Englische Liga - Premier League

  • Gestern war übrigens der neue Scheich-Boss dass erste Mal zu Gast, bekam standing ovations von den Rängen.


    Allerdings gibt es sportlich noch 'ne Menge zu tun, gestern gab's wieder eine 2-3 Heimpleite gegen Tottenham. Stadionausbau und Wintereinkäufe werden die ersten Amtshandlungen werden.

  • Toll, ein Stadion voller Kommerzhuren...

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Du kannst das Publikum beschimpfen wie du willst Oropher , für den Volkssport Fußball ist es eine gute Entwicklung. Direkt dagegen zu schießen aufgrund der mehr als beschissenen Situation was die Vermarktung und Investoren in der Premier League angeht, geht doch vollkommen am Thema vorbei.

    Was bleibt sind wir Fans - Herzstück des Vereins

  • Gute Entwicklung für den Volkssport Fussball. :face_with_tears_of_joy: :face_with_tears_of_joy: :face_with_tears_of_joy:

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Die Abschaffung der Steher hat die Entwicklung zu dem Produkt Premier League was es heute ist extremst verstärkt und beschleunigt. Dass nun Steher zurück kommen dürfen ist daher eine gute Entwicklung. Falls du noch mehr Erklärungen zum Verständnis benötigst, kannst du mir gerne ne' PM schicken.

    Was bleibt sind wir Fans - Herzstück des Vereins

    Einmal editiert, zuletzt von FC-Roki () aus folgendem Grund: Beleidigung meinerseits

  • Wo genau schieße ich gegen Stehplätze?


    Das dein Post nach dem Themawechsel zu Newcastle kam hast du mitgekriegt?


    Edit: und das ich einfach mal bezweifle das bei der derzeitigen Preisgestaltung in der RPL die richtigen Leute sich nen Stehplatz leisten können sollte hoffentlich klar sein.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

    Einmal editiert, zuletzt von Oropher ()

  • Habe ich in meine Edit noch schnell erwähnt, ich bezweifle halt das die die Stimmung machen wollen sich das werden leisten können.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • Das verstehe ich ja auch. Da teile ich auch voll deine Meinung. Meine Beleidigung vorhin hätte übrigens auch nicht sein müssen, sorry dafür auf jeden Fall.


    Zum Thema Steher in England bzw. die Preise die du angesprochen hast, ich hatte dazu noch keine Infos finden können in welchem Preisrahmen die je Verein liegen werden. Ich denke das muss man auch erstmal abwarten. Sollten aber die Preise wirklich den britischen (hohen) Standards entsprechen und sich die Fans, die es sich heute nicht leisten können, weiterhin nicht leisten können, wäre es natürlich ein Schuss in den Ofen. Erst einmal sehe ich aber das positive Potential hinter dieser Entscheidung. Ich, als Kind der 90er, kenne die Premier League halt nur so wie sie bis jetzt war, sehr kurz nach Hillsborough geboren und dementsprechend würde ich es schon hart feiern irgendwann mal die Insel zwecks Premier-League-Besuch inkl. Stehplatz genießen und erleben zu dürfen.

    Was bleibt sind wir Fans - Herzstück des Vereins

  • Vereinsvertreter der 20 englischen PL-Clubs haben sich vor 2 Tagen getroffen um über eine Reform abzustimmen und sich gegen Newcastle United zu stellen, um diese künftig einbremsen zu können.


    18 Clubs sind gegen Newcastle, nur ManCity war auf der Seite der Magpies. Die Clubs wissen Alle, was ihnen droht: Ein Konkurrent dem sie in absehbarer Zeit nichts mehr entgegensetzen können.


    Der Trainer Newcastles wurde übrigens jetzt beurlaubt: Ein möglicher Kandidat zur Nachfolge soll Wayne Rooney sein.

  • Vereinsvertreter der 20 englischen PL-Clubs haben sich vor 2 Tagen getroffen um über eine Reform abzustimmen und sich gegen Newcastle United zu stellen, um diese künftig einbremsen zu können.

    Bekommen die Investoren-Clubs jetzt Angst vor einem anderen Investor-Club?


    Aber ich dachte, mit mehr Geld von Investoren wird überall alles besser und alle haben beste Chancen auf den Meistertitel!?


    Das ist so absurd, was da in England abgeht. Absurd und heuchlerisch. Und irgendwie auch amüsant.

    "Peace is a lie. There is only Passion."

  • Bekommen die Investoren-Clubs jetzt Angst vor einem anderen Investor-Club?


    Aber ich dachte, mit mehr Geld von Investoren wird überall alles besser und alle haben beste Chancen auf den Meistertitel!?


    Das ist so absurd, was da in England abgeht. Absurd und heuchlerisch. Und irgendwie auch amüsant.

    Richtig, das ist heuchlerisch. Die sind selbst gepampert von Milliardären, aber haben jetzt Schiss ihre claims zu verlieren weil es künftig einen Club gibt dessen Besitzer so reich ist, dass ihre eigenen Milliardäre wie Kleinsponsoren wirken.


    PSG und jetzt auch Newcastle sind deshalb viel reicher als alle Anderen weil ihre Geldgeber Al Khalaifi (PSG) und bin Salman (Newcastle) Zugriffe auf die Staatsfonds der jeweiligen Länder Katar und Saudi-Arabien haben.


    PSG können die englischen Clubbosse natürlich nichts anhaben weil dies ein französischer Verein ist. Aber bei Newcastle versuchen sie es, diese jetzt aufzuhalten.


    Die Clubs mit den reichsten Geldgebern in England waren bisher ManUnited (Glazer-Brüder, 4 Mrd.), Wolverhampton (chinesischer Besitzer, 5 Mrd), Arsenal (Stan Kroenke, 9 Mrd), Chelsea London (Roman Abramovich, 13 Mrd) und der Scheich von ManCity (17 Mrd).


    Nun kommt jedoch ein Scheich bei Newcastle daher und bringt plötzlich 380 Mrd. mit. Und da sehen die anderen Clubbosse nun ihre Felle voll davonschwimmen.


    Wie schon eingangs erwähnt haben die Bosse von PSG und Newcastle Zugriffe auf die Staatsfonds. PSG hantiert mit einer Summe von geschätzten 230 Mrd, Newcastle mit einer geschätzten Summe von 380 Mrd.


    Somit ist Newcastle nun reicher als PSG, Chelsea, ManCity, ManUnited, Arsenal London, Tottenham zusammengenommen.


    Und wie sich vorgestern rausgestellt hatte ist der Zugriff auf den Staatsfonds Saudi-Arabiens noch immer nicht das endgültige Limit für bin Salman.


    Er gehört weiteren Konsortien an die es dann zusammen mit seinen 380 Milliarden auf geschätzte 1,5 Billionen bringen.

  • Wie man so ein System feiern kann ist mir schleierhaft. Es hat mit dem Fussballsport absolut nichts mehr an den Hacken.

    Fleißiger Kipplaster das bin ich.

    Gibt es was zu tun, dann rufe mich!

  • Jürgen Klopp hat sich kritisch geäußert zur Übernahme von Newcastle United.


    Er erwartet dass der Club in 5-6 Jahren eine Supermacht sei und dass diese Übernahme alles in England verändern wird. Ironisch merkte er an, dass der neue Geldgeber die gesamte PremierLeague kaufen könne. Dann gäbe es wenigstens Chancengleichheit.


    Unverständnis äußerte er, dass die PremierLeague vor einigen Monaten Sturm gegen die Superleague lief und es jetzt zulasse, dass ein neues Superteam aufgebaut werden könne.


    Zum Financial Fairplay meinte er, dass niemand wisse ob es überhaupt noch existiere.

  • Da hat der Kloppo sicher einige richtige Ansätze. Was mir an dieser Geschichte ein wenig fehlt ist die Selbstreflexion. Die PL und auch sein Club sind maßgeblich an der Preistreiberei beteiligt und nutzen schon viele Jahre die ach so tollen finanziellen Möglichkeiten. Jetzt, wo ein noch größerer Adler am Horizont aufzieht, kommen solche Aussagen. Ich mag ihn, aber da fehlt mir etwas mehr Tiefe in den Aussagen (Ich habe allerdings nicht das Interview gelesen, sondern beziehe mich nur auf das von dir gesagte).

    Ejal wat kütt....emme treu :effzeh: