Borussia Mönchengladbach

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soll/Ist schrieb:

      Was sagte ich oben zu Dr. Mabuse`s Beitrag: Top!...Was sage ich zu LinkeKlebe `s Beitrag: Top!...Meine Herren - ich bin begeistert.
      Ich möchte mich ungern mit fremden Federn schmücken. Diese Erkenntnisse gehen zurück auf den anerkannten Intelligenzforscher Dr. Hennes Bock, der 1948 in Köln geboren wurde. Schon in seiner Jugend erkannte er, dass mit den Gladbachern etwas besonders war. Besonders verkorkst, aber besonders. Und so kam es, dass er, nachdem er mit 18 Jahren seinen Doktor in der Tasche hatte (der Mann war als Kölner selbstverständlich hochgradig intelligent), einige Exemplare einfing und zu Forschungszwecken in seinem Labor hielt. Bevor nun die Grünen eine Herzattacke bekommen: Er befolgte natürlich strengstens den Tierschutz und hielt sie artgerecht in 1x1 Meter großen Käfigen aus Wellblech, die er alle 2 Wochen grob mit dem Schlauch reinigte.

      Jedenfalls begann er mit seinen Versuchen und stellte schnell verschiedene Dinge fest. So erkannte er, dass die Gladbacher selbst ohne Fremdeinwirkung regelmäßig stürzten. Außerdem krümmten sie sich anschließend vor Schmerzen, was ihm komisch vorkam, da er keinerlei Verletzung feststellen konnte. Bei weiteren Beobachtungen dieses Verhaltens stellte er fest, dass die Gladbacher umso öfter fielen, je kleiner und schmächtiger sie waren.

      Zusätzlich musste er mit Erschrecken feststellen, dass sie aggressiv und missgünstig auf alles reagierten, was aus Köln stammte. So kam es, dass seine liebe Frau Mutter, ebenfalls gebürtige Kölnerin, damals stolze 94 Jahre alt und eine herzensgute Frau, bei einem Besuch zum Kaffee versehentlich das Labor betrat und dort beinahe getötet wurde. Zum Glück war sie trotz ihrer fortgeschrittenen Demenz den Gladbachern noch weit überlegen und konnte sie durch eine List überwinden.

      Seine anschließenden Experimente fanden unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt. So waren die Gladbacher fortan an Stühle gefesselt oder auf Liegen fixiert, wenn er seine Untersuchungen durchführte. Dabei fand er heraus, dass Gladbacher über bestimmte Drüsen verfügen, die Gestank absondern. Er konnte hierfür keinen evolutionären Grund erkennen. Scheinbar hatten sich die Drüsen nur entwickelt, um die eigenen Mitmenschen zu belästigen. Am Ende seiner Forschung veröffentlichte er seine Erkenntnisse, bekannt unter dem Namen "die Bockschen Thesen":

      These 1)
      Der gemeine Gladbacher, lat. Homo Equus, ist evolutionär vor ca. 300.000 Jahren abgebogen und in seiner Entwicklung weitestgehend stehengeblieben bzw. teilweise sogar umgekehrt.

      These 2)
      Der gemeine Gladbacher ist missgünstig und wütend auf alles mit Kölner Herkunft, Vergangenheit oder entfernter Verbundenheit. Einen wissenschaftlichen Grund für dieses Verhalten gibt es nicht, es hat wohl etwas mit These 3 zu tun:

      These 3)
      Der gemeine Gladbacher ist die Lebensform mit der niedrigsten jemals gemessenen Intelligenz auf dem Planeten. Auf dem Mars wurden Gesteinsproben gefunden, die mehr Elektrizität im Kopf hatten als die meisten Gladbacher. Siehe Kapitel "Intelligenzsingularität".

      These 4)
      Jeder Mensch, zumindest aber jeder Kölner, ist dem gemeinen Gladbacher um Welten überlegen. Die Formel hierzu lautet "immer mindestens 2x mehr als Gladbach". Diese ist auf jeden Lebensbereich anwendbar.

      Für seine Thesen wurde Dr. Hennes Bock 1989 der Nobelpreis verliehen. Kurz darauf verstarb er an den Folgen einer Augenkrebserkrankung, die auf seine langjährigen Beobachtungen zurückzuführen war.
    • Die Ponys mit neuem Stimmungszentrum. :lol:

      Meine Güte da hat das oberdrecks Pony Tower ja eine hervorragende Idee. Ist ja nicht so als wäre da die Umg nicht schon vor Jahren drauf gekommen. :lol: Was ein Trottel der Typ.


      Scheiß VFL :FC: :effzeh:
      Wir sind die Fans - Wir sind der Verein - Vorstand raus!

      Mission Klassenerhalt 19/20 let's go :effzeh:

      Für Vogel-gerechte Anstoßzeiten. Freiheit für Gerd & Fred

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vorwärts_Fc ()

    • Vorwärts_Fc schrieb:

      Meine Güte da hat das oberdrecks Pony Tower ja eine hervorragende Idee.
      Tower spielt in Sachen Dummheit definitiv nochmal ein einer Liga unter dem Durchschnittspony. Aus dessen Schandmaul kam noch nie etwas einigermaßen gehaltvolles. Meistens arbeitet er sich an den unsäglichen Kölner Fans ab, die nach seiner Auffassung zu nahezu 100% aus Hools bestehen, die Frauen schänden und Kinder ermorden, während die eigene Gefolgschaft ausschließlich aus Akademikern besteht, die in ihrer Freizeit Brunnen in Afrika bauen und Weisenkinder betreuen.
    • Dabei waren es gerade Gladbacher, die Frauen auf Zugtoiletten vergewaltigten und obwohl heftigst von Vereinsseite bestritten wurde gerichtlich festgestellt, dass der Vergewaltiger der Fanszene zuzurechnen ist. Und dann gäbe es noch die Gladbacher Dunkelspezies, die sich wegen paar Spritzern Bier gegenseitig vor der eigenen Fankurve halb totschlagen. Ein Gladbacher ALLEINstellungsmerkmal.
    • Naa ihr kleinen fiesen Ponygesichter, ist euch Eure eigene "Hymne :kotzen: :kotzen: :kotzen: zu lang? Lächerlicher Haufen :mfinger: :mfinger:

      Nun erlebt die Hymnen-Revolution nach nur einem Test- und einem Bundesligaspiel gleich wieder eine Reform: Vor dem Heimspiel gegen RB Leipzig am Freitag wird „Die Seele (b) rennt“ zwar gespielt, wenn die Mannschaften ins Stadion einlaufen, allerdings in einer gekürzten Version.

      Konkret heißt das: Rund eine von vier Songminuten wird komplett gestrichen.



      Haha ihr Lappen :lol: :lol: :lol:
      Wir sind die Fans - Wir sind der Verein - Vorstand raus!

      Mission Klassenerhalt 19/20 let's go :effzeh:

      Für Vogel-gerechte Anstoßzeiten. Freiheit für Gerd & Fred
    • muhahahahahaha…. tja ihr könnt gar nichts richtig! :lol:

      weg mit euch! rein in euer Loch und dann zumachen! :mfinger:
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Bournauw, Mere, Ehizibue - Verstraete, Shkiri - Drexler, Schaub - Modeste, Cordoba
    • Das Stadion brennt ist die neue Hymne?
      Darauf noch ein paar Steine....
      UEFA-Pokal-Finale: 1986,
      UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18!!!
      Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
      DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,
      „Wie würden Sie ihr Verhältnis zu den Kölner Fans beschreiben?" "Das war Liebe auf den ersten Blick, die immer noch da ist und bis zu meinem Tod nicht vergehen wird!" (Lukas Podolski)
    • Soo lieber Erzfeind.

      Heute dürft ihr ausnahmsweise gewinnen.
      In 2 Wochen, 18 Std und 50 min bekommt ihr dann von 1 Fußballclub Köln mächtig aufs freche Schauzchen.


      Die 2 Derbywochen sind angebrochen. :mfinger:

      Scheiß VFL
      Wir sind die Fans - Wir sind der Verein - Vorstand raus!

      Mission Klassenerhalt 19/20 let's go :effzeh:

      Für Vogel-gerechte Anstoßzeiten. Freiheit für Gerd & Fred
    • ne nix da!

      es gibt jedes Mal ein ordentliches Rübenmassaker! Selbst die Dosen müssen das Gesocks zerbomben!
      Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselixier!!
      Meine Wunschaufstellung: Horn - Hector, Bournauw, Mere, Ehizibue - Verstraete, Shkiri - Drexler, Schaub - Modeste, Cordoba
    • 1 zu 3
      Schöner start ins Bundesligawochenende
      FC 2019/2020 - Wunschelf

      --------------------------Horn----------------------
      --------Ehizibue -----Mere-----------Bornauw----------Hector
      -------------------Skhiri------------Verstraete -----------------
      -----------------------------------------------------------------
      ---------Schindler /Schaub---------------------Drexler------
      -------------------Modeste--------Cordoba------------------

      Katterbach, Jacobs, Churlinov :tu: