Spanische Liga Primera Division

  • Lukaku mit Haaland? Kane mit Haaland? Niemals wird das passieren. Das sind alles Brocken, zwei solche Hünen zusammen passt überhaupt nicht zusammen. Und Mbappe will nicht mehr Flügel spielen sondern unbedingt MS. Da passt es dann auch nicht in Madrid so wirklich....

  • Wenn haaland sich die Karriere versauen will dann wäre Paris wohl der beste Schritt. Unattraktive Liga und ein Verein der unsympathischer nicht sein kann.

    Fleißiger Kipplaster das bin ich.

    Gibt es was zu tun, dann rufe mich!

  • Wenn haaland sich die Karriere versauen will dann wäre Paris wohl der beste Schritt. Unattraktive Liga und ein Verein der unsympathischer nicht sein kann.

    Wenn man zukünftig etwas gewinnen möchte ist PSG alles Andere als unattraktiv.


    Mbappe könnte jetzt der Dominostein werden. Geht er muss Paris noch irgendetwas machen. Und da kann Icardi nicht die Lösung sein. Geht Mbappe geht Weltklasse. Und dieses Vakuum könnte man mit Haaland direkt wieder beseitigen.


    Ich bin gespannt ob Paris es versuchen wird. Ich würde es jedenfalls sofort probieren.

  • Das ja mal richtig sportlicher Ehrgeiz, dahin zu wechseln wo es leichter wird Titel zu gewinnen.

    Dahin hat der Sport sich schon längst gedreht und anders ist es kaum noch möglich Titel zu gewinnen.


    Bayern holt 9 mal in Folge die Bundesligameisterschaft
    2004 kam das letzte mal der spanische Meister nicht aus Madrid oder Barcelona
    Salzburg mit 9 Titeln in Serie in Österreich
    In Portugal war 2002 mal Sporting Lissabon Meister, seit dem entweder Porto oder Benfica
    Paris hat 2 der letzten 9 französischen Meisterschaften nicht gewonnen
    Dagegen herrscht in England richtig Abwechslung, auch wenn da die Titel auch über die üblichen Verdächtigen gehen (auch wenns mal Leicester gab)


    THW Kiel holt 13 der letzten 20 Handball-Bundesligameisterschaften
    Von den letzten 10 DEL Titeln gehen 6 an die Eisbären Berlin und München
    Bamberg wird zwischen 2010 und 2017 nur einmal nicht deutscher Basketballmeister
    Die Wassersportfreunde Spandau werden jeweils zwischen 1972 und 1992, 1994 und 2005 sowie 2014 bis 2017 Wasserballmeister in Serie
    Audi gewinnt 4 der letzten 5 Markenwertungen in der DTM
    Dort gewann Mercedes von 2000 bis 2010 9 von 11 möglichen Titeln
    Bleiben wir bei Mercedes die 7 mal in Folge Fahrer- und Konstrukteursmeisterschaft in der Formel 1 geholt haben...
    ...nachdem der Titel zuvor 4 mal in Serie an Red Bull ging


    Kleine bis große Überraschungen was Titelträger angeht gibt es doch kaum noch. Leicester ist da 2016 noch ein jüngeres Beispiel, Lille letzte Saison in Frankreich vielleicht auch (Frankreich interessiert mich Null), hier wäre die letzte die mir einfällt Stuttgart 2007.


    Und International? Gabs überhaupt man einen Champions League Sieger der nicht gleich im Vorfeld zu den Favouriten zählte? Dortmund vielleicht das war 1997!

  • Coby hat zig Beispiele aufgeführt und sein Resümee ist korrekt.


    Es gibt in vielen Ländern auf jeweiliger nationaler Ebene schon kaum Abwechslung, international gesehen ist die Spitze ebenfalls ganz dünn. Es gibt nicht übermäßig viele Vereine die für einen CL-Titel infrage kommen. Und der CL-Titel ist nun mal der größte Titel den man als Vereinsmannschaft gewinnen kann.


    Haaland hat schon mehrfach betont das er später mal hochdekoriert mit Vereinstiteln sein möchte wenn die Karriere beendet ist. Er weiß ja und hat es akzeptiert das Titel mit Norwegen so gut wie ausgeschlossen sind. Also sollen reichlich Titel her auf Vereinsebene und da möglichst das Größte.


    Es gibt nicht viele Clubs wo er das erreichen kann.

  • Und International? Gabs überhaupt man einen Champions League Sieger der nicht gleich im Vorfeld zu den Favouriten zählte? Dortmund vielleicht das war 1997!


    Marseille, Ajax, Porto, Chelsea 2012 und was AC und Inter angeht weiß ich nicht wie deren Status in Italien damals war.

    PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei.


    Skymax (Praeses Emeritus), Ich (Präsident), sharky (Vize), Flykai (Schriftführer), grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, elkie57, winter, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh (Catering), BadischerBock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.

  • AC und Inter angeht weiß ich nicht wie deren Status in Italien damals war.

    AC hatte damals Maldini, Gattuso, Pirlo, Seedorf, Kaka und Inzhagi. Inter war mit Lucio, Cambiasso, Sneijder, Eto'o und Milito auch hochkarätig besetzt dazu Mourinho auf der Trainerbank.

    Marseille, Ajax

    Marseille hatte einige spätere Weltmeister mit an Bord dazu erfahrene Nationalspieler. Scheint mir auch richtig gut besetzt gewesen zu sein. Bei den Ajax Namen von damals klingeln mir noch richtig die Ohren: Edwin van der Saar, Seedorf, Davids, Litmanen, Kluivert, de Boer, Overmars - das war auf lange das Beste was die Niederlande jemals zu bieten hatte. OK da muss man nicht unbedingt vorher schon nen Favouriten drin gesehen haben aber das waren schon krasse Truppen.