Fußballer und ihre Skandale

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fußballer und ihre Skandale

      War dann irgendwie doch einen Fred wert.

      Die meisten werden es ja schon mitbekommen haben: CR7 wird vor einem Gericht mit der Anklage der Vergewaltigung konfrontiert. Die Frau soll wohl schon vor Jahren von ihm zum Sex gezwungen worden sein. Man "einigte" sich damals aber wohl außergerichtlich auf ein Schweigegeld. Dabei soll sie stark eingeschüchtert worden sein. Jetzt scheint sie aber nicht mehr schweigen zu wollen und hat auch einen entsprechenden Anwalt, der sie vertritt. Das dürfte eng für CR7 werden.

      spiegel.de/sport/fussball/cris…en-anklage-a-1230780.html

      So ganz werde ich die Vermutung nicht los, dass man bei Real das Ganze kommen sah und ihm deshalb keine Steine in den Weg gelegt hat.

      Ich bin wirklich gespannt, wie das ausgeht. Das könnte große Auswirkungen auf die Fußballerszene haben - Stichwort #meetoo.
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
    • Kappier ich nicht...der kann doch so viele haben...dass er das nötig hatte?!? Egal was wahr dran ist, sein Ruf ist damit beschädigt.
      Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et Füer, halde immer nur zo dir, FC Kölle! :herz:

      Du bist mein Verein - ich liebe dich! :herz:
    • Nicht bei seinen Jüngern, den ganzen Murats und Alis, die werden auch weiterhin die CR7 Maschinerie ölen.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Also wenn rauskommt das er ne Frau vergewaltigt hat findest du ihn weiterhin geil?

      #aha
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Solche Vorwürfe rund um Stars sind ja immer eine sehr diffizile Angelegenheit.
      Auf der einen Seite gibt es permanent Personen, die versuchen in die Nähe dieser Stars zu gelangen und diese in Situationen zu bringen, die sie erpressbar machen.
      Ich weiß zum Beispiel, dass es in der NBA Schulungen für Rookies gibt, wie sie mit solchen Situationen umzugehen haben.

      Und auf der anderen Seite tendiert man bei Stars immer genau in diese Richtung zu denken. Wenn also tatsächlich eine(r) seinen Status auf ekelhafte Art und Weise ausnutzt, dann hat er es unter Umständen recht leicht, der Situation mit Zahlungen, Lügen, Verleumdung zu entkommen.

      Wie extrem das in beide Richtungen ausschlagen kann, hat die #meetoo Bewegung gezeigt nach den Anklagen gegen Stars wie Cosby, Wedel und Spacey. Einerseits wurden einige Stars ihrer gerechten Strafe zugeführt, andererseits nutzten das auch zahlreich Trittbrettfahrer.
      Deswegen bin ich bei solchen Vorwürfen/Anklagen immer extrem vorsichtig in meiner Beurteilung.
      Difficile est satiram non scribere - Es ist schwierig, keine Satire zu schreiben (Juvenal)
    • sharky schrieb:

      Das muss ja erstmal bewiesen werden ;)

      Außerdem ölst du gar nichts, oder kaufst du dir Juve Trikots und die Penaldo Collection :?:

      :mfinger:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Wenn Schweigegeld bezahlt wurde deutet das darauf hin "etwas unter den Teppich kehren" zu wollen.

      Der Handjob wird ja bestätigt und wenn ein athletischer Typ wie Ronaldo dann in Fahrt kommt und mehr will wird sich eine Frau körperlich kaum wehren können. Genau so könnte ich mir das vorstellen was abgelaufen ist.

      Und das die Frau das Ereignis nicht loslassen kann nach all den Jahren ist dann auch nachzuvollziehen. Die war anfangs als sie mit auf's Zimmer ging genau so rattenscharf wie CR7 aber hat es sich dann nach dem Handjob vermutlich anders überlegt und wollte es damit auf sich beruhen lassen was CR7 dann aber nicht zuließ.

      Aber ist halt Spekulation, was wirklich war wissen nur die Beiden.
    • Was ist das für ein Strafmaß? 800.000 € für ´ne kleinere Klopperei?

      Okay, Tagessätze werden nach Einkommen berechnet....demnach würde sich der Staat mächtig freuen wenn sich täglich möglichst viele Millionäre kloppen würden. Das wäre ein Fest für die Staatskasse......

      Ich stelle mir gerade vor Jeff Bezos und Bill Gates würden irgendwo in Deutschland mal gemeinsam zu einem Event eingeladen werden und dort bekämen sie sich in die Haare und würden sich gegenseitig vor´s Freßbrett hauen.

      Was wären das wohl für Tagessätze bzw. wie hoch würden dann die Gesamtstrafen für die beiden Herren wohl ausfallen?

      Wenn ein Vidal schon insgesamt 800.000 € zahlen muß wären wohl Beide auf jeden Fall mit dreistelligen Millionensummen bei den Gesamtstrafen dabei....unfassbar! "lach"

    • Beim letzten Punkt hört doch alles auf, da hat man Millionen und bescheiß den Staat um sowas. :facepalm: :facepalm: :facepalm:
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Präsident), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, winter, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • In der Tat. Der Rest ist zwar bei weitem schädlicher als das Kindergeld, aber dass sich jemand auch noch darum bemüht (neben der Steuervermeidung für seine Kohle, was zwar scheiße, aber doch wenigstens vom Gedankengang her halbwegs nachvollziehbar ist - bitte nicht falsch verstehen!!), Kindergeld doppelt abzugreifen, das ist schon pervers.
      Generell werden Steuersünder meiner Meinung nach viel zu wenig kriminalisiert (in jedem Fall von Ihrem Stand in der Gesellschaft her) - mit solchen Vorstrafen haben die nach Absitzen der Strafe trotzdem wieder alle Möglichkeiten und ein gesellschaftliches Standing - nicht bei mir, aber wenn ich mir überlege, wie fast peinlich genau ich meine Steuer mache und eigentlich mit Kind und Haus schon sehr aufs Geld schauen muss, dann könnte ich im Quadrat kotzen. Klar schaue ich, was legal ist und nutze für mich Möglichkeiten, aber ich drehe es nicht so, dass es legal erscheint, sondern es ist dann tatsächlich so.
      Beispiel: Ich arbeite z. B. 2 Tage / Woche in Brühl, 3 Tage in Bad Godesberg. Feste Arbeitsstelle kann ich nur eine angeben, ist aber trotz eines Tages weniger Brühl. Für die zweite werden (wesentlich höher dotierte, weil Hin- UND Rückfahrt berechnet werden) Reisekosten fällig (plus Verpflegungspauschale, ich meine 12€/Tag). Und das Gesetz ist so, dass wenn per Definition des Arbeitgebers die Stelle mit den zwei Tagen die Hauptarbeitsstelle ist (was ok ist, müssen aber wohl dann schon auch 2 Tage sein), dass für alle anderen Fahrten eben Reisekosten geltend gemacht werden können.
      Effzeeh - so rot wie Blut, so weiß wie Schnee - zweite Liga tut bald nicht mehr weh!

      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.
    • Oropher schrieb:

      Beim letzten Punkt hört doch alles auf, da hat man Millionen und bescheiß den Staat um sowas. :facepalm: :facepalm: :facepalm:
      und ich frage mich, wie man das bei dieser Behörde schaffen kann...ich hatte oft Mühe, gefühlte 100te von Anträgen, für meine vier Pänz das mir zustehende Kindergeld zu erhalten....aber wahrscheinlich ist man bei "Promis" nicht so kritisch

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...