FC Transferbewertungen SOMMER 2018/2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FC Transferbewertungen SOMMER 2018/2019

      Wurden Eure Wünsche bzw Erwartungen erfüllt?
      Wurden die Schwachstellen behoben?

      Haut rein ;) :popcorn:
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Czichos, Mere, Schmitz - Höger - Drexler, Hector, Schaub, Risse - Terodde, Cordoba
    • So, nachdem wir hier so fantastisch moderiert werden, möchte ich nach meinem vierwöchigen Urlaub diesen Thread mit einer möglichst nüchternen Transferbewertung beginnen.

      Zugänge, in Summe (TM) ca. 13 Mio €.
      Sobiech
      Czichos
      Drexler
      Schaub
      Hauptmann
      Schmitz
      Bader

      Sehr zufrieden bin ich mit der Rechtsverteidigerposition. Hier hat es Klünter in einem Interview auf den Punkt gebracht: der Verein wollte "was Neues" machen. Das ist mit den beiden entwicklungsfähigen, jungen, deutschsprachigen Schmitz und Bader in erstklassiger Weise gelungen. Hier hat Veh einen seit Jahren vernachlässigten Auftrag gut erfüllt und ist gleichzeitig ein kalkuliertes Risiko eingegangen, denn ob die beiden konstant bleiben, ist nicht gesichert. Dafür winkt aber ein sportliches wie auch wirtschaftliches Potenzial.
      Dieses Risiko wurde auf der Innenverteidigerposition nicht eingegangen. Hier haben wir Konstanz eingekauft. Das ist nach den guten Erfahrungen mit entwicklungsfähigen Innenverteidigern (Wimmer, Heintz, mit Abstrichen Sörensen) eine neue Herangehensweise, die ich allerdings als berechtigt ansehe. Gerade für Anfangs offensiven Stil braucht es eine gewisse Sicherheit und Erfahrung in der Verteidigung. Wenn Meré noch bliebe, dann wäre das ein absolutes i-Tüpfelchen. Die Aufgabenteilung Stabilität (Czichos, Sobiech) gegenüber Spieleröffnung (Meré) erscheint mir vielversprechend. Darüber hinaus kann die in der Viererkette vorhandene Erfahrung sich positiv auf die neuen Rechtsverteidiger auswirken - und wie schnell so eine Abwehr in eine Abwärtsspirale gerät, wissen wir aus der letzten Saison. Kein Risiko, und das ist auch gut so.
      Schaut man sich das 4-1-4-1 von Anfang an, so ist die nächste Königsposition - nein, eigentlich derer vier - die variable offensive Viererreihe. Dass man auf rechts nicht gehandelt hat, finde ich gut und schlüssig. Ob Clemens nochmal konstant wird, ist immer noch fraglich, aber Risse sollte doch für Liga zwei reichen?! Bei den Kreativpositionen bin ich echt zufrieden mit Veh und Anfang. Schaub und (im Winter) Koziello haben riesiges Potenzial, dazu Drexler als, äh, was eigentlich? Backup, Anfang-Kenner? Allerdings ist er wohl ein Mann für Torgefahr, die uns bis dato fehlte. Dennoch bin ich mit Drexler nur mittelmäßig zufrieden. Zum Einen sollten diese Doppelwechsel (Kiel-Midtjylland-FC) meiner Ansicht nach generell nicht erlaubt sein. Machst du sowas mit Immobilien, dann zahlst du erstens saftige Steuern auf Gewinne und zweitens kommen nach 2 Monaten Leerstand die Besetzer. Dass der FC dies mitgemacht hat, spaltet mein Herz. Einerseits ist der Spieler ein Mosaikstein unseres Kaders, andererseits finde ich das Konstrukt schon fast dubios. Generell stört mich aber auch am Drexler-Transfer, dass wir weiterhin keinen richtigen Linksaußen im Team haben. Diese Umlernerei (Zoller, Guirassy) und "alternative Interpretation" (Jojic) von Außenpositionen geht mir seit Jahren auf den Sack und führt nun mal auch zu Abhängigkeiten und Misserfolgen. Aktuell ist bei TM noch das Usami-Gerücht unterwegs, dessen Kaderplatz nun aber nicht frei ist. Für mich ist Linksaußen in dieser Transferperiode ein dickes, fettes Minus.
      Bliebe die Sechserposition, die jedoch aufgrund des 4-1-4-1 gegenüber dem 4-4-2 oder 3-5-2 an Bedeutung verloren hat. Für mich okay, dass man hier nicht investiert hat. Höger ist sicherlich in der zweiten Liga für die meisten Gegner gut genug, und mit Özcan (der sich körperlich finde ich gut entwickelt hat) und Hector sind etatmäßige Backups da. Ob sich Hauptmann oder Nartey in die Mannschaft spielen können, bleibt abzuwarten, aber willst du denen wieder einen Stammspieler vor die Nase setzen?

      So ist es dann für meine Begriffe eine gute, aber nicht sehr gute Einkaufsbilanz. Der Stachel in Sachen Linksaußen sitzt tief bei mir und trübt das ansonsten durchdachte, positive Bild.

      Abgänge, in Summe (TM) ca. 17 Mio €.
      Bittencourt
      Osako
      Heintz
      Klünter
      Jojic
      Queiros
      Olkowski
      Pizarro
      Maroh
      Müller

      Hierzu muss man nicht extrem viel schreiben. Dass Bittencourt einziger Top-Abgang ist, ist Veh hoch anzurechnen, das kann man gar nicht oft genug sagen. Somit also die Nicht-Abgänge als riesiges Plus. Heintz tut mir nach kurzer Reflektion nicht mehr weh, Osako und Jojic haben eben nie richtig gezündet, bei Klünter und Olkowski brauchten wir dringend unbelastete Spieler auf der Position.
      Interessant für mich, dass wir trotzdem ein Plus in der Bilanz stehen haben. Niemand musste extrem unter Wert gehen, durch Sörensen könnte nochmal was reinkommen, sodass man dann 10 Mio in der Kasse hätte, um weiter zu agieren - sei es, wenn alles gut läuft, zum Abfedern der Abstiegsfolgen oder eben, wenn Bedarf ist, für weitere Transfers.

      In Summe sehe ich eine gute bis sehr gute Verkaufsbilanz. Wir schleppen kaum Altlasten mit (Sörensen und Lehmann, aber wenn Matze sich hinten anstellt, dann würde ich ihm das nicht mal übel nehmen) und konnten für einen Zweitligisten gute Preise erzielen.


      Im Zeugnis stünde bei mir derzeit eine solide Zwei mit Schönheitsfehler.
      Sollte sich allerdings auf Linksaußen noch was tun und für Sörensen ein guter Preis erzielt werden, dann würde ich mich zu einer Eins hinreißen lassen (und mein Avatar ändern.)
    • Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich auch eine solide 2 geben!
      Abwarten was sich noch tut....
      Eins muss ich aber sagen: als man damals veh präsentiert hat war ich sehr gespalten. Ich hielt ihn auch immer für arrogant! Aber ich habe meine Meinung total geändert. Er hat die ruhige Aura eines schmadtke, die diesem Verein sehr gut tut. Gleichzeitig hat er aber etwas bestimmendes an sich weswegen ich denke, dass er ein unangenehmer Verhandlungspartner ist.....
      Ich habe nichts vom Leben erwartet und , Gott ist mein Zeuge, ich habe auch nichts bekommen
    • Tigranes schrieb:

      grischa schrieb:

      Wurden Eure Wünsche bzw Erwartungen erfüllt?
      Wurden die Schwachstellen behoben?
      Habe ich was verpasst, oder haben wir schon Ende August?Aktuell zumindest fühlt es sich nach Hundstagen an mit noch über einem Monat hin bis zum Ende der Transferperiode...
      Ich hab mir diesen Thread analog letzter Saison gewünscht. Es hat sich doch schon genug getan, um eine Zwischenbilanz zu ziehen... Und es gibt hinreichende Aussagen, dass sich nicht mehr allzuviel tun wird.

      Außerdem ist auch eine Meinung "Bisher okay aber es wird/muss sich noch einiges (hier und da und dort) tun" ja ein netter Beitrag.
    • grischa schrieb:

      Wurden Eure Wünsche bzw Erwartungen erfüllt?
      Wurden die Schwachstellen behoben?

      Haut rein ;) :popcorn:
      Ich finde, dass wir einen sehr interessanten, starken und ausgewogenen Kader haben. Allerdings auch einen, in dem es noch Fragezeichen auf manchen Positionen gibt.

      Mein größter Wunsch ist immer noch der Verbleib von Meré. Er, Koziello, Schaub - hätte ich für einen Zweitligisten niemals erwartet.

      Bin aber gespannt, ob sich noch was tut bzw. welche Veränderungen im Kader daraus entstehen.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:
    • Murks, zwar die RV- Positionen neu besetzt aber für Liga 1 wohl erneut eine Schwachstelle. Dann Bittencourt nicht ersetzt und ein LA fehlt weiter. Ein moderner ZM wurde auch nicht geholt. Lieber wäre mir gewesen Höger hätte den Fisch gemacht und der Verein hätte handeln müssen. In allen ist der Kader eine Wundertüte, evtl. macht sich Nartey auf ZM und Özcan senkt mal seine exorbitante Fehlerquote.
    • Ich denke auch, das große Plus waren die Wechsel, die nicht zustande gekommen sind oer gar nicht erst angestrebt wurden. Wer mir am 25. Spieltag gesagt hätte, dass wir beim Abstieg neben Koziello auch noch Mere, Horn und Hector in unserem Team wissen, den hätte ich als Teil von TeamRunter erklärt.
      Aber es kam so und einige Wechsel stimmen mich auch wirklich hoffnungsfroh. Ich glaube, dass wir auf Links keine Qualität (in der Gesamtheit der Saison gesehen, da Leo ja auch gerne mal ausgefallen ist) verlieren. Und im zentralen offensiven MF dürfte es deutlich konstruktiver zur Sache gehen als in en letzten 4-5 Jahren.
      Man kann - und ja, da muss man eben auch den eigenen Status als 2t-Liga-Truppe absolut mitbeachten - sehr zufrieden sein mit dem, was da gekommen und gegangen ist.
      Ob und wie und wie gut es in ein paar Wochen zusammen passt, das ist immer wieder eine Überraschung. Bei 7 Neuzugängen und einem neuen Trainer ist das aber auch kein Wunder.

      Cheers. Let's rock the Underhaus!
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Im Sinne der Homogenität bin ich mit der gesamten Herangehensweise fast zufrieden.

      Alle Spieler kommen immer besser in Form, der Schatten der letzten Saison scheint sich aufzulösen.

      Das DM und LM wurden nicht mit Spezialisten besetzt, bei der Kaderbreite zumindest nachzuvollziehen.

      Gefühlt ein ZM, MS und vielleicht ein IV zuviel, aber die Saison kann ja lang werden.

      Höger würde ich nach wie vor gerne als Kapitän sehen. Gibt wohl keinen besseren Vize als Hector.

      Clemens, Schaub, Drexler und Terodde sind auf Strecke unsere Garanten für eine hoffentliche torreiche Saison.

      Um die Abwehr mache ich mir keine Sorgen.

      Ein Heimsieg gegen Paderborn wäre eine Bestätigung des Trends.

      Hoffe auf 7 Punkte aus den nächsten 3 Spielen (Paderborn-Sandhausen-Ingolstadt).
      :dom:
    • diego6 schrieb:

      ich will klugscheißen: es gibt viel mehr griechische Inseln "mit k". Z.B. Kefalonia, MyKonos.
      By the way: Bin mit der Transferphase dieses Mal auch zufrieden. Sehr sogar. Schaub und Drexler bringen uns weiter. Who the fuck is Bittencourt?
      Klugscheißer hin oder her, Du hast u.a. KARPATHOS vergessen :thumbsup:
      Mir ging es bei der Anfrage von SuelzeJung eigentlich nur um die 3 klassischen Urlaubsinseln mit "K" :jawohlja: [b][/b]
    • KölscheJung schrieb:

      diego6 schrieb:

      ich will klugscheißen: es gibt viel mehr griechische Inseln "mit k". Z.B. Kefalonia, MyKonos.
      By the way: Bin mit der Transferphase dieses Mal auch zufrieden. Sehr sogar. Schaub und Drexler bringen uns weiter. Who the fuck is Bittencourt?
      Klugscheißer hin oder her, Du hast u.a. KARPATHOS vergessen :thumbsup: Mir ging es bei der Anfrage von SuelzeJung eigentlich nur um die 3 klassischen Urlaubsinseln mit "K" :jawohlja:
      Klugscheisser !!! frecher
      Ich bin ne kölsche Jung, wat willste maache ich bin ne kölsche Jung un dunn jähn laache ich bin och sünst nit schläch näh ich bin braav mi Lieblingswöötsche heisst Kölle Alaaf.