DFB 1. Rde: SV Wehen Wiesbaden - FC 5:6 n.E. (11.08.19/18.30)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LP10 schrieb:

      rese schrieb:

      Modeste und Cordoba geht nicht. Warum Beierlorzer Cordoba rausgenommen hat ist mir ein Rätsel. Modeste war der klarste Ausfall und bringt technisch, sowie läuferisch momentan gar nichts. Es empfiehlt sich das Duo Cordoba und Terodde, so wie in der II. Liga. Modeste behindert zu stark unser Spiel.
      Cordoba raus verstehe ich auch nicht.Erst recht nicht weil er gegen Wolfsburg gesperrt ist.
      Ich glaube unser Trainer hatte Sorge das Cordoba runter fliegt. Er hatte ja kurz vorher gelb bekommen und sich danach darüber(zu Recht meiner Meinung nach da unberechtigt) lautstark aufgeregt.
      FC im Blut...egal welche Liga...Klassenerhalt trotz VAR Betrug :mfinger:
    • Olemaus schrieb:

      Kann man das eventuell mathematisch begründen? Den Fernschuss auf dem Boden als „seinen Fehler“ zu sehen, finde ich schon extrem geil! :tu:

      Wenn der aus der Entfernung unhaltbar ist, dann müsste ein Torwart beim Elfmeter schon springen, wenn der Schütze anläuft.

      Es war einfach sehr weit, hat aber auch sehr genau gepasst.


      Danke für die Cordoba Erklärung. Rot hätte zum Schiri gepasst.
    • Dank des Schiris konnte ein auf Konter lauerndes Wiesbaden viele taktische Fouls begehen, ohne bestraft zu werden. Soll aber keine Ausrede dafür sein, dass es am Stellungs- und Passspiel aufseiten des FC heute mangelte. Wie gut, dass sich die meisten Gegner in der Bundesliga nicht hinten rein stellen werden.

      Läuferisch war's hingegen okay, der Einsatz stimmte - allerdings nicht von Anfang an. Das scheint wohl ein "ewiges" FC-Problem zu sein: Man geht Partien viel zu schluffig an und wacht erst spät auf. Verströmen eventuell die Textilien Narkotika, egal von welchem Hersteller? An irgendwas muss es ja schließlich liegen.

      Erst habe ich über Kainz wegen seiner Ballverluste geflucht, dann aber wollte er mir offenbar zeigen, wie wenig Ahnung ich habe. Das werde ich mir merken... und in Zukunft umso mehr fluchen. ;)

      Mut macht die rechte Seite, die erkennen ließ, wie schnell sie sein kann. Ehizibue jedenfalls scheint sein Geld wert zu sein. Ich hoffe, seine Verletzung ist nicht so wild. Verletzungsfrei werden er und Schindler jedenfalls noch zu einem hübschen Paar, fürchte ich für die Konkurrenz.

      Ingame gut vom Trainer heute: Córdoba rausnehmen.

      Trainerfehler des Tages: Terodde für Córdoba, auch wenn der raus musste. Schaub wäre die bessere Wahl gewesen. Schließlich sah man dann ja auch, wie oft sich Terodde und Modeste gegenseitig behindert haben. Entweder der eine oder der andere, beide zusammen funktionieren nicht, dafür sind sie sich zu ähnlich. Hätte Beierlorzer aber auch vorher wissen können; schließlich haben wir das auf dem Brett bereits durchgekaut. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Puppekopp ()

    • Es ist hier ja schon genug geschrieben worden, dennoch möchte ich auch kurz was dazu schreiben. Ich war ja vor Ort.

      Generell war es ein sehr entspannter Tag (wenn man mal das Spiel ausnimmt). Die Ordner und alles in Wiesbaden war ruhig und freundlich. Der ganze "Fan-Mob" von Köln hat sich weit vor dem Spiel, bis weit nach dem Spiel als diszipliniert gezeigt. Das die ein oder andere Kölsch-Flasche auf dem Grün vor dem Stadion abgelegt (und nicht geschmissen) wurden, ist schon mal viel Wert. Die "Pfandsammler" haben die aber meist liegen lassen, weil es in Rhein-Main kaum Geschäfte gibt wo man die Flaschen abgeben kann ;)

      Zum Spiel selber.
      Nach ein paar Startschwierigkeiten, schien sich der FC gefangen zu haben und ist mit 2 sauber herausgespielten Toren in Führung gegangen. Das vorher aber Ehizibue 2 Mal retten muss, damit man nicht in Rückstand gerät, war schon heftig.
      Dann kam eine Zeit, wo viele im Block dachten "Nicht schon wieder" und schwupps stand es 2 : 2 :sad:
      Schaubs Tor zum 2 : 3 war geil. Weniger geil war das 3 : 3. Da der Fan-Block zu der Zeit den Wehener Torwart vor sich hatte, war Timo weit weg von uns. Ich dachte aber gleich das es mit sein Fehler war. Hab aber noch nix im TV gesehen.

      Mit Ehizibue haben wir einen tollen Spieler (auch wenn nicht zu 100% fehlerfrei, aber wer ist das schon 8) ), der bei seiner Auswechslung bei uns vorbei kam und sich sichtlich gefreut hat das man ihm applaudiert.
      Czichos schien mir, durch die Verpflichtung von Bornauw, nochmal mehr unsicherer zu sein und wird wohl seinen Platz schnell abgeben.
      Verstraete hat das Spiel "dirigiert", was ich als angenehm empfand. Nicht die spektakulären Zweikämpfe/Pässe, aber ruhig und sicher am Ball.
      Modeste, wurde hier ja schon mehrfach angesprochen, lief größtenteils neben der Spur. Hier und da ein guter Zweikampf/guter Pass, aber über die gesamte Spielzeit nicht der Modeste den man kennt (besser gesagt, den viele so erwartet haben wie bei seinen letzten Auftritten vor der China-Reise).

      Im Endeffekt sind wir eine Runde weiter und das war das Ziel. Das wir jetzt nicht mit Pauken und Trompeten weiter sind finde ich ganz gut, da kann sich dann auch keiner drauf ausruhen.

      ALLEZ FC
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei!
    • Im Nachhinein war das Spiel wirklich beängstigend im Hinblick auf unsere Abwehr. Wenn SVWW gegen uns drei Tore erzielen kann (auch wenn das erste ein Fehler von TH war und das dritte nicht hätte fallen dürfen, da zuvor Modeste gefault wurde). Zudem hatten Sie zu Beginn gute Chancen. Es wird schwierig das in einer Woche abzustellen. Unser Sturm scheint auch noch nicht komplett in Form zu sein, das wird kein einfacher Saisonstart. Allerdings scheint die rechte Seite sehr vielversprechend zu sein (defensiv wie offensiv), B. Verstraete im DM unaufgeregt die Strippen zu ziehen und mit z.B. Schaub kam noch viel neuer Schwung rein.

      Ich hoffe es gab nicht zu viele Verletzte die zum Saisonstart nun ausfallen.
    • Puh, Hauptsache eine Runde weiter, würde ich mal sagen. Aber es war während des Spiels schon teilweise haarsträubend. Da hat das Trainerteam noch eine Menge Arbeit vor sich. Trotzdem gab es einige Lichtblicke (z.B. Ehizibue, Verstraete, Kainz) und ich sehe jetzt auch nicht komplett schwarz. Es muss sich halt noch einiges einspielen. Hoffen wir mal, dass es gegen VW nächste Woche schon etwas besser aussieht und man einen Punkt mitnehmen kann.
    • Eine Runde weiter, dass ist erstmal das wichtigste.
      PRO FC, meine Liebe, meine Stadt, meine Partei

      Skymax (Präsident), oropher (Vize), sharky (Schriftführer), Anfield, grischa, Heimerzheimer (Ehrenmitglied), caprone, Flykai, elkie57, Schwarzwälder GB, Matze86, frankie0815, floedi_82, kölsch, banshee, ManwithnoName, fckoeln1948, Mittelfeld, effzeh, der Pitter, Hunsrück FC, Je(n)sus, troemmelche71, izeh, Badischer Bock, Salival (Klofrau), Rodi, Die_Macht_am_Rhein (Pressesprecher), Hassenichjesehen (Nummerngirl), lunyTed (Azubi), Kimeo, Olemaus.
    • Man sollte das Spiel nicht überbewerten, andere Bundesligisten haben sich auch schwer getan.
      Was macht Hoffnung: - das 2 Neuzugänge noch gar nicht dabei waren; - Ehizibue, macht einen guten Eindruck auch im Zusammenspiel mit Schindler; - Kainz macht einen absolut starken Eindruck

      Was macht Sorgen: - wir haben leider seit fast 2 Jahren einen Torwart bei dem man mittlerweile Angst haben muss sobald ein Ball aufs Tor zufliegt (die 3 gehalten Elfer zähle ich nicht)
      - Modeste wirkt leider wie ein Fremdkörper, die Frage ist ob er den Schalter umlegen kann oder ob wir dauerhaft ein Sturmproblem bekommen
      - sobald Spieler ausfallen wird es dünn im Kader was die nachrückende Qualität angeht
      - mir fehlt ein konstanter Spielmacher (Schaub hat technisch das Zeug dazu, leider scheint es ihm an Fitness zu fehlen. Wie sonst kann es sein das nun schon der zweite Trainer ihn immer nur reinbringt, dafür gibt es sicherlich Gründe die man im Training sieht)

      Fazit: Wir sollten uns von Anfang an auf Abstiegskampf einstellen und hoffen das wir mit wenigen Verletzten durch die Saison kommen. Sobald wir aus Verletzungsgründen mit Czichos, Risse, Clemens oder Höger spielen wird die Luft sehr dünn werden.

      Aus meiner Sicht sollten wir dringend noch den ein oder anderen Spieler ausleihen. Es geht einfach darum irgendwie die Klasse zu halten dieses Jahr, dann kann man weitersehen. Mit dem aktuellen Kader wird es sehr schwierig.
    • Hauptsache noch kein Bundesligaspiel gespielt, aber schon von Abstiegskampf sprechen, typisch Eifelbrasilianer :facepalm: Finde wir haben weitaus mehr Qualität auf der Bank als die letzten Buli-Jahre. Ist doch krass, dass wir immer noch Spieler wie Schaub (der heute fest das Siegtor geschossen hätte), Höger (der seine Sache heute sehr gut und stabil gemacht hat), Koziello (der immer mal wieder für ein belebendes Element gut ist), Bader (der eine klasse Vorbereitung gespielt hat) oder Terodde (der heute auch fast sein Tor gemacht hat und sicher nen Elfmeter versenkt hat) bringen können.
    • giman155 schrieb:

      Hauptsache noch kein Bundesligaspiel gespielt, aber schon von Abstiegskampf sprechen, typisch Eifelbrasilianer :facepalm: Finde wir haben weitaus mehr Qualität auf der Bank als die letzten Buli-Jahre. Ist doch krass, dass wir immer noch Spieler wie Schaub (der heute fest das Siegtor geschossen hätte), Höger (der seine Sache heute sehr gut und stabil gemacht hat), Koziello (der immer mal wieder für ein belebendes Element gut ist), Bader (der eine klasse Vorbereitung gespielt hat) oder Terodde (der heute auch fast sein Tor gemacht hat und sicher nen Elfmeter versenkt hat) bringen können.
      Ich habe geschrieben das wir uns auf Abstiegskampf einstellen sollen, was ist daran falsch ? Das ist für einen Aufsteiger logisch und konsequent, wenn es mehr wird um so besser. Aber es würde gut tun mit etwas Realitätssinn an die Sache ran zu gehen und die Erwartungshaltung den aktuellen Gegebenheiten anzupassen. Wie geschrieben bereitet es mir Sorgen wenn wir Verletzungspech bekommen (was ja nach gestern bereits wieder der Fall zu sein scheint). Und nen Bader hier als Hoffnungsträger zu hinzustellen der die seit er da ist noch kein einziges gutes Spiel gemacht hat ist ebenfalls gewagt.
    • giman155 schrieb:

      Hauptsache noch kein Bundesligaspiel gespielt, aber schon von Abstiegskampf sprechen, typisch Eifelbrasilianer :facepalm: Finde wir haben weitaus mehr Qualität auf der Bank als die letzten Buli-Jahre. Ist doch krass, dass wir immer noch Spieler wie Schaub (der heute fest das Siegtor geschossen hätte), Höger (der seine Sache heute sehr gut und stabil gemacht hat), Koziello (der immer mal wieder für ein belebendes Element gut ist), Bader (der eine klasse Vorbereitung gespielt hat) oder Terodde (der heute auch fast sein Tor gemacht hat und sicher nen Elfmeter versenkt hat) bringen können.
      ich bin ja nun selten der Meinung von Eifelbrasilianer- aber! wir sind Aufsteiger ,daher wäre es vermessen an etwas anderes als den Kampf um den Klassenerhalt zu erwarten.
      Bei der Kaderbreite bin ich hingegen bei Dir-soviel Auswahl an Qualitativ guten Spielern hatten wir seit Jahren nicht mehr!
      --------------- der neue Petershäger Erbbock wird uns erlösen und im gelobten Bundesligaland belassen :jawohlja: -------- Danke Armin :green:
    • flykai schrieb:

      ich bin ja nun selten der Meinung von Eifelbrasilianer- aber! wir sind Aufsteiger ,daher wäre es vermessen an etwas anderes als den Kampf um den Klassenerhalt zu erwarten.Bei der Kaderbreite bin ich hingegen bei Dir-soviel Auswahl an Qualitativ guten Spielern hatten wir seit Jahren nicht mehr!
      Die Kaderbreite sehe ich genauso wie ihr, zumindest wenn alle fit sind werden wir eine tolle Bank haben mit richtig guten Alternativen. Das steht ja auch ausser Frage. Wenn wir aber 2-3 Ausfälle längerfristiger Art haben (insbesondere RM und Abwehr) reicht aus meiner Sicht die nachrückende Qualität nicht aus um einen längeren Zeitraum. Für 2-3 Spiele kann man das immer kompensieren, aber über 5-6 Wochen mit Bader/Schmitz oder Sobiech/Czichos hinten zu spielen oder im RM mit Risse/Clemens wird es dünn.