Formel 1 Saison 2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Goisbock schrieb:

      Ach weißt du Mucki, er kann darauf nicht antworten.

      Was mir bei ihm automatisch hängen bleibt:

      Hamilton toller Fahrer, seine Leistungen werden nicht gewürdigt. Er bringt immer seine Leistung. Mercedes Cockpit verdient ergattert. Kann für Schummeleien im Team nix.
      Statistiken werden gerne raus gekramt wenn sie ihm nützen.

      Bottas: da finde ich nicht wirklich raus was er von ihm hält

      Verstappen: zuviele Fehler im Rennen.

      Schumacher: hasst er ?!? Quasi alle Erfolge nur mit Schummeleien vom Team, oder ihm, und sowieso alles nicht verdient.

      Ricciardo: sein Lieblingsfahrer. Schreibt aber fast nie über ihn.

      Mercedes: Klasse Team ohne wenn und aber, ohne Makel. Vergessen wir den Spionagevorfall einfach. Auch das Geld das man investiert hat, weil es vorher mit McLaren
      so nicht funktioniert hat. Das Budget war iwann höher als bei Ferrari.

      Naja und wenn ich nach fast 38 Jahren F1 Geschichte beobachten seine Statements so nicht stehen lassen will, weil ich mich von ihm in Teilen provoziert fühle, braucht er sich nicht wundern wenn es andersrum auch so läuft.

      Jetzt hat er uns hier blockiert. Schade. Besser wäre es gewesen nicht stur auf seinem Meinungspferd zu sitzen und auch einfach mal "gut" sein lassen. Gilt fürmich aber auch.

      Ich akzeptiere seine Meinungen ja, er aber unsere anscheinend nicht. Weil immer kommt nochmal ne Statistik daher wie gut Hamilton im Mercedes ist.
      Du findest aber auch keinen Zugang eine Diskussion wieder einigermaßen in sachliche Bahnen zu lenken. Anders kann ich die sehr weibische überzogene Zusammenfassung nicht deuten. Da darfst du nicht wundern dass nichts bzw nichts gutes zurück kommt. Immerhin hast du als Qualitätsmerkmal vom fcler ein Like dafür bekommen.
      Like mich am Arsch
    • Goisbock schrieb:

      du kannst die anderen mit deinen Argumenten auch auf die Palme bringen.
      Vielleicht kommen wir wieder zueinander wenn du mir hilfst dich zu verstehen, wenn du mir mal zeigst wo ich welche Aussagen treffe die dich so auf die Palme bringen. Oder ob du vielleicht doch erkennst, dass meine Aussagen hier ziemlich oft verdreht werden, überspitzt aufgenommen werden und ich dahinter langsam eine gewisse Methodik vermute.

      Goisbock schrieb:

      Hamilton toller Fahrer, seine Leistungen werden nicht gewürdigt. Er bringt immer seine Leistung. Mercedes Cockpit verdient ergattert. Kann für Schummeleien im Team nix.
      Statistiken werden gerne raus gekramt wenn sie ihm nützen.
      Nenn doch bitte mal Schummeleien von Mercedes für die Hamilton mitverantwortlich sein soll. Was stört dich an der Statistik? Das sie mir nützt oder ist es doch eher, dass das Ergebnis nicht das ist was du gerne hättest?

      Goisbock schrieb:

      Bottas: da finde ich nicht wirklich raus was er von ihm hält
      Passt perfekt rein in die Rolle des Wingmans, nimmt sie nur leider nicht so wirklich an erfüllt sie aber trotzdem. So ganz zu unrecht sitzt er nicht im Mercedes er ist der Barrichello der Neuzeit nur etwas aufmüpfiger. Durchschnittsfahrer der konstant ist, aber nicht in der Lage ist aus dem Material das absolute Optimum heraus zu holen.

      Goisbock schrieb:

      Verstappen: zuviele Fehler im Rennen.
      Steht wo?

      Goisbock schrieb:

      Schumacher: hasst er ?!? Quasi alle Erfolge nur mit Schummeleien vom Team, oder ihm, und sowieso alles nicht verdient.
      Wo steht das? Seit wann ist "nicht Fan gewesen sein" gleichzusetzen mit Hass? Wo kreide ich ihm die Schummeleien von Benetton an? War ich das nicht etwa der sogar mit Augenzwinkern fragte ob es Schumacher gewesen sein soll der den Unterboden abgefeilt, die Tankanlage manipuliert und Launchcontroll programmiert hat? War ich es nicht der meinte das ihm keine Ungereimtheiten bei Ferrari präsent seien? Wo hab ich jemals die Erfolge die Michael Schumacher gehabt hat jemals angezweifelt oder kleiner geredet als sie sind?
      Die WM Entscheidung 94 find ich skandalös, lass aber auch gelten das Williams bzw. Hill bei den ganzen Sperren die sich Benetton damals eingefangen hat die WM damals auch schon vorher entscheiden hätte müssen. Ansonsten gibts an den Titeln die Schumacher geholt hat nichts auszusetzen und ich hab wohl auch mehrfach gesagt, dass er den 1999 auch geholt hätte ohne seinen Beinbruch.

      Goisbock schrieb:

      Mercedes: Klasse Team ohne wenn und aber, ohne Makel. Vergessen wir den Spionagevorfall einfach. Auch das Geld das man investiert hat, weil es vorher mit McLaren
      so nicht funktioniert hat. Das Budget war iwann höher als bei Ferrari.
      Spionagefall von Mercedes? Verwechselst du da was mit McLaren oder ist das jetzt für dich dasselbe, weil Mercedes damals Motorenlieferant von McLaren war? Wenn ja welche heute im Werksteam verantwortlichen Personen waren denn daran beteiligt? Was hat das heutige Werksteam von Mercedes mit der Spionageaffäre von McLaren zu tun? Oder auch: wo streite ich irgendwo ab das es den Fall gab oder heiße ihn gut oder sonst was?
      Warum sollten wir das investierte Geld vergessen? Wo äußere ich irgendwas in diese Richtung? Zeig es mir bitte.
      Dann möchte ich dir die Lektüre des Buches "the perfect Car" von John Barnard empfehlen. Barnard war 1996 Ferrari Designer bis er auf Wunsch von Michael Schumacher entlassen wurde. Die beiden hatten unterschiedliche Ansichten in Sachen Abstimmung, außerdem wollte Barnard sich von dem aus seiner Sicht unerfahrenen Schumacher nichts vorschreiben lassen. Jedenfalls schreibt er davon, dass bei Ferrari ständig alle Budgets reduziert wurden, bis Schumacher kam da spielte dann Geld gar keine Rolle. Und das ist das was ich weiter oben schon meinte: das gehört zur DNA dieses Sports. Es ist ein Sport in dem das Geld regiert. Ich hab da nichts dran auszusetzen, also warum sollte ich das vergessen? Ich habs nie abgestritten.

      Goisbock schrieb:

      Besser wäre es gewesen nicht stur auf seinem Meinungspferd zu sitzen

      Goisbock schrieb:

      Ich akzeptiere seine Meinungen ja, er aber unsere anscheinend nicht.
      Ich habs nichts gegen andere Meinung, fühle mich in meiner aber ebenso wenig akzeptiert wenn die wie beschrieben ständig verdreht oder um Dinge erweitert wird die ich nie gesagt habe.

      Goisbock schrieb:

      Weil immer kommt nochmal ne Statistik daher wie gut Hamilton im Mercedes ist.
      Kommt die immer? Zeig mir bitte neben der Ausfälle in 100 Rennen noch eine Zweite.

      Goisbock schrieb:

      Ricciardo: sein Lieblingsfahrer. Schreibt aber fast nie über ihn.
      hetz doch mal über den dann bekommt du auch entsprechend Kontra. Von allen Videos der Sitzanpassungen in diesem Jahr hab ich übrigens nur das von Ricciardo hier gepostet. Ansonsten ja ich mag den Fahrer total, super sympathischer Typ, schön druchgeknallt (das mag ich auch an Norris) am Ende bin ich aber in aller erster Linie Fan des Mercedes Teams, unabhängig davon wer es pilotiert. Wie ich auch schon mal sagte: es gibt auch Fußballer die ich total gut finde die aber nicht beim FC spielen, über die schreib ich jetzt auch nicht so viel.
      Vielleicht treibt mich die Nostalgie - früher war ich immer für McLaren gerade in der Häkkinen/Coulthard Zeit - irgendwann zurück zu McLaren, wie das Team gerade aufgestellt ist hat jedenfalls Potential. Aber als damals Mercedes als Werksteam zurück kam da ging mein Herz einfach dahin, väterliche Prägung legt man nicht so einfach ab. Hat mich auch nicht gestört, dass Michael Schumacher da fuhr weil wie gesagt "unabhängig davon wer es pilotiert".
    • @CobyDick: schön das du wieder da bist. Ich denke wir ziehen hier mal einen Strich, setzen alles auf Null. Sind hier 25 Seiten auf denen man sich mit Zitaten nur noch mehr um die Ohren hauen kann, und das will ich nicht.
      Ich schätze deine Meinung sehr, das habe ich bereits geschrieben.

      Konzentrieren wir uns jetzt einfach auf das kommende im Jahr 2021.
      Derbysieger seit 06.02.2021 Zensiert - 1.FC Köln = 1:2

      Europa wir kommen ! Irgendwann mal wieder.....
    • Rodi schrieb:

      Du findest aber auch keinen Zugang eine Diskussion wieder einigermaßen in sachliche Bahnen zu lenken. Anders kann ich die sehr weibische überzogene Zusammenfassung nicht deuten. Da darfst du nicht wundern dass nichts bzw nichts gutes zurück kommt. Immerhin hast du als Qualitätsmerkmal vom fcler ein Like dafür bekommen.

      Tja und dein Kommentar dazu war unnötig, kindisch und noch weibischer. Immerhin hast du als Qualitätsmerkmal vom fcler kein Like dafür bekommen.
      Derbysieger seit 06.02.2021 Zensiert - 1.FC Köln = 1:2

      Europa wir kommen ! Irgendwann mal wieder.....
    • Toto Wolff hat der Zeitschrifft "Österreich" ein interview gegeben. Darin zeigt er sich wenig optimistisch die Lücke zu Red Bull bis Imola zu schließen, man wäre noch dabei das Auto zu verstehen. Auch wird ein Thema aufgegriffen, dass Hamilton nicht mehr mit Russell reden würde seit dieser so überragend in seinem Auto performed hat. Wolff war das neu (und andere Quellen gibts dazu auch nicht) schließe es aber nicht grundsätzlich aus, weil große Fahrer spüren wenn Gute nachkommen, George sei die nächste Generation.

      Aus dem Hause Ricciardo gibts auch ne schöne Geschichte.
      Letzte Saison hatte Daniel bekanntlich die Tattoo Wette mit Abiteboul und auch in diesem Jahr hat er wieder eine Podiums Wette abgeschlossen, diesmal mit Zak Brown. Der Einsatz diesmal: schafft es Ricciardo im McLaren aufs Podest darf er einen 1984er Wrangler Chevrolet Monte Carlo aus Bronws Rennwagensammlung fahren, der vom ehemaligen NASCAR Fahrer Dale Earnhardt gefahren wurde. Earnhardt starb 2001 an den Folgen eines Unfalls beim Daytona 500, für die NASCAR Gemeinde war der Verlust vergleichbar mit dem Verlust von Senna in der Formel 1 Gemeinde. Earnhardt war zudem Ricciardos Vorbild und der Grund warum er mit der Startnummer 3 fährt.

      Helmut Marko von Red Bull meint das die Regeländerungen nicht unbedingt ein Nachteil für Mercedes wären. Seine Argumentation ist aber irgendwie so wirr wie er auch sonst gerne vorm Sky Mikro ist.

      "In unserer Zeit, als wir vier WM-Titel eingefahren haben, ist das Reglement x-mal geändert worden. Wir haben das auch immer so ausgelegt, dass es gegen uns gerichtet wäre."
      Was will er damit sagen? Das Mercedes sich den Nachteil ausdenkt und dabei Aston Martin gleich mit ins Boot holt und das es genau die beiden Teams betrifft die mit höherem Anstellwinkel fahren reiner Zufall ist?

      "Dass es jetzt uns weniger trifft, ist eine Mutmaßung und lässt sich durch nichts beweisen"
      Ja ne ist klar.

      "Bevor Mercedes nicht mehr diesen eklatanten Vorsprung hatte, hieß es, ihr Konzept ist eh das bessere. Jetzt plötzlich ist es unseres."
      Und das soll jetzt nicht durch die Regeländerung verursacht sein?

      Wenig überraschend legt Williams seinen Fokus voll auf die Saison 2022, 2021 sei ein Übergangsjahr (Williams hat in den letzten Jahren mehr "Übergangsjahre" bestritten als alles andere) im Gegensatz zu Haas gäbe es aber noch Spielraum auch am 21er Auto noch zu entwickeln, Resourcen für 2022 würde man aber nicht für die Entwicklung des aktuellen Autos abziehen.

      Vorab schon mal als Reminder: Das nächste Rennen in Imola (18.04.) ist das erste von 4 Rennen, welches auf RTL übertragen wird. RTL setzt dabei auf das altbekannte Team König, Wasser, Danner und Ebel als Experte wird zu dem Nico Hülkenberg dabei sein.
    • Also wenn er die Karre zerlegt ist sie auf einen Schlag nix mehr wert. Und im ernst: denke da wird sich wertsteigernd nix tun.
      Derbysieger seit 06.02.2021 Zensiert - 1.FC Köln = 1:2

      Europa wir kommen ! Irgendwann mal wieder.....
    • Die FIA stellt die Budgetdecklung heute, meiner Meinung nach, auf sehr wacklige Füße.

      Hintergrund:
      Die Idee in dieser Saison 3 Sprintrennen zu veranstallten stieß zwar auf Zustimmung der Teams, jedoch herrschte Uneinigkeit über die dadurch verursachten oder eventuell (wie z. B. durch Unfälle) verursachte Kosten. Gerade kleine Teams haben befürchtet, dass durch Mehreinnahmen von bis zu einer Millionen Dollar die mal im Raum standen auch genutzt werden könnten um sie in die Entwicklung zu stecken um damit die Budgetgrenze zu umschiffen.

      Und genau das passiert jetzt auch: jedes Team erhält zusätzliche 500.000 Dollar (ca. genaue Angaben gibt es nicht) und die Budgetgrenze wird noch nicht mal ein halbes Jahr nach ihrer Einführung um genau diesen Betrag erhöht.

      Klar sind das jetzt gleiche Verhältnisse für alle, aber wenn die FIA schon so schnell die Grenze erhöht um ihre Wünsche durchzusetzen, steht sie meiner Meinung nach nicht auf festen Füßen.
    • Neben Lewis Hamilton setzt sich auch Sebastian Vettel für den Umweltschutz ein und zeigt, dass Umweltschutz und Motorsport kein Widersruch sind.

      Vettel unterstützt die Initiative Bio Bienen Äpfel die sich dafür einsetzt Blumenwiesen für Bienen zu pflanzen um Artenvielfallt und den biologischen Anbau zu garantieren. Dabei verriet Vettel dann auch, dass er letztes Jahr während des ersten Lockdowns ein Praktikum bei einem Biobauern absolviert hat.
    • Neu

      Nico Hülkenberg wurde als Aston Martin Reserve-Fahrer bestätigt, bei ausgewählten Rennen auch bei Mercedes. Gut möglich also, dass man Hülkenberg dieses Jahr mal an einem Freitag fahren sieht.

      Cobys extra Service:
      Wer sind die anderen Ersatz- und/oder Entwicklungsfahrer?

      Mercedes: Nico Hülkenberg, Nyck de Vries und Stoffel Vandoorne wobei die beiden letzten auch für Mercedes in der Formel E antreten.

      Red Bull: Alexander Albon, der auch im von Red Bull unterstützten AF Course Team in der DTM fahren wird

      Aston Martin: Nico Hülkenberg

      Renault: Daniil Kwijat

      Ferrari: Callum Illot, soll an Freitagen auch mal bei Haas oder Alfa Romeo zum Einsatz kommen

      Alpha Tauri: Alexander Albon

      Alfa Romeo: Robert Kubica

      Haas: Pietro Fittipaldi

      Williams: Jack Aitken und Roy Nissany. Da Aitken in der GT World Challenge und Nissany in der Formel 2 fährt wäre auch hier im Falle eines Falles ein Einsatz von Hülkenberg nicht undenkbar

      McLaren: als einziges Team ohne offiziellen Ersatzfahrer
    • Neu

      Silverstone mit Zuschauern?
      So zumindest der Plan. Die englische Regierung stellt ab Mitte Mai Verantalltungen mit bis zu 10.000 Menschen oder 25 % Vollauslastung in Aussicht. Die Verantwortlichen der Rennstrecke haben jetzt ein Konzept in dem Impfausweise und Tests eine Rolle spielen vorgelegt.

      Daniel Ricciardo über

      - Netflix
      Die erste Staffel sei noch großartig gewesen, ab der zweiten habe man durch Storytelling Rivalitäten aufgebaut die es so nicht gab wie bspw. zwischen ihm und Carlos Sainz. Es gäbe Fahrer die er weinger mag als Sainz und abgesehen davon, dass er sich anzieht wie ein 6 jähriger sei er ganz okay :D:

      - social Media
      Die Macher der social Media Kanäle der F1 bezeichnet er als "fucking idiots" weil 8 der 10 ausgewählten Momente des Jahres aus Unfällen bestanden. Darin sieht er eine Verherrlichung von Unfällen die vielleicht für 12 jährige interessant seien. Schon beim Feuerunfall von Grosjean war Ricciardo bestürzt darüber wie lange die TV Kameras drauf gehalten haben.

      Toto Wolff meint, dass die aktuelle Situation das man hinter Red Bull steht dem Mercedes Team einen Schub gäbe den man seit 2013 nicht mehr gehabt hätte. Außerdem weist er darauf hin, dass seine Reaktion auf Zak Browns Aussage das er wüsste, dass nächste Saison Verstappen und Russell bei Mercedes fahren würden das Brown wie Horner sei und sie Scheiße reden würden nicht richtig übersetzt wurde. Die Originalaussage lautete "'they give each other shit a lot" und solche Sticheleien gehören laut Wolff zum F1 Zirkus dazu.

      Max Verstappen über Lewis Hamilton:
      "Man muss Lewis Anerkennung zollen, wie er mit diesen ganzen Jahren umgegangen ist. Wie er immer zurückkommt und diese ganzen Rennen und Meisterschaften gewonnen hat"

      "Man kommt um Lewis nicht herum, auch wenn es natürlich noch viele andere sehr starke Fahrer in der Formel 1 gibt, die in dem Auto gut sein würden. Er ist definitiv einer der besten aller Zeiten in der Formel 1"


      Weil es auch immer ein bisschen auf Glück ankommt sieht er die Anzahl an Titeln nicht unbedingt als Kriterium der eigenen Leistung an, schließlich habe es auch sehr gute Fahrer ohne jeden Titel gegeben. Natürlich hofft er selbst in der Position zu sein um den Titel kämpfen zu können, wie lange man dabei erfolgreich sein kann hängt aber auch immer davon ab wie dominant das Team sein kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CobyDick ()