FC.Stadionausbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja so ist das mit unregelmässigen Verben, welche früher mal regelmässig waren.
      Konrad Duden hätte mich somit gefeiert, da zu seiner Lebzeit somit korrekt konjugiert worden wäre :lol: .
      Du hast somit gleichzeitig recht und unrecht. :mfinger: :mfinger:

      Aber bei jüngeren, welche die Rechtschreibreform nur vom Hörensagen kennen bin ich nachsichtig :thumbsup:
      Like mich am Arsch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rodi ()

    • Also, ich fasse die letzten 50 Seiten mal zusammen:

      Es gibt kein neues Stadion, ausser Ford sein Werk wird abgerissen.
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • rigo schrieb:

      Und wenn man Herrn Wolf richtig zuhört scheint auch erstmal das NLZ im Fikus zu stehen. Da werden die Gelder feinfliessen, was auch gut ist. Denn in diesem Bereich hinken wir weit hinterher !
      Die U17 ist gerade deutscher Meister geworden.
      Ausruhen sollte man sich darauf nicht. Hinterherhinken sehe ich uns beim Nachwuchs nicht. Eher bei den Profis.
    • das sagen ja auch die Verantwortlichen vom FC, war doch letztens noch ein Interview, wo es hieß nur mit guter Betreuung und guten Leuten sei das auf lange Sicht nicht zu schaffen, Talente nach Köln zu locken bzw. in Köln zu halten - das muss dringend etwas passieren

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Ich finde es auch gut, den Nachwuchsspielern von Beginn an möglichst gute Bedingungen zu bieten und den FC attraktiver zu machen.
      Die Preise der Profis gehen derart steil bergauf, dass es sich langfristig finanziell wahrscheinlich lohnt.

      Der Verein muss aber auch etwas an der Durchlässigkeit tun. Für meinen Geschmack integrieren wir zu wenig Jugendspieler bei den Profis.
      Die letzte Saison gab es zahlreiche Gelegenheiten, Nachwuchsspielern Spielzeit zu geben. Das ist leider wieder nicht passiert.
    • Letzte Saison war es mMn Trainer bedingt, dass kaum Nachwuchsspieler eingesetzt wurden. Ich hoffe das ändert sich in der kommenden Saison.

      Das Problem ist aber doch auch hauptsächlich das Umfeld, das Trainingsgelände. Und das unser Nachwuchs "hinterher" hinkt, kann man schon so sagen. Der Erfolg der U17 ist natürlich grandios! Dennoch ist es für unseren Nachwuchs weniger erarbeitet wurden durch gute Trainingsbedingungen, sondern eher durch den Willen und die Entwicklung der Mannschaft über viele Jahrgänge. Aller Ehrenwert! Aber nicht durch die tollen Bedingungen am GBH. Dass du LP10 eher Nachholbedarf beim Stadion siehst, damit du bequem mit deinem PKW ohne Staus und bis zum Stadion kommst wissen wir ja mittlerweile. Dennoch hat das GBH, das Trainingsgelände der Profis und Nachwuchskicker sowie das NLZ höchste Priorität um uns zukunftsfähig aufzustellen.
      Wir sind der Verein.
    • Genau, das Thema NLZ ist ein ganz großes und meiner Meinung nach auch das Wichtigste Thema. Wichtig hierbei: Zur Finanzierung wurden damals die Lebenslangen Mitgliedschaften eingeführt, wodurch drei Millionen Euro Cash eingenommen wurden. Hier sind wir einen anderen Weg gegangen als z.B. der HSV, die hierfür eine Fananleihe herausgegeben haben. Kam dann am Ende in Hamburg alles anders (Fananleihe wurde fürs Tagesgeschäft verbraten, für das NLZ wurde ein Investor mit an Bord geholt), aber gut, HSV halt ;) .

      Wir sollten uns hier allerdings auch bewusst sein, dass wir hier abgrenzen müssen:
      - Finanziell macht es einen riesen Unterschied, ob wir uns über 20 oder 350-400 Millionen Euro unterhalten. Das eine kann ich aus einem mittelfristigen Kredit bezahlen, wo mich die Tilgung dann auch nicht sonderlich stört, wobei das andere auf jeden Fall einen Kraftakt darstellt.
      - Zeitlich könnte das Erste schon fertig sein, bevor das Zweite überhaupt gestartet ist. Denn wenn beim NLZ alles gut läuft können wir selbst bei Klagen der Gegner bereits 2022 das Gebäude stehen haben, was auch rechtssicher etc. dann ist. Da ist die EM noch gar nicht gelaufen, andere (alternative) Grundstücke wären selbst dann noch nicht einmal durchs Planungsverfahren durch.

      Wir haben übrigens bereits jetzt einen Nachteil beim Scouting durch das NLZ. Das ist Fakt, da bereits einige Talente auch wegen den Trainingsbedingungen vor Ort abgesagt haben. Ob wir das noch lange über die Art der Betreuung abfangen können, mit angeschlossenen Schulen und unserem Ruf durch den neuen U17-er Meistertitel: Ich weiß es nicht. Befürchte eher nicht.
    • Geater125 schrieb:

      Ob wir das noch lange über die Art der Betreuung abfangen können, mit angeschlossenen Schulen und unserem Ruf durch den neuen U17-er Meistertitel: Ich weiß es nicht. Befürchte eher nicht.
      Das befürchte ich nicht nur, da bin ich mir sehr sicher. Zumal wir in NRW eine hohe Dichte an NLZ's haben was die arbeit dort nicht leichter macht und man um gute Talente ordentlich kämpfen muss. Die Bedingungen bei uns verglichen mit den anderen sind schon relativ schlecht. Da kommen aber nicht nur Infrastruktur zu tragen sondern auch inhaltliche Dinge.
      :EL
    • Je(n)sus schrieb:

      Da kommen aber nicht nur Infrastruktur zu tragen sondern auch inhaltliche Dinge.
      An den inhaltlichen Dingen kann ich aber auch ohne ein Gebäude was verändern. Und da haben wir schon angesetzt, die ersten Ergebnisse sieht man dann auch, wenn auch nur im Kleinen. Das GBH ist z.B. kein kalter Betoncampus wie woanders, wo die Spieler den ganzen Tag nur im Kasten verbringen und im Grunde nichts vom Leben mitbekommen. Wir haben ein sehr herzliches ehrenamtliches Team vor Ort, das vieles versucht aufzufangen. Nur alles geht halt nicht...
    • FC-Roki schrieb:

      Dass du LP10 eher Nachholbedarf beim Stadion siehst, damit du bequem mit deinem PKW ohne Staus und bis zum Stadion kommst wissen wir ja mittlerweile.

      Auch wenns ganz einfach ist, hast du das offensichtlich noch nicht geschaltet bekommen.
      Ich habe überhaupt keinen Nachholbedarf am Stadion angesprochen, weil ich Probleme mit dem Parkplatz habe. Ich habe einen reservierten Parkplatz, da kann ich immer drauf und das klappt top.
      Ich sehe die Probleme bei den öffentlichen Verkehrsmitteln und den Parkplätzen wie Weiden West.
      Für mich ist es absolut nicht attraktiv, woanders zu parken und dann mit der Bahn/dem Bus oder sonstwie zum Stadion zu fahren.
      Wenn das gut klappen würde, hätte ich auch kein Problem damit, in 5 km Entfernung vom Stadion zu parken.
      Ich stelle nur immer wieder fest, dass es nicht wie gewünscht funktioniert.


      Geater125 schrieb:

      Ob wir das noch lange über die Art der Betreuung abfangen können, mit angeschlossenen Schulen und unserem Ruf durch den neuen U17-er Meistertitel: Ich weiß es nicht. Befürchte eher nicht.
      Ich befürchte auch, dass das nicht zieht. Die meisten Profis sind "nicht so clever" und denken nicht darüber nach was ist, wenns mit der Sportlerlaufbahn nicht klappt. Das kann auch durch eine Verletzung/Unfall schnell passieren.
    • LP10 schrieb:

      Auch wenns ganz einfach ist, hast du das offensichtlich noch nicht geschaltet bekommen.
      Ich habe überhaupt keinen Nachholbedarf am Stadion angesprochen, weil ich Probleme mit dem Parkplatz habe. Ich habe einen reservierten Parkplatz, da kann ich immer drauf und das klappt top.
      Ich sehe die Probleme bei den öffentlichen Verkehrsmitteln und den Parkplätzen wie Weiden West.
      Für mich ist es absolut nicht attraktiv, woanders zu parken und dann mit der Bahn/dem Bus oder sonstwie zum Stadion zu fahren.
      Wenn das gut klappen würde, hätte ich auch kein Problem damit, in 5 km Entfernung vom Stadion zu parken.
      Ich stelle nur immer wieder fest, dass es nicht wie gewünscht funktioniert.
      Es funktioniert nicht so wie du dir es wünschst. Ja es gibt nachholbedarf, aber als jemand der einen reservierten Parkplatz hat und wahrscheinlich nie die anderen Möglichkeiten nutzen muss, sich so vielseitig darüber auszulassen, ist schon abenteuerlich und vorallem eins: Null glaubwürdig.
      Wir sind der Verein.
    • FC-Roki schrieb:


      Es funktioniert nicht so wie du dir es wünschst.

      Doch, für mich kanns kaum besser laufen.

      FC-Roki schrieb:

      Ja es gibt nachholbedarf, aber als jemand der einen reservierten Parkplatz hat und wahrscheinlich nie die anderen Möglichkeiten nutzen muss, sich so vielseitig darüber auszulassen, ist schon abenteuerlich und vorallem eins: Null glaubwürdig.

      Es ist mir total egal, ob das für dich glaubwürdig ist oder nicht. Ich habe mich um den Parkplatz gekümmert, weil es mit der Bahn nicht klappt. Ich habe mit Bahn und co teils Probleme nach Hause zu kommen.
    • Geater125 schrieb:

      Je(n)sus schrieb:

      Da kommen aber nicht nur Infrastruktur zu tragen sondern auch inhaltliche Dinge.
      An den inhaltlichen Dingen kann ich aber auch ohne ein Gebäude was verändern. Und da haben wir schon angesetzt, die ersten Ergebnisse sieht man dann auch, wenn auch nur im Kleinen. Das GBH ist z.B. kein kalter Betoncampus wie woanders, wo die Spieler den ganzen Tag nur im Kasten verbringen und im Grunde nichts vom Leben mitbekommen. Wir haben ein sehr herzliches ehrenamtliches Team vor Ort, das vieles versucht aufzufangen. Nur alles geht halt nicht...
      Das war auch keine Kritik an irgendwen. Nur hab ich halt im Rahmen meiner Trainertätigkeit auch andere NLZ's sehen dürfen und mich auch hin und wieder mit deren Trainern unterhalten. Da bekommt man durchaus einen guten Überbrlick. Das bei uns viele gute und wichtige Ehrenamtliche Helfer am Start sind ist auch sicherlich eine tolle Sache. Von solchen Menschen sollte es mehr geben.

      Nur, wie gesagt, wir haben in dem Bereich großen Nachholbedarf. Und das ist mir persönlich wichtiger als ein Standort des Stadions wo irgendein Fan besser hinkommt. Ich hab ja auch nicht die angenehmste Anreise, beschweren werde ich mich trotzdem nicht und mir liegt mehr daran die Struktur innerhalb des Vereins erstmal auf gesunden Beinen stehen zu haben.
      :EL
    • LP10 schrieb:

      Ich befürchte auch, dass das nicht zieht. Die meisten Profis sind "nicht so clever" und denken nicht darüber nach was ist, wenns mit der Sportlerlaufbahn nicht klappt. Das kann auch durch eine Verletzung/Unfall schnell passieren.
      Nun gut, unsere Philosophie sieht was anderes vor. Wenn ein Jugendspieler in der Schule Mist baut bekommt er je nachdem auch eine wirksame Strafe im sportlichen Bereich. Behindert uns das manchmal? Ja, klar. Trotzdem halten wir (NLZ- & sportliche Leitung, Aufsichts-, Bei- und Mitgliederrat) dieses Vorgehen für richtig.
    • Ich sehe die schulische Ausbildung auch als absolut wichtig an.

      Wichtig ist aber, dass das beim Nachwuchs auch ankommt. Zwischen "Mist bauen" und die Schule wichtig nehmen ist noch ein riesengroßer Unterschied.

      Einen Hauptschulabschluss bekommt hoffentlich jeder hin, der es will. Ich wäre damit bei weitem nicht zufrieden und finde, dass die Jungs schon mehr erreichen sollten (wenn es vom Niveau machbar ist).
    • LP10 schrieb:

      Wichtig ist aber, dass das beim Nachwuchs auch ankommt. Zwischen "Mist bauen" und die Schule wichtig nehmen ist noch ein riesengroßer Unterschied.

      Einen Hauptschulabschluss bekommt hoffentlich jeder hin, der es will. Ich wäre damit bei weitem nicht zufrieden und finde, dass die Jungs schon mehr erreichen sollten (wenn es vom Niveau machbar ist).
      Das war erst einmal nur als bildliches Beispiel gedacht. ;)

      In der Regel ist bei den Jungs mindestens der Realschulabschluss drin. Mindestens. So kann man dem Jungen auch bei einer ins Stocken geratenen Karriere oder schweren Verletzung bei einem der Sponsoren einen Ausbildungsplatz vermitteln. Übrigens eins der Themen, wo der Mitgliederrat konzeptionell mit dran arbeitet, dass wir das Thema in Zukunft professioneller angehen ;).