Stimmung, Fanverhalten, Aktionen beim FC

  • Reker wird schon wissen, wie sie den Banner für Ihre Zwecke zu instrumentalisieren hat...schön in die Opfer Rolle geschlüpft und alle stehen Ihr bei. Die Politik hat leider gar keine andere Wahl (Eier), als sich auf die Seite Reker und Contra FC zu stellen.


    Zeigt mal wieder, was da so alles falsch läuft. Heuchler und Kindergarten hoch 10.

  • Und zu "keiner bestraft wird.", es werden Fotos und Videos aus dem Stadion gerade genauer untersucht, war nämlich in dem Gespräch auch Thema. :winking_face:

    Ich habe nicht behauptet, dass nicht ermittelt wird.

    Es ist keine Beleidigung und es wird an Ende keiner strafrechtlich (rechtskräftig) verurteilt.

    Das entscheiden nämlich Gerichte und nicht Staatsanwaltschaft, Polizei oder Gespräche der Stadt Köln.


    Über Polizei als F"tze hat sich Frau Reker nicht aufgeregt und der Boulevard oder Stadtanzeiger auch nicht.


    Wenn am Ende einer verurteilt ist wegen des Plakats, bekommste ne Kiste Kölsch nach Wahl.😉

  • Es ist keine Beleidigung und es wird an Ende keiner strafrechtlich (rechtskräftig) verurteilt.

    Der erste Teil deines Satzes stimmt nicht, der zweite Teil vermutlich schon.

  • Ich hatte übrigens erst mal gegooglet, was denn eine Beleidigung ist und was nicht.

    - Was ich jetzt darüber hinaus interessant finde (Quelle: Schneider/Mick, Strafverteidiger aus Hamburg: Beleidigung, § 185 StGB erläutert von: Rechtsanwalt Mirko Laudon LL.M.:frowning_face:

    zu dem Punkt: Strafantrag und besonderes öffentliches Interesse

    Eine Beleidigung ist ein Antragsdelikt, da es sich hierbei nur um eine Bagatellstraftat handelt. Deshalb wird diese immer nur auf einen Strafantrag (§§ 77 ff. StGB) hin verfolgt. Stellt der Geschädigte keinen Antrag, dürfen die Ermittlungsbehörden nicht tätig werden.


    Ob es da für öffentliche Personen noch andere Bestimmungen, Gesetze gibt - habe ich auf die Schnell nicht gesehen

    Mer schwöre dir, he op Treu un ob Iehr! Mer stonn zo dir, FC Kölle! Un mer jonn met dir, wenn et sin muss durch et FUER :FC: :effzeh: :red_heart:

  • Es ist und bleibt eine wahnsinnig peinliche Nummer die mal wieder dafür sorgt das Fußballfans als prollos wahrgenommen werden.

    Das aber auch nur bei Leuten mit gewisser Voreinstellung. Also als Bestätigung dessen, woran sie immer schon geglaubt haben, und wonach sie gezielt suchen, um sich immer wieder zu vergewissern, wie toll ihre in Granit gemeißelte Weltanschauung ist.


    In dieser Hinsicht ist das peinliche Banner egal.

  • Das aber auch nur bei Leuten mit gewisser Voreinstellung. Also als Bestätigung dessen, woran sie immer schon geglaubt haben, und wonach sie gezielt suchen, um sich immer wieder zu vergewissern, wie toll ihre in Granit gemeißelte Weltanschauung ist.


    In dieser Hinsicht ist das peinliche Banner egal.

    Definitiv gibt es da gewisse Vorurteile. Wenn die Medien sich allerdings jedes Mal wieder auf dieses gefundene Fressen stürzen bleibt es ja leider nicht aus das dies auch bei vielen vielen fc Fans so ankommt, die sich nicht täglich mit dem Verein oder mit den Diskussionen mit der Politik auseinander setzen.


    Die „szenenahen“ Personen hier freuen sich ja jetzt das man es mit dem Thema endlich in die Medien geschafft hat, wenn dabei allerdings der inhaltliche Aspekt des Themas, der richtig und wichtig ist, überhaupt nicht diskutiert wird, sollte man darüber nachdenken ob man durch diese Wortwahl den gewünschten Erfolg erzielt hat. Das sehe ich definitiv nicht so.

  • wenn reker es angezeigt hat, dann kommt es zunächst auf den StA an, ob er ein öfftl interesse sieht.

    ich würde es sehen, zumal sofort reagiert wurde von frau reker.

    sie geht evtl nochmal wahlkämpfen, man erinnere 2015. ggf wird man hier seitens der exekutive (staatsanwaltschaft) ein stoppsignal setzen wollen.

  • So verhärtet man die Fronten unnötig weiter. Absolut verständliche Reaktion seitens der Politik.

    Die paar "Gilf"-Dödels von der Süd haben keine Fronten verhärtet, weil dies kaum noch möglich bzw. steigerbar ist – und sie dazu auch nicht die Macht haben. Die Auseinandersetzung zwischen FC und Kölner Rat ist bekanntlich längst ein Fall für Gerichte. Sehr viel mehr Gift gibt es auf zivilisierter Ebene nicht.


    Die dummen Prolls haben es lediglich geschafft, dass ein wortbrüchiger und auf Verzögerung setzender Kölner Rat mit einer faktisch grünen OB als Fähnchen im Wind des "Klimanotstands" massenmedial als Opfer dasteht. "Verständliche Reaktion der Politik" bedeutet dann nur, dass CDU und Grüne das ausnutzen, mehr nicht.

  • Nachdem aktuell viele (körperliche) Übergriffe gegenüber Politkern stattfinden wird hier der Kollege Staat genauer hinschauen.

    Auch wenn es "nur" ein Banner war.

    Aktuell gilt eher die Marschroute: Wir müssen unsere Politker schützen (zurecht)

    Von dem her war der Zeitpunkt nicht gut gewählt.

    Save the planet - it`s the only one with beer

  • Nachdem aktuell viele (körperliche) Übergriffe gegenüber Politkern stattfinden [...] Von dem her war der Zeitpunkt nicht gut gewählt.

    Ich fürchte, die Trottel wählen Zeitpunkte unabhängig von irgendwas außerhalb ihrer "Bubble". So, wie Trottel nun mal sind.

  • Der erste Teil deines Satzes stimmt nicht, der zweite Teil vermutlich schon.

    Das jemand für jemanden (oder eine Gruppe, strafrechtlich belangt werden können nur Einzelpersonen) keine Gilf ist, ist keine nette Äußerung, vielleicht ist es Gilf auch nicht, aber eine Beleidigung sehe ich nicht. Wie hier von mir schon verlinkt und "bebeispielt" hat ficken/gefickt werden - gerade im Zusammenhang mit Stadion-Slang - auch heute noch auch die Bedeutung des "besiegen". Im Hinspiel haben wir die Ponys ganz schön gefickt, jawohl.

    Und es ist auch im Kontext der Meinungsfreiheit zu sehen, gar im Zusammenhang mit der Vorwoche, und hier kann die Aussage eben auch Kampfansage gegen die Person im Amt betreffend die politische Auseinandersetzung sein, nicht Vergewaltigungsandrohung oder ähnliches. Wie wir wissen, geht ACAB und Polizei ist F..tze (etwas anders, da Kollektiv) klar. Finde ich nicht toll, habe ich mich klar gegen positioniert, ist aber so. Daher jetzt wieder mehr Ermittlung und Aufschrei weil es um ne Politikerin geht? Bei der Worte ohnehin nichts wert sind?


    Sorry, da kann ich mit straffrei bestens leben. Dass dies als Polizist oftmals frustriert, verstehe ich aber.

    Einmal editiert, zuletzt von CF80 ()

  • Spielt absolut keine Rolle bei der strafrechtlichen Bewertung.


    Und wenn der Verein dann gleiches Maß und Anstand der Offiziellen an den Tag legen würde, hätte er sich auch mal bei der Polizei entschuldigt 😉


    Wobei ich entschuldigen für das Verhalten Dritter schon immer albern fand.

  • Ich bin echt gespannt, ob sich ein Staatsanwalt findet, der wegen des Banners ermitteln wird.

    Und dann wird genau wer angeklagt? Die WH96 als Verein (?)

    Die Personen, die es laut Video aufgegangen haben?

    Ich sage aus dem Bauchgefühl heraus mal, da wird nix bei rum kommen.

    UEFA-Pokal-Finale: 1986,
    UEFA Euroleague Teilnehmer 2017/18

    UEFA Conference League Teilnehmer 2022/23
    Deutscher Meister: 1962, 1964, 1978,
    DFB-Pokalsieger: 1968, 1977, 1978, 1983,

  • 1.) Ich bin echt gespannt, ob sich ein Staatsanwalt findet, der wegen des Banners ermitteln wird.

    2.) Und dann wird genau wer angeklagt? Die WH96 als Verein (?)

    Die Personen, die es laut Video aufgegangen haben?

    3.) Ich sage aus dem Bauchgefühl heraus mal, da wird nix bei rum kommen.

    1.) Ich glaube da gibt es schon jemanden der das macht

    2.) Wenn die Bilder und Videos das hergeben, dann die Personen die es aufgegangen haben.

    3.) Hast du evtl. recht mit was ich sehr schade fände, weil eine Geldstrafe (würde es geben) täte ganz gut.

  • Ihr könnt einen neuen Tröt aufmachen um über das Banner, politische und rechtliche Situation dazu und was auch immer weiter zu diskutieren.


    Hier sollte aus meiner Sicht mal wieder der Focus aufs kommende Wochenende kommen. Wir brauchen nochmal 100 % Unterstützung für 90 Minuten in Heidenheim. Nochmal alles raushauen und die Jungs zu Sieg heizen. Egal wo, egal wie, egal womit. Wir müssen brennen 🔥 für den letzten Sieg. Alles andere liegt nicht in unseren Händen.


    Come on FC!!!! 🇲🇨🇲🇨

    "Es steht außer Frage, dass ich bei anderen Vereinen mehr hätte verdienen können. Aber mein Ziel ist es nicht, am Ende der Karriere 400 Mio. Euro auf der Bank liegen zu haben. Gefühl ist wichtiger als Geld." Jonas Hector 2018

  • Hier sollte aus meiner Sicht mal wieder der Focus aufs kommende Wochenende kommen.

    :thumbs_up: :thumbs_up: Ich lass es ruhen und denkt dran...

    Soo viel viel viel wichtiger


    Alle in Rot nach Heidenheim

    Rot anziehen und “FC Jeff Jas” Fahne einpacken. Fahnen sind auch vor Ort erhältlich. Ob mit oder ohne Ticket: Wir sind die Fans

    ... ich werde auch rot tragen auch wenn ich nur vor dem TV sitze. :winking_face:

  • Was war das für eine Saison für uns?

    Glaube sewas haben selbst die ältesten unter uns hier im Forum und beim FC noch nie erlebt.


    CAS Urteil, Transfersperre, Handlungsfähigkeit wo uns unsere beiden besten Spieler verlassen, Verletzungspech über die ganze Saison gesehen, Ein Trainer der hier in zwei Jahren einiges bewegt hat und Freude am FC zurück gebracht hat sieht sich nach all den Abgänge nicht mehr in der Lage die Mannschaft weiter zu bringen und geht, der Nachfolger wird zur totalen Fehlbesetzung, Abstieg und als ob das ganze nicht schon schlimm genug war für uns FC Fans setzt die Bundesliga noch einen drauf die Pillen werden Deutscher Meister mit der Chance auch noch Europapokal zu holen und DFB Pokalsieger zu werden.


    Womit haben wir das ganze in dieser Saison nur verdient als FC Fans?

    :crying_face: :woman_facepalming: