Saison 2010/11

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Saison 2010/11

      Hallo,
      ich wußte nicht wo sonst und deshalb bin ich dann mit meiner Frage hier gelandet.
      Ich suche eine Zusammenfassung oder noch besser das komplette Spiel unseres FC's gg Bayern vom 05.02.2011.
      Das war dieser unglaubliche 3:2 Sieg nach 0:2 Rückstand zur Pause.
      Im Netz habe ich nichts gefunden außer einer Zusammenfassung auf tube...die ich allerdings sehr schlecht finde durch den "miesen" Sprecher.
      Wenn das Spiel jemand hat...sprich mir besorgen könnte... bitte schreib mich eben via Pn an.
      Vielen Dank
      FC im Blut...
    • Lustigerweise die EINZIGE Saison der letzten 20 Jahre wo die Schiris uns mal bevorzugt haben. (+10 Punkte)

      Sonst wären wir da auf 16 gelandet. ;)
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Chef), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl).
    • Ah ja sicher.

      Und hätte der Schiedsrichter im ersten Spiel nicht gleich die schnellste rote Karte der Geschichte (gegen Mohamad) verteilt und der FC stattdessen ein Spiel mehr gewonnen, hätte man am Ende die selbe Punkteanzahl wie der Tabellensechste erreicht.

      Ja war wirklich schlecht :prost:
      Andreas Gielchen: "Wer heute geradeaus laufen kann, ist in der Bundesliga ja fast schon Millionär"
    • Darum gehts doch nicht, aber die Saison zeigt wies läüft wenn die Schiris sogar mal für uns pfeifen anstatt gegen uns.

      Der Platz hatte auch viel mit Glück zu tun.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Chef), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl).
    • Naja 7 zum Teil deutliche Heimsiege in Serie (bzw. 9 von 10, bis auf das übliche VfB Debakel) sagen mir dass der Schiri da auch egal war. Und zum Ende dieser Saison, welche die wirklich Letzte war dir mir gefallen hat, ja wo ich mich gut unterhalten fühlte gab es gar 3 Siege in Serie.

      Leute 3 Siege in Serie ... wirklich passiert, kein Witz !!!!
    • Ich sage doch nicht das sich die Saison nicht toll angefühlt hat, aber da seht ihr mal was diese kleinen Nuancen ob du benachteiligt oder bevorteilt wirst ausmachen, plötzlich gewinnt man Spiele in Serie, verliert zuhause nicht usw.
      Da bekommt das Team ein ganz anderes Selbstvertrauen und Selbstverständnis.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.

      Skymax (Chef), Ich (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Barny, Flykai, elkie57, schwarzwälder Geißbock, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, winter, ManwithnoName, Malu, Maddes46446, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, caprone, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, Et troemmelche71, KölscheJung, izeh, Badischer Bock, Salival, Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl).
    • Dass diese Saison immer wieder hervorgehoben wird ist mir ein Rätsel. Klar haben wir 44 Punkte geholt und klar war es die beste Saison seit 15 Jahren. In dieser Saison lief aber auch einiges im Argen. Spielerisch war das, bis vllt. auf die Spiele gegen Bremen 3:0, Mainz 4:2 und Hannover 4:0 zum Teil großer Käse und die Punkteausbeute großes Glück. Gerade die Heimspiele gegen Freiburg, Leverkusen und Nürnberg, die zwar alle gewonnen wurden, waren an Glück nicht zu überbieten.
      Hinzu kommt diese unfassbar desaströse Hinrunde mit der 0:4 Heimniederlage gegen die Gladdis, die hohen Auswärtsniederlagen in Hamburg gegen den HSV 2:6 und St.Pauli 0:3, Wolfsburg 1:4 und Gladbach 1:5 und die unsägliche Schmierenkomödie zwischen Finke und Schäfer. Der Klassenerhalt wurde auch erst am vorletzten Spieltag gegen Frankfurt unter Dach und Fach gebracht. Zwischendurch musste man trotz der ganzen Heimsiege gut zittern und bangen.
      Da bin ich mit der vergangenen und der diesjährigen Saison eher einverstanden als mit der Saison 2010/2011.
    • Stimmt FabioRodriguez82 - aber die Saison wird hier halt gerne verklärt weil wir zu Hause ab einem
      bestimmten Zeitpunkt alles gewonnen haben. Das grandiose 3: 2 gegen Bayern hast du übrigens in deiner
      Aufzählung vergessen.
      Ansonsten bin ich mit dir einverstanden, da haben wir - gerade auswärts - richtig rum gegraupt. Und das
      Theater zwischen Schäfer und Finke war unwürdig.
    • FabioRodriguez82 schrieb:

      Dass diese Saison immer wieder hervorgehoben wird ist mir ein Rätsel. Klar haben wir 44 Punkte geholt und klar war es die beste Saison seit 15 Jahren. In dieser Saison lief aber auch einiges im Argen.
      Also die Wahrnehmung das die Saison besonders hervorgehoben wird habe ich so gar nicht. Herscht hier nicht viel eher die Mentalität das mit dem Präsidium Overath alles verkehrt, und später alles glänzend lief (denn Differenzierung ist die Stärke dieses Forums nicht) ?

      Sicher sah man 2011 immer öfters das einiges zusammenpasste und nicht schlecht funktionierte, und so erzielte der FC hinter Bayern und Dortmund immerhin die meisten Bundesligatreffer des Kalenderjahres (auch wenn's nichts nützt).

      "Das manches im Argen lag" zieht sich ja mehr oder weniger durch die gesamte FC-History (mißlungener Start in die Saison, auswärts weniger standfest, Trainer Schaefer der selbst unschlüssig war ob er längerfristig als Cheftrainer übernehmen soll oder nicht, usw.).
      Andreas Gielchen: "Wer heute geradeaus laufen kann, ist in der Bundesliga ja fast schon Millionär"
    • Ich hatte die Saison gar nicht in soooo guter Erinnerung. Klar gab es geile Siege, aber wir wussten oft auch hinter der Mittellinie, in der gegnerischen Hälfte, nichts mit dem Ball anzufangen. Da erkennt man schon Parallelen zu den letzten beiden Jahren. Nur damals war unsere Mannschaft mit Spielern wie Peti, Nova, Poldi usw. auch deutlich "teurer" um nicht zu sagen besser, hatte aber auch deutlich weniger Luft nach oben, weil das Alter einfach höher war.
      PRO FC
      CON Personenkult

      MainBock: "Nur die mutigen kommen nach oben, das war die letzten Jahre so und das wird auch so bleiben."
    • effzeh schrieb:

      Ich hatte die Saison gar nicht in soooo guter Erinnerung. Klar gab es geile Siege, aber wir wussten oft auch hinter der Mittellinie, in der gegnerischen Hälfte, nichts mit dem Ball anzufangen.
      Ist sicherlich richtig. Ich hab mir eben nochmal unseren gesamten Spielplan von damals angesehen - so richtig herausragend war das tatsächlich nicht. Jedenfalls nicht mit Blick auf die reinen Ergebnisse.

      Dennoch hat zumindest die Rückrunde uns Fans mitgerissen. Nach Siegen wie gegen Bayern oder Bremen schwebten wir auf Wolke sieben, in die Heimspiele gingen wir mit extrem breiter Brust. Ich weiß noch, wie wir damals in einem Freitagsspiel gegen die seinerzeit drittplatzierten (!!!) Hannoveraner antraten und ich mir selbst mit objektivster Betrachtungsweise nicht vorstellen konnte, dass wir das nicht gewinnen. (Wir haben sie mit 4:0 abgefrühstückt.)

      Der Fußball in den Heimspielen war begeisternd. Wenn auch sicherlich mit viel Glück mancher Sieg errungen wurde. Aber unverdient war keiner davon. Und genau das fehlt mir heute. Dieses Leidenschaftliche, was uns Fans in Stimmung bringt.

      Und ich bin immer noch der Meinung, dass man 11/12 mit einer anderen Trainerwahl sehr gut den Rückenwind aus 10/11 mitnehmen und sich zum Überraschungsteam der Liga hätte aufschwingen können.
      :hennes: Die Herausforderung "Bundesliga mit Köln" ist für einen Spieler etwas vom Größten. Köln ist ein Mythos. :FC:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Millhouse ()

    • Macht Gomez das 0:3 im Bayernspiel, wäre da wohl schon der Abstieg passiert. Vergessen darf man auch nicht, dass man am Vorletzten Spieltag ein Abstiegsendspiel in Frankfurt hatte. Der Sieg gegen die Pillen davor war auch mehr als glücklich. Remember Rensings Monstertat gegen Ballack beim Stande von 0:0.
    • Oh mein Gott, was der Rensing da gehalten hat, da ist ja selbst Timo ne Graupe gegen =O

      Die Heimspiele waren wirklich teilweise richtig geil, Hannover, Mainz, Bayern...
      PRO FC
      CON Personenkult

      MainBock: "Nur die mutigen kommen nach oben, das war die letzten Jahre so und das wird auch so bleiben."
    • Der Finke hat uns doch mit drei Siegen zum Ende hin vor dem Abstieg bewahrt?! War ein guter Mann, dieser Finke. Die ganzen Heimspielsiege habe ich genossen. Aber die Auswärtsniederlagen haben mir mehr als zugesetzt. Haben fast bis Ende zittern müssen. Eine Saison mit mehr Tiefen als Höhen. Hat sich in der Hinsicht bis heute nicht wirklich was getan. Aber als FC Fan kennt man es nicht anders. Ich zumindest nicht. :psycho: