D:
      Nach Köln bin ich aber meistens aufgrund der Entfernung mit dem Auto gefahren. Das war aber dafür eine Zeit ohne Handy/Internet und man konnte sich nicht gut organisieren usw. Oft bin ich alleine gefahren und deshalb lieber mit dem Auto.
      Auswärts war es mit Bus/Bahn angenehmer.
      BVB vs FC
      Horn - Wolf - Mere - Bornauw - Czichos - Horn
      Limnios - Skhiri - Duda - Jakobs
      Anderson
    • Benutzer online 1

      1 Besucher