Veh, Armin (Ex Sportdirektor)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also, wenn wir jetzt eine "kreative Lösung" für den GF Sport suchen, weil die bekannten Namen zu teuer sind (so verstehe ich zumindest die mediale Berichterstattung), dann bin ich mal sehr gespannt worauf das hinausläuft. Zwei Sorgen habe ich dabei:

      1. Das dauert länger als es sein dürfte.
      2. Hat ein in der Szene eher Unbekannter aus der zweiten/dritten Reihe das nötige Netzwerk, das wir brauchen? Neben der fachlichen Eignung ist doch gerade der GF Sport auf ein sehr gutes Netzwerk in Richtung Berater, Vereine, Spieler angewiesen.

      Punkt 3, keine Sorge, aber eine naheliegende Frage: Muss man wirklich wochenlang mit Personalberater einen guten Mann aus der zweiten Reihe suchen, wenn man mit Frank Aehlig so einen bereits in den eigenen Reihen hat? Oder gibt es Gründe, die gegen ihn sprechen. Da fällt mir eigentlich nur ein, dass er von sich aus nicht möchte.
    • CobyDick schrieb:

      Möchte jemand meine Ausarbeitungen zum Thema "Nachhaltige Nutzung von LED Straßenbeleuchtung und die mögliche (Teil)Refinanzierung durch Straßenaubaubeiträge" haben? :clown:
      Ähm...... äh du eh, total interessant...ähm....aber nicht für mich ;)

      Sorry.
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • Millhouse schrieb:

      iwrestledabearonce schrieb:

      Und was erreichte Schalke nach Heldts Abgang??? Da ging es erstmal mehrere Jahre auf und ab. So habe ich das in Erinnerung, ohne jetzt zu googlen etc.

      Und seine Arbeit in Stuttgart (Meister) ist wohl auch nicht erwähnenswert.

      Und Hannover??? Mitlerweile wieder im Mittelfeld 2.Liga gelandet.
      So schlecht ist der Mann nicht.

      Wen findest du denn besser???
      Beiersdorfer, Schindelmeister???
      Die will ich hier nicht sehen.
      Der reine Blick auf Tabellenplätze hilft doch aber nicht weiter. Sondern man sollte schon fragen, was jemand wirklich bei einem Verein geleistet hat.
      Ich rede Heldts Anteil an drei CL-Teilnahmen Schalkes nicht gering. Aber wo genau war seine Handschrift bei den Knappen erkennbar? Wo hat er Dinge verbessert?

      Schindelmeiser? War das Gehirn hinter Hoffenheim. Jeder sieht dort nur den ehrgeizigen Rangnick und den Geldgeber Hopp. Dass das, was da geplant und umgesetzt wurde, maßgeblich auf Schindelmeisers "Mist" gewachsen ist, wird dann übersehen. Übrigens wurde alles das später noch einmal auf fast die gleiche Art und Weise geplant und umgesetzt: Von Rangnick in Leipzig - er hat bei Red Bull einfach das gemacht, was er von Schindelmeiser in Hoffenheim gelernt hat.

      Von mir aus soll der FC eben Heldt holen. Scheint manche ja glücklich zu machen, nur auf irgendwelche prominenten Namen zu schauen oder Tabellenstände isoliert zu betrachten. Aber dann findet der FC in den kommenden Jahren mal ohne mich statt. Ich mache jeden Mist beim FC mit, aber ich lasse mich auch nicht mehr verarschen. Wenn der Klub nach zig gescheiterten Versuchen die ewig gleichen Fehler wieder und wieder machen will, bitte. Und wenn das Personalkonzept des FC auch weiterhin daraus besteht, dass Wehrle irgendwelche Kontakte aus seiner Stuttgarter Zeit aktiviert, dann soll es wohl so sein.

      Aber wundert euch nicht, wenn sich nix verändert - und schon gar nix verbessert.

      Keine Ahnung, ob Schindelmeiser für uns der richtige Mann ist. Oder Stoffelshaus. Oder Spors. Und wie sie nicht alle heißen. Aber ich wünsche mir jemanden, der nicht nur deshalb beim FC ist, weil er irgendwann mal irgendwas geleistet hat. Oder der nur infrage kommt, weil Wehrle ihn kennt. Ich wünsche mir jemanden, der eine moderne Sicht auf die Fußballbranche hat und der bereit ist, hier beim FC mal neue Wege einzuschlagen. Denn genau die brauchen wir. Ein Verwalter wie Heldt oder Allofs kann das nicht leisten. Dass beide dazu entweder nicht willens oder nicht fähig sind, haben sie bei ihren Vereinen bewiesen.
      vollkommen richtig, nicht nur anhand von Tabellenplätzen zu werten.
      Heldt hat auf Schalke zudem eine positive Transferbilanz vorzuweisen.
      Ich will auch gar nicht sagen, das nur HH für mich infrage kommt, aber z.Zt. überzeugen mich die anderen Kandidaten weniger.

      Und das Schindelmeister SAP "Gehirn" im Hintergrund war, keine Ahnung.
      Ich glaube nicht, daß irgendjemand von uns seine Arbeit in Hoffenheim genau beurteilen kann.

      Was mich skeptisch macht, warum hat er keine ähnliche Aufgabe seit 2010 übernommen??? bzw.musste in Stuttgart schon nach einem Jahr gehen??

      Egal wer es wird, jeder bekommt die gleiche faire Chance von mir und bringt den FC hoffentlich wieder in ruhigere Gewässer.
      Köln vs Leverkusen

      Horn
      Bornauw - Mere - Czichos
      Easy - Hector Verstraete - Katterbach
      Schaub - Drexler
      Cordoba
    • CobyDick schrieb:

      Treverer schrieb:

      Ähm...... äh du eh, total interessant...ähm....aber nicht für mich
      Nur weils kein Diplom dafür gab :schnuffi:
      Oh nein, das siehst du total falsch. Ach komm, dann schicks mir doch :D:
      Jetzt interessiert es mich doch, aber bitte hör auf zu weinen. :clown:
      No one is born hating another person because of the colour of his skin, or his background, or his religion. People must learn to hate, and if they can learn to hate, they can be taught to love, for love comes more naturally to the human heart than its opposite.
    • FC_Gott schrieb:

      CobyDick schrieb:

      Möchte jemand meine Ausarbeitungen zum Thema "Nachhaltige Nutzung von LED Straßenbeleuchtung und die mögliche (Teil)Refinanzierung durch Straßenaubaubeiträge" haben? :clown:
      kannst du dir dahin schieben, wo selbst eine LED kein Licht schafft frecher
      Olemaus kennt die doch sicher schon :whistling:
      Köln vs Leverkusen

      Horn
      Bornauw - Mere - Czichos
      Easy - Hector Verstraete - Katterbach
      Schaub - Drexler
      Cordoba
    • Millhouse schrieb:



      Keine Ahnung, ob Schindelmeiser für uns der richtige Mann ist. Oder Stoffelshaus. Oder Spors. Und wie sie nicht alle heißen. Aber ich wünsche mir jemanden, der nicht nur deshalb beim FC ist, weil er irgendwann mal irgendwas geleistet hat. Oder der nur infrage kommt, weil Wehrle ihn kennt. Ich wünsche mir jemanden, der eine moderne Sicht auf die Fußballbranche hat und der bereit ist, hier beim FC mal neue Wege einzuschlagen. Denn genau die brauchen wir. Ein Verwalter wie Heldt oder Allofs kann das nicht leisten. Dass beide dazu entweder nicht willens oder nicht fähig sind, haben sie bei ihren Vereinen bewiesen.
      ich denke Heldt hat auf Schalke auch davon profitiert, dass über Norbert Elgert klasse Leute hochgekommen ist -

      Und ich denke auch, dass wie Marc Merten es beschreibt, dass man eben davon weg will beim FC aktuell: "Headhunter ist tätig...Freilich ist ein solches Vorgehen in der Bundesliga selten. Häufig werden Jobs, gerade in sportlicher Verantwortung, über persönliche Kontakte und Verbindungen vergeben. So gelangen von außen nur selten echte Neulinge in die Branche, Quereinsteiger werden im Fußball-Business mit Argusaugen betrachtet. Der Fußball, aus Tradition gut darin sich selbst zu schützen und nach außen hin abzukapseln, bleibt auf diese Art und Weise möglichst unter sich." aus: geissblog.koeln/2019/11/sportc…fc-einen-personalberater/

      Heldt und Co sind vor allem durch die Kölner Medien und die Blöd genannt worden, wenn im Moment gar nichts oder wenig durchsickert - dann schreiben die einfach die üblichen Verdächtigen rein in ihre Artikel - denen passiert doch nichts, wenn dann daraus nichts wird. Calmund sagte: Struth ist doch klasse und wäre einer für den FC, ohne vorher mal mit einem der Beteiligten darüber gesprochen zu haben; dann wird sofort Struth kontaktiert - der dann wieder verkündet: nee, stehe da nicht zur Verfügung ;)

      Das der FC durch einen extra Personalberater erst einmal diverse Kontakte aufnimmt, um auszuloten, ob und wie und wann - um dann evtl. danach mit dem ein oder anderen weiter zu sprechen - dafür spricht doch, dass bisher nichts verkündet wurde, weil man sich auch, obwohl Druck herrscht, Zeit für diese wichtige Personalie nimmt

      ...Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer, Halde immer nur zo dir FC Kölle!...
    • Apu schrieb:

      Also, wenn wir jetzt eine "kreative Lösung" für den GF Sport suchen, weil die bekannten Namen zu teuer sind (so verstehe ich zumindest die mediale Berichterstattung), dann bin ich mal sehr gespannt worauf das hinausläuft.
      Sollte es tatsächlich so sein, müsste der eine oder andere sich aber auch angehalten fühlen, die "wir sind finanziell gut aufgestellt" Blase so langsam zu verlassen.
      - Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert -
    • 8neun schrieb:

      Apu schrieb:

      Also, wenn wir jetzt eine "kreative Lösung" für den GF Sport suchen, weil die bekannten Namen zu teuer sind (so verstehe ich zumindest die mediale Berichterstattung), dann bin ich mal sehr gespannt worauf das hinausläuft.
      Sollte es tatsächlich so sein, müsste der eine oder andere sich aber auch angehalten fühlen, die "wir sind finanziell gut aufgestellt" Blase so langsam zu verlassen.
      Das stimmt. Hoffentlich hält man wenigstens genug Geld für einen erfahrenen Bundesliga-Trainer parat. Auf der Trainer-Position haben wir mit Anfang und Beierlorzer jetzt genügend Novizen verschlissen, würde ich meinen (vorausgesetzt AB kann sein Schicksal nicht mehr lange aufschieben).
    • udo_latex schrieb:

      Das stimmt. Hoffentlich hält man wenigstens genug Geld für einen erfahrenen Bundesliga-Trainer parat. Auf der Trainer-Position haben wir mit Anfang und Beierlorzer jetzt genügend Novizen verschlissen, würde ich meinen (vorausgesetzt AB kann sein Schicksal nicht mehr lange aufschieben).
      das stimmt.
      Experimente mit Trainer-Talenten können auch klappen, wenn die Basis da ist, bzw. das Grundgerüst stimmt.
      Sinnvoll zusammengestellter Kader/ gute Zusammenarbeit der sportlich Verantwortlichen, transparente Prozesse im Verein,...

      Ich nehme mir mal heraus, zu behaupten, dass wir diese Basis nicht haben, da ist ein erfahrener Trainer sicher erst mal die bessere Wahl, weil der weiß, wie man in gewissen Situationen reagieren muss.
      - Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert -
    • Egal wie das Spiel heute ausgeht (ich hoffe wirklich auf Sieg). Das Endergebnis muss am Ende auch lauten: Herr Veh und Herr Beierlozer bitte sofort Koffer packen. Der eine will uns noch bis 2020 quälen und der andere sollte SOFORT lieber seinen Hauptberuf nach gehen , Sportlehrer an der Haupt- und Gesamtschule Erlangen.
      Bei U1 Untersuchung :effzeh: Spritze bekommen und das hält Leben lang !!